Amin Maalouf Le rocher de Tanios. Der Felsen des Tanios, französ. Ausg.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Le rocher de Tanios. Der Felsen des Tanios, französ. Ausg.“ von Amin Maalouf

Der Scheich von Kfarybda begehrt die wunderschöne Lamia, Frau seines Verwalters Gerios. Als Lamia einen Sohn zur Welt bringt, kommen Gerüchte auf, daß vielleicht er der Vater sein könnte. Tanios, der Sohn Lamias, ist nicht mit Glück gesegnet; als ihm auch noch die Heirat mit der jungen, begehrenswerten Asma verwehrt wird, überschlagen sich die Ereignisse. Amin Maalouf erhielt für diesen Roman den "Prix Goncourt 1993". "Amin Maalouf ist vor allem ein hervorragender Erzähler, der es mit feinen Nuancierungen versteht, den Orient lebendig werden zu lassen. Man riecht förmlich die feinen Gewürze, den Duft nach Bergamotteöl in den windgeschützten Gärten." (Le Monde.)

Ein erlebnisvoller Tauchgang in die Geschichte des Libanon der Jahre 1820-1840

— Gin

Ein erlebnisvoller Tauchgang in die Geschichte des Libanon in der Jahre 1820-1840

— Gin

Stöbern in Romane

Sieh mich an

So stelle ich mir moderne Frauenliteratur vor. Aktuelle Themen, ernst, aber nie larmoyant, humnorvoll und letztendlich positiv

Magicsunset

Im siebten Sommer

das erste drittel fand ich klasse, das zweite drittel wurde ziemlich laaaaaang und dann wars mir zuviel drama.....

LeseSprotte

Das Haus ohne Männer

5 Frauen zwischen Liebesentzug und -sehnsucht

figino

Das Papiermädchen

Das erste Buch von Guillaume Musso, war mir nicht gefallen hat, es hat sich aber flüssig lesen lassen

lenisvea

Lied der Weite

Tolle einzelne Geschichten, die sich verbinden

VanessasBibliothek

Liv

schwierig und für mich wenig greifbar, der Autor hat mich nach anfänglicher positiver Sicht leider schnell verloren.

Gwenliest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein erlebnisvoller Tauchgang in die Geschichte des Libanon der Jahre 1820-1840

    Le rocher de Tanios. Der Felsen des Tanios, französ. Ausg.

    Gin

    23. June 2014 um 13:53

    Ich habe das Glück, französischer Muttersprache zu sein, also fiel es mir auch leichter, diesen wunderbaren Roman auf Französisch zu lesen.  Als gebürtiger Libanese versteht es Amin Maalouf wie kein anderer, den Leser durch die Geschichte seines Landes zu führen, ihm vor Augen zu führen, wie dieses gesegnete kleine Land von einem Tag auf den anderen von einem friedlichen Vielvölkerstaat zum Schauplatz interner Spaltungen und Opfer von kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Nachbarländer und den damaligen herrschenden Weltmächte, fiel. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks