Amy Efaw

 4.2 Sterne bei 108 Bewertungen
Autorin von Eine Tat wie diese, After und weiteren Büchern.
Amy Efaw

Lebenslauf von Amy Efaw

Die Autorin Amy Efaw wurde 1967 in Chicago geboren. Sie absolvierte die West Point Militärakadamie. Nach ihrer Zeit in der Armee arbeitete sie als freie Journalistin. Sie hat bisher zwei Jugenbücher geschrieben "After" und "Battle Dress". "Eine Tat wie diese" ist ihre erste deutscher Veröffentlichung. Efaw lebt mit ihrem Mann und fünf Kindern heute in Denver, Colorado.

Alle Bücher von Amy Efaw

Amy EfawEine Tat wie diese
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine Tat wie diese
Eine Tat wie diese
 (104)
Erschienen am 01.04.2012
Amy EfawAfter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
After
After
 (4)
Erschienen am 02.12.2010
Amy EfawBattle Dress
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Battle Dress
Battle Dress
 (0)
Erschienen am 02.12.2010
Amy EfawAfter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
After
After
 (0)
Erschienen am 11.08.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Amy Efaw

Neu
Cieenas avatar

Rezension zu "Eine Tat wie diese" von Amy Efaw

Lässt den Leser auch nach dem Beenden nicht los!
Cieenavor 3 Jahren

Teenagerschwangerschaften sind ein delikates Thema. Dieses Buch beleuchtet jedoch aus einer ganz anderen Perspektive

.

Handlung

Devon ist 15, eine exzellente Schülerin und zudem eine außergewöhnlich talentierte Fußballerin. Niemand kann glauben, dass ausgerechnet die verantwortungsvolle Devon in Untersuchungshaft sitzt, angeklagt des versuchten Mordes an ihrem eigenen Baby. Auch wusste niemand von der Schwangerschaft Devons, vielleicht nicht einmal sie selbst? Hat sie ihre eigene Schwangerschaft verdrängt? War es wirklich Devon, welche das Baby in einer Mülltonne sich selbst überließ? Was geschah wirklich?

.

Cover

Das Cover finde ich wirklich toll gestaltet und hat einen tollen Kontext zum Inhalt. Auch wenn man alleine vom Titel her nicht direkt Rückschlüsse auf den Inhalt ziehen kann, lässt das Cover zumindest auf das Thema schließen.

.

Charaktere

Devon ist wirklich eine ausgesprochene ruhige Protagonistin, für die ich schon auf den ersten Seiten erste Sympathien und Mitgefühl entwickeln konnte. Ich als Leser habe Devon als verantwortungsvolles Mädchen kennen gelernt, welches ich der beschuldigten Tat nicht zutrauen würde. Genau wie auch Devon weiß der Leser nicht wirklich was geschehen ist, erlebt die Situationen aber so realitätsnah, dass ein schnelles Einfühlen in die Figur absolut möglich ist und gemeinsam mit der Protagonist die Suche nach der Wahrheit beginnt.  Auch wenn Devon während der gesamten Handlung als sehr ruhig und auch recht verantwortungsvoll erscheint, kommt man nicht umhin zwischendurch den typischen Dickkopf und andere Züge eines Teenagers zu bemerken. Auch wird im Laufe der Handlung deutlich, dass Devon schon seit geraumer Zeit mit einigen Problemen zu kämpfen hat und diese (nun) ihren Tribut fordern.

.

Schreibstil

Der Schreibstil ist sehr anschaulich und realitätsnah. Nicht zuletzt kann sich der Leser wirklich gut in die Hauptperson einfühlen, da die Handlung aus ihrer Sicht beschrieben wird. Der Leser erhält detaillierte Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt und werfen dabei oft mehr Fragen auf als wirkliche Antworten. Dies geschieht nicht zuletzt deshalb, da auch Devon nicht wirklich weiß wie viel Wahrheit die Anschuldigungen beinhalten. Die gesamte Stimmung des Buches ist recht bedrückend, was angesichts des Themas natürlich auch mehr als verständlich und angemessen ist.

.

Mein Fazit

"Eine Tat wie diese" ist ein Buch, welches den Leser auch nach den letzten Seiten lange nicht loslässt. Gemeinsam mit der Protagonistin begibt sich der Leser auf die Suche nach der Wahrheit und erhält dabei einen tiefen Einblick in die Gefühle und Gedanken der Hauptperson. Mehr als nur einmal fragte ich mich wie einsam Devon gewesen sein muss um solche Anschuldigungen aufkommen zu lassen. Die Geschichte geht mehr las nur unter die Haut und ich finde es wirklich toll, dass das Buch neben Teenagerschwangerschaften auch delikate Themen wie Kindesvernachlässigung und das Aussetzten von Schutzbefohlenen behandelt. Obwohl ich das Buch schon vor einigen Wochen beendet habe denke ich noch immer daran zurück. Auch bin ich immer noch davon fasziniert wie die Autorin es geschafft hat, dass ich der Protagonistin schon nach kurzer Zeit und schließlich während des gesamten Handlung, trotz der fürchterlichen Vorwürfe, kein einziges Mal Antipathie gegenüber empfunden habe. Vielmehr konnte ich wirklich mit ihr Mitfühlen, besonders in Anbetracht der Tatsache, dass sie selbst nicht wusste was genau vorgefallen war. Abschließend gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung für dieses Buch, welches sicherlich gerade wegen seines Schreibstils und der überzeugenden Protagonistin auch für Jugendliche geeignet ist. Allerdings kann ich dem Verlag, welches dieses Buch "ab 14 Jahren" deklariert nicht ganz zustimmen. Ich würde es eher ab einem Alter von 16 Jahren empfehlen.


Diese und weitere Rezensionen findet ihr auch auf meiner Website www.zeit-der-buecher.de

Kommentieren0
59
Teilen
Sweetybeanies avatar

Rezension zu "Eine Tat wie diese" von Amy Efaw

Eine Tat wie diese
Sweetybeanievor 4 Jahren

Zum Inhalt: Devon ist eine gute Schülerin und ein Fussballtalent. Doch dann passiert etwas, dass sie aus der Bahn wirft. Devon wird schwanger und verdrängt die Schwangerschaft. Sie bringt das Baby alleine zuhause zur Welt und wirft es anschließend in den Müllcontainer. Doch was hat sie zu dieser schrecklichen Tat veranlasst? Eine fieberhafte Suche nach der Wahrheit beginnt...

Meine Meinung:

Der Jugendroman um Devon, die folgenschwere Entscheidung, die sie getroffen hat und der Konsequenzen, die daraus resultieren, geht unter die Haut. Ich habe mich beim Lesen oft gefragt, wie alleine und einsam ein Mensch sein muss, um diese Entscheidung zu treffen, so wie Devon. Das Buch ist in einer klaren und gut verständlichen Sprache geschrieben und regt einen auf jeden Fall zum Nachdenken an. Ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen!

Kommentieren0
3
Teilen
ScarletsWalks avatar

Rezension zu "Eine Tat wie diese" von Amy Efaw

Sehr glaubhaft
ScarletsWalkvor 4 Jahren

Amy Efaw hat mit diesem Buch laut eigener Aussage versucht, eine Antwort zu finden auf die Frage, die sich zwangsläufig jeder stellt, der von einem im Müll entsorgten Baby hört: Warum tut man so was?

Und sie hat es geschafft. Sicherlich ist dieses Buch nur eine Antwort auf einen Grund, den man haben kann. Oft sind die Gründe dafür vielschichtig und gehen in ganz andere Richtungen, als dieses Buch sie beschreibt. Aber diese Geschichte erklärt einen möglichen Grund und das auf sehr glaubhafte Art.

Anfangs fiel es mir schwer, Verständnis und Geduld für Devon aufzubringen; sie steht unter Schock und steckt tief in ihrer Verleugnungstaktik. Aber gerade dieser Teil hat mich im Nachhinein zutiefst beeindruckt, denn er beschreibt einen absoluten psychischen Ausnahmezustand, den man kaum verstehen kann, wenn man ihn nicht selbst erlebt hat. Die Beschreibung hier kommt nahe ans Verstehen heran und dafür ziehe ich meinen Hut vor Frau Efaw.

Einziges Manko für mich ist das Ende. Es ist ein offenes Ende, was ich insofern schade finde, als dass gerade eben ein Großteil der Probleme aufgedeckt und zu erklären versucht wurde, aber die Lösung komplett fehlt. Noch dazu endet das Ganze mit einer sehr weitreichenden Entscheidung der Protagonistin und ich hätte gerne erfahren, ob sie bei dieser Entscheidung bleibt und wenn ja, wie sie damit lebt. Es hätte noch so viel zu erzählen gegeben und während ich offenen Enden sonst nicht abgeneigt bin, bedauere ich es hier, mir so viele Antworten alleine geben zu müssen.

Trotzdem fünf Sterne, denn das Buch ist verdammt gut recherchiert und geschrieben. Es stupst am natürlichen Unverständnis und bringt einen dazu, nochmal nachzudenken.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LiebezuBuecherns avatar
Hallo, ich biete hier das Buch "Eine Tat wie diese" von Amy Efaw an. Hab es selbst bereits gelesen und fand es ganz toll. Klappentext: Die 15-jährige Devon ist Musterschülerin, verantwortungsbewusst und ein großes Fußballtalent. Doch jetzt sitzt ausgerechnet sie in Untersuchungshaft, angeklagt des Mordversuchs, der Misshandlung und Aussetzung. Denn das Baby, das in einer Mülltonne hinter dem Haus gefunden wurde, ist ihr Kind. Und niemand glaubt Devon, dass sie von der Geburt völlig überrascht wurde und im Affekt gehandelt hat. Eine mühevolle Suche nach der Wahrheit beginnt. Und dabei steht nicht weniger auf dem Spiel, als Devons Zukunft ...

Die Regeln für das Buch: - Dein Vorleser wird Dich nach Deiner Adresse fragen. Gib bitte kurz hier bescheid, wenn das Buch bei dir angekommen ist und wenn du es an den nächsten weiter schickst. Die Adresse deines Nachfolgers auf der Liste kannst du ganz einfach per Nachricht selbst erfragen, sobald du fertig bist. Die Portokosten trägt ebenfalls jeder selber! -

- Ich würde mich sehr über eine Rezension freuen um zu sehen, wie Euch das Buch gefallen hat. Das ist aber natürlich keine Bedingung. - Die Lesezeit beträgt zwei Wochen.
- Generell gilt außerdem bei Wanderbüchern: falls es verloren gehen sollte, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für eine Neuanschaffung.

Der letzte in der Liste schickt das Buch dann wieder zurück an mich. Adresse auf Anfrage, wenn es soweit ist.

Eine Bitte habe ich noch: Bitte geht pfleglich mit dem Buch um!!! (Versand im Luftpolsterumschlag)

Teilnehmerzahl ist auf max. 10 begrenzt. Das Buch wandert, aber 5 Teilnehmern. Viel Spaß beim Lesen.

01 Anendien --> [erhalten am 16.04.] und [gelesen]
02 Marakkaram --> [erhalten am 26.04] und [gelesen]
03 Pichen1992 --> [erhalten am 08.05]  und [gelesen]
04 fabulanta  --> [erhalten am 18.05] und [gelesen]
05 Jessi2011 --> [erhalten am 27.07] und [gelesen]
06 manu-83  --> [erhalten 18.08] und [gelesen]
07 buechermaus25 --> [erhalten] und [gelesen]
08 nirak03 --> verschickt
09 Salzstaengel
zurück an kiwi_

Warteliste:
01 Themistokeles
02 ankedieleserin
03 Nefertari35

LiebezuBuecherns avatar
Letzter Beitrag von  LiebezuBuechernvor 6 Jahren
Wo ist das Buch denn aktuell?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Amy Efaw im Netz:

Community-Statistik

in 196 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks