Amy Baxter Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)“ von Amy Baxter

Eine Nacht ist nicht genug. Es war nur ein One-Night-Stand. Noch nicht mal: eine schnelle Nummer nach einem Konzert. Zugegeben, die unvergesslichste Nummer ihres Lebens. Nie hätte Joyce gedacht, dass sie ihn so bald wiedersieht. Eric. Ausgerechnet bei ihrem neuen Auftraggeber. Denn Eric ist Tätowierer, genau wie Jake, in dessen neuem Studio in San Francisco sie zwei riesige Wandbilder malen soll. Und als wäre die Situation nicht unangenehm genug, lässt Eric keine Möglichkeit unversucht, ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen... Die Liebesgeschichte von Eric und Joyce ist Teil der San-Francisco-Ink-Reihe, deren Romane jeweils unabhängig voneinander gelesen werden können. Wenn ihr wissen wollt, was genau in der besagten Nacht zwischen Eric und Joyce passiert: In "Simply with you" wird die erste, folgenschwere Begegnung der beiden erzählt. E-Books von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

besonders schöne, sinnliche und spannende Story, die direkt unter die Haut geht.

— DianaE
DianaE
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 3)

    Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)
    SanNit

    SanNit

    20. July 2017 um 18:13

    Hach Das war eine Liebesgeschichte genau nach meinem Geschmack und mit Schackis. Wir begegnen dem bekanntem Problem, bei Menschen mit bewegter Vergangenheit. VERTRAUEN Davon haben Beide nicht viel und beide aus unterschiedlichen Gründen. Erics innere schnelle Wende, hat mich sehr überrascht aber total begeistert. Joyce ist einfach nur Zucker. Sie ist für mich ein ganz toller starker Charakter. Ich bin gespannt, wie es im Skinneedles weiter geht

    Mehr
  • Konnte mich nicht überzeugen

    Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)
    Mika2003

    Mika2003

    10. July 2017 um 10:57

    Manchmal habe ich bei Büchern, die ich lese und dann rezensieren möchte, ein großes Problem. Ganz besonders wenn ich die Autorin persönlich sehr mag, das Buch aber nicht. Schreibe ich dann eine Rezension? Und wenn ja, was schreibe ich? Ich bin immer ehrlich, wenn ich eine Rezension schreibe: egal ob ich die Autorin kenne. Egal ob ich sie mag oder sie nicht leiden kann. Denn nur eine ehrliche Rezension hilft anderen interessierten Lesern. Forever next to you ist der zweite Teil der San Francisco Ink-Serie aus der Feder von Amy Baxter und erzählt die Geschichte von Eric und Joyce. Bei beiden gibt es eine gemeinsame Vorgeschichte – ein One Night Stand – und das ist zum Anfang dieser Geschichte auch der Aufhänger. Ich habe mit voller Freude auf das Buch gestürzt. Das Setting – ein Tattoo-Studio – hat mich gereizt. Immerhin spiele ich immer mal wieder – kurz zumindest – mit dem Gedanken an ein eigenes Tattoo. Auch der Klappentext klang soweit ganz interessant. Und dann … dann traf ich auf Eric. Und ich mochte ihn vom ersten Moment an nicht. Obwohl er gerade im ersten Moment eigentlich so gezeichnet war, das er hätte sympathisch rüber kommen können. Aber irgendwie mochte ich innerlich einfach nicht und seine Sprüche haben mein „Gefühl“ ihn gegenüber bestätigt. „Ich schlafe niemals zweimal mit derselben Frau.“ Ganz ehrlich? Wenn mir ein Typ diesen Satz um die Ohren hauen würde, dann könnte er abtreten. Für immer. Egal, ob er das ernst meint oder nur als Selbstschutz behauptet. Der Typ wäre für mich gestorben. Solche Sprüche und auch die Art wie er agierte, stießen mich eher ab als mich zu begeistern. Ich weiß dass es nur Sprüche sind, die ihn als Bad Boy präsentieren sollen um ihn dann zum Liebling zu machen. Aber hier stimmte die Chemie einfach nicht. Und auch Joyce – auch sie konnte mich  nicht wirklich begeistern oder gar für sich einnehmen. Für mich muss ich sagen, dass diese Reihe nichts für mich ist. Sie kann mich nicht begeistern Ich weiß auch nicht, wie ich das Buch bewerten soll. Für die Idee, das Setting und das Cover, was gut zur Geschichte passt kann ich 3 Sterne vergeben, mehr leider nicht.

    Mehr
  • Wunderbare Bilder für das Herz und den Kopf

    Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)
    starling

    starling

    26. June 2017 um 10:08

    Joyce ist eine ungebundene Künstlerin. Sie bleibt nur so lange an einem Ort, wie es dort Aufträge für sie gibt, dann zieht sie weiter dahin, wo es den nächsten Job gibt.So ist es auch in San Franzisco geplant, wo sie zwei große Wandbilder für das neue Tattoo Studio von Jake malen soll. Doch ausgerechnet dort trifft sie Eric wieder, der in San Franzisco einen Neuanfang starten möchte. Eric, mit dem sie einen wundervollen One-Night-Stand hatte, kurz bevor sie L.A. verlassen hatte.Die Luft knistert sofort wieder zwischen Eric und Joyce, doch Beide versuchen sich klar zu machen, das es ja nur ein One-Night-Stand war. Kann daraus mehr werden, jetzt, wo sie so eng zusammenarbeiten müssen?Forever next so you ist der 2. Band der San Fransicko Ink Serie von Amy Baxter, allerdings das erst, welches ich gelesen habe. Band 1. liegt aber schon bereit, und wird schnellstens gelesen!Auch wenn es der der 2. Band ist, so ist dieses Buch in sich abgeschlossen und kann ohne Kenntnisse des 1. Buches gelesen werden.Amy Baxter hat es mit Joyce und Eric einmal mehr geschafft, zwei wunderbare Protagonisten zu schaffen, die mir direkt nahe gegangen sind. Joyce mit ihrer scheinbaren Zartheit, die jedoch eine ganz starke Kämpfernatur hat und dann Eric dazu, der ehr rau und tough daher kommt, aber innen ganz viel Herz und Liebe hat (die er nur endlich freilassen muss). Perfekt füreinander, müssen sie es nur erst erkennen.So wie die Protagonisten Bilder auf Wände und die Haut malen, so hat die Autorin Bilder in meinem Kopf gemalt. Denn alle Handlungsorte sind so gut beschrieben, dass sie live vor meinem Kopf erschienen sind. Die Geschichte ist toll geschrieben, so dass ich durch die Seiten geflogen bin. Sie hat genau die richtige Mischung aus Liebe, Erotik, Humor und Unterhaltung.Auch die weiteren Personen haben mir sehr gut gefallen, ich bin sehr gespannt auf die Geschichte von Jake und Carrie (Band 1)Danke liebe Amy Baxter für diese wunderbare Geschichte, der ich gerne 5 Sterne gebe.

    Mehr
  • Heiße Tätowierer

    Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)
    iris_knuth

    iris_knuth

    17. June 2017 um 18:48

    Man kennt Eric und Joyce schon aus der Geschichte von Jake & Carrie.Und nun haben die beiden ihre eigene Story.Ich habe davor noch die Kurzgeschichte von Eric & Joyce gelesen. Da lernt man die beiden schon kennen. Und genau was in dem One-Night-Stand alles passiert ist. Ich mag das Cover total gerne. Es passt sehr gut zur Reihe. Die Farben sind einfach klasse. Schön kräftig und fällt einem ins Auge.Der Titel und Klappentext passt sehr gut zur Story und macht einen total neugierig.Zum Schreibstil kann ich einfach nur sagen, das er einfach klasse ist. Ich mag den total gerne.Flüssig & locker. Eigentlich wollte ich dieses Teil langsamer lesen und mir Zeit lassen. Aber das ging nicht. Ich konnte auch dieses Teil nicht einfach nicht zur Seite legen.Ich mag die Story über die Jungs, Mädels und das Tätowieren total gerne lesen.Und jede Story hat eine Hintergrundstory. Genau so wie hier bei Joyce. Ihr Leben war nicht perfekt. Und zur Zeit läuft es nicht so gut. Es kommt immer eine neue Sache dazu.Aber an ihrer Seite ist Eric. Auch wenn sie es ihm nicht einfach macht. Und ihn manchmal ganz schön zappeln lässt. Man kann den Teil auch sehr gut alleine lesen. Aber ich finde man sollte erst den ersten lesen.So lernt man Jake von Anfang an kennen. Und lässt sich dann auch nicht Spoilern wenn man die Story von Jake & Carrie später lesen mag. Auch hier lernen wir neue Charakter kennen.Was mich echt schon sehr neugierig macht auf das nächste Buch mit heißen Tätowierer. Vielen Dank an den beHeartbeat-Verlag für das Rezensionsexemplar.Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • ein erstklassiger zweiter Teil

    Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)
    Manja82

    Manja82

    13. June 2017 um 07:04

    Kurzbeschreibung Eine Nacht ist nicht genug.Es war nur ein One-Night-Stand. Noch nicht mal: eine schnelle Nummer nach einem Konzert. Zugegeben, die unvergesslichste Nummer ihres Lebens. Nie hätte Joyce gedacht, dass sie ihn so bald wiedersieht. Eric. Ausgerechnet bei ihrem neuen Auftraggeber. Denn Eric ist Tätowierer, genau wie Jake, in dessen neuem Studio in San Francisco sie zwei riesige Wandbilder malen soll. Und als wäre die Situation nicht unangenehm genug, lässt Eric keine Möglichkeit unversucht, ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen…(Quelle: beHEARTBEAT)Meine Meinung Bereits der erste Teil der „San Francisco Ink-Reihe“ hat mir sehr gut gefallen. Daher war ich nun wirklich glücklich, dass ich Band 2 „Forever next to you – Eric & Joyce“ aus der Feder von Amy Baxter lesen durfte. Das Cover passt perfekt zum ersten Teil und der Klappentext macht unheimlich neugierig auf das Buch.Die Charaktere haben es mir hier wirklich sehr angetan. Sie alle sind wunderbar ausgearbeitet und ich konnte sie mir richtig gut vorstellen.Joyce war mir vom ersten Satz an sympathisch. Sie will einen Neuanfang und landet so in San Francisco im Tattooladen von Jake. Dort soll sie die Fassade und eine Wand im Innenraum gestalten. Sie weiß ziemlich gut was sie will, für ihre Kunst lebt sie. Vor einiger Zeit hatte sie etwas mit Eric, ein One-Night-Stand, dem sie keinerlei Bedeutung schenkte. Joyce schleppt aber auch so ein ganz eigenes Päckchen mit sich herum, von dem man als Leser erst nach und nach mehr erfährt. Sie hat das Herz am richtigen Fleck und genau deshalb mochte ich sie so gerne.Eric ist ein Typ Kerl, der die Frauen locker um den Finger wickeln kann. Auch ihn fand ich sympathisch. Als er wieder auf Joyce trifft ist er sich sicher, es war nur eine Nacht, nicht mehr, nicht weniger. Eric kann sehr gut Gitarre spielen, was er auch im Geschehen zum Besten gibt. Auch er hat das Herz genau an der richtigen Stelle, denn wenn er etwas für jemanden empfindet dann gibt es nichts Wichtigeres als das. Zu seiner Mum hat er ein sehr gutes Verhältnis.Auch die Nebenfiguren dieser Geschichte sind Amy Baxter sehr gut gelungen. Sie haben jeder eine ganz besondere Position im Geschehen, jeder passt einfach perfekt. Zudem gibt es auch ein Wiedersehen mit Jake und Carrie. Das gefiel mir persönlich richtig gut, denn ihr Weg ist eng mit dem von Joyce und Eric verknüpft.Der Schreibstil der Autorin hat mich gepackt und mitgerissen. Ich habe das Buch innerhalb eines Abends komplett weggesuchtet, war vollkommen im Geschehen drin.Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Joyce und Eric. Für beide Sichtweisen hat Amy Baxter die Ich-Perspektive verwendet. Diese passt in meinen Augen perfekt zur Geschichte, man ist den beiden Protagonisten so noch viel näher als eh schon.Die Handlung hat mich absolut begeistert. Ich habe jede Zeile genossen, habe ich klammheimlich in Joyce und Eric verliebt. Sie sind so ein tolles Protagonistenpaar, mit jeder Zeile sind mir beide mehr und mehr ans Herz gewachsen.Es ist eine Liebesgeschichte und trotzdem empfand ich das Geschehen sehr spannend. Ich wusste nicht wirklich wie es sich entwickeln würde, für mich war es nicht vorhersehbar. Zudem gibt es auch erotische Szenen im Geschehen, die sich sehr gut in die Geschichte einfügen. Hier ist die Mischung wirklich perfekt getroffen. Und so ganz nebenbei erfährt man auch ein wenig mehr übers Tätowieren, das macht diese Reihe ja besonders aus.Das Ende ist sehr schön. Für mich passt es ganz wunderbar zur Gesamtgeschichte, schließt sie wunderbar ab und macht sie einfach rund. Ich bin schon jetzt neugierig auf den dritten Teil.FazitKurz gesagt ist „Forever next to you - Eric & Joyce“ von Amy Baxter ein erstklassiger zweiter Teil der „San Francisco Ink-Reihe“.Wunderbar ausgearbeitete Charaktere, ein mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die mich vom ersten Satz an gepackt hat und die sowohl spannende als auch richtig gefühlvolle Passagen bereithält, haben mir wundervolle Lesestunden beschert, mich erstklassige unterhalten und machen einfach tierisch Lust auf Band 3.Absolut zu empfehlen

    Mehr
  • Amy Baxter – Forever next to you, Eric und Joyce

    Forever next to you - Eric & Joyce (San Francisco Ink 2)
    DianaE

    DianaE

    13. June 2017 um 06:45

    Amy Baxter – Forever next to you, Eric und Joyce Alles fing mit einem One-Night-Stand an und endete... in einer Katastrophe. Als sich Joyce und Eric ausgerechnet im Tattoo-Studio von Jake wieder begegnen, könnte die Stimmung nicht noch eisiger sein. Eric ist gleich davon überzeugt, dass Joyce ihm verfallen ist und weist sie auf seine Regeln hin: Nie mit einer Frau zweimal ins Bett. Doch Joyce hat andere Sorgen um sich um den aufgeblasenen, zugegeben heiß aussehenden, aber doch nervigen Idioten Eric zu kümmern. Als sie dann auch noch zusammen in ein Haus einquartiert werden, kommt es wie es kommen muss... aus eisiger Kälte wird feurige Hitze und endet in einer noch größeren Katastrophe als Liam plötzlich vor der Tür steht. Ich kenne schon einige Bücher der Autorin, wenn auch unter einem anderen Pseudonym und auch den ersten Band der neuen Reihe „Never before you, Jake und Carrie“ der mich begeistern konnte. Ich muss aber gestehen, dass die Autorin mit „Forever next to you, Eric und Joyce“ eine noch tollere, gefühlvolle und auch humorvolle Story herausgebracht hat, was nach dem ersten Band nur schwerlich zu toppen zu gewesen ist. Amy Baxter hat es wieder geschafft mich zu fesseln, denn der lockere, temporeiche Schreibstil und die Kombination mit der spannenden, sinnlichen, abwechslungsreichen und emotionalen Story, die immer wieder durch den humorvollen und kreativen Schlagabtausch der Figuren aufgelockert wird, hat mich einfach in ihren Bann gezogen. Auch hier sind wieder die Figuren lebendig, facettenreich und glaubhaft beschrieben, sodass man sich ihnen Nahe fühlen konnte. Ja ich würde sogar soweit gehen, dass es wie „ein nachhause kommen“ war, da wir auch auf Jake, Carrie und Balu treffen, die mir im ersten Band schon sehr ans Herz gewachsen sind. Diesmal steht im Vordergrund Joyce, die kein leichtes Leben hat und die Familienbande sind auch nicht das, was man sich für einen Teenager gewünscht hätte. Charismatisch, tough und begabt hat sie aber ihr eigenes Leben aufgebaut und ihre Malerei hat ihr geholfen zu überleben. Ebenfalls im Fokus steht Eric, Freizeit-Musiker, Songtexter und vor allem Tättowierer, der in San Francisco bei Jake angestellt wird um seinen Horizont zu erweitern. Er ist bisschen arrogant, selbstgefällig, sexy, stark und an manchen Stellen so unglaublich dumm, aber das macht ihn absolut liebenswert. Mir gefällt seine Geschichte besonders gut, weil sie eben so glaubhaft ist. Auch Liv und Nolan sind wieder mit dabei, und ich hoffe einfach auf eine Fortsetzung, denn wer weiß, vielleicht bekommt auch Liam seine eigene Story irgendwann. Wie immer sind die Handlungsorte auch hier bildhaft beschrieben, sodass man sich die Story noch besser vorstellen kann. Die Geschichte aus der Pers von Joyce und Eric mit zu erleben macht sie besonders spannend, emotional und auch witzig, denn wie man sich denken kann, ist reden manchmal Gold wert. Kurzweilig, Pageturner, Spannung pur und sinnliche Erotik, die zwar detailliert aber nicht übertrieben dargestellt wird, ist der Roman ein weiteres Highlight für mich. Das Cover ist ein Blickfang, sinnlich und dezent passt es sehr gut zum ersten Band. Fazit: Eine besonders schöne, sinnliche und spannende Story, die direkt unter die Haut geht. Von mir gibt es es eine Extra-Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr