Amy Baxter Never before you - Jake & Carrie

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(14)
(11)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Never before you - Jake & Carrie“ von Amy Baxter

Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst ... Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut ...

Viel Romantik und große Gefühle...

— merlin78
merlin78

Ein tolles Buch mit viel Spannung. Jake und Carrie ich kann es jeden nur ans Herz legen es zu lesen.

— Monika81
Monika81

Spannend, Prickelnd und Aktiongeladen

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit starken Protagonisten!

— YvetteH
YvetteH

Ein tolles und packendes Buch, geschrieben aus beiden Sichten 👍🏻

— KuMi
KuMi

Spannend, emotionsgeladen!

— Christine_Foellmer-Maier
Christine_Foellmer-Maier

Super Mix aus allem. Tattoos, Bad Boys und heiße Musik.

— iris_knuth
iris_knuth

Spannung , Humor , Gefühlvoll , traurig und auch leicht dramatisch , also von allem etwas dabei , das sollte ein gutes Buch ausmachen ♥

— NinaGrey
NinaGrey

Stöbern in Romane

Transition

Ein spannendes und unterhaltsames Buch zum Thema Seelbstoptimierung, welches nachdenklich macht!

Curin

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Eine etwas andere Familiengeschichte

Diana182

Der Brief

Ein Buch das mit den Realitäten spielt und mich auch nach dem Ende noch nicht losgelassen hat.

coffee2go

Piniensommer

gut recherchierte Arbeit, jedoch fehlt die Nähe zum allgemeinen Geschehen der Geschichte

Gudrun67

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Berührende Geschichte mit vielen Geheimnissen.

abetterway

Birthday Girl

Die Beschreibung auf dem Buchrücken ist praktisch bereits die ganze Geschichte.

buchpfote

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • düstere Ecken und Vergangenheiten ...

    Never before you - Jake & Carrie
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    22. May 2017 um 17:21

    Erschienen im beHEARTBEAT von Bastei Entertainment ist Amy Baxters Start der Reihe „Never before you“ gut gelungen. „Jake & Carrie“ kam im April 2017 heraus und unterhielt mich wie folgt.Jeder hat eine Vergangenheit, doch die von Jake und Carrie rasend schnell aufeinander zu. Jake muss in seine Vergangenheit zurück und Carrie steht, wie vor Jahren, allein da. Aber das Schicksal bringt sie für die bevorstehende turbulente Zeit zusammen …Wenn man in Jake & Carries Welt eintaucht begegnen einen junge Protagonisten mit einem Traum, die mitten in turbulenten Zeiten stecken.Jake geht den Schritt zurück nach Hause. Doch jeder kennt das wahrscheinlich – nach Hause kommen ist immer anders, wenn man die Welt gesehen hat. Für mich war Jake eine sehr zerrüttete Figur, die ihren Halt im Leben verloren hat. Es muss extrem schwer sein, nach dem Tod des Vaters, in dessen Haus zurückzukehren. Wie das Eindringen in die Privatsphäre. Gerade das Jake das Tattoostudio seines Vaters wieder aufleben lassen will, war eine tolle zentrale Stelle für die Autorin, um dort einige Schlüsselszenen spielen zu lassen.Denn hier kommt die Tänzerin Carrie zum Einsatz. Diese lernt man als offene, junge Frau kennen, welche ihrem Ziehvater behilflich sein möchte. Das diese Hilfe ihr zum Verhängnis werden wird, ist ein schleichender Prozess für sie. Immer wieder bringt Amy Baxter ein unterschwelliges Grauen mit in die Handlung, dass Carries Leben bedroht und Jake zu einem Lichtpunkt in im weiteren Verlauf werden lässt.Diese erotische Spannung, welche bei solchen Werken auf keinen Fall fehlen darf, findet man als Leser auch hier vor. Mit vielen Hochs und Tiefs muss man allerdings rechnen, denn durch Jakes und Carries Vergangenheiten geistern viele Probleme in die Sequenzen hinein. Doch eines bleibt immer, die Symphatie zu den Figuren.Amy Baxter hat fantastische Protagonisten herbeigeschrieben, die verzaubern und auch in den düsteren Szenen sehr stark hervorgehen. Der leichte und mitreißende Erzählstil tut sein übriges. An manchen Stellen hätte ich mir mehr Tempo gewünscht, aber dennoch wurde ich gut unterhalten.„Never before you – Jake & Carrie“ wartet mit düsteren Ecken und Vergangenheiten auf, sowie erotisch, knisternden Szenen!Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.deCopyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

    Mehr
  • Schöner Reihenauftakt

    Never before you - Jake & Carrie
    MissBille

    MissBille

    17. May 2017 um 07:02

    Das Cover ist sinnlich und romantisch zugleich und passt dabei toll zur Story.Der Klappentext hat mich dabei dann endgültig überzeugt.Brooklyn. Jake. San Francisco. Carrie. Und genau diese beiden treffen aufeinander. Ein Tättowierer und Ex-Gang-Mitglied trifft auf die Tänzerin Carrie, ihres Zeichens organisiert und tough. Doch welche Geheimnisse schlummern hier?Die Protagonisten sind toll ausgearbeitet und wirken sympathisch, natürlich und authentisch. Man kann durch die Erzählweise aus beiden Sichten mit ihnen noch besser fühlen.Der Schreibstil der Autorin ist auf jeden Fall locker leicht und flüssig zu lesen. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Dass dabei die Spannung von Seite um Seite zunahm ist natürlich ein tolles Schmankerl.Die Szenen, Schauplätze und Protagonisten konnte man sich durch die Beschreibung auch super bildlich vorstellen. Ich hatte ein wenig anderes erwartet von der Geschichte. Wurde aber eines besseren belehrt und absolut überrascht. Sie war besser als ich vermutet habe- viel besser.Die Geschichte ist dabei nicht nur tiefgründig und dramatisch. Nein, sie ist gleichzeitig humorvoll, romantisch, liebevoll und sinnlich.Der Leser wird hier mit Emotionen und Gefühlen beworfen, dass man sich nichts besseres vorstellen kann!Das Buch hat mich überzeugt! Lasst euch auch überzeugen! Ich freue mich nunmehr auf den zweiten Teil der Reihe.

    Mehr
  • Viel Romantik und große Gefühle...

    Never before you - Jake & Carrie
    merlin78

    merlin78

    02. May 2017 um 10:51

    Jake nutzt nachdem Tod seines Vaters die Gelegenheit, ein neues Leben aufzubauen. Fernab von Manhatten renoviert er in San Francisco das ehemalige Tattoostudio seines alten Herrn und muss dabei erkennen, dass die junge Carrie ihm nicht mehr aus dem Sinn geht.Carrie geht es gar nicht gut. Eigentlich will sie nur tanzen, doch seit Kurzem geht es dem Geschäft ihres Ziehvaters nicht gut und sie muss dort aushelfen. Doch schnell werden die Dinge kompliziert. Erst recht, als sie bemerkt, dass sie den jungen Jake nicht mehr aus dem Sinn bekommt. Dabei sind sie so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Hat die Beziehung dennoch eine Chance?Mit diesem Werk „Never before you“ startet die Romanreihe um das Tottoostudio „Skinneedles“ aus der Feder von Amy Baxter, die hier den beiden Protagonisten Jake und Carrie Leben einhaucht.Ganz im Mittelpunkt des Geschehens stehen Jake und Carrie, die abwechselnd ihre Erlebnisse und Gedanken präsentieren und so den Leser an beiden Seiten hautnah teilhaben lassen.Carrie ist von Anfang an sympathisch und authentisch. Sie lebt für das Tanzen und durch die Worte der Autorin werden ihre Träume lebendig. Außerdem ist sie ein natürlicher Mensch, der geradeaus sagt, was er denkt. Das macht sie zu einem angenehmen Zeitgenossen, dessen Schicksal bewegt und zum Mitfiebern animiert.Jake hingegen ist gerade zu Beginn noch relativ geheimnisvoll. Erst nach und nach wird seine Person facettenreich und er reift zu einer festen Größe heran. Er passt an die Seite der jungen Frau, die in ihm den Beschützerinstinkt weckt. Zusammen bilden sie ein harmonisches Paar.Die Handlung ist reichhaltig und abwechslungsreich. In dieser Geschichte geht nicht alles den normalen Weg und auch die Erlebnisse sind nicht immer vorhersehbar. Amy Baxter hat ein paar großartige Ideen miteingebracht und so aus dem Werk etwas Besonderes gemacht. Zusätzlich hat die Schriftstellerin einen herrlich leichten Erzählstil, der für ordentlich Dynamik und Schwung sorgt. Es fällt leicht, sich auf die Worte einzulassen und sich in der Handlung aufgehoben zu fühlen.Leider, wirklich leider, hat das Ende nicht dem hohen Niveau der Erzählung standgehalten, denn dort liegt die einzige Schwäche des sonst richtig spannenden und leidenschaftlichen Werks. Der Abschluss ist einfach viel zu schnell abgewickelt und die Persönlichkeit der beiden Liebenden bleibt dabei auf der Strecke. Hier hätte die Autorin sich etwas mehr Zeit lassen sollen und nicht nur in einem schnell abgefertigten Epilog die wichtigsten Details zusammenfassen sollen. Das hinterlässt einen mittelmäßigen Eindruck, denn der Rest des Buches ist überaus fesselnd und aufregend.Mir hat es gefallen und ich freue mich schonauf das nächste Abenteuer der Skinneedles-Mannschaft.Mein persönliches Fazit:Nicht ganz perfekt, doch dafür authentisch, herzlich und mitreißend, gestaltet sich die große Liebesgeschichte um Carrie und Jake. Mich haben die Romantik und die neuen Ideen der Autorin begeistert, denn neben der eigentlichen Handlung sorgen sie für zusätzliche Dramatik. Da ich das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen habe, jedoch vom Ende etwas enttäuscht wurde, kann ich dem Werk leider nicht die volle Punktzahl vergeben. Dennoch freue ich mich schon sehr auf den nächsten Band, der hoffentlich bald erscheinen wird.

    Mehr
  • Absolut nicht mein Fall

    Never before you - Jake & Carrie
    MadlyInLoveWithBooks

    MadlyInLoveWithBooks

    01. May 2017 um 19:50

    Ja ... nein. Das war ja mal so gar nicht meins. Ich habe mich für dieses Buch entschieden, das ich das Thema Tattoos und Tanzen in einer Romanze kombiniert sehr spannend finde. Es hat jedoch nicht lange gedauert, bis die ersten problematischen Stellen für mich auftraten. In dieser Liebesgeschichte geht es um Jake und Carrie. Beide habe schwierige Vergangenheiten hinter sich und so einiges durchgemacht. Zu der Zeit als Carrie aufgrund einer familiären Notsituation im Grunde dazu gezwungen ist, als Stripperin anzufangen lernt sie Jake kennen, einen jungen Tattookünstler, der gerade seinen vater verloren hat und dessen altes Tattoostudio neu aufbauen musste. Da jedoch beide so einiges erlebt haben, fällt es ihnen schwer sich ihre gegenseitige Anziehung gegenüber einzugestehen. Klingt doch erst mal gar nicht so schlecht oder? Fand ich, wenn nicht so viele, viele Sachen mich an dieser Geschichte gestört hätten. Zuerst einmal habe ich nach den ersten 30 Prozent aufgehört mir über all die seltsam gestelzten Dialoge und Wortphrasen Notizen zu machen. "Was verschafft mir die Ehre deines Besuchs?" Unironisch und in dieser Situation eingesetzt, ist eines dieser Beispiele. Ein pathetisches "Du wirst auch noch den passenden Deckel zu deinem Topf finden" ein anderes, sowie das uralte "Regeln sind dazu da gebrochen zu werden" kurz danach. Wenn sie mir gerade zu Beginn nicht so gehäuft aufgefallen wäre, wäre alles kein Thema gewesen, aber so empfand ich die Sprache einfach nur als sperrig und unrealistisch. Sollte das alles ein Versuch sein, die jungen Leute hip wirken zu lassen? Ich weiß es nicht. Nachdem ich mich sprachlich schon nicht auf die Erzählung einlassen konnte, so kommt jetzt jedoch ein noch viel schwerwiegenderer Punkt. Die Charaktere. Junge, Junge waren mir die beiden nach einer Zeit unsympathisch. Nun gut, Jake wird von Anfang so gezeichnet, er ist mal heiß, mal kalt und verhält sich im allgemeinen wie ein ziemlicher Penner. Seine Rekation auf Carries besten, schwulen Freund Nolan fand ich absolut daneben und kurz darauf kam ein unglaublicher arschiger Kommentar ihr gegenüber als er sie auf der Tanzfläche sieht. So viel geballte Vorurteile auf einmal sind absolut nicht attraktiv.Während Carrie mich zu anfangs noch überzeugen konnte, wurde jedoch auch sie mir im Laufe des Buches zunehmend unsympathischer. So war sie das ganze Buch über ziemlich nutzlos, sie verhält sich dumm und kriegt im Grunde nichts auf die Reihe. Größter Fauxpas war ihr Verhalten gegenüber ihrer Freundin. Denn auch wenn die Autorin diese ganz geschickt in einem recht schlechten Licht hat dastehen lassen, sodass nicht ganz so viel Mitgefühl hochkommt, so hat die Protagonistin mit dem Mann geschlafen an dem sie ganz klar Interesse bekundet und auch ausgelebt hat, Himmel nochmal. Es haben doch nicht nur Männer einen Bro-Codex, jetzt mal ehrlich, das Verhalten war meines Erachtens nach absolut mies und nur triebgesteuert. Wer solche Freunde hat ... Aber die Dynamik zwischen den beiden angeblichen Freundinnen war sowieso furchtbar und nur ein weiterer Punkt auf meiner wachsenden List mit "Dinge die mich an diesem Buch stören". So Leute, letzte Hoffnung: Story. Ignorieren wir mal die dämlichen Namen von Bodyguard Balu, den bösen, en? natürlich italienischen Morettis und widmen uns dem echten Geschehen. Tja. Was soll ich sagen? Die Geschichte war leider genauso klischeehaft und überladen wie diese Namen und absolut vorhersehbar. Irgendwann kam nur noch Drama über Drama, während die Protagonistin nutzlus herumgeschubst wird und nicht einmal die heiße Luft zwischen ihren Ohren zu benutzen versucht. Vom Tattoostudio, das mich interessiert hätte, bekommt mn eh kaum was mit und lediglich Carries Karriere als Tänzerin fand ich interessant, der Rest mir leider alles nicht ausgearbeitet genug: Jakes Vergangenheit mit seinem Dad, Carries Beziehung zu Phil, den sie doch recht schnell vergisst, als er verschwindet, obwohl er ihr Ziehvater war, Nolans Probleme mit seiner Liebschaft .... Ich hatte leider keine Freude an diesem Buch, es gab so viele Sachen die mich hier störten, dass ich fast durchweg von etwas genervt oder nicht überzeugt war, was mir leider komplett den Lesespaß genommen. Diese Reihe werde ich definitiv nicht fortsetzen. Vielen Dank an NetGalley und be-ebooks dass sie mir dieses Rezensionexemplar im Gegenzug für eine ehrliche Meinung zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
  • Miss Hotpants und ihr Revolverheld

    Never before you - Jake & Carrie
    vicky_1990

    vicky_1990

    27. April 2017 um 14:17

    Das Buchcover ist sehr auffällig und sticht einem durch den pinken Farbklecks sofort ins Auge. Ich mag 'richtige' Menschen normalerweise nicht auf Covers aber die küssenden Köpfe in schwarzweis mit den pinken Akzenten finde ich sehr schön da alles gut aufeinander abgestimmt ist.Eiii, da wird mein Lesevergnügen aber bereits bei der Autorenbeschreibung geschmälert. Ich stehe Romanen, die unter einem Pseudonym geschrieben werden, eher skeptisch gegenüber - das mag ich gar nicht! Aber okay, muss ich wohl so hinnehmen...Dafür, muss ich allerdings gestehen, hebt sich dann meine Stimmung bereits kurze Zeit später als ich die Zeilen aus dem Lied 'In the End' von Linkin Park sehe - das ist definitiv eines meiner Lieblingslieder! Und erst die Playlist - ooohhhhooo, die ist wirklich toll! Ich habe sie während dem Lesen rauf und runter gehört :-) Und nach Abschluss des Romans muss ich sagen dass die Lieder definitiv sehr, sehr gut zum Buch gepasst haben. Sie haben die richtige Stimmung dazu erzeugt - also wenn ihr 'Never before you - Jake und Carrie' von Amy Baxter lest legt unbedingt die vorgeschlagene Playlist dazu auf.Der Schreibstil ist angenehm, man kommt beim Lesen gut und schnell voran. Toll sind außerdem die abwechselnden Kapitel aus Sicht der Hauptcharaktere Jake bzw. Carrie. So kann man beide Figuren besser verstehen und findet sich leichter in deren Gefühls- und Gedankenwelt ein - diesen Sichtwechsel finde ich daher sehr gut und vor allem auch gelungen.Im ersten Drittel habe ich ehrlich gesagt das Feuer vermisst, es war zu langatmig und mir haben die Gefühle und die Spannung gefehlt - deswegen ziehe ich einen Stern ab.Gut finde ich dass die Figuren hier etwas von der Verwendung von Kondomen halten. Leider wird in vielen anderen Romanen dieses Genre mit diesem Thema viel zu leichtfertig umgegangen - das musste an dieser Stelle unbedingt gesagt werden - da verdient die Autorin unbedingt ein Lob.Der Epilog, welcher einige Zeit später spielt, rundet die Geschichte meiner Meinung nach gut und stimmig ab.

    Mehr
  • Es geht wahnsinnig unter die Haut!!!

    Never before you - Jake & Carrie
    Chiawen

    Chiawen

    26. April 2017 um 13:09

    „Never before you – Jake & Carrie“ von Amy Baxter ist der erste Teil einer Romance – Reihe.Das Tanzen war für Carrie schon immer eine Leidenschaft. Doch sie hätte nicht geglaubt, dass sie als sie ihrem Ziehvater damit helfen wollte, so abrutschen könnte. Jake versucht sich ein neues Leben aufzubauen und übernimmt von seinem verstorbenen Vater das Tattoostudio. Eines Tages trifft er auf eine bezaubernde Tänzerin am Strand.Carrie hat kein leichtes Leben hinter sich. Von ihrer Zeit vor Phil, ihrem Ziehvater, redet sie nicht. Phil ist ihr eine richtige Bezugsperson geworden. Carrie liebt das Tanzen und gibt selbst Unterricht. Sie möchte gerne auf eigenen Füßen stehen und hilft Phil wo sie kann.Nicht nur Carrie ist ein gut durchdachter Charakter. Auch die anderen sind es; egal ob Jake, Phil oder sonstige Nebenfiguren. So wirken sie alle sehr real und könnten mitten unter uns wohnen. So kann man sich auch als Leser besser in sie hinein verstetzten und Sympathien oder Antipathien bilden.Amy Baxter verbindet gekonnt die Welt des Tanzens, der Musik mit der rauen Welt der Tattoos. Man bekommt Einblicke in das Tattoogeschäft und eben in das Leben eines Tänzers. Das Ganze spielt vor der Kulisse von San Fransico. Es ist interessant zu lesen wie die zwei, Jake und Carrie, zusammen finden. Es gibt ein paar Missverständnisse, die die Spannung erhöhen. Und man weiß oft nicht so recht in welche Richtung ihre Beziehung dadurch kippt. Durch die komplexen Charaktere wird auch die ganze Geschichte komplex. Es ist nicht nur eine Romanze. Da steckt einfach mehr dahinter. Dies macht auch einen großen Reiz aus.Die Autorin schafft es dem Leser einen kleinen Kinofilm im Kopf zu zaubern. Dabei ist es egal ob Carrie tanzt, Jake seinen Laden aufbaut und wie es zwischen den beiden läuft. Es ist einfach alles genial beschrieben, geht unter die Haut und lässt trotzdem genug Platz für die eigene Fantasie.Das Cover zeigt ein Pärchen kurz vor einem Kuss. Bis auf den Titel ist alles in Schwarz-Weiß gehalten. Beim Titel, Verlagsnamen und Autor kommt Pink mit ins Spiel.Das ich in das Buch reinschnuppern muss, war für mich klar. Denn hinter Amy Baxter steckt ja Andrea Bielfeldt und von ihr habe ich ja schon einiges gelesen. Durch ihre Reihe „Von Null auf Liebe“ habe ich ja schon einen kleinen Einblick bekommen, wie es ist wenn Andi in die Richtig schreibt.Und ich muss sagen „Never before you“ hat mich richtig umgehauen. Es ist genial geschrieben ging mir wahnsinnig unter die Haut und hatte eine komplexe Geschichte. Für mich einfach die perfekte Mischung!Das gibt klare 5 von 5 Wölfen!!!

    Mehr
  • Toller Start der San Francisco Ink-Reihe

    Never before you - Jake & Carrie
    YvonneMucha

    YvonneMucha

    24. April 2017 um 17:35

    Meine Meinung:Ich bin eine Weile um das Buch herumgeschlichen aber dann, dachte ich mir, das musst du holen, denn ich fand zum einen den Klappentext sehr ansprechend und zum anderen hat mir das Cover sehr gut gefallen.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich direkt in die Geschichte eintauchen lassen. Die Story verfolgt man immer abwechselnd aus der Sicht von Carrie & Jake. Sowohl Carrie, als auch Jake mochte ich sehr gerne, da beide sehr natürlich und erfrischend auf mich gewirkt haben und bereits zu Beginn ziemlich sympathisch waren.Carrie hat ihr Herz am rechten Fleck, auch wenn sie manchmal etwas naiv handelt. Ich mochte sie sehr gerne. Ihre Leidenschaft ist das Tanzen, dabei kann sie abschalten, und mal alles um sich herum vergessen. Seit sie 14 Jahre alt ist, lebt sie mit Phil zusammen. Er ist wie ein Vater zu ihr und hat sich um sie gekümmert. Als Phil in Schwierigkeiten steckt, bietet sie ihm an, für kurze Zeit als Tänzerin in seinem Club einzuspringen. Doch von einem Tag auf den anderen scheint alles aus dem Ruder zu laufen.Jake ist Tätowierer und sieht verdammt gut aus. Er will einen Neuanfang wagen, deshalb beschließt er nach San Francisco zu ziehen, und das Erbe seines Vaters anzunehmen. Dort will er seine Vergangenheit endlich hinter sich lassen und nur noch nach vorne schauen. Als er auf Carrie trifft, weckt sie Gefühle in ihm, die er lange vergraben hatte.Schon von Beginn an ist eine starke Anziehung zwischen Carrie und Jake zu spüren, der sich beide irgendwann nicht mehr entziehen können. Dies stürzt Carrie in ein riesiges Gefühlschaos, denn sie darf ihm nicht verfallen, vor allem wegen ihrer besten Freundin, andererseits genießt sie aber seine Nähe.Die Autorin hat der Geschichte die richtige Würze an Drama, Humor, Erotik und natürliche Liebe, gegeben.Fazit:Ein toller Auftakt der „San Francisco Ink-Reihe“. Sympathische Charaktere und das gewisse Maß an Spannung haben das Buch zu einem Lesegenuss gemacht.

    Mehr
  • Never before you - Jake und Carrie

    Never before you - Jake & Carrie
    tinca0

    tinca0

    24. April 2017 um 13:31

    Das Buch ist einfach nur super, man ist mitten drin. Es ist flüssig geschrieben und die Spannung wurde gleichbleibend bis zum Ende aufgebaut.Carrie und Jake hatten es beide nicht leicht im Leben, aber wie sie sich zusammengerauft haben, mit Höhen und Tiefen und Stolpersteinen die zu umrunden waren, man fieberte, bangte, liebte mit ihnen. Das Cover sieht sehr gut aus, Tattoos bei Jake hätten noch gut gepasst, aber da ja nur Gesichter zu sehen sind, passt es.
 Ich kann es nur empfehlen, mir hat es sehr gefallen.

    Mehr
  • Never before you - Jake & Carrie

    Never before you - Jake & Carrie
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    20. April 2017 um 17:49

    Inhalt Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst…Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf – und mächtig unter die Haut…(Quelle: Amazon ) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Carrie mochte ich von der ersten Seite an, weil sie einfach ein so liebes, nettes und frühliches Mädchen ist, das ganz genau weiß, wie scheiße ein Leben sein kann. Sie hat es mit eigenen Augen erlebt und landete in jungen Jahren auf der Straße – ihre Hoffung und ihr Lebenselexir war das Tanzen, das sie über alles liebt. Auch jetzt noch.Phil, ein Clubbesitzer, hat sie zu sich genommen, ihre die Möglichkeit eines Schulbesuches gegeben und ihr tänzerisches Talent gefördert. Nun, über zehn Jahre später unterrichtet sie selbst junge Menschen und hat im Strip-Club von ihrem Ziehvater die Buchhaltung übernommen. Ihre beste Freundin Olivia konnte ich dagegen gar nicht leiden, weil diese nicht an zweiter Stelle stehen mag. Ohne Rampenlicht ist kein Platz für sie oder falls sie jemand abdrängt, wird die Person vernichtet – da macht sie auch keinen Halt vor ihrer besten Freundin. Beide lieben denselben Mann und eine versucht alles, um ihn der anderen wieder wegzunehmen…tolle Freundschaft.Carrie möchte zu Beginn nichts von Jake, weil dieser für sei ein zu gefährlicher Mann ist. Sie ahnt schnell, das sie ihre Gefühle ihn gegenüber nicht unterdrücken kann und ihn nicht vergessen aknn, obwohl ihn sich Olivia schon gekrallt hat. Doch gegen wahre Liebe kann auch Olivia nichts tun. Jake läuft vor seiner Vergangenheit davon und findet in seiner Heimatstadt ein neues Zuhause, in dem er das Erbe des Vaters antritt. Das Erbe: das heruntergekommene Tattoostudio, eine neue Perspektive für Jake. Er möchte es wieder aufbauen und mit neuem Leben füllen. Mit seinem eignen Stil und seinem Talent als Tattookünstler.Olivia ist die Nachlassverwalterin und er fängt mit ihr eine kurze Affäre an, obwohl er damals schon für eine andere Unbekannte schwärmt, die er am Strand getroffen hat.Ich mochte Jake, auch wenn er ab und zu nicht unbedingt wie der netteste Mensch der Erde wirkt – seine Spielchen mit Olivia und Carrie sind wirklich frech und gemein. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnischwierigkeiten lesen kann.Erzählt wird aus der Sicht von Jake und Carrie, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich habe die Geschichte fast in einem Zug weggesuchtet, weil ich einfach nicht mit dem Lesen aufhören konnte. Als ich dann gegen Mitte des Buches auf alte Bekannt aus einer Buchreihe von Charlotte Taylor getroffen bin, wahr schnell klar, das ich diese Reihe weiterlesen muss. Eine wunderschöne Liebesgeschichte von einem Tattookünstler und einer Tänzerin. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Nicht neu - aber überraschend gut

    Never before you - Jake & Carrie
    Marakkaram

    Marakkaram

    20. April 2017 um 15:38

    Etwas am Ufer liess mich innehalten. Eine dunkle Gestalt machte merkwürdige Bewegungen. Es dauerte ein paar Herzschläge, bis ich erkannte, dass dort jemand tanzte. Allein.Ich muss sagen, dieses Buch wäre an mir vorbeigegangen, wenn ich nicht durch Jellybooks noch einmal drauf aufmerksam geworden wäre. Obwohl die Story eigentlich komplett in mein Beuteschema fällt, hat mich das Cover eher abgeschreckt und auch der Klappentext stach nicht unbedingt überzeugend aus der Masse heraus. Als ich es dann bei einer Lesestatistik entdeckte, bekam es endlich seine verdiente Chance und hat mich mehr als positiv überrascht. Eine gut gemachte, teilweise sehr emotionale Bad-Boy Geschichte. Amy Baxter erfindet hier das Rad nicht neu und der Markt wird mir momentan ein wenig zu überschwemmt von Tätowierern und Clubgirls, dennoch haben mir Jake und Carrie sehr gefallen. Die Geschichte wird abwechselnd aus beiden Sichtweisen erzählt, so bekommt man das Gefühlsleben beider Protas hautnah mit und baut nicht nur zu Carrie rasch eine Verbindung auf. Sie wirken sehr sympathisch und handeln authentisch. Im Gegensatz zu Ihnen sind die Nebenfiguren leider ziemlich stereotyp und flach bis nervig (der schwule Tänzerfreund, die sexbesessene besteFreundin, die missgünstige Barkeeperin). Schade, denn ich gehe davon aus, das einem der ein oder andere in den Folgebänden wiederbegegnen wird. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich auf den zweiten Teil freue, denn Eric und Joyce hatten nur Sekunden-Auftritte und haben mich neugierig gemacht. Das Drumherum hätte vielleicht etwas weniger dramatisch gestaltet werden können (denn mir sind die Auflösungen dieser hochdramatischer Situationen oftmals etwas zu einfach gestaltet), doch das ist heutzutage irgendwie schon Standard und gestört hat es mich jetzt auch nicht unbedingt, Fazit: Ein toller Roman mit genau der richtigen Portion Erotik, Humor, Spannung und einer emotionalen, wunderschönen Liebesgeschichte. Also alles was man braucht...

    Mehr
  • Grandioser Auftakt einer neuen Reihe...

    Never before you - Jake & Carrie
    AnMaPhi

    AnMaPhi

    18. April 2017 um 15:22

    Cover: Mir gefällt das schlichte Cover auf dunklen Hintergrund total. Lieblingszitat: S. 202: „Carrie, das mit uns hier, das ist kein Fehler. Ich bin niemand, der viel redet, schon gar nicht über seine Gefühle. Aber ich möchte, dass du das weißt. Kein Fehler, verstehst du?“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von Amy Baxter ist schlicht aber flüssig. Die Geschichte wird aus der ICH-Perspektive von Carrie und Jake beschrieben, sodass man ihre Gefühle und ihr Handeln nachvollziehen konnte. Jake erbt den Tattooladen seines verstorbenen Vaters, zu dem er seit fast 20Jahren kein Kontakt mehr hatte. Jake renoviert den Tattooladen vom Kern aus neu und bekommt Unterstützung von der Tänzerin Carrie. Carrie hilft ihren Ziehvater Phil in seinem Betrieb während einer Personalenge neben ihrer Stelle als Tanzlehrerin aus, Jedoch verschwindet dieser auf einmal und Carrie versucht in zu finden. Sehr schnell war ich eingetaucht in die Geschichte, die flotte Handlung und witzigen Dialoge zwischen Jake und Carrie haben mich gefesselt und auch zum Lachen gebracht. Ich konnte mich sehr gut ihn Carrie einfühlen und ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Aber auch Jakes Handlungen, u.a. sein Verlust, waren sehr realistisch beschrieben. Die erotische Seite kommt nicht zu kurz, die Szenen sind anregend beschrieben, sexy und heiß. „Never before you“ ist ein interessanter Auftakt zu einer neuen erotisch-romantischen Reihe über Vertrauen, Hoffnungen, Liebe und Freundschaft. Ich bin durchaus neugierig in wie weit die Autorin hier die Bände weiterführen wird! Absolute Leseempfehlung! Vielen Dank an netgalley.de und be-ebooks für das Leseexemplar.

    Mehr
  • Never before you - Jake & Carrie

    Never before you - Jake & Carrie
    laraundluca

    laraundluca

    17. April 2017 um 12:59

    Inhalt: Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst ... Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm, gefühlvoll, locker, leicht, einfühlsam, schnell und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Handlung hat mich wirklich überrascht. Sie war von Beginn an sehr emotionsgeladen und ich wusste zuerst nicht, in welche Richtung sie mich führen würde. Als dann immer mehr überraschende, spannende und krimihaltige Einflüsse einwirkten wurde die Handlung immer dramatischer, fesselnder und ereignisreicher. Mit dieser Entwicklung habe ich nicht gerechnet. Die Story hat unvorhersehbare Wendungen genommen und mich richtig gepackt. Sie ist nachvollziehbar und schlüssig aufgebaut. Die erotischen Szenen sind sehr ansprechend, zwar detailliert, aber ohne billig und ordinär zu wirken. Das Knistern zwischen den Protagonisten ist deutlich spürbar, die Gefühle kommen hier keineswegs zu kurz. Durch die verschiedenen Sichtweisen kommt man beiden Protagonisten sehr nah, kann sie verstehen, ihre Gefühle und ihr Handeln nachvollziehen. Die Charaktere wirkten sehr authentisch und real. Ihre Vergangenheit, die sich sehr auf das Handeln und Leben der beiden auswirkt, spielt eine entscheidende Rolle. Dadurch wirken sie noch natürlicher und glaubhafter. Ich mochte sowohl Carrie als auch Jake von Anfang an. Zweitolle Protagonisten, mit denen ich hoffen, bangen, leben und lieben konnte. Eine sehr spannende und gefühlsgeladene Geschichte, die mich sehr gut unterhalten und mir eine fesselnde Lesezeit beschert hat. Fazit: Spannend, gefühlsgeladen und erotisch. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Never Before you

    Never before you - Jake & Carrie
    Sturmhoehe88

    Sturmhoehe88

    14. April 2017 um 12:36

    Inhalt: Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf – und mächtig unter die Haut ... (Quelle: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/liebesromane/never-before-you-jake-carrie/id_6457232) Jake erbt das Tattoostudio seines Vaters, was ihm wie ein Zeichen erscheint: Das ist genau der richtige Zeitpunkt für den Neuanfang, den er so dringend braucht. Deshalb packt er seine Koffer und macht sich auf nach San Francisco, um das Studio neu aufzubauen. Dabei soll ihm die kesse Carrie helfen, die super mit Zahlen jonglieren kann und ihm deshalb bei dem Papierkram hilft. Bald fasziniert Jake mehr als nur ihr Organisationstalent. Doch wohin verschwindet Carrie immer und wieso weiß er so wenig über sie? Kann es einen Neuanfang geben oder steht den beiden ihre Vergangenheit im Weg? Eines ist auf jeden Fall klar: Carrie hat sich längst in Jakes Kopf geschlichen und auch in sein Herz … . Meine Meinung... Zu beginn der Story wusste ich nicht, wohin sie mich führen wird. Doch um so mehr ich gelesen habe, desto schwerer fielen mir, mit dem Lesen aufzuhören. Am besten fand ich, das wir Carrie und Jake unabhängig von einander kennenlernen durften, und so einiges über sie erfahren haben.  Von Kapitel zu Kapitel, habe ich förmlich mitgefiebert und gehofft alles möge gut gehen. Rundum ist das Buch einfach nur zu empfehlen, und sicher werden noch einige andere Leser in den Bann von Carrie und Jake gezogen. 

    Mehr
  • Mini-Challenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    querleserin_102

    querleserin_102

    Hier könnt ihr euch für die Jahreschallenge anmelden. Die Anmeldebeiträge bitte folgendermaßen gestalten:            Ich nehme mit 12 Büchern Teil. 1/12 beendet: Buchtitel, Autor 2/12 beendet: Buchtitel, Autor 3/12 beendet: Buchtitel, Autor 4/12 beendet: Buchtitel, Autor … Danke und viel Spaß! Teilnehmer: ChattysBuecherblog (50/200)xxlxsa (6/50)Hortensia13 (34/100)YaBiaLina (25/75)FrauSchafski (15/50)Yolande (276/70)misery3103 (33/200)annlu (101/250)Tina2803 (0/90)Ayda (23/100)Buchgespenst (98/200)Kuhni77 (38/100)samea (15/50)YvetteH (428/100)Meine_Magische_Buchwelt (72/70) LadySamira091062 (56/180)QueenSize (28/80)Kodabaer (237/30)Iris_Fox (12/24)Amy_de_la_Soleil (63/35)tigerbea (51/150)Lucinda4 (6/25)Bellis-Perennis (64/360)Leseratte2007 (61/100)pamN (5/104)leucoryx (33/11)KruemelGizmo (20/95) Seelensplitter (77/150) Shanlira (14/30) Argentumverde (55/200) dreamily1 (9/30) Mali133 (28/50) aufgehuebschtes (25/40) MrsCorina (0/17) MelE (17/200) dia78 (86/180) BeaSurbeck (54/100) MissTalchen (12/43) DieBerta (19/50) walli007 (438/168) paschsolo (33/80) Ascardia (1/30)  Dominic32 (0/20)  book_lover_6 (1/40) kathi_liebt_buecher (3/90) kleine_welle (13/70) Mausimau (14/40) fantafee (6/25) loralee (0/40) steinchen80 (29/60) Sxndy_03 (10/50) janaka (19/144) haTikva (9/12)  MaLaPe (5/55) kalestra (11/30) _monida (5/36) angiiMi (6/35)                  

    Mehr
    • 817
  • Der Tätowierer und die Tänzerin!

    Never before you - Jake & Carrie
    YvetteH

    YvetteH

    11. April 2017 um 08:17

    Klappentext:Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst ... Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut ...Meine Meinung:Ein wunderbarer Auftakt zu einer Reihe, die ich sicher weiterverfolgen werde.Mit einem flüssigen und einfühlsamen Schreibstil nimmt Amy Baxter den Leser mit, in eine Geschichte aus Bad Boy, schüchternes Mädchen, Tattoo´s, Tanzen, Club´s und eine Vergangenheit, die die Protagonisten voreinander verborgen halten wollen.Ob das gelingt ??? - Findet es heraus!Jake und Carrie, die Hauptprotagonisten, wirken durch ihre glaubhaften Geschichten sehr authentisch. Der Leser lernt sie gut kennen und lieben und kann, durch die verschiedenen Sichtweisen, ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen. Ich konnte mit ihnen leiden, hoffen, bangen und lieben.Die Handlung ist schlüssig, nachvollziehbar und spannend bis zum Schluss. Auch die erotischen Szenen waren sehr ansprechend beschrieben.Mein Fazit:Ein Buch, das sich auf jeden Fall lohnt.Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere