Amy J Fetzer

 3.9 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Amy J Fetzer

Cover des Buches Verzaubert für die Ewigkeit (ISBN:9783404186365)

Verzaubert für die Ewigkeit

 (14)
Erschienen am 27.08.2002
Cover des Buches Der Fremde aus dem Meer (ISBN:9783404186518)

Der Fremde aus dem Meer

 (9)
Erschienen am 25.03.2003

Neue Rezensionen zu Amy J Fetzer

Neu

Rezension zu "Der Fremde aus dem Meer" von Amy J Fetzer

Ich mag die beiden Bände von Amy
GiuliannaGBailievor 7 Monaten

Meine Kategorien
(6 Sterne = sehr gut, 3 = durchschnitt, 1 = na ja)
Spannung: **** Erotik: **** Witz: ***** Interessant: ****

Penelope fischt aus dem Meer einen speziellen Mann. Ramsey. Sie wollte ihre beste Freundin Tess finden, die vor einigen Tagen vom Meer verschluckt wurde. Sie nimmt Ramsey aus unerklärlichen Gründen mit sich mit und er erobert nach und nach ihr Herz.

Kritik: Penelope ist etwas zu hartherzig. Manchmal sind die Passagen langatmig und man wünscht sich Ramsey würde etwas mehr durchgreifen.

Summa summarum: Die Geschichte ist vor allem zu beginn extrem witzig! Man muss mehrmals über die Gedanken von Ramsey lachen. Die Geschichte ist süss, doch etwas mühsamer zu lesen, als der erste Teil. Es könnte etwas mehr Feuer vertragen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Fremde aus dem Meer" von Amy J Fetzer

Rezension zu "Der Fremde aus dem Meer" von Amy J Fetzer
luckydaisyvor 9 Jahren

Dies ist indirekt die Fortsetzung zu "Ein Pirat zum Verlieben". Tess'und Danes Freund Ramsey O'Keefe opfert sich für Tess und geht anstatt ihrer in die Zukunft (1989). Nachdem ich den 1. Teil mit großem Vergnügen gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten, den 2. Teil in die Finger zu bekommen. Man sollte sich nicht zu früh freuen... Ich war ehrlich gesagt - maßlos enttäuscht. Die Liebesgeschichte zwischen Ramsey und Penelope (Tess'beste Freundin) findet quasi nicht statt. Der notorische Schürzenjäger Ramsey ist einfach nur "spitz" auf das Hollywood-Bauty Penelope (kann man zu Anfang ja noch verstehen). Penelope ist jedoch sowas von kühl, arrogant und abweisend, daß man auch bei aller Fantasie nicht nachvollziehen kann, warum Ramsey auf einmal seine große Liebe in ihr findet. Der paralell laufende Handlungsstrang mit den "verschwundenen Edelsteinen" aus dem 1. Teil trägt zur Verbesserung des Buches auch nicht bei. Ich will einen Liebesroman lesen - keinen Krimi !!!! Auch wenn das Buch nicht wirklich schlecht geschrieben ist, und der Plot selbt auch sehr interessant wäre (fescher Pirat in der Neuzeit), hat es Amy J. Fetzer jedoch versäumt, echte tiefe romantische Gefühle der beiden Protagonisten auszuarbeiten. Es ist einfach oberflächlich und schlampig "hingekritzelt". Insgesamt eine große Enttäuschung.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks