Sumchi

von Amos Oz 
4,2 Sterne bei11 Bewertungen
Sumchi
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Schwalbe71s avatar

ein kleines Literatur Juwel.Ein fernes Land, eine Lesezeit lang ein Blick in die Ereignisse einer vergangenen Kindheit, 1977 verfasst.

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sumchi"

Eine wahre Geschichte über Liebe und Abenteuer

»Einmal bekam ich ein Fahrrad geschenkt und tauschte es gegen eine Eisenbahn, für die ich einen Hund bekam, an dessen Stelle ich dann einen Spitzer fand, den ich gegen Liebe hergab.«

Das ist die Kurzversion der Geschichte. Sumchi träumt. Und zwar von Esthi, seiner Klassenkameradin, in die er hoffnungslos verliebt ist. Und von dem Land Ubangi-Schari, in das er irgendwann ziehen wird, um Abenteuer zu erleben. Erst einmal hält das Glück etwas anderes für ihn bereit: ein Fahrrad. Sofort fährt Sumchi los und will direkt nach Ubangi-Schari fahren. Und das obwohl es nur ein Damenfahrrad ist. Aber soweit kommt es gar nicht.

Seine erste Station ist sein Freund Aldo. Der luchst ihm das Fahrrad bei einem Tauschgeschäft gegen eine Spielzeugeisenbahn ab. Warum aus Sumchis geplanten Aufbau der Eisenbahn nichts wird, ist eigentlich klar: Go’el ist der größte und stärkste Junge weit und breit, und schließlich bietet er gegen die Eisenbahn einen echten Hund, der absolut gehorsam ist. Doch das neu erworbene Hundeglück währt nur ganze zehn Minuten. Sumchi bleibt nach der Ohrfeige seines Vaters nur ein Anspitzer, den er auf der Straße findet. Doch das Glück hat ein Einsehen. Sumchi darf bei Esthi übernachten. Wie lange diese Liebe währt? Fast einen ganzen langen Sommer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423626668
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:96 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:12.01.2018
Das aktuelle Hörbuch ist bei DHV Der HörVerlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Schwalbe71s avatar
    Schwalbe71vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: ein kleines Literatur Juwel.Ein fernes Land, eine Lesezeit lang ein Blick in die Ereignisse einer vergangenen Kindheit, 1977 verfasst.
    Ein Geschichte Über Liebe und Abenteuer

    Amos Oz schreibt eine Geschichte aus wohl seiner Kindheit, von der man sich an die Hand nehmen lassen und führen lassen muss. Das gelingt von der ersten Seite an und hält bis zur letzten Seite. Danach kann man sich noch etwas Straßenstaub von Mantel putzen, der von dieser wunderbaren und persönlichen Zeitreise haften blieb und den man sich nicht gerne abputzt, da so der Zauber wieder droht zu verschwinden, denn man sich so fügsam hat angelesen. Amso Oz gelang ein Buch das den Autor mehr in den Fokus des Interesses rückt, dessen Name und dessen Geschichte immer in der Nähe des Leserherzens bleibt, zumindest von dieser nahezu traumwandlerischen Melodie einer Kindheit, die dem Leser vielleicht selber irgendwie bekannt vorkommt. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    The iron butterflys avatar
    The iron butterflyvor 9 Jahren
    Rezension zu "Sumchi" von Amos Oz

    Amos Oz erzählt die Geschichte von Sumchi – Eine wahre Geschichte über Liebe und Abenteuer. Andeutungsweise könnte es sich um eine Geschichte aus seiner eigenen Kindheit handeln.

    Sumchi ist elf Jahre alt und träumt vom weitentfernten Land Ubangi-Schari „ein Land, das noch nie ein Weißer betreten hatte und nach dem mein Herz sich sehnte“. Er lebt in Israel, es ist das Jahr 1947. Sumchi träumt aber auch von Esthi, seiner Klassenkameradin, die er zu gerne ärgert und triezt, wie Jungs das in seinem Alter eben so tun, damit niemand merkt, wie verliebt sie sind.

    Als sein Onkel Zemach ihm ein Fahrrad schenkt nimmt alles seinen Lauf. "Einmal bekam ich ein Fahrrad geschenkt und tauschte es gegen eine Eisenbahn, für die ich einen Hund bekam, an dessen Stelle ich dann einen Spitzer fand, den ich gegen Liebe hergab. Doch auch das ist nicht die volle Wahrheit ...".

    Oz hat eine Art Hans-im-Glück-Geschichte verfasst, die durch sehr schöne Illustrationen von Quint Buchholz unterstützt wird. Bereits das Titelmotiv birgt bei genauerem Betrachten wichtige Details von Sumchis Geschichte über seine erste große Liebe und das Abenteuer. Aber es handelt sich hier nicht nur um die anrührende Geschichte eines gefühlvollen kleinen Jungen. Sumchi ist nämlich ein äußerst cleverer Junge und wenn er auch nicht alle Hintergründe und Fakten der Erwachsenenwelt versteht, so weiß er doch sehr viel über Träume und das Leben an sich. Bereits in der Einleitung macht Oz darauf aufmerksam, wenn er schreibt „alles wechselt“.
    Ein kleines und sehr feines Buch, nicht nur für Kinder und Jugendliche!

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    SVs avatar
    SV
    Stoepsels avatar
    Stoepsel
    Aimees avatar
    Aimee
    Buchloewes avatar
    Buchloewevor 5 Jahren
    Loriot2101s avatar
    Loriot2101vor 8 Jahren
    Smös avatar
    Smövor 8 Jahren
    Julietta271080s avatar
    Julietta271080vor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks