Amulyia Malladi Liebeskummer auf Indisch

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebeskummer auf Indisch“ von Amulyia Malladi

Als Devi nicht mehr ein noch aus weiß, trifft sie einen drastischen Entschluss: Sie will ihrem Leben ein Ende setzen. Doch wie schon so oft zuvor taucht ihre Mutter im unpassendsten (oder vielmehr genau im richtigen) Moment auf und rettet ihrer Tochter das Leben. Gezwungen, bis zu ihrer vollständigen Genesung bei ihren Eltern zu leben, spricht Devi kein Wort mehr. Stattdessen stürzt sie sich mit Feuereifer in eine neue Aufgabe: Sie kocht. Ihre Rezepte, Eigenkreationen kombiniert mit klassisch indischen Gerichten, drücken genau aus, wie sie sich fühlt. Ihre Gerichte und ihr Schweigen bringen ihre Familie dazu, endlich offen miteinander zu sprechen mit unerwarteten und alles verändernden Konsequenzen.

Stöbern in Romane

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Liebeskummer auf Indisch" von Amulyia Malladi

    Liebeskummer auf Indisch
    Lorelai

    Lorelai

    05. August 2008 um 13:36

    Gute Geschichte, die sich leider an manchen Stellen etwas zieht. Alles in allem aber doch empfehlnswert...schon wegen den ausgefallenen Rezepten.

  • Rezension zu "Liebeskummer auf Indisch" von Amulyia Malladi

    Liebeskummer auf Indisch
    wundervoll

    wundervoll

    09. March 2007 um 22:40

    Als Devi nicht mehr ein noch aus weiß, trifft sie einen drastischen Entschluss: Sie will ihrem Leben ein Ende setzen. Doch wie schon so oft zuvor taucht ihre Mutter im unpassendsten (oder vielmehr genau im richtigen) Moment auf und rettet ihrer Tochter das Leben. Gezwungen, bis zu ihrer vollständigen Genesung bei ihren Eltern zu leben, spricht Devi kein Wort mehr. Stattdessen stürzt sie sich mit Feuereifer in eine neue Aufgabe: Sie kocht. Ihre Rezepte, Eigenkreationen kombiniert mit klassisch indischen Gerichten, drücken genau aus, wie sie sich fühlt. Ihre Gerichte und ihr Schweigen bringen ihre Familie dazu, endlich offen miteinander zu sprechen - mit unerwarteten und alles verändernden Konsequenzen.

    Mehr