Amy Engel

 4,3 Sterne bei 108 Bewertungen
Autor von Heart Of Ivy - Geliebter Feind, The Book of Ivy und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Amy Engel

Amy Engel wurde in Kanas geboren und verbrachte ihre Kindheit im Iran und Taiwan, Kansas, Kalifornien, Missouri und Washington D.C.. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kansas City, Missouri. Sie arbeitete als Anwältin, ein Job, der nicht ganz so aufregend ist, wie er im Fernsehen immer dargestellt wird, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit Lesen oder Joggen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Amy Engel

Cover des Buches Heart Of Ivy - Geliebter Feind (ISBN: 9783570310694)

Heart Of Ivy - Geliebter Feind

 (87)
Erschienen am 13.06.2016
Cover des Buches Heart Of Ivy - Geliebter Feind (ISBN: 9783641163594)

Heart Of Ivy - Geliebter Feind

 (0)
Erschienen am 13.06.2016
Cover des Buches The Revolution of Ivy (ISBN: 9781473629332)

The Revolution of Ivy

 (8)
Erschienen am 03.11.2015
Cover des Buches The Book of Ivy (ISBN: 9781622664658)

The Book of Ivy

 (9)
Erschienen am 04.11.2014
Cover des Buches The Roanoke Girls (ISBN: 9781473648371)

The Roanoke Girls

 (3)
Erschienen am 09.03.2017
Cover des Buches The Familiar Dark (ISBN: 9781529368079)

The Familiar Dark

 (1)
Erschienen am 31.03.2020

Neue Rezensionen zu Amy Engel

Cover des Buches The Familiar Dark (ISBN: 9781529368079)M

Rezension zu "The Familiar Dark" von Amy Engel

Amy Engel – The Familiar Dark
miss_mesmerizedvor 2 Jahren

Two 12-year-old girls have been murdered, but except for their parents, nobody really seems to care about it. Maybe they had it coming, that’s how it is with girls their age, they should have paid more attention to whom they mingle with. Eve Taggert is not willing to simply accept that her daughter Junie has gone and nobody is hold responsible for the senseless death. What did she and her friend Izzy do in the park at that time and bad weather? She starts to ask questions even though her brother Cal, a policeman and close to the investigation, tries to keep her away and out of trouble which her private research soon causes. The more Eve learns, the closer she also gets to her own family and especially her mother with whom she had cut all contact before Junie was born because she never wanted to be like her. But in the course of the events, Eve must realise that she shares more traits with her mother than she ever expected.

 

Amy Engel’s mystery novel deals with the greatest horror that parents could ever go through: learning about the death of their beloved child and having the impression that nobody bothers to find the culprit and to bring him or her to justice. However, it is also about life in small and remote community where poverty and precarious standards of living are a daily occurrence. Growing up in trailer homes or small, run-down apartments where children only get a nook for themselves and see the adults drink alcohol or being addicted to drugs of all kinds – this is not the childhood one could ever wish for. Even if some want the best for their children, just like Eve, getting out of this isn’t as easy as it seems.

 

The story is narrated from Eve’s point of view which gives you a deep insight in the emotions she goes through. Not just losing her daughter and thus the sense of life, but she also falls back into old patterns she had given up and totally loses her footing. Even though she could not offer Junie much, she put an effort in her daughter’s education and she lead a decent life and loved her – more than she herself had experienced as a kid. To see such a woman being hit by fate is especially bitter. 

 

Amy Engel does a great job in showing the development of Eve, going from being totally blinded by mourning and anger to gaining strength – even if she becomes a bit too reckless and headless at times – and in the end, fearlessly doing what she needs to do. 

 

Notwithstanding that a lot is going wrong in the small town of Barren Springs, what I liked a lot is that the author did not paint the characters in black and white. The greatest villains do also show their positive and human sides – just as the “good” ones suddenly are capable of quite some crime.  Albeit a murder investigation is at the centre of the novel, for me it was much more a psychological study of small town life and people who struggle in life. It does not lack suspense though and several unexpected twists and turns keep you reading on.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Heart Of Ivy - Geliebter Feind (ISBN: 9783570310694)V

Rezension zu "Heart Of Ivy - Geliebter Feind" von Amy Engel

Eine langsame Handlung
vanystefvor 3 Jahren

Man liest sich sehr schnell durch das Buch. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Schreibstil sehr angenehm ist. Es ist komplett in der Ich-Perspektive, aus Ivys Sicht, geschrieben und das ist für mich immer ein sehr positiver Aspekt. 


Stichwort Ivy: Hier wurde ein echt tolles Mädchen als Protagonistin erschaffen. Sie ist jung, sie ist unerfahren, dennoch ist sie ein starker Charakter, der sich sehr wohl für ihre Mitmenschen interessiert. Sie macht einen Wandel durch, indem sie ihr Herz den richtigen Menschen gegenüber öffnet und ihrer Familie gegenüber schließt. Sie wurde ihr Leben lang manipuliert und hat genug davon das Richtige mit falschen Methoden zu tun. 

Auch die anderen Charaktere kann man sich sehr gut vorstellen. Manche mag man, andere kann man nicht leiden und wieder andere schließt man ins Herz.

Die Handlung selbst hat mir ebenfalls gut gefallen. Ich muss hier nur einen Stern abziehen, da mir das alles manchmal ein wenig zu langsam ablief. Wie gesagt, Ivy hat endlich ihre Augen geöffnet, aber, dass das so lange gedauert hat, wo es doch so offentsichtlich war, hat mich ein wenig gestört.

Aber das macht die Geschichte eventuell auch ein bisschen aus. 

Deshalb kann ich im Großen und Ganzen sagen, dass das Buch wirklich lesenswert ist. ABER: es gibt keine deutsche Fortsetzung. Nur die Englische kam 2015 raus. Das stört mich erheblich. Ich möchte immerhin wissen, wie es mit Ivy weitergeht. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Heart Of Ivy - Geliebter Feind (ISBN: 9783570310694)

Rezension zu "Heart Of Ivy - Geliebter Feind" von Amy Engel

Heart for this Book
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Es gab einen Krieg und die Mädchen der Verlierer werden jedes Jahr mit den Jungen der Gewinner verheiratet. Deshalb muss Ivy den Sohn des Präsidenten heiraten. Sie kann dieser Zwangsverheiratung ein Ende bereiten und zwar, indem sie ihren Gemahl tötet. Doch dann passiert das Undenkbare - sie verliebt sich in ihn!

Das Buch ist total toll! Es ist flüssig geschrieben und die Hauptcharaktere sind einem sofort sympathisch! Man fiebert total mit Ivy mit. Allgemeine Leseempfehlung! 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 207 Bibliotheken

von 48 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks