Amy Brill

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(2)
(4)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Frau, die Sterne fing

Bei diesen Partnern bestellen:

Il sentiero delle stelle

Bei diesen Partnern bestellen:

De stand van de sterren / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

The Movement of Stars

Bei diesen Partnern bestellen:

The Movement of Stars

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Frau, die Sterne fing

    Die Frau, die Sterne fing

    buchleserin

    Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    „Die Frau, die Sterne fing“ ist ein Romandebüt von Amy Brill. Die Autorin ließ sich hierbei von der wahren Geschichte der Astronomin Maria Mitchell inspirieren. Das Cover ist wunderschön gestaltet und ist mir sofort aufgefallen: Die Frau mit der Laterne in der Hand und den Blick zu den Sternen. Das Cover passt einfach wunderbar zu dieser Geschichte. In diesem Roman geht es um die 24-jährige Hannah, die auf Nantucket Island in einer Quäkergemeinde lebt. Die Menschen dort leben hauptsächlich vom Walfang. Hannah arbeitet tagsüber in ...

    Mehr
    • 2

    Moorteufel

    11. September 2015 um 09:49
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du ...

    Mehr
    • 231
  • Glauben und Ungewissheit sind unzertrennlich

    Die Frau, die Sterne fing

    Klusi

    13. April 2014 um 22:06 Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    Nantucket Island 1845: Die 24-jährige Hannah Price gehört der kleinen Quäker-Gemeinde von Nantucket an. Tagsüber arbeitet sie als Hilfsbibliothekarin im Atheneum, und nachts schaut sie in die Sterne. Die kluge junge Frau hat sich ganz der Astronomie verschrieben. Ihr großer Traum ist, eines Tages einen neuen Kometen zu entdecken. Ihr Zwillingsbruder ist zur See gegangen, hat auf einem Walfänger angeheuert, zum Unmut des Vaters, der viel geschäftlich unterwegs ist. So ist Hannah mit der Verwaltung von Haus und Hof auf sich ...

    Mehr
  • Sehr gut recherchiert, außergewöhnlich gut und glaubwürdig geschriebene Geschichte!

    Die Frau, die Sterne fing

    Lesegenuss

    29. March 2014 um 12:11 Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    Inspiriert durch einen Besuch auf der Insel Nantucket Island, bei der die Touristen auf die berühmte Inselbewohnerin Maria Mitchell aufmerksam gemacht werden, beschließt die Autorin Amy Brill, mehr von dieser 1818 geborenen Frau zu erfahren. Daraus entstanden ist ihr Debütroman „Die Frau, die Sterne fing“. Zur damaligen Zeit lebten die Inselbewohner hauptsächlich vom Walfang. Hannah Gardner Price hatte das Glück, als Tochter von ihrem Vater sehr viel Wissen über die Sternenkunde zu lernen. Am Tage arbeitete sie in einer Bücherei, ...

    Mehr
  • Sie lebt für die Sterne

    Die Frau, die Sterne fing

    simsa

    25. March 2014 um 13:17 Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    Hannah ist mit den Sternen fest verbunden. Seit frühester Kindheit ist die Quäkerin, auf der kleinen Insel Nantucket, jeden Abend auf dem Dachsteg und beobachtet die Sterne durch ihr Fernrohr. Dabei ist dies, im Jahre 1845, alles andere als normal für eine Frau. Als Hannah dann auch noch auf den dunkelhäutigen Isaac Martin trifft und ihm Unterricht im Navigieren gibt, lebt nicht nur ihr Herz auf, nein, sie stößt auch an die Grenzen ihrer Quäker-Gemeinde. Wird sich für Hannah die Liebe zu Isaac und den Sternen erfüllen, oder muss ...

    Mehr
  • Die Frau, die Sterne fing

    Die Frau, die Sterne fing

    Johannisbeerchen

    14. March 2014 um 19:23 Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    Meinung: Ich lies mich von schönen Cover überzeugen und wollte mal etwas Anderes lesen, als immer nur Fantasy. Leider war das hier ein Fehlgriff. Hannah führt ein beschauliches Leben auf Nantucket und ist eigentlich zufrieden. Sie hat eine tolle Gemeine, eine sie liebende Familie, einen guten Beruf und ein großartiges Hobbie. Aber Hannah will mehr. Sie möchte die erste Frau sein, die einen Kometen entdeckt. Als sie beginnt Isaac Martin zu unterrichten beginnt das Chaos. Ich war wirklich sehr gespannt auf das Buch, aber schon auf ...

    Mehr
  • Eine Welt für Sterne

    Die Frau, die Sterne fing

    BettinaR87

    13. March 2014 um 09:38 Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    Hannah ist eine Quäkerin, die mit ihrer religiösen Gemeinschaft auf der Insel Nantucket wohnt. Die Wirtschaft dort wird hauptsächlich durch den Walfang befeuert, doch obschon dort aufgewachsen und noch dazu eine Frau, hat sich Hannah der Astronomie verschrieben. Ihre Hilfsmittel sind spärlich, ihre Kenntnisse hauptsächlich autodidaktischer Natur. Trotzdem will sie eine der ersten Frauen sein, die einen noch unbekannten Kometen am Himmelszelt entdeckt. Eines Tages klopft Isaac Martin an ihrer Tür, um ihrem Vater einen Chronometer ...

    Mehr
  • Ein berührender und starker Roman einer ungewöhnlich tapferen Frau!

    Die Frau, die Sterne fing

    AlineWirths

    12. March 2014 um 12:54 Rezension zu "Die Frau, die Sterne fing" von Amy Brill

    Fangen wir doch gleich einmal mit dem Cover an. Mich reizte ja sofort die Gestaltung, ohne das ich wusste, was sich dahinter verbarg. Dieses dunkle Blau, der Schriftzug, der Titel selbst. Hier passt alles komplett mit der Geschichte zusammen. Amy Brills Debütroman brauchte etwas, um mich zu fangen und zu überzeugen. Dabei lag es echt nicht an der Story selbst. Vielleicht war es der Schreibstil, ich kann es nicht genau sagen. Was ich aber sagen kann, bleibt am Ball, denn nach den ersten Seiten wollt ihr Hannah weiter begleiten. ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks