Amy Baxter Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)“ von Amy Baxter

WENN DU WEIßT, DASS SIE ETWAS VOR DIR VERBIRGT, UND DU SIE TROTZDEM WILLST ... Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut ... "Never before you" ist der erste Band der heißen Romance-Reihe San Francisco Ink von Amy Baxter rund um das Team des Tattoo Studios Skinneedles. Jetzt exklusiv im eBook bei beHEARTBEAT.

kurzweiliger, spannender, sinnlicher aber auch streckenweise beklemmender Roman

— DianaE
DianaE

Gefühlvoll und Spannungsgeladen

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Ein gelungener Start mit einem guten Mix aus Spannung und Liebe

— Sarih151
Sarih151

In einem Rutsch verschlungen! ❤️️

— Nicolerubi
Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte, die unter die Haut geht

    Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)
    Kindra

    Kindra

    27. July 2017 um 17:59

    Das Buch „Never before you – Jake & Carrie“ von Amy Baxter  ist ein NewAdult-Liebesroman. Der erste Teil der neuen San Francisco Ink-Reihe über das Tattoostudio „Skinneedles“ ist am 01.04.2017 erschienen. Jake ist aus New York geflohen, vor seiner Vergangenheit, vor seiner Gang und deren kriminellen Machenschaften. Jake wurde als Kind von seinem Vater verlassen und hegt seitdem einen starken Hass bzw. Verachtung ihm gegenüber. Dass der ihm jetzt nach dessen Tod das alte Tattoostudio in San Francisco hinterlassen hat, kommt ihm gerade recht, passt es doch perfekt für einen Neuanfang in einer anderen Stadt. Aber es reißt auch alte Wunden auf.  In San Francisco lernt er die zurückhaltende Carrie kennen, die ihm bei dem Bürokram helfen soll. Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Allerdings macht sie immer früh Feierabend und verschwindet dann geheimnisvoll. Was hat sie zu verbergen und kommt Jake über seine Vergangenheit hinweg? Jake und Carrie bergen beide eine dunkle Vergangenheit, die sie geprägt und beeinflusst hat. Während Jake anfangs eher mürrisch, düster und abweisend erscheint, ist Carrie hilfsbereit, freundlich und offen. Gleichzeitig kommt bei ihr aber auch immer wieder eine schüchterne, zurückgezogene Seite durch. Sie hilft ihren Freunden und tut alles für sie, hat aber gleichzeitig Schwierigkeiten andere um Hilfe zu bitten, wenn es bei ihr mal brenzlig wird. Carrie ist so ein typischer Charakter, den man sofort ins Herz schließt, gern hat und mitfiebert, bei allem, was dem passiert.  Dagegen kommt Jake anfangs eher als Bad Boy daher, kann diesen Status meiner Meinung nach aber nicht sehr lange aufrecht erhalten, weil er dafür doch viel zu sympathisch und lieb ist. Seine Ausdrucksweise ist erfrischend, und die Begegnungen mit Carrie sorgen immer wieder für Kribbeln im Bauch. Die erotischen Szenen sind heiß, ohne billig rüber zu kommen. Manche Szenen wirken ein wenig schnell abgehandelt (z.B. die Erklärungen zu Carries Vergangenheit und die Schlussszene), was schade ist, da es sicher Potenzial für mehr gehabt hätte. Aber im Großen und Ganzen ist die Geschichte in sich stimmig. Der Schreibstil ist sehr ansprechend und bildlich, die Dialoge spritzig und nicht gestellt, das  Buch liest sich flüssig und leicht. Der Erzählstrang ist klar, und die Handlung baut sich nachvollziehbar auf.  Man wird mitten in die Geschichte hineingeworfen, aber in meinen Augen auf eine gute Art, so dass man gleich völlig abtauchen kann. Durch die zwei unterschiedlichen Erzählperspektiven (aus Carries und aus Jakes Sicht) lernt man die Gefühle und Gedanken von beiden Charakteren sehr gut kennen und kann sich mit beiden identifizieren. Die anderen Charaktere bleiben zu meist eher dezent im Hintergrund, was bei Buchreihen, die diese Charaktere evtl. für weitere Bände verwenden wollen, aber nichts Neues ist. Bei dem Folgeroman über Joyce und Eric finde ich es okay, da die beiden im ersten Teil nur einen kurzen Gastauftritt haben, aber bei Carries Vergangenheit stört es mich schon, dass die zurückgehalten wird, um daraus evtl. noch eine Geschichte zu machen. In diesem Fall geht es auf Kosten des Lesers und des Lesevergnügens. Das Setting ist passend gewählt. Und die Wahl von Carries Nebenjob sorgt auch immer wieder für spannende Momente neben der klassischen Liebesgeschichte.  Die Beschreibungen der Stadt wirken authentisch und lassen San Francisco vor den Augen erblühen. Das Cover ist sinnlich und ansprechend. Die Playlist zu Beginn des Buches führt den Leser durch die Geschichte und bietet die Möglichkeit zu einer passenden musikalischen Leseuntermalung, wenn man das denn mag. Fazit: Das Rad wird hier sicher nicht neu erfunden - wobei die Berufswahl der beiden Protagonisten doch wirklich mal was anderes ist -, aber die Geschichte ist insgesamt sehr gut gelungen. Die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen und die Nachfolgebände auf meiner Wunschliste gelandet. Trotz der erwähnten Szenen, die für mich nicht 100%ig stimmig waren und die zu einem Sternabzug geführt haben, gibt es von mir eine Leseempfehlung. Schöne, sowie spannende Lesestunden garantiert.

    Mehr
    • 2
  • Amy Baxter – Never before you, Jake und Carrie

    Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)
    DianaE

    DianaE

    03. June 2017 um 20:47

    Amy Baxter – Never before you, Jake und Carrie Carrie war noch sehr jung und hat eine lange Tortour hinter sich als Phil sie findet, sie aufnimmt und wie ihre eigene Tochter behandelt. Als er Jahre später in finanziellen Schwierigkeiten steckt, bietet die Tänzerin im Hilfe an, vorübergehend in seinem Club ein paar Shows zu übernehmen. Phil ist nicht begeistert, aber er sagt zu und plötzlich verschwindet er spurlos. Jake flieht vor seinem alten Leben, es ist 347 Tage her, dass sein Leben komplett auf den Kopf gestellt wurde. Als dann auch noch sein Vater stirbt, übernimmt Jake das Tattoo-Studio und braucht dringend Personal. Als Carrie sich auf den Job bewirbt, ist ihm nicht sofort klar, dass er sie bereits zwei mal gesehen hat, doch seit dem ersten Treffen, schleicht sie ständig in seinen Gedanken rum. Doch kann er mit der Wahrheit umgehen, die Carrie so geschickt vor ihm verheimlicht, und was ist, wenn Carrie sein Geheimnis heraus bekommt? Schließlich können die beiden nicht unterschiedlicher sein und dann gibt es da auch noch Charlotte und Olivia. Ich kenne schon einige Bücher der Autorin, wenn auch unter einem anderen Pseudonym und so hab ich mich sehr über dieses Buch gefreut. Ein gewohnt lockerer, flüssiger und vor allem temporeicher Schreibstil sowie eine spannende, sinnliche, abwechslungsreiche und sehr spannende Story hat mich dann fesseln können und ich konnte den Pageturner nicht aus der Hand legen. Die erotischen Szenen sind ausführlich beschrieben, wirken aber sinnlich und erotisch, glaubhaft und nicht übertrieben, was mir besonders gut gefällt. Die Charaktere sind allesamt facettenreich ausgearbeitet, wirken lebendig und besitzen eine schöne ausgeprägte emotionale Tiefe, sodass man sich ihnen Nahe fühlen kann. Carrie wirkte anfänglich ein wenig distanziert, naiv aber zu jeder Zeit liebenswert und sympathisch auf mich. Sie fühlt sich Phil gegenüber verpflichtet und nur so ist es zu erklären, was später unter der Führung von Carlos geschieht, warum sie nicht vorher reagiert. Ich hab sie als starke, toughe, kluge und leidenschaftliche Frau kennengelernt und war deswegen etwas enttäuscht, dass sie sich nicht früher ihren Dämonen gestellt hat. Aber wie im echten Leben auch, manchmal muss man erst verzweifeln, bevor man das richtige macht. Jake gefiel mir von Anfang an gut, düster, charismatisch, sexy und doch auch ein „Broken Hero“ mit einem ausgeprägten Badboy Image, der den Frauen nicht abgeneigt ist. Seine Rolle passt zu ihm und ich bin gespannt, ob wir in der Fortsetzung mehr von ihm lesen können, auch wenn es eigentlich nicht seine Geschichte wird. Mir gefiel seine Zerrissenheit und ein Blick hinter der Fassade reicht auch, dass jedes Frauenherz anfängt zu schmilzen. Mit Olivia wurde ich einfach nicht warm, aber das ist auch okay. Vielleicht wird das in den nächsten Büchern anders, denn ich vermute, dass sie vielleicht doch nicht so schrecklich ist, wie ich vermute. Die Handlungsorte insbesondere das Tattoo-Studio und auch der Blue-String-Club sind bildhaft beschrieben, sodass ich noch besser in die Geschichte hineinfinden konnte. Auch die Perspektivwechsel zwischen Jake und Carrie waren interessant und führten dazu, dass mich das Buch noch mehr fesseln konnte. Das Cover ist sinnlich und ein Blickfang. Fazit: Ein kurzweiliger, spannender, sinnlicher aber auch streckenweise beklemmender Roman, der mich fesseln konnte und den ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann. 5 Sterne.

    Mehr
  • Hot...Hoter...Heiß

    Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)
    Sturmhoehe88

    Sturmhoehe88

    29. April 2017 um 20:56

    Inhaltsangabezu „Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)“ von Amy BaxterWENN DU WEIßT, DASS SIE ETWAS VOR DIR VERBIRGT, UND DU SIE TROTZDEM WILLST ... Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut ... "Never before you" ist der erste Band der heißen Romance-Reihe San Francisco Ink von Amy Baxter rund um das Team des Tattoo Studios Skinneedles.Jake hat beschlossen sein altes Leben, das für ihn nichts gutes beinhaltet, hinter sich zulassen, und irgendwo neu anzufangen. Da kam es ihm ganz recht, das er als alleiniger Erbe im Testament seines erst kürzlich verstorbenen, alten Herren bedacht wurde. Zunächst widerstrebte es ihm, in das Heiligtum seines Vater zurück zukehren, da er sich keinen Reim daraus bilden konnte, weshalb sein Vater in bedachte, wenn er ihn in seiner Kindheit doch ohne irgendwelche Gründe verlassen hatte.Doch irgendwie wollte Jake, der ebenso wie sein alter Herr, Tätowierer von Beruf ist, das Studio wieder zu einem der angesagtesten in der Gegend machen. Er bittet Olivia die zum einem die Hinterlassenschaften seines Vaters regelt, und zum anderem doch mehr von Jake erhofft, um Hilfe.  Sie sagt zu sich umzuhören, bezweifle jedoch, das sein Plan aufgeht. Doch Jake hält an seinem Plan fest. Zwischendurch bekommt Olivia das was sie sich von Jake erhofft hat, doch schon bald muss Olivia feststellen, dass obwohl sie ihrer besten Freundin Carrie verdeutlicht hat, das Jake ihr gehört, sie verloren hat.Carrie die quirlige Tänzerin, die es nicht leicht im leben hatte, und in Phil eine Art Ersatz Vater gefunden hat, bietet Phil ihre Hilfe an. Phil ist Betreiber einer Tabledance Bar, und steckt in Schwierigkeiten. Ihm rennen reihenweise die Mädchen weg, daher schlägt Carrie ihm vor, solange er keinen Ersatz gefunden hat, einzuspringen. Phil widerstrebt es sehr, doch Carrie bleibt hartnäckig, so das ihm gar keine andere Wahl bleibt. Jedoch stellt er so einige Bedingungen auf, an die Carrie sich zuhalten hat, da er nur so für ihre Sicherheit sorgen kann.Carrie beginnt im Club zu arbeiten, leider fehlt ihr deshalb die zeit für das Tanzen, weshalb sie alles versucht um diese beiden Jobs unter einen Hut zubekommen. Als ihr Freund und Inhaber der Tanzschule, Carrie gesteht kein Geld mehr zuhaben um sie weiter bezahlen zu können, muss sie sich eine Tätigkeit suchen um sich Finanziell über Wasser halten zu können. So kommt es das sie auf anraten ihrer Freundin Olivia, bei Jake anfängt um in seinem Büro, für Ordnung zu Sorgen.Jake und Carrie begegneten sich schon einmal, weshalb sie sich nicht mehr ganz so unbekannt waren. Im Verlauf der Geschichte, kommen Carrie und Jake sich näher, was in Anbetracht  der Tatsache wieviel Zeit sie zusammen verbringen, nicht ausgeschlossen war. Doch nicht nur das Carrie ungeahnte Gefühle für Jake entwickelt, nein, sie muss sich auch noch um Phil der auf einmal Spurlos verschwunden zu sein scheint, sorgen. Sie arbeitet zwar weiterhin im Club, doch haben sich die vereinbarten Bedingungen geändert. Carrie muss erfahren, wie schlimm Menschen unter Habgier werden können, doch noch während sie einen Plan entwickelt, wie sie vorgehen kann, schreitet Jake schon zur Tat.   Die Story rund um Carrie und Jake, die Spannungsgeladenen Storyline, macht süchtig. Die Story beinhaltet eigentlich alles, was man bei solch einer Story erwarten kann. Sie ist Spannungsgeladen, Emotional und Nervenkitzel pur. Einfach nur zu Empfehlen.  

    Mehr
  • Ein gelungener Start mit einem guten Mix aus Spannung und Liebe

    Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)
    Sarih151

    Sarih151

    28. April 2017 um 08:49

    Seinem Vater gehörte einst eines der bekanntesten Tattoostudios in San Francisco, doch seit seinem Tod liegt das einst imposante Gebäude brach. Um seiner nah zurückliegenden Vergangenheit und sich selbst zu entfliehen, nimmt Jake das Erbe seines Vaters an und beginnt den Neuaufbau des Studios. Die junge Carrie hilft den Papierkram zu bewältigen, doch mit der Zeit scheint sich Carrie immer mehr von ihm zu distanzieren und obwohl Jake selbst mit den Schatten seiner Vergangenheit kämpft, weiß er doch, dass nur noch er ihr aus ihrer verzwickten Lage helfen kann.Durch Klappentext und einem interessanten Cover inklusive vertrautem Pärchen bin ich auf den Beginn der „San Francisco Ink“-Serie von Amy Baxter aufmerksam geworden.Da Tattoowierer in letzter Zeit in diesem Genre immer beliebter zu werden scheinen, war ich sehr gespannt, was die Autorin, Andrea Bielefeldt, die nun unter dem Pseudonym Amy Baxter schreibt, hier gezaubert hat.Zunächt lernt man die Protagonisten, Jake und Carrie unabhängig voneinander kennen, ehe die Welten der Beiden aufeinandertreffen. Direkt mit den ersten Seiten findet man sich mitten in der Story und dem Ort des Geschehens wieder.Während ich mit Jakes Gedanken und Erzählperspektive gut ins Buch hineinfand, haben mich bei Carries Sicht zunächst die vielen Nebencharakter, die aus Freunde und Kollegen bestehen, irritiert. Dennoch konnte ich auch ihre Sicht der Dinge gut verfolgen.Spätestens mit dem ersten Aufeinandertreffen der Protagonisten war ich dann aber nach San Francisco abgetaucht. Die detailgetreu beschriebenen Schauplätzen erwachten zum Leben und entführten mich. Zwar befindet man sich häufig an denselben Orten, dennoch hat mir die Vorstellung des heruntergekommenen Tattoostudios, welches nun nach und nach in neuem Glanz erscheint, gut gefallen.Um mit der Zeit wurde auch der anrüchige Charakter des Clubs deutlich spürbar.Die Entwicklung der Beziehung der Protagonisten ist gut gelungen, da sie in einem angemessenen Tempo vonstattengeht. Allerdings war ich ernsthaft im Glauben hier auf eine locker leichte Liebesgeschichte zu treffen, weshalb ich auf die spannende Entwicklung nicht vorbereitet war. Soviel Dramatik hätte ich der Story nicht zugetraut!Doch genau das ist auch mein Kritikpunkt, denn für mich war es schon wieder einen Hauch too much (zu viel), weshalb das Buch vor allem im mittleren Teil etwas an Reiz verlor.Wer auf den spannenden Kick beim Lesen nicht verzichten mag, wird mit dem ersten Band der „San Francisco Ink“-Serie viel Freude haben.Für mich ein gelungener Start der Reihe, der Liebe und Spannung miteinander verbindet. Ich werde die Reihe auch weiterhin verfolgen.Ich vergebe 4 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Hot, hot, hot

    Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)
    Lesefee_booklover

    Lesefee_booklover

    20. April 2017 um 22:00

    Ohne zu merken, wie die Zeit vergeht, habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte von Jake und Carrie hat mich total in den Bann gezogen. Mir hat die Mischung aus humorvollen Dialogen, dramatischen Ereignissen und prickelten Momenten sehr gut gefallen. Jake ist einfach hinreißend. Ein Bad Boy, der ohne überhebliches Gehabe überzeugt. Er hat diese dunkle Seite und ist dann auch wieder sexy. Und dann ist da noch Carrie. Die schöne Tänzerin erlebt so einiges und ohne in ein tiefes Loch zu fallen, rappelt sie sich immer wieder auf. Ich mochte beide Protagonisten sehr und hoffe, dass sie auch in Teil 2 noch eine kleine Rolle spielen werden.Mit "Never before you" wurde jetzt das Rad nicht neu erfunden. Es ist ein guter New Adult Roman, mit viel Herz, Erotik und herzzerreißenden Momenten.

    Mehr
  • "Miss Hotpants und ihr Revolverheld."❤

    Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    17. April 2017 um 23:07

    Super! Eine fantastische Geschichte!Fesselnd , spannend, dramatisch, Eifersucht, Freundschaft und viel Gefühl!Jake und Carrie, als sie sich das erste Mal treffen, ist zwischen Ihnen eine magische Anziehungskraft.Doch unerwartete Gefahr, Loyalität und Dämonen der Vergangenheit stehen zwischen Ihnen."Diese dunklen Augen machten mich schwach.""Von wortkarg über missmutig, humorvoll und sexy..." ;-)Wunderbare Charaktere, die authentisch und lebendig sind.Ein locker und flüssiger Schreibstil.Danke für diesen Lesegenuß!Sehr empfehlenswert! ❤Vielen Dank an NetGalley, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Mehr