Amy Andrews

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen

Neue Bücher

Playing by her Rules (Hot Sydney Rugby Players 1)

 (8)
Neu erschienen am 21.12.2018 als E-Book bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment.

Alle Bücher von Amy Andrews

Sortieren:
Buchformat:
Julia Ärzte zum Verlieben Band 54

Julia Ärzte zum Verlieben Band 54

 (1)
Erschienen am 03.01.2013
Holst du mir die Sterne vom Himmel? (Julia)

Holst du mir die Sterne vom Himmel? (Julia)

 (1)
Erschienen am 18.03.2014
Freibeuter der Liebe (Julia)

Freibeuter der Liebe (Julia)

 (1)
Erschienen am 11.06.2013
So sexy küsst nur du

So sexy küsst nur du

 (1)
Erschienen am 07.08.2012
Some Girls Do (Outback Heat Book 1)

Some Girls Do (Outback Heat Book 1)

 (1)
Erschienen am 22.09.2015
Girl Least Likely to Marry...

Girl Least Likely to Marry...

 (0)
Erschienen am 06.09.2013
It Happened One Night Shift

It Happened One Night Shift

 (0)
Erschienen am 03.07.2015

Neue Rezensionen zu Amy Andrews

Neu

Rezension zu "Playing by her Rules (Hot Sydney Rugby Players 1)" von Amy Andrews

#unbedingtlesen
pinky13vor einem Tag

Zum Buch – Klappentext

Sein Spiel, ihre Regeln.

Endlich bekommt Tilly Kent die große Chance, ihr journalistisches Talent unter Beweis zu stellen. Die Sache hat nur einen Haken - Tilly muss ausgerechnet über ihren Ex Tanner Stone schreiben. Der hat ihr damals das Herz gebrochen und ist mittlerweile erfolgreicher Rugby-Spieler. Erst sträubt sich Tilly gegen diesen Auftrag. Dann aber wittert sie ihre Chance - nicht nur die Karriereleiter emporzusteigen, sondern sich auch an Tanner zu rächen. Der hat nur ganz andere Pläne. Er will Tillys Herz zurückerobern ...

Cover
Ich schreibe z.Z. bei den Liebesroman-Covern immer das Gleiche: Schöne Männerkörper, sexy und durchtrainiert, meist noch mit Sixpack, dazu schöne Farbgestaltung beim Layout in dunklen und geschmackvollen Farben.
Allerdings kann man die Buchserien mittlerweile durch die Gleichheit der Titelbilder kaum noch voneinander unterscheiden. Das ist hier genauso. Sieht aber trotzdem heiß aus!

Meine Meinung

Vorab
Dies ist der 1. Teil einer neuen Serie über die Hot Sydney Rugby Players. Im Englischen gibt es 6 Bände, bisher sind 3 auf Deutsch übersetzt worden. Und ich muss sagen, der Auftakt ist echt verheißungsvoll!!

Schreibstil und Erzähl-Perspektive
Und genauso vielversprechend ist dann auch der Schreibstil: locker-leicht, lustig und modern, die Seiten fliegen nur so dahin. Die Autorin überzeugt mit Wortwitz und super lustigen Wortgefechten.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten (in der dritten Erzählperspektive), so weiß man als Leser immer direkt über die Gefühle und Emotionen der jeweiligen Charaktere Bescheid und taucht noch tiefer in das Geschehen ein. Diese Art der Erzählung ist zudem sehr realistisch.
Außerdem wird in der Ich-Form erzählt, was mir sowieso am Besten gefällt.

Zudem finde ich die Tweets sehr unterhaltsam, denn sie sind meist super kreativ und lustig, daher lockern sie den Text enorm auf.

Handlungen
Schon zu Highschool Zeiten waren Matilda und Tanner ein Liebespaar. Doch er betrog sie ausgerechnet mit ihrer Erzfeindin. Damit hat er ihr das Herz gebrochen und sie verließ ihn. Mittlerweile sind 8 Jahre vergangen und sie treffen wieder aufeinander. Er ist zwischenzeitlich ein berühmter Rugbystar geworden und sie Journalistin und muss über ihn eine 6-teilige Story schreiben, mit dem Titel: „Der Mann hinter dem Mythos“. Er stimmt zwar den Interviews zu, aber zu seinen Bedingungen. Er will aus den 6 Interviews insgesamt sechs Dates mit ihr machen. Widerstrebend willigt sie ein. Und damit beginnt ein höchst amüsanter Schlagabtausch zwischen den Beiden. Es herrscht anfänglich eine enorme Anziehungskraft zwischen ihnen, die sie aber zu leugnen versucht. Tanner dagegen wehrt sich nicht dagegen, sondern genießt das Ganze, denn er will sie zurückhaben.

Sofort von Anfang an merkt man die besondere Chemie zwischen Tanner und Matilda. Die Stimmung zwischen ihnen ist oft so aufgeladen, dass man beim Lesen direkt den Funkenflug spürt.

Die überwiegende Handlung konzentriert sich auf die Liebesbeziehung zwischen den Beiden.
Es geht auch nicht direkt von Anfang an bei ihnen„zur Sache“, sondern alles entwickelt sich langsam, dass erhöht beim Leser natürlich die Vorfreude und die Erwartungshaltung.
Die erotischen Liebesszenen sind heiß und leidenschaftlich dargestellt.

Es gibt aber leider wenig Konflikte oder überraschende Wendepunkte , sodass die Spannung sich hier sehr in Grenzen hält. Daher hätte ich mir etwas mehr Dramen gewünscht. Aus diesem Grund bleibt das Geschehen etwas seicht.
Tiefgang darf man deshalb von diesem heiteren Liebesroman nicht erwarten. Aber die unerschöpfliche Fülle an witzigen Ideen und die liebenswert bildlich dargestellten Figuren machen ihn trotzdem lesens- und liebenswert.

Charaktere
Ihr erstes Zusammentreffen ist schon göttlich.
Zitat:“Lange her, murmelte er und näherte sich ihr bis auf eine Armlänge.
Zu nah.
Viel zu nah.
Ihr Körper reagierte auf die betörende Mischung aus Seife, Deo und Rasierwasser, wie auf einen unwiderstehlichen, üppig gefüllten Donut. Frisch und noch warm, direkt aus dem Ofen. Lecker.
Lieber Gott …. er roch wirklich zum Anbeißen....!

Tanner ist ein großer und breitschultriger Rugbyspieler mit stoppeligem Dreitagebart, einer grüblerischen Miene und einigen Tattoos – er hat was Animalisches an sich. Heiß und verführerisch! Daher kommt er bei der Damenwelt bestens an. Und er lässt auch nichts anbrennen.
Aber... er lässt auch keine an sich ran. Denn er kann seine erste große Liebe nicht vergessen.

Er ist nicht nur ein Star sondern vom Herzen her der Junge von früher. Charmant, leidenschaftlich und großzügig. Im Verborgenen unterstützt er einige Hilfsorganisationen und wirkt auch dort ehrenamtlich mit.
Er spendet, wo er nur kann und ist überaus liebenswert zu seinen Fans.

Die Autorin hat seinen Charakter so sympathisch und realistisch angelegt, dass ich von Anfang an ein Fan von ihm bin.

Matilda ist gefühlsmäßig eher der zurückhaltende Typ, jedoch sympathisch und ehrlich alles und jedem gegenüber, und sehr lustig und unterhaltsam. In Herzensangelegenheiten ist sie eher empfindlich und äußerst nachtragend. Sie will Tanner keine zweite Chance geben.

Aber er lässt nicht locker.......

Und die Dates zwischen den Beiden sind herzerwärmend, lustig und einfach nur unterhaltsam. Sie werden von ihren Followern bei Twitter mit großem Interesse und absoluten Knallersprüchen aufmerksam beobachtet und kommentiert.

Die Nebencharaktere sind ebenfalls authentisch und humorvoll beschrieben. Tanner's Rugby Mitspieler, allen voran Linc, Dex und Ryan sind sehr unterhaltsam. Sie tragen sehr zur Unterhaltung bei. Ich hätte sehr gerne mehr von ihnen gelesen, aber ich denke mal, dass wird in den nächsten Folgen der Fall sein.
Genauso wie Matildas Oma. Sie ist echt ein Schatz, und ihre Sprüche sind sowas von cool.
Zitat:“ Ihre Großmutter beugte sich zu ihr herüber und flüsterte Matilda ins Ohr: Bitte sag mir, dass du ihn flachlegst.“

Aber auch die Nonne Kathleen hat so einige derbe Sprüche drauf – und die sind manchmal „göttlich“.

Die Autorin verleiht ihren Figuren sofort von Beginn an eine Persönlichkeit. Die Charaktere werden alle lebhaft, ausdrucksstark und authentisch dargestellt, selbst die Nebenfiguren wirken weder blass noch ausdruckslos oder eintönig, sondern bereichern durch ihre Handlungen das Geschehen.

Fazit

Der Auftakt der neuen Serie ist der Autorin auf jeden Fall gelungen. Der Plot ist vom Kern her nicht unbedingt neu, aber unterhaltsam geschrieben. Viel Wortwitz, lustige und hitzige Wortgefechte sowie heiße Liebesszenen beherrschen die Geschichte. Es gibt starke Hauptakteure, witzige Nebencharaktere und das ganze ist bildhaft und authentisch erzählt.

Dieses Buch empfehle ich denjenigen unter euch, die ebenso wie ich, gerne mal eine romantische, erotische und lustig-leichte Lektüre lesen möchten. Denn unterhaltsame Lesestunden sind hier garantiert.
Ich ziehe einen halben Stern bei der Bewertung ab, weil mir etwas mehr Spannung in der Geschichte gefehlt hat..

Daher vergebe ich vergnügliche 4 Sterne (eigentlich 4,5 aber halbe Sterne kann man hier leider nicht verteilen)

Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim beHEARTBEAT Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Playing by her Rules (Hot Sydney Rugby Players 1)" von Amy Andrews

Playing by her Rules
fraeulein_lovingbooksvor 2 Tagen

Inhalt

Endlich bekommt Tilly Kent die große Chance, ihr journalistisches Talent unter Beweis zu stellen. Die Sache hat nur einen Haken – Tilly muss ausgerechnet über ihren Ex Tanner Stone schreiben. Der hat ihr damals das Herz gebrochen und ist mittlerweile erfolgreicher Rugby-Spieler. Erst sträubt sich Tilly gegen diesen Auftrag. Dann aber wittert sie ihre Chance – nicht nur die Karriereleiter emporzusteigen, sondern sich auch an Tanner zu rächen. Der hat nur ganz andere Pläne. Er will Tillys Herz zurückerobern …  
(Quelle: luebbe )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und Bastei Entertainment für das Rezensionsexemplar bedanken.

Band 1 der „Hot Sidney Rugby Players“ – Reihe.

Tilly hat es geschafft – sie ist Journalistin und arbeitet in der Rubrik Style. Nicht ihr Traumjob, aber irgendwann wird sie es auf der Karriereleiter aufsteigen. Wenn sie das sechsteilige Interview mit dem Sportler (und Ex-Freund) Tanner gut macht und interessante Artikel schreibt. Es sollte nicht zu schwer sein, doch Tanner will sie wieder von sich überzeugen und vermitteln, das er eine zweite Chance verdient hat. Doch sollte man dem Ex eine zweite Chance geben? Ihre Freundinnen sind sich unschlüssig und so sitzt Tilly die „Dates“ ab und am Ende will sie ihn so sehr, wie er sie…
Tilly hat die Art und Weise der Trennung von Tanner nie überwunden und ihr fällt es schwer eine ernsthafte Beziehung zu führen. Lieber hält sie alle außerhalb ihres Schutzwalles. Was man auch verstehen kann, schließlich hat Tanner ihr Vertrauen in die Männer zerstört. Ich fand Tilly sympathisch, denn sie lässt sich von Tanner nicht kleinkriegen und versucht lange auf Abstand zu bleiben, damit sie nicht wieder verletzt wird.

Tanner gefällt sein Leben als Rugby-Spieler – viel Geld, er hat ein Hobby zum Beruf gemacht und hat genug Frauenauswahl. Und trotzdem liest er bestimmte Artikel von einer Frau, über das sich eine Kameraden lustig machen. Doch auch er konnte Tilly nie vergessen und ist deswegen begeistert als er erfährt, welche Journalistin ihn interviewen soll. Endlich hat er die Chance bekommen, wieder mit ihr Zeit zu verbringen und ihr zu vermitteln, das er eine zweite Chance haben möchte…
Tanner und seine Twitter-Meldungen – was habe ich mich darüber amüsiert! Sie waren wirklich ein Highlight des Buches. Schön, das man hier die „Fans“ mit ins Boot geholt hat – auf eine gute Art und Weise, die respektvoll gegenüber Tilly war. Aber ich brauchte meine Zeit bis ich mit Tanner warm geworden bin – anfangs war er doch sehr abgehoben, zum Glück ändert er sich im Laufe der Geschichte.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass sich die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen lässt. Erzählt wird sie abwechselnd aus der Sicht von Tilly und Tanner, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Die Geschichte spielt in Australien – mal ein anderer Kontinent als immer Europa und Amerika, das fand ich klasse. Aber am besten war die Großmutter von Tilly – was für eine coole Socke ist diese Dame! 
Die Liebesgeschichte von Tanner und Tilly ist an sich jetzt nichts Neues, das hat man in ähnlicher Form schon oft gelesen, aber mir hat es trotzdem gefallen. Es ist lustig mitzuerleben, wie Tanner um die Gunst von Tilly kämpfen muss und in Fettnäpfchen tritt. Tanner und seine Kollegen bieten viel Stoff für Nachfolgeromane 

Kommentieren0
1
Teilen
S

Rezension zu "Playing by her Rules (Hot Sydney Rugby Players 1)" von Amy Andrews

Nette Liebesgeschichte mit amüsanten Dialogen
stepkovor 5 Tagen

„Playing by her rules“ ist der erste Band einer neuen Rugby-Romantikreihe aus der Feder von Amy Andrews. In diesem Buch erzählt sie die Geschichte der Journalistin Mathilda, „Tilly“, und des Kapitäns der Rugbymannschaft Sydneys, Tanner. Die beiden verbindet eine gemeinsame Vergangenheit und unverarbeitete Gefühle, die alle wieder hochkochen, als Tilly im Rahmen einer Artikelreihe über Tanner zum ersten Mal nach acht Jahren wieder auf ihn trifft. Sie hat nur eines im Sinn: Rache. Auch Tanner ist nur eines wichtig: seine Tilly wieder hervorzulocken und zu erobern.


Das Buch ist aus der Perspektive eines dritten Erzählers geschrieben, wobei abwechselnd näher auf Tilly und Tanner eingegangen wird. Ich fand das mal eine schöne Abwechslung zu der sonst vorherrschenden Ich-Perspektive. Denn die Gefühle werden trotzdem sehr gut beschrieben und geschildert, sodass ich mich in die Denkweise der beiden hineinversetzen konnte. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.


Zu Beginn des Buches war mir Tilly ziemlich unsympathisch, da sie eher wie ein „rachsüchtiges Miststück“ rüberkam. Doch mit fortschreitender Seitenzahl hat man Einblicke hinter ihre bissige Fassade bekommen und ich konnte ihr Verhalten immer besser verstehen, weil ihr Schmerz so gut beschrieben wurde. 

Auch Tanners Sichtweise und Gefühle wurden toll geschildert und ich fand es super, dass man dadurch die unterschiedlichen Blickwinkel auf eine Situation bekam.


Wirklich gut gefallen hat mir auch, dass nicht künstlich Spannung aufgebaut wurde, indem aus ihrer Vergangenheit ein Geheimnis gemacht wurde. Ganz im Gegenteil wird von Anfang an recht offen damit umgegangen, sodass man als Leser nicht ewig Rätselraten muss. 

Dass die Protagonisten aber so lange nicht über ihre Vergangenheit geredet haben, hat mich doch etwas verwundert und war für mich nicht so ganz nachvollziehbar. An Mathildas Stelle hätte ich sofort nach dem Warum hinter ihrem Beziehungs-Aus gefragt.


Die Nebencharaktere haben es mir auch angetan, allen voran Oma Hannah und Nonne Kathleen, die für so einige witzige und weise Dialoge zuständig waren. Auch die Twitter-Konversationen, die immer wieder eingestreut wurden, waren ziemlich witzig und haben gut zu der Geschichte gepasst. Denn die sozialen Medien sind heutzutage nun Mal ein großer Teil im Leben öffentlicher Personen und Medien, weshalb ich fand, dass es der Geschichte einen zusätzlichen Touch Authentizität verschafft hat.


Um mich vollständig zu packen, hat mir noch irgendetwas gefehlt, was genau weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich kein Problem damit hatte, das Buch auch mal aus der Hand zu legen. Der „Lesedrang“ war nicht ganz so stark ausgeprägt, ohne dass ich jetzt genau sagen könnte warum. Denn das Buch ist gut geschrieben, stellenweise witzig und die Liebesgeschichte entwickelt sich sehr schön und gefühlvoll. Es ist eine gute Geschichte für Zwischendurch, wenn man sich einfach mal ablenken und in das Leben anderer Personen eintauchen möchte.


Vielen Dank an Netgalley und beHeartbeat für die Bereitstellung des Leseexemplars, was jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks