White Houses

von Amy Bloom 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
White Houses
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780812995664
Sprache:Englisch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:218 Seiten
Verlag:Random House
Erscheinungsdatum:13.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    histerikers avatar
    histerikervor 7 Monaten
    Beziehung und Geschichte

    Inhalt:
    Lorena Hickok trifft 1945 ihre langjährige Freundin Eleonor Roosevelt. Sie erinnert sich an gemeinsame Vergangenheit.

    Bewertung:
    Ich wollte das Buch lesen, weil ich vorher noch nie etwas von Lorena Hickok gehört habe und auch Frau Roosevelt war für mich nur die Frau des amerikanischen Präsidenten. Nach diesem Buch hat sich die Situation komplett verändert und ich habe das Gefühl, den Personen, mindestens was die Informationen betrifft, näher zu sein. Das Buch inspirierte mich zur einer kleinen Recherche, so dass ich etwas mehr über die Personen weiß. Auch mein Blick auf FDR hat sich verändert. Ich merkte halt, dass auch die berühmten Persönlichkeiten nur Menschen sind.
    Historisch haben mir vor allem die Sachen gefallen, die nicht die wichtige Rolle für die Handlung des Buches gespielt haben. Es ging vor allem um die Beschreibung des Lebens während der Weltwirtschaftskrise in den USA. Da gab es so tolle kleine Details, die mir die Situation klarer gemacht haben.
    Das Problem hatte ich etwas mit dem Stil des Buches, da es mir nicht immer klar war, wer wann spricht und ob es sich um Gegenwart oder Vergangenheit handelt. Nach einer Weile habe ich mich daran gewöhnt, aber bestimmte Situationen waren manchmal immer noch unklar.
    Trotzdem würde ich das Buch empfehlen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    miss_mesmerizeds avatar
    miss_mesmerizedvor 8 Monaten
    Amy Bloom - White Houses

    Life does not endow much to young Lorena Alice Hickok. When her mother dies, her father sends her away and she has to make her way on her own. Thanks to her stubbornness and perseverance, Lorena becomes one of the first woman journalists of the United States. In 1932, she works for Associated Press and reports on Franklin D. Roosevelt‘s electoral campaign. This is when she meets Eleanor for the first time. They women fall for each other immediately and this, Lorena gets closer to the famous couple and finally becomes Eleanor‘s lover.

    Based on the known facts, Amy Bloom tells the story of two unorthodox and progressive women of the 1930s. It is especially Lorena who is an extraordinary character. She is not particularly charming, nor very attractive at the first glance, nevertheless, there is something fascinating about her, her independence makes her stand out and her courage and self-confidence irritate the men around her.

    On the other hand, Eleanor Roosevelt is an outstanding first lady. Educated in the best boarding schools and acquainted with the manners of the high society, she moves smoothly around the rich and famous. When she entered a room, all eyes were on her. Yet, this did not prevent her husband from betraying her and obviously, she was aware of this. His lovers lived under their roof and Eleanor could watch them closely. But, had Franklin and Eleanor lost interest, they could be awful, nasty people.

    Amy Bloom unveils a scandalous affair and tells the story of a woman, or rather two women, who followed their instincts and thus were quite ahead of their time. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks