Amy Andrews

 4.1 Sterne bei 150 Bewertungen
Autorin von Playing it cool, Playing by her Rules und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Amy Andrews

Der Spaß am Schreiben: Amy Andrews ist eine australische Schriftstellerin. Nach ihrem Schulabschluss arbeitete sie einige Jahre als Krankenschwester, bis sie ihre Anstellung aufgab, um sich dem Schreiben zu widmen und Vollzeit-Autorin zu werden. Seitdem hat sie bereits über sechzig Bücher veröffentlicht, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt worden sind.

Alle Bücher von Amy Andrews

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Playing it cool (ISBN: 9783732561780)

Playing it cool

 (54)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Playing by her Rules (ISBN: 9783732561773)

Playing by her Rules

 (32)
Erschienen am 21.12.2018
Cover des Buches Playing the Game (ISBN: 9783732561797)

Playing the Game

 (28)
Erschienen am 29.04.2019
Cover des Buches Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5) (ISBN: B082V731KX)

Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5)

 (20)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Holst du mir die Sterne vom Himmel? (Julia) (ISBN: 9783733700447)

Holst du mir die Sterne vom Himmel? (Julia)

 (1)
Erschienen am 18.03.2014
Cover des Buches Julia Ärzte zum Verlieben Band 54 (ISBN: 9783954465231)

Julia Ärzte zum Verlieben Band 54

 (1)
Erschienen am 03.01.2013
Cover des Buches Freibeuter der Liebe (Julia) (ISBN: 9783954465187)

Freibeuter der Liebe (Julia)

 (1)
Erschienen am 11.06.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Amy Andrews

Neu

Rezension zu "Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5)" von Amy Andrews

Ein Typ wie Mr. Darcy müsste es sein
Ascoravor 14 Tagen

Der Klappentext: „…Sie hat sich daran gewöhnt, in der Schar von Schönheiten, die ihren Bruder und seine Sydney-Smoke-Kollegen umgibt, die unscheinbare Schwester zu sein. Umso größer ist die Überraschung, als einer der Teamkollegen ihres Bruders sie auf einer Verlobungsparty anspricht. Sie. Die seltsame Schwester, die Vintage-Kleider trägt und ein Buch immer einer Party vorziehen würde. Bodie ist schockiert, als er nach einer heißen Nacht herausfindet, dass die Frau, die ihn verführt hat, die kleine Schwester seines besten Freundes ist. Und der Schock wird noch größer, als sie zwei Monate später eine weitere Überraschung für ihn hat. Sie zeigt ihm die kalte Schulter, denn sie glaubt nicht, dass ein erfolgreicher Rugby-Spieler sich in ein Mauerblümchen wie sie verlieben kann. Und ihm wird klar, dass er kämpfen muss, wenn er sie davon überzeugen will, dass er es ernst meint…“

 

Zum Inhalt: Es handelt sich bei dem vorliegenden Band Playing for Good um den fünften Teil der Serie und obwohl einzelne Charaktere wieder auftauchen und alle Spieler in einem Team sind, kann man die Teile wunderbar unabhängig und einzeln lesen, eine Kenntnis der Vorgängerbände ist nicht notwendig. Auf der Verlobungsfeier ihres Bruders lernt Eleanor Bodie kennen und beschließt ihre Jungfräulichkeit an ihn zu verlieren. Bodie hat nichts dagegen die Nacht mit der heißen Frau zu verbringen, noch ahnt er nicht, dass es sich um die Schwester seines Teamkollegen und besten Freundes handelt. Es schockt ihn als er das erfährt und der nächste Schock ist, dass Eleanor schwanger ist. Er will das Richtige tun und sie heiraten, dem Kind ein Vater sein. Aber davon ist Eleanor erst einmal zu überzeugen und dafür muss sich Bodie ganz schön ins Zeug legen.

Zum Stil: Der Schreibstil ist wie in den anderen Bänden flüssig und leicht lesbar, die Sprache modern und direkt. Erzählt wird hier in der 3. Person und man begleitet abwechselnd Eleanor und Bodie, wobei Eleanor den Löwenanteil bekommt. Obwohl die Charaktere sehr lebendig gestaltet sind, muss ich sagen, dass mir Eleanor nicht sympathisch wurde. Ihre Figurkomplexe, sie bezeichnet sich selbst als „Gnu unter Gazellen“, und das mit einer Konfektionsgröße von 38, haben mich genervt. Und ihre Fixierung auf die Viktorianische Ära, auch was ihren Kleiderstil angeht und ihren Traummann betrifft, fand ich mit der Zeit etwas strapaziös. Zugleich betont sie ja dauernd, dass sie eigentlich eine moderne Frau ist. Bodie hingegen ist eigentlich ein toller Kerl und guter Freund, fast zu schön um wahr zu sein. Wenn man darüber allerdings hinwegsieht, ist es ein unterhaltsamer und erotischer Lesespaß für Zwischendurch. 

Ich danke dem Verlag beHEARTBEAT by Bastei Entertainment und NetGalley für das Rezensionsexemplar, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5)" von Amy Andrews

Schade... nicht überzeugend..
Lela1205vor 23 Tagen

Vielen Dank für das mir zur Verfügung gestellte Leseexemplar!

Bisher habe ich alle Bücher der Autorin gelesen und war stets begeistert. Auch auf diesen Teil habe ich mich sehr gefreut, doch leider wurde ich sehr enttäuscht!
Die Geschichte ging humorvoll los, doch nach einigen Zeiten war es einfach nur zäh, langweilig und vorhersehbar. Ich musste mich zwingen weiterzulesen. Schade!
Das Buch konnte mich nicht überzeugen da es einfach nur oberflächlich war. Das Sexuelle stand meist im Vordergrund.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5)" von Amy Andrews

Verträumte Romantikerin trifft auf ihren Mr. Darcy…
Ellysetta_Rainvor 2 Monaten

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Eleanor führt in den Augen der meisten Menschen ein langweiliges Leben. Aber sie ist zufrieden - meistens. Sie hat sich daran gewöhnt, in der Schar von Schönheiten, die ihren Bruder und seine Sydney-Smoke-Kollegen umgibt, die unscheinbare Schwester zu sein. Umso größer ist die Überraschung, als einer der Teamkollegen ihres Bruders sie auf einer Verlobungsparty anspricht. Sie. Die seltsame Schwester, die Vintage-Kleider trägt und ein Buch immer einer Party vorziehen würde.

Bodie ist schockiert, als er nach einer heißen Nacht herausfindet, dass die Frau, die ihn verführt hat, die kleine Schwester seines besten Freundes ist. Und der Schock wird noch größer, als sie zwei Monate später eine weitere Überraschung für ihn hat. Sie zeigt ihm die kalte Schulter, denn sie glaubt nicht, dass ein erfolgreicher Rugby-Spieler sich in ein Mauerblümchen wie sie verlieben kann. Und ihm wird klar, dass er kämpfen muss, wenn er sie davon überzeugen will, dass er es ernst meint. Aber er ist noch nie vor einer Herausforderung zurückgeschreckt...


Meinung:
Dies ist der 5. Teil der Reihe, doch da vor allem das potentielle Pärchen im Fokus der Geschichte steht und alle wichtigen Informationen genannt werden, sollte es keine Verständnisprobleme geben, wenn man mit diesem Band startet. Doch so ist natürlich das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern aus den bisherigen Teilen schöner.
Der Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Eleanor und Bodie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden, vor allem hat mich das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern aus den bisherigen Bänden gefreut. Bodies Teamkameraden sorgen mit ihren Sprüchen und Kabbeleien untereinander immer wieder für Lacher und Schmunzler.

Man spürt die Anziehung von Eleanor und Bodie und ihre Dialoge sorgen für einige Lacher. Ich habe die Lesestunden mit Eleanor und Bodie sehr genossen und wer die vorherigen Bücher schon mochte, wird auch hier wieder bestens unterhalten. Neben Humor und ansprechenden, heißen Szenen kommt auch die Gefühlsachterbahn nicht zu kurz. Jedoch ging es mir viel zu schnell voran und ich hätte mir mehr Details bzw. Tiefe gewünscht, vor allem im Hinblick auf einen bestimmten Aspekt der Geschichte (hier möchte ich nicht spoilern). Somit gibt es wunderbare 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle die heiße und humorvolle Liebesgeschichten lieben.

Fazit:
Eine schöne und humorvolle Liebesgeschichte, die sich aufgrund der geringen Seitenzahl perfekt für Zwischendurch eignet. Gerne würde ich mehr Zeit mit den sympathischen Charakteren verbringen wollen und nehme nur ungern Abschied von ihnen. Ich freue mich sehr auf die weiteren Bücher der Autorin.


Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

auf 13 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks