Amy Crossing Raum 213 - Geflügelte Gefahr

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(6)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Raum 213 - Geflügelte Gefahr“ von Amy Crossing

Sarah fühlt sich endlich wieder sicher, viele Monate sind vergangen, seit ihr Stalker Edvard Tully sie mit einem aggressiven Schwarm Wespen ermorden wollte. Ihren Geburtstag will sie groß feiern, mit allen Freunden - und mit Philip, zu dem sie sich mehr und mehr hingezogen fühlt. Doch ist Sarah wirklich sicher? Oder läuft sie ihrem "Verehrer" blindlings in die Arme? Dieses eShort zur Raum 213-Reihe sorgt für Gänsehaut. Mystery-Thrill zum Licht-anlassen!

Gutes Buch. Die Reihe war super!

— AmelyHi

Viel zu kurz.

— Federzauber

Fast so gut wie die richtigen Raum 213 Bücher- aber immer noch nicht wirklich aufschlussreich. Band 4 reißt hoffentlich nochmal was raus.

— NussCookie

War ganz ok, aber nichts besonderes

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Palast der Finsternis

Dramatisch, aufwühlend und mit einem großartigen Spannungsbogen hat er mich mit dieser Geschichte in seinen Bann gezogen!

pantaubooks

Wolkenschloss

In dem Schloss würde ich auch mal gerne übernachten

Moorteufel

Glücksgefühl

Eine Geschichte, die sehr schön konzipiert ist, der aber spannende Höhepunkte und überraschende Wendepunkte fehlen

pantaubooks

Das Auge von Licentia

Ohje.. der Inhalt des Buches besteht aus dem Klappentext. Da hätt ich mir die Lesezeit sparen können. Und das Ende!! Fühle mich veräppelt.

Haihappen_Uhaha

Oblivion - Lichtflimmern

Wahnsinn!

mii94

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Muss man nicht gelesen haben

    Raum 213 - Geflügelte Gefahr

    PMelittaM

    16. May 2015 um 15:53

    Sarah wurde vor einigen Monaten von einem Stalker verfolgt und hat sich in ihr Schneckenhaus zurückgezogen. Da der Stalker mittlerweile in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde, gelingt es ihr nach und nach wieder am normalen Leben teilzuhaben. Doch Sarah besucht die Eerie High mit ihrem geheimnisvollen Raum 213 – kann sie sich wirklich sicher fühlen? Die einzelnen Romane der Serie um Raum 213 sind sowieso nicht besonders lang, hier liegt nun eine Kurzgeschichte (eShort) vor, diese bietet aber durchaus eine vollwertige Geschichte. Raum 213 spielt allerdings nur eine untergeordnete Rolle und man kann sich kaum vorstellen, was er mit den Geschehnissen zu tun haben sollte, bei mir versagt da etwas die Phantasie. Abgesehen davon ist die Geschichte ausreichend spannend, aber etwas vorhersehbar, und lässt sich flott lesen, es gibt aber sicher bessere Geschichten. Für Serienfans.

    Mehr
  • Leider wieder schwach

    Raum 213 - Geflügelte Gefahr

    Leseeule96

    08. May 2015 um 10:33

    Sarah hat noch immer Probleme mit ihrer Vergangenheit um zu gehen. Sie hatte einen Stalker namens Edvard, der ihr dauernd aufgelauert ist und sie schließlich mit Wespenstichen töten wollte. An Sarahs Geburtstag kann sie zum ersten Mal wieder aufatmen und einfach nur den Tag genießen. An der Seite ihrer besten Freunde und ihrem Schwarm Philip feiert sie ausgelassen. Ist dies ein fataler Fehler? Dieses Buch war nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben, wie die anderen Teile der Reihe. Das hat mich ein bisschen gestört, da ich es vorher anders gewohnt war und die Ich-Perspektive sowieso bevorzuge. Ich habe mich dann aber doch schnell daran gewöhnt. Der fünfte Teil der Reihe ist noch kürzer, als die ersten vier Teile es schon sind und daher hat das Buch es auch nicht so recht geschafft, mich zu fesseln und Spannung auf zu bauen. Auch immer noch sind mir zu viele Fragen zurück geblieben, was es denn nun mit dem Raum auf sich hat. Dieses Rätsel wird wohl nie gelöst. Das finde ich wirklich sehr, sehr schade und hat mir die gesamte Reihe im Nachhinein ein bisschen verdorben.Was genau diese Geschichte nun überhaupt mit dem Klassenraum zu tun hat, habe ich eh nicht so ganz verstanden. Eine nette Kurzgeschichte zum Ende der Reihe, aber mehr leider nicht.

    Mehr
  • Nette Kurzgeschichte. Auch zum Einstieg in die "Raum 213"-Welt

    Raum 213 - Geflügelte Gefahr

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. July 2014 um 11:54

    Geflügelte Gefahr war mein Einstieg in die “Raum 213“-Reihe. Und ich werde definitiv die weiteren Bände lesen. Dieser Raum ist wirklich äußerst mysteriös. Der Klappentext sagt schon das wichtigste aus, daher gehe ich nicht weiter auf die Geschichte ein. Bei knapp 32 Seiten gibt es ja auch nicht allzu viel zu erzählen. Die Handlung war wirklich spannend und für mich recht unvorhersehbar. Neben dem Schreibstil der Autorin, der flüssig und leicht zu lesen ist, gefällt mir auch das Cover sehr gut. Ich mag dieses schlichte ‘unaufregende’. Ich muss jedoch zugeben, dass Raum 213 recht wenig erwähnt/vorkam. Dafür, dass es in der Reihe vor allem um eben diesen geht hätte ich ihn mir öfters gewünscht. Die ganze Geschichte hätte auch gut ohne den Raum auskommen können. Alles in allem war der eShort zur Reihe ein schöner Auftakt (für mich) in die Welt von Raum 213 und eine nette Zwischendurch-Lektüre.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks