Amor Towles

(150)

Lovelybooks Bewertung

  • 247 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 99 Rezensionen
(95)
(39)
(15)
(1)
(0)
Amor Towles

Lebenslauf von Amor Towles

Amor Towles hat an der Yale University und an der Stanford University studiert und war anschließend in der Finanzbranche tätig. Daneben gehört er dem Vorstand der »Library of America« und der »Yale Art Gallery« an. Sein Debütroman »Eine Frage der Höflichkeit« erschien 2011. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Manhattan, New York.

Bekannteste Bücher

Ein Gentleman in Moskau

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Frage der Höflichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

A Gentleman in Moscow

Bei diesen Partnern bestellen:

Normas de cortesía

Bei diesen Partnern bestellen:

Rules of Civility

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Graf zum Verlieben

    Ein Gentleman in Moskau

    Frieda-Anna

    12. November 2017 um 12:56 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Ich benötigte eine lange Zeit um das Hörbuch zu beenden, denn es erforderte meine volle Konzentration. Die auf den Inhalt sehr präzise abgestimmte Stimme von Hans Jürgen Stockerlmachte auch das wiederholte Hören einzelner Passagen zu einem Vergnügen, so dass ich stets mitten im Geschehen war. Geprägt war dies von eleganten Charakteren, der Geschichte Russlands und illustren Dialogen. Nach dem Hören weiß man, was ein wahrer Gentleman ist. Wer Wert auf intelligente Sprache und ein gutes Niveau legt, der wird von Amor Towles neuem ...

    Mehr
  • Mühevoll zu lesen

    Ein Gentleman in Moskau

    uli123

    07. November 2017 um 21:48 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Im Jahre 1922 wird der russische Adlige Graf Rostov zum Hausarrest im Moskauer Nobel-Hotel Metropol verurteilt. Für einen freiheitsliebenden Menschen ist kaum vorstellbar, dass er dort sage und schreibe 32 Jahre zubringt. Getreu dem Motto „Wer nicht über die Umstände herrscht, wird von den Umständen beherrscht“ gelingt es dem Grafen, sich in einer kleinen Dachkammer sein Leben einzurichten. Er schließt neue animierende Bekanntschaften, während sich draußen die Welt rasant verändert. Ich fand es etwas beschwerlich, das Buch zu ...

    Mehr
  • Wunderbar!

    Ein Gentleman in Moskau

    takabayashi

    06. November 2017 um 11:41 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Graf Alexander Iljitsch Rostov, der Verfasser des Gedichts "Wo ist es jetzt", wäre wohl als Angehöriger der adligen Klasse standrechtlich erschossen worden, wenn er nicht als Urheber jenes Gedichts von einigen hohen Funktionären als Held der vorrevolutionären Zeit geschätzt würde, so dass das Notstandskomitee des Volkskommissariats ihn stattdessen zu lebenslangem Hausarrest im Hotel Metropol verurteilt. Allerdings muss er seine bisher bewohnte Suite verlassen, in ein winziges Dachkämmerchen umsiedeln und muss sich aus Platzmangel ...

    Mehr
  • Intelligent und humorvoll

    Ein Gentleman in Moskau

    Sigismund

    28. October 2017 um 19:50 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Ein wirklich empfehlenswertes Buch ist der im September im List-Verlag erschienene Roman "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles (53). Dieser erst zweite Roman des Amerikaners (40 Wochen unter den "New York Times"-Bestsellern, in über 20 Sprachen übersetzt) schildert auf ungewöhnliche, überaus intelligente und wunderbar ironisch-sarkastische Weise das Leben des Grafen Alexander Rostov, der 1922 zu lebenslangem Hausarrest im Moskauer Luxushotel Metropol verurteilt wird. Wir erfahren, wie der anfangs 32-jährige Adlige über drei ...

    Mehr
  • Hotelverbannung

    Ein Gentleman in Moskau

    Lesemone

    18. October 2017 um 09:48 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Ich fand die Idee, ein ganzes Buch in einem Hotel spielen zu lassen, echt toll. Für den Graf muss das anfangs bestimmt sehr komisch gewesen sein. Die Schilderungen über seinen Tagesablauf und seine Gewohnheiten, die er anfing zu pflegen, fand ich sehr interessant. Was macht man so den ganzen Tag, wenn man in einem Hotel eingeschlossen ist? Durch Nina kam dann Leben in die Bude und sie machte Alexanders Leben abwechslungsreich. Doch dann wurde mir das Buch zu langatmig, denn es zog sich sehr, bis Sophie in sein Leben tritt. Für ...

    Mehr
  • Bis in die Kleinigkeiten hinein hervorragend gestaltet und erzählt

    Ein Gentleman in Moskau

    michael_lehmann-pape

    14. October 2017 um 12:48 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Bis in die Kleinigkeiten hinein hervorragend gestaltet und erzähltDass Graf Rostov nicht einfach ein „Stenz“ und einen leichtfertigen, reichen, aus altem Adel stammenden „Lebemann“ mit rein oberflächlicher Lebensführung ist, dafür spricht schon, dass er überhaupt vor Ort ist. Und dass in diesem Schreibtisch, den er in jeder Situation behält, von ihm vorgesorgt wurde für schwierige Eventualitäten.Nach der Revolution in Russland aus Paris nach Hause geeilt, um die eigenen Angelegenheiten zu ordnen, das Heim zu sortieren und in ...

    Mehr
  • Ein Gentleman und wie er die Welt sah

    Ein Gentleman in Moskau

    Schugga

    12. October 2017 um 21:05 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Moskau, 1922: Das Zarentum ist abgeschafft,die Bildung der Sowjetunion steht bevor. In dieser Zeit wird Graf Alexander Iljitsch Rostov zu lebenslangem Hausarrest verurteilt: Er bewohnt fortan eine kleine Bedienstetenkammer im hochangesehenen Hotel am Platz, dem "Metropol", in welchem er bisher fürstlich wohnte. Nur dank eines regime-kritischen Gedichts, welches er Jahre zuvor unter seinem Namen veröffentlichte, entgeht er der Hinrichtung des Adels. Grav Rostov ist ein Gentleman der Alten Schule. Galant bringt er die neuen ...

    Mehr
  • Dieses Buch sollte man lesen!

    Ein Gentleman in Moskau

    DreamingBooks

    09. October 2017 um 15:01 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Inhalt: Moskau 1922, während Russland die stürmischen Jahre, voller geschichtsträchtiger Ereignisse erlebt, bleibt dem Graf Alexander Rostov nur der Blick aus dem Fenster, auf die immer selben Gebäude. Der Gentleman alter Schule, wird mit 30 Jahren zu einem lebenslangen Hausarrest verurteilt, im Hotel Metropol. Jahrzehnt um Jahrzehnt vergeht, während Rostov an seine Überzeugungen, der kleinen Guten Taten festhält, erblickt er und beobachtet er, die Geschichte Russlands, aus einer Scheibe hinweg. Doch als plötzlich ein kleines ...

    Mehr
  • Ein ganz toller Roman, ein wahres Highlight in diesem Herbst.

    Ein Gentleman in Moskau

    Wedma

    08. October 2017 um 15:03 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Klappentext beschreibt den Inhalt ganz gut, wobei ich sagen muss, dass es nicht so einfach ist, bei diesem Roman in aller Kürze zu sagen, worum es hier eigentlich geht. Der im KT gesetzter Rahmen stimmt: Rostov, ein Gentleman durch und durch, wird in seinem geliebten Hotel Metropol von der neuen Macht im Jahr 1922 eingesperrt. Sein zarenregimekritisches Gedicht, das er vor paar Jahren veröffentlichte, soll ihn von der Erschießung gerettet haben. Nun macht Rostov das Beste aus seiner Lage und führt auch weiterhin ein gutes, ...

    Mehr
    • 3
  • Stimmungsvolles Portrait

    Ein Gentleman in Moskau

    yellowdog

    07. October 2017 um 09:42 Rezension zu "Ein Gentleman in Moskau" von Amor Towles

    Der Roman ist ein Portrait eines Mannes, der in schweren Zeiten in Moskau in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts an seinen Lebensstil festhält. Amor Towles arbeitet dessen Werte heraus, wie zum Beispiel Gentleman-likes Verhalten, die russische Literatur (Tolstoi, Tschechow, Gogol …), klassische Musik, Standhaftigkeit. Seine Welt spielt sich auf Jahrzehnte ausschließlich im Moskauer Hotel Metropol ab, in dem er ab 1922 Hausarrest hat. Natürlich verliert er viele seine Privilegien, muss von seiner Suite in eine kleine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks