Amy Andrews

 4,1 Sterne bei 156 Bewertungen
Autorin von Playing it cool, Playing by her Rules und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Amy Andrews

Der Spaß am Schreiben: Amy Andrews ist eine australische Schriftstellerin. Nach ihrem Schulabschluss arbeitete sie einige Jahre als Krankenschwester, bis sie ihre Anstellung aufgab, um sich dem Schreiben zu widmen und Vollzeit-Autorin zu werden. Seitdem hat sie bereits über sechzig Bücher veröffentlicht, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt worden sind.

Alle Bücher von Amy Andrews

Cover des Buches Playing it cool (ISBN: 9783732561780)

Playing it cool

 (54)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Playing by her Rules (ISBN: 9783732561773)

Playing by her Rules

 (35)
Erschienen am 21.12.2018
Cover des Buches Playing the Game (ISBN: 9783732561797)

Playing the Game

 (29)
Erschienen am 29.04.2019
Cover des Buches Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5) (ISBN: B082V731KX)

Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5)

 (21)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Julia Ärzte zum Verlieben Band 66 (ISBN: 9783733702724)

Julia Ärzte zum Verlieben Band 66

 (1)
Erschienen am 06.06.2014
Cover des Buches Julia Ärzte zum Verlieben Band 54 (ISBN: 9783954465231)

Julia Ärzte zum Verlieben Band 54

 (1)
Erschienen am 03.01.2013
Cover des Buches Holst du mir die Sterne vom Himmel? (Julia) (ISBN: 9783733700447)

Holst du mir die Sterne vom Himmel? (Julia)

 (1)
Erschienen am 18.03.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Amy Andrews

Cover des Buches Playing the Game (ISBN: 9783732561797)Books-like-Soulmates avatar

Rezension zu "Playing the Game" von Amy Andrews

Die vorherigen Teile haben mir besser gefallen
Books-like-Soulmatevor 2 Monaten

„Playing the Game (Hot Sidney Rugby Players 3)“ von Amy Andrews

Preis TB: nicht verfügbar

Preis eBook: € 4,99 (Stand 11.08.2021)

Seitenanzahl: 265 Seiten lt. Verlagsangabe

ISBN: 978-3-7325-6179-7

Erscheint am: 29.04.2019 im beHeartbeats by Bastei Lübbe

====================

Klappentext:


Er gewinnt immer – doch gewinnt er auch ihr Herz?


Nach einer langen Reihe katastrophaler Männergeschichten hat High-School-Lehrerin Em Newman endgültig genug. So schnell wird sie sich von keinem Typen mehr schöne Augen machen lassen, schwört sie sich. Egal, wie heiß er auch sein mag. Die Freunde des attraktiven und erfolgreichen Rugby-Spielers Lincoln Quinn wetten, dass es Lincoln nicht gelingen wird, Ems harte Schale zu knacken. Weil Lincoln Herausforderungen liebt, nimmt er die Wette an – und geht in die Charme-Offensive. Doch was als Spiel beginnt, fühlt sich plötzlich ganz schön ernst an …

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover ähnelt den anderen dieser Buchreihe. Ich mochte die vorherigen Teile sehr gern und war daher sehr gespannt auf diesen Band. Leider muss ich direkt sagen, dass mich dieses Buch nicht so sehr überzeugen konnte wie die vorherigen. Ich habe mich diesmal mit dem Schreibstil etwas schwer getan. Ich kann gar nicht genau benennen was mich daran so gestört hat. Es war für mich nicht flüssig und ich hatte das Gefühl einfach nicht voranzukommen. Vielleicht lag es auf einfach daran dass es die Erzähler-Perspektive war. Harper und Em sind beste Freundinnen. Erstere hatte ihre eigene Geschichte im zweiten Band. Lincoln mochte ich eigentlich ganz gern. Er hat seine Prinzipien denen er auch treu bleibt. En war mir zwar sympathisch aber irgendwie fiel es mir sehr schwer mich in sie einzufühlen. Warum Em so ein Geheimnis um ihren Namen macht war für mich absolut nicht nachvollziehbar. Die Story rund um die Wette war für mein Empfinden seitens Em viel zu schnell abgehakt. Zum Ende gab es für mich unnötiges Drama was die Story meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte. Es geht in diesem Buch zwar heiß her, aber mich konnte die Story einfach nicht packen. Auch einen Epilog habe ich vermisst. Für mein persönliches Empfinden war das Buch leider nur Mittelmaß. Ich kann beim besten Willen nicht mehr als 3 Kleeblättchen vergeben.

3 von 5  🍀 🍀 🍀


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Playing by her Rules (ISBN: 9783732561773)AmaraSummers avatar

Rezension zu "Playing by her Rules" von Amy Andrews

Grauenhaft
AmaraSummervor 3 Monaten

„Playing by her Rules“ ist der erste Band der „Hot Sydney Rugby Players“ Reihe. Die deutsche Übersetzung ist 2018 als eBook im Bastei Lübbe Verlag erschienen. Das englische Original wurde von Amy Andrews geschrieben. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Tilly Kent und Tanner Stone. Tilly arbeitet als Journalistin. Tanner ist ein erfolgreicher Rugby-Spieler.

Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, weil ich ein großer Fan von „Sports Romance“ Bücher bin. Mir ist bei solchen Büchern immer wichtig, dass der „Sport-Faktor“ in ausreichender Form behandelt wird. Der Rest der Geschichte ist aber mindestens genauso wichtig.

Tilly und Tanner waren mir leider kein bisschen sympathisch. Tilly war so extrem wankelmütig, dass ich irgendwann nur noch mit dem Kopf schütteln konnte. Im Laufe des Buches ändert sie so oft ihr Meinung, dass mir davon ganz schwindlig geworden ist. Ihre Entscheidungen konnte ich daher kein bisschen nachvollziehen. In den meisten Fällen waren sie noch nicht mal logisch. Tanner ist so unvorstellbar selbstverliebt und arrogant, dass ich ihn nur in kleinen Dosierungen ertragen konnte. Sein Verhalten ändert sich auch nicht, was das Ganze noch schlimmer macht. Eine Bindung konnte ich zu keinem der beiden aufbauen. 

Tillys Oma ist der wohl wichtigste Nebencharakter. Mit ihrer ungezügelten Ausdrucksweise entspricht sie definitiv nicht dem typischen Bild einer Großmutter. Zum Beginn der Geschichte war sie mir halbwegs sympathisch und irgendwie fand ich ihre Art erfrischend. Leider kennt diese Frau keine Grenzen und von der Redensart „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ hat sie wohl noch nie etwas gehört. Am Ende fand ich sie genauso unausstehlich wie die beiden Protagonisten.

Das Einzige, was mich an diesem Buch überzeugen konnte ist die Umsetzung des „Sport-Faktors“. Für meinen Geschmack gab es ausreichend Sport-Szenen. Hinzukommt die bildhafte Beschreibung der Autorin, die mir das Gefühl gegeben hat, live dabei zu sein.

Die deutsche Übersetzung von Amy Andrews Schreibstil ließ sich flüssig lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Tilly und Tanner erzählt. Geschrieben wurde das Buch in der dritten Person. Die Kapitel sind leider viel zu lang.

 

Fazit

Dieser Reihenauftakt ist eine Zumutung und ich bin mir absolut nicht sicher, ob ich die Reihe weiterlesen soll. Ich kann dieses Buch nicht weiterempfehlen und gebe ihm nur 2 von 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5) (ISBN: B082V731KX)Blubb0butterflys avatar

Rezension zu "Playing for Good (Hot Sydney Rugby Players 5)" von Amy Andrews

„Playing For Good“ von Amy Andrews
Blubb0butterflyvor 8 Monaten

Eleanor Davis hatte sich immer wie ein Gnu unter Gazellen gefühlt, aber heute Abend war sie ein Gnu in einem Schwarm von Paradiesvögeln. Am Wasserloch war Party angesagt, und um sie wimmelte es nur so von prachtvollen Tieren, die ihr Gefieder zur Schau stellten.

Alle funkelten und glitzerten unter den unzähligen Lichterketten in einem der ältesten Biergärten in Bungindally. Die meisten den weiten Weg von Sydney – zwölfhundert Kilometer östlich gelegen – bis in die Stadt im Outback auf sich genommen, um das alljährliche Stadt-Land-Rugbyspiel zu sehen, das vor einigen Stunden stattgefunden hatte. Danach waren sie geblieben, um die Verlobung ihres Bruders Ryder mit Juliet zu feiern.

Aber trotz des urbanen Glamours, den sie mitbrachten, schiene sie sich hier mitten im Nichts wie zu Hause zu fühlen. Leute aus dem Ort und Promis vom Sport kamen mühelos in Kontakt, und alle lachten und führten muntere Gespräche. Sie sahen interessant und aneinander interessiert aus, wie sie so in lebhaften kleinen Grippen plauderten, während Eleanor am Rande neben einer Topfpalme stand und zuschaute.


Meinung

Ich habe bereits einige Bände dieser Reihe gelesen, die ich insgesamt ganz gut finde. Deshalb freue ich mich umso mehr auf diesen neuen Band. 😉 Vor allem die Protagonistin finde ich sehr interessant. Mal sehen, welche Überraschungen einen im Inneren erwarten werden. 😉

Was haben ein berühmter Rugbyspieler und ein Mauerblümchen, das vom 19. Jahrhundert hellauf begeistert ist, gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts, aber das sind nur die Äußerlichkeiten. Natürlich können zwei so gegensätzliche Charaktere die wahre Liebe miteinander finden und gerade das macht diese Geschichte so unterhaltsam. 😉

Eleanor ist eine junge Frau, die lieber ihre Nase in Büchern steckt als unter Menschen zu sein. Ihre beste Freundin ist ihre Nähmaschine. Sie wird zwar von ihrer Familie geliebt, aber diese hält sie insgeheim für verschroben und langweilig. Das weiß Eleanor selbst, aber es erfordert viel Mut, aus dieser Seifenblase auszubrechen. Aber vielleicht möchte sie das auch gar nicht? Als Bodie, der beste Freund und Mannschaftskollege ihres Bruders, plötzlich Interesse an ihr zeigt, kann sie das erstmal gar nicht fassen. Was findet er nur an ihr? Es kann nicht nur an dem Knistern zwischen ihnen liegen. Und auch wenn sie körperlich noch so gut zusammenpassen, gibt es doch zu viele Hindernisse, die zwischen ihnen stehen, allen voran ihr Umfeld. Meint er es wirklich ernst mit ihr?

Bodie ist attraktiv und erfolgreich. Die Frauen liegen ihm zu Füßen. Doch seit einer schmerzvollen Erfahrung in der Vergangenheit lässt er die Finger von ersten Beziehungen, bis er Eleanor begegnet. Aber sie ist die kleine Schwester seines besten Freundes und damit tabu. Aber wieso kann er sie einfach nicht vergessen? Ihre Einzigartigkeit spricht ihn an und überrascht ihn immer wieder aufs Neue. Doch haben die beiden überhaupt eine Zukunft? Doch Bodie ist niemand, der vor einem harten Kampf zurückschreckt und dies könnte die herausforderndste Schlacht seines Lebens sein…

Ich finde Eleanor einfach nur knuffig! :3 Und ich kann mich sehr gut mit ihr identifizieren. Zwar bin ich kein so großer Fan des 19. Jahrhunderts wie sie, aber vom Charakter her ähneln wir uns doch sehr. 😉 Deshalb habe ich die Geschichte sehr genossen, auch wenn sie ein wenig vorhersehbar war. Doch wenn die Protagonisten sympathisch sind, sehe ich mal über diese Tatsache hinweg. XD Tolle Geschichte mit Gefühl! 😊

 

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

von 26 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks