Amo Jones

 4.3 Sterne bei 303 Bewertungen

Lebenslauf von Amo Jones

Master der Erotik: Amo Jones, geboren in Neuseeland ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin. Ihre Werke sind regelmäßig auf Platz eins der Amazon-Bestseller Listen und so schaffte sie es dem Genre der Erotik-Romane neuen Flair zu geben. Die Autorin liebt Spaziergänge und lässt sich auf diesen gerne für ihre Geschichten inspirieren.

Neue Bücher

Bad Romance - Elite Kings Club

Erscheint am 29.06.2020 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 5. Band der Reihe "Elite Kings Club".

Mad Prince - Elite Kings Club

Erscheint am 29.06.2020 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 4. Band der Reihe "Elite Kings Club".

Silent King - Elite Kings Club

Neu erschienen am 05.06.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Broken Puppet - Elite Kings Club

 (2)
Neu erschienen am 17.04.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Amo Jones

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Silver Swan - Elite Kings Club9783736308220

Silver Swan - Elite Kings Club

 (132)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Broken Puppet - Elite Kings Club9783736308404

Broken Puppet - Elite Kings Club

 (85)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Silent King - Elite Kings Club9783736309739

Silent King - Elite Kings Club

 (80)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches Bad Romance - Elite Kings Club9783736312913

Bad Romance - Elite Kings Club

 (0)
Erscheint am 29.06.2020
Cover des Buches Mad Prince - Elite Kings Club9783736309838

Mad Prince - Elite Kings Club

 (0)
Erscheint am 29.06.2020
Cover des Buches Broken Puppet - Elite Kings Club9783838791319

Broken Puppet - Elite Kings Club

 (2)
Erschienen am 17.04.2020
Cover des Buches Silver Swan: Elite Kings Club 1B07MJQJSK3

Silver Swan: Elite Kings Club 1

 (2)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Silver Swan - Elite Kings Club9783838789606

Silver Swan - Elite Kings Club

 (1)
Erschienen am 03.02.2020

Neue Rezensionen zu Amo Jones

Neu

Rezension zu "Silent King - Elite Kings Club" von Amo Jones

Einfach mega, diese Reihe lässt einen nicht mehr los..
lisaa94vor 11 Tagen

Meine Meinung:

Cover:

Auch das dritte Cover der Reihe ist einfach wieder wunderschön, passt perfekt zu den Vorgängern und auch der Titel ist passend gewählt

Schreibstil:

Die Geschichte wird uns wieder abwechselnd hauptsächlich aus den Sichten der Protas, aber diesmal nicht nur aus deren Sicht berichtet. Man bekommt wieder einen guten RundumBlick. Das Buch schließt an den Vorgänger an und man ist ohne Probleme wieder mitten drin, gerade nachdem man den Brocken aus Teil 2 erstmal genau wie Madi verdauen muss.. es wird fesselnd, spannend, atemraubend, packend, mitreißend, heiß, traurig, emotional, ehrlich, schockierend, gefühlvoll.. dieses Buch, nein diese Reihe lässt euch jegliche Emotion durchleben. Einfach mega.

Charaktere/
Story:

Viel werde ich hier nicht sagen, da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt und ich euch nichts vorwegnehmen möchte. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig, wir erfahren wieder viel Neues, haben zugleich genauso viele offene neue Fragen. Wir erfahren mehr über die Kings, mehr über Madi, mehr über Daemon und mehr über Tillie.. glaubt man so langsam kehrt Ruhe ein, überzeugt uns die Autorin eines Besseren. Es wird fesselnd, mitreißend, leidenschaftlich, dramatisch, traurig, schön, verletzend, aber vor allem bleibt es spannend.

Fazit:

Wer mit Band 1 gestartet hat, wird 2 und 3 nicht lange warten lassen. Diese Reihe ist wie eine  Sucht. Eine Sucht, die auch nach der letzten Seite nicht aufhört, die euch immer und immer wieder einholt, die demnächst zum Glück weiter geht und die einfach unbeschreiblich ist. Diese Reihe hat mich sprachlos gemacht, hat mich gepackt, hat mich fluchen lassen, hat mich mitgezogen in den Zog aus Wahrheit, Fragen, Macht, Spielchen, Liebe, Verrat, Gefahr, Tradition und und und .. ich war von Madi gefangen genommen, ich habe ihre Geschichte erlebt, als wäre es meine eigene und kann mich auch jetzt noch nicht vom Elite Kings Club lösen. Ein Club der so gewaltig ist, so viel ausstrahlt, so viele Fragen bereit hält und doch vor allem durch Loyalität geprägt ist, die tiefer zu gehen scheint, als so manches Familienband...

Als ich Band 3 und damit zunächst den ersten Teil der Reihe rund um  Madi beendet hatte, wusste ich nicht, ob ich heulen oder schreien oder das Buch in die Ecke schmeißen soll..einerseits ist es ja schön aber andererseits oh man. Was soll ich sagen, ich bin der ganzen Reihe hoffnungslos verfallen

Daher ganz klar 5 Herzen, die nächsten Bände rund um Nate dürfen kommen und ich weiß schon jetzt, dass wenn eines Tages das Ende der Reihe naht, ich in tiefer Trauer zurückbleiben werden, denn diese Bücher sind ganz klar ein unvergessliches Highlight ♥♥♥♥♥

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Silent King - Elite Kings Club" von Amo Jones

die Handlung erschien leider immer absurder und unüberlegter ...
Sarih151vor einem Monat

Mit „Silent King – Elite Kings Club“ findet die Geschichte von Madison und Bishop, und ihrer Verstrickung mit dem Elite Kings Club, ein Ende.


Nachdem ich bereits die ersten zwei Teile gelesen hatte, wollte ich natürlich auch den dritten Band lesen – in der Hoffnung endlich alle noch ungelösten Geheimnisse lösen zu können.

Der Klappentext klang ja auch wieder ganz interessant.

Das Cover setzt den Stil der Reihe weiter fort.

Im Nachhinein betrachtet, ist es doch ganz passend.


Die Story setzt da an, wo der 2. Band aufgehört hat.

Es wird sofort wieder nervenaufreibend.


Die Anziehungskraft zwischen Maddie und Bishop ist gewaltig, aber unheilvoll.

Noch immer stehen Argwohn und jede Menge Geheimnisse zwischen ihnen.

Ein kleiner Funken reicht aus, um ein Feld der Zerstörung zu hinterlassen.

Madison sehnt sich einfach nur nach Vertrauen und Liebe.

Doch im Hintergrund lauert schon das nächste Übel.


Auch nach dem 3. Band weiß ich einfach nicht, was ich von der Reihe halten soll!

Es war ein total interessantes Leseerlebnis, das einen komplett einnimmt.

Allerdings war es auch total abgedreht, wurde immer verrückter und unwirklicher.


An den simplen und seichten Schreibstil habe ich mich inzwischen gewöhnt.

Die Story wir zum größten Teil aus Maddies Perspektive erzählt.

Gelegentlich ergreifen aber auch andere Protagonisten das Wort.


Den Beginn des dritten Teils fand ich noch ziemlich gut.

Einzig Maddies „sich an alle ranschmeißen, obwohl sie doch so starke Gefühle für Bishop hat“-Verhalten ging mir total gegen den Strich.

Das ist so kindisch und billig.

Ich mochte sie immer weniger.

Da tat mir Bishop total leid,

und das obwohl er eigentlich immer, wie der „böse Wolf“ rüberkam.

Der ist aber inzwischen auch schon deutlich ruhiger und gefühlvoller geworden.

Leider haben auch andere Protagonisten an Reiz und Stärke verloren ...


Wie bereits in den Vorgängern passiert hier wieder unglaublich viel,

und gleichzeitig doch auch nichts.

Es kamen jede Menge neue Fragen auf,

doch von den alten wurde kaum eine beantwortet.

Der Elite-Kings-Club ist eine über Generationen fortgeführte Gruppe von jungen Männern,

die … tja, keine Ahnung –  ein Patriarchat führen und verrückte Regeln haben.

Wieso, weshalb, warum – bleibt geheim.


Hab ich die fehlende Bindung und Zuneigung zwischen Maddie und Bishop in den letzten Teilen kritisiert, war sie hier schwuppdiwupp da.

Aber auch so überzogen und kitschig … leider nicht wirklich nachvollziehbar.


Ob man will oder nicht: einmal angefangen, kann man sich dieser abgefahrenen Story nicht entziehen.

So auch hier, obwohl mir der 3. Teil zeitweise ziemlich auf die Nerven ging.

Es passieren so absurde Dinge.

Es wird brutaler und tödlicher – warum eigentlich?

Hier ist mir jedes Verständnis für die Handlung flöten gegangen.

Es war ja nicht wirklich schlecht, aber total abstrus.

Und ich habe mich gefragt, ob die Autorin darin überhaupt noch einen Sinn gesehen hat …


Von mir gibt es nur 3 von 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Silver Swan - Elite Kings Club" von Amo Jones

creepy und abgedrehter Auftakt, aber zugleich verlockend und fesselnd
Sarih151vor 2 Monaten

„Silver Swan – Elite Kings Club“ ist der Auftakt zur gleichnamigen „Elite Kings Club“-Reihe von Amo Jones.

An diesem Buch haben mich das dunkle, aber toll anzuschauende Cover,
sowie der interessant klingende Klappentext angesprochen.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Maddie, die an ihrer neuen Schule mit einer sehr mysteriösen Clique von jungen Männern konfrontiert wird.
Obwohl alles an ihnen nach Bad Boys schreit,
und Maddie eigentlich nichts mit ihnen zu tun haben will,
kann sie sich ihrer Anziehung nicht entziehen.
Vor allem, der noch mysteriösere Bishop hat es Maddie angetan.
Doch bei ihm weiß sie nie, woran sie ist.
Mal stößt er sie von sich, dann wiederum sucht er ihre Nähe.
Umso mehr Zeit Maddie mit den „Jungs“ verbringt,
je näher scheint sie auch ihren Geheimnis auf die Schliche zu kommen …
und das könnte ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen.

Die Geschichte hat mich sprachlos gemacht.
Einerseits fragte ich mich, warum ich weiterlesen sollte,
andererseits musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht
und was es mit diesem Club der bösen Buben auf sich hat.

Amo Jones' Schreibstil ist leicht und locker.
Manchmal allerdings wirkt es allerdings eher, wie eine Aneinanderreihung von Ereignissen, wobei die abgefahrensten Dinge, in den Vordergrund gerückt werden.
Es ist zeitweise absolut creepy und total abgedreht,
dennoch aber so fesselnd, dass man sich dem nicht entziehen kann.
Man erlebt alles aus Maddies Perspektive.

Die Story ist ziemlich abgedreht.
Das merkt man schon zu Beginn.
Dem Leser werden immer nur kleine Brocken hingeworfen,
die zur Lösung des Rätsels beitragen könnten.
Gleichzeitig ist es aber so verwirrend und verfahren,
dass man irgendwie auch nicht so richtig schlau draus wird.

Selbst die Charaktere sind ziemlich verrückt und seltsam.
Nicht mal zu Maddie konnte ich eine richtige Bindung aufbauen,
weil sie zeitweise so töricht handelt.
Allerdings dreht sich natürlich alles um sie.
Außerdem scheint auch sie noch nicht alle Karten auf den Tisch gelegt zu haben.

Aus dem Elite-Kings-Club stehen hauptsächlich Bishop und Nate im Mittelpunkt.
Doch auch aus ihnen wird man nicht so richtig schlau.
Und jedes Mal, wenn mir gerade einer davon sympathisch wurde,
folgt eine Aktion, die mich alles in Frage stellen ließ.

Diese Story ist einfach nur total abgedreht, ungewöhnlich, verworren und verlockend.
Ich bin hin- und hergerissen.
Einerseits skeptisch, wegen diesen wirklich bedenklichen Dingen, die hier geschehen.
Andererseits aber auch neugierig genug, um baldigst weiterzulesen!
Und dann fühle ich mich noch genauso ahnungslos, wie zu Beginn der Story.

Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Amo Jones im Netz:

Community-Statistik

in 320 Bibliotheken

auf 185 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks