Amy Gentry

(129)

Lovelybooks Bewertung

  • 231 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 8 Leser
  • 86 Rezensionen
(17)
(37)
(55)
(16)
(4)

Bekannteste Bücher

Good as Gone

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Good as Gone

    Good as Gone
    Elizzy

    Elizzy

    19. June 2017 um 15:55 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    ZusammengefasstAls Julie entführt wird, wird das Leben der Familie auf den Kopf gestellt. Acht Jahre später; Jane, die jüngere Schwester, die den Vorfall mit beobachtet hat fühlt sich schuldig und studiert in einer anderen Stadt, um nicht ständig zu Hause sein zu müssen. Tom und Anna haben sich auseinander gelebt. Doch dies alles ändert sich wieder schlagartig, als plötzlich eine junge Frau vor ihrer Türe steht und sich als Julie, die verschwundene Tochter vorstellt.Anna kann ihr Glück kaum fassen und will Julie am liebsten nie ...

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und ...

    Mehr
    • 478
  • Ein Spannender Thriller über die menschliche Identität

    Good as Gone
    bookweb

    bookweb

    18. June 2017 um 10:26 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    Klappentext: Mit dreizehn wurde sie entführ. Acht Jahre später taucht sie unversehrt wieder auf. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen, bis ihre Mutter von einem furchtbaren Verdacht gequält wird...Inhalt: Dem Ehepaar Anna Davolos und Tom Whitaker ist das wohl schlimmste passiert was einem Ehepaar nur passieren kann. Ihr Familienglück war von einem auf den nächsten Tag zerstört; Ihre dreizehnjährige Tochter Julie wurde in der Nacht von eine völlig Fremden aus dem Haus entführt. Geklaut aus  dem Kinderzimmer! Die einzige Zeugin ...

    Mehr
  • Kennen wir die, die wir lieben?

    Good as Gone
    Fascination

    Fascination

    06. June 2017 um 10:41 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    Vor nunmehr acht Jahren wird die damals dreizehnjährige Julie aus ihrem Kinderzimmer entführt. Die zehnjährige Jane sieht den Fremden und das Messer, mit dem er ihre Schwester bedroht. Sie versteckt sich im Wandschrank und gibt erst geschätzte drei Stunden später durch panische Schreie Alarm. Zu spät für die Eltern Anna Davalos und Tom Whitaker, um einzugreifen. Die polizeiliche Ermittlung kann nichts beschicken. Julie bleibt vermisst und das Leben geht weiter. Jane studiert inzwischen an der University of Washington in Seattle ...

    Mehr
  • Ein spannendes Rätsel um das Verschwinden eines Kindes

    Good as Gone
    buecherpanda

    buecherpanda

    31. May 2017 um 12:06 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten konnte mich "Good as Gone" zum Schluss für sich gewinnen. Anfangs fiel es mir schwer, mich in die Geschichte einzufinden - Anna ist leider einfach kein Sympathieträger. Ich schaffte es einfach nicht, mich in sie hineinzuversetzen. Mit ihr schafft die Autorin es nicht, mich am Ball zu halten. Da die Handlung erstmal aus ihrer Sicht erzählt wird, musste ich mich wirklich durchbeißen. Doch als dann immer mehr Kapitel aus den Sichtweisen anderer Figuren kamen, wurde es für mich immer ...

    Mehr
  • Sehr verwirrend

    Good as Gone
    romanasylvia

    romanasylvia

    24. May 2017 um 23:55 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    ich fand es teilweise sehr verwirrend durch diese ganzen namenskapitel.

  • Ein mittelmäßiges Familiendrama, das mir nicht im Gedächtnis bleiben wird

    Good as Gone
    Tini_S

    Tini_S

    21. May 2017 um 13:30 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    Meine Meinung: „Good as Gone“ fiel mir auf, weil es mit „Girl on the train“ verglichen wurde, was ich ja sehr mochte. Der Klappentext klang toll und die begeisterten Pressekritiken auf der Buchinfo-Seite taten ihr Übriges. Tja, was soll ich sagen, ich hätte nicht auf sie reinfallen sollen … Dabei war der Anfang, der Prolog noch richtig gut, hat eine schaurige nackenhaaraufstellende Atmosphäre versprüht und mich direkt ins Kinderzimmer bei Nacht katapultiert. *schauder* Die Szene hat mich beeindruckt und auch ein wenig rätseln ...

    Mehr
  • Spannend erzählt mit kleinen Schwächen

    Good as Gone
    SillyT

    SillyT

    11. May 2017 um 17:20 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    In einer Nacht vor acht Jahren wird die damals dreizehnjährige Julie aus dem Haus ihrer Eltern entführt. Die einzige Zeugin ist die damals zehnjährige Schwester Jane, die sich in ihrer Panik in ihrem Wandschrank versteckt hat. Niemand hat mehr daran geglaubt, dass Julie zurückkehren könnte, doch eines Tages klingelt es an der Haustür. Davor steht eine junge Frau, die Julie zu sein scheint. Sie kehrt heim und das, was sie erlebt hat, scheint nur grausam zu sein. Doch Julies Mutter überkommen Zweifel und diese werden immer weiter ...

    Mehr
  • LeseMaus liest

    Good as Gone
    Zickemausi

    Zickemausi

    10. May 2017 um 19:00 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    Amy GentryGood as Gone321 SeitenDieses Buch hat keine Sterne verdient!Es ist völlig abstrus und nicht nachvollziehbar. Von Anfang an hatte ich das Gefühl, die Geschichte zu kennen und es kam mir vor, als hätte die Autorin aus mehreren Büchern abgeschrieben und dann eine "neue", völlig überzogene Story zusammen geflickt. Vergebene Lesezeit.

  • Rezension zu Good as gone

    Good as Gone
    sarahs_buecher_universum

    sarahs_buecher_universum

    10. May 2017 um 16:03 Rezension zu "Good as Gone" von Amy Gentry

    Inhalt:Tom und Anna haben das Schlimmste erlebt, was sich Eltern vorstellen können: Ihre 13-jährige Tochter Julie wurde entführt, alle Suchaktionen waren vergebens, die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt. Acht Jahre später taucht plötzlich eine junge Frau auf und behauptet, die vermisste Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen. Doch schon bald spüren alle, dass die Geschichte der Verschwundenen nicht aufgeht. Anna hegt einen furchtbaren Verdacht. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über die ...

    Mehr
  • weitere