Sternenfeuer - Gefährliche Lügen

von Amy Kathleen Ryan 
4,0 Sterne bei215 Bewertungen
Sternenfeuer - Gefährliche Lügen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (154):
rainbowlys avatar

Tolle Sci-Fi-Romantik Geschichte! Bin gespannt wie es weiter geht!

Kritisch (19):
Tea_-s avatar

Mir hat die Idee sehr gut gefallen, leider ist die Umsetzung gar nicht mein fall. Ich fand die Geschichte sehr übertrieben dargestellt.

Alle 215 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sternenfeuer - Gefährliche Lügen"

Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen? Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426283615
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Knaur
Erscheinungsdatum:01.03.2012

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne77
  • 4 Sterne77
  • 3 Sterne42
  • 2 Sterne14
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    Ally1999s avatar
    Ally1999vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Klasse Buch!
    Sternenfeuer - Gefährliche Lügen

    Friedlich leben Waverly und Kieran in einem der zwei Raumschiffe, die als Experiment ins All geflogen wurden. Nun sind seitdem viele Jahre vergangen und alles scheint perfekt, als sie plötzlich von dem anderen Raumschiff angegriffen werden und alle Mädchen entführt werden, mit ihnen Waverly. Was haben sie mit ihnen vor? Wem kann sie trauen? Und noch wichtiger, was hat ihr eigener Kapitän damit zu tun?


    Wow. Das dachte ich, als ich das Buch zu Ende gelesen hatte. Ich bin immer noch total begeistert von der Geschichte. 

    Sowohl Waverly als auch Kieran gefielen mir von Anfang an. Beide auf ihre eigene Weise mutig und gerecht und immer das Wohl der Gemeinschaft im Fokus. Die wechselnde Perspektive in dem Buch machte es möglich, die beiden Charaktere miteinander zu vergleichen. Sie waren wie füreinander geschaffen.

    In dem Buch werden viele gesellschaftliche sowie politische Aspekte benannt, die einen sehr zum Nachdenken anregt, denn so etwas passiert auch in der wirklichen Welt. 

    Generell war ich sehr fasziniert von der ganzen Weltall Atmosphäre. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung und hoffe, sie wird genauso gut wie der erste Teil.

    Insgesamt bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    jala68s avatar
    jala68vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wer ist „gut“ und wer ist „böse“? Immer eine Sache des Standpunktes
    Wer ist „gut“ und wer ist „böse“? Immer eine Sache des Standpunktes

    Ich wusste lange Zeit nicht, ob mir das Buch nun gefällt oder nicht.
    Während im ersten Abschnitt die Grenzen zwischen „Gut“ und „Böse“ noch klar erkennbar sind, wechseln diese Wahrheiten mit dem Wechsel der Perspektive.
    Die ältesten an Bord geborenen Kinder sind Waverly, Kieran und Seth. Im Laufe der Geschichte begleitet der Leser alle drei Kinder und obwohl sie alle drei unterschiedliches erleben und teilweise gegeneinander kämpfen, fühlen sich alle im Recht. Von ihrer persönlichen Sicht aus, tun alle das was sie für einzig richtig halten, um das Überleben der Menschheit zu garantieren. Wobei sie wenig bis keine Rücksicht auf einzelnen Menschen nehmen. Anders denkende werden notfals vernichtet.

    Als Leser fühlt man sich hin und her gerissen und möchte gerne zu einer 100%-tig „guten“ Hauptperson halten. Doch leider gibt es die nicht. Jeder Protagonist handelt sowohl brutal, wie auch besonders einfühlsam. Das macht das Buch so schwierig und lässt einen am Ende zwiespältig zurück.
    Da dieses Buch das erste einer Trilogie ist, ist es leider nicht abgeschlossen.
    Aber insgesamt hat es mir am Ende doch ganz gut gefallen und ich bin gespannt auf die Fortsetzung.
    Leider wurde der 3. Teil aber bis jetzt nicht ins Deutsche übersetzt.
    Von mir gibt es 4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    ErleseneBuechers avatar
    ErleseneBuechervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: So viel mich an dem Buch geärgert hat, so hat es mich doch gerade gegen Ende gefesselt.
    Zwillingsschiffe, Kinder & Gottesdienst

    Selten war ich bei einem Buch so hin und her gerissen, ob ich es nun gut fand oder nicht. Es ging ständig bergauf und bergab. Allerdings dachte ich am Ende, vielleicht macht das ja auch ein gutes Buch aus, dass es mir keine Ruhe lässt und mich eben emotional bewegt – positiv wie negativ.

    Ich fand den Anfang total aufregend und interessant. Wir sind im Weltall und seit 42 Jahren auf dem Weg zu einer neuen Erde, da die alte anscheinend kaputt gewirtschaftet wurde. Das ganze Leben spielt sich also auf einem riesigen Raumschiff ab. Star Trek lässt grüßen. Super!

    Allerdings fand ich dann den Moment störend, als plötzlich der Feminismus und Sexismus thematisiert wurden. Ab da dachte ich, oh doch nicht mein Buch, seltsames Jugendbuch. Auch wurde das Thema dann nur angerissen und nicht zuende geführt. Aber vielleicht geht die Autorin in den nächsten beiden Bänden genauer darauf ein.

    Des Weiteren eckten die Protagonisten immer wieder bei mir an. Zwischendurch fand ich sie richtig unsympathisch. Allerdings wird man auch nicht so richtig schlau aus ihnen. Man weiß nie, auf welcher Seite sie wirklich stehen. Das macht natürlich die Spannung aus, aber man hat auch keinerlei Identifizierungsmöglichkeiten. Und wenn der Protagonist so richtig eklig ist und sein Verhalten nicht nachvollziehbar dargestellt wird, verzeihe ich als Leser nicht so schnell.

    So viel mich an dem Buch aber auch geärgert hat, so hat es mich doch gerade gegen Ende gefesselt. Ich war fasziniert und vor allem sehr gespannt, wie es weiter geht.

    Das Schlimmste an dem Buch ist allerdings, dass es der erste Band einer Trilogie ist und ich nun erfahren habe, dass der dritte Band nicht mehr übersetzt wird. Das heißt – da ich Bücher nicht auf englisch lesen mag -, ich die Reihe nicht beenden kann. Da wünschte ich, ich hätte dieses Buch nie gelesen. Das zweite werde ich nun nicht mehr lesen. Dafür musste ich einen Punkt abziehen. Das ärgert mich total.

    Bewertung: 3 von 5 Punkten

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    JeannasBuechertraums avatar
    JeannasBuechertraumvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ab in den Weltraum - und Kids an die Macht :D
    Ab zum Leben im Weltraum


    Inhalt
     Die Situation auf der Erde war mehr als schlecht daher wurden 2 riesige  Raumschiffe auf den Weg zu einer neuen Erde in den Weltraum geschickt.  An Bord ist Wavery eines der ersten Kindern die auf dieser Mission  geboren wurde. 15 Jahre ist sie alt und alle erwarten das sie bald ihren  Freund Kieran heiratet und mit ihm eine Familie gründet um so das  Überleben der Menschheit zu sichern. Ihr  geht das allerdings alles etwas zu schnell doch, um sich darüber  Gedanken zu machen, hat sie kaum noch Zeit. Denn nachdem ihr  Sternenschiff Empyrean vom Schwesternschiff New Horizon angegriffen wurde, ist sie (und der Rest der ca. 130 Mädchen der Empyrean) von Kieran,  ihrer Mutter und den Rest der Schiffsbewohner erstmal restlos getrennt.  Ihnen werden Lügengeschichten aufgetischt die die kleinen auch schlucken doch Waverly, Samantha un Sarah lassen sich nicht täuschen und suchen nun einen Weg sich und den Rest der Mädchen vor der Crew der New Horizon zu schützen und zurück zur Empyrean zu gelangen. Am Schiff der Empyrean liefern sich Seth und Kieran einen Machtkampf um die führung des Schiffes und das Komando über die Restlichen Jungen.

    Meinung
    Der Schreibstil ist schön man kann es gut flüssig durchlesen ohne sich durch langweilige Passagen quälen zu müssen was definitiv ein Pluspunkt ist! :D
    Ich find es weiterhin gut, dass nicht jedes Kapitel zwischen Kiera & Waverly wechselt sondern immer ein Abenteuer zuende erzählt wird. So konnten zwei Geschichten gut nachvollziehbar dargestellt werden. Ich fand die Idee der Geschichte echt erschreckend vorallem was sich an Bord der New Horizon ablief! Der Machtkampf zwischen Seth und Kieran hat mich stark an Herr der Fliegen bzw Die Welle erinnert. Es ging unheimlich spannend zuende und ich bin seeehr sehr gespannt wie das ganz im zweiten Teil weiter geht!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sweetybeanies avatar
    Sweetybeanievor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender Fantasyroman! Lesenswert!
    Sternenfeuer - Gefährliche Lügen

    Zum Inhalt: Die Erde ist zu einem Wüstenplaneten geworden und ist mehr oder weniger unbewohnbar. Die Sternenschiffe "Empyrean" und die "New Horizon" reisen seit vielen Jahren durch die Galaxie, um auf dem viele Lichtjahre entfernten Planeten "New Earth" eine neue Menschheit aufzubauen. Die Sternenschiffe sind mit allem versehen, was die Menschen zum Überleben brauchen, im Inneren des Schiffes wachsen Pflanzen und leben Tiere, die Kinder gehen zur Schule und es ist ein Leben fast wie auf der Erde. Auf dem Sternenschiff "Emyprean"lebt Weaverly, eines der ersten Kinder, die vor 16 Jahren auf der Empyrean zur Welt gekommen sind. Sie will Kieran heiraten, ihren Jugendfreund, der dem Captain sehr nahe steht. Das Leben ist friedlich und idyllisch.

    Doch eines Tages wird die "Empyrean" von der "New Horizon" angegriffen und alle Mädchen werden auf das Schwesternschiff verschleppt. Viele Erwachsene werden getötet und die zurückgebliebenen Jungen versuchen verzweifelt, das bei dem Angriff zerstörte Sternenschiff zu reparieren.

    Die Mädchen hingegen werden auf der New Horizon gefangengehalten, denn die Menschen dort können sich nicht fortpflanzen und haben einen schrecklichen Plan entworfen. Waverly plant die Flucht....

    Meine Meinung:

    Mir hat diese fantastische Geschichte sehr, sehr gut gefallen. Waverly war mir sehr sympatisch und auch die Geschichte ist sehr spannend geschrieben. Das Cover ist richtig hübsch gestaltet. Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen und werde mir auch den zweiten Band anschaffen. Ich möchte so gerne wissen, wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Nette Story aber leider hat sie mich nicht gefangen

    Titel:

     

    Sternenfeuer – gefährliche Lügen

     

    Autor:

     

    Amy Kathleen Ryan

     

    ISBN:

     

    978-3426283615

     

    Erscheinungsdatum:

     

    März 2012

     

    Cover:

     

    Schönes Cover. Eine Kette und einem interessanten Anhänger. Der Anhänger zeigt in der Mitte das Universum. Die Farben sind dezent. Weißes Cover, mit grauen und bläulichen Tönen. Die Schrift klar ohne Schnörkel.

    Kurzbeschreibung laut Buch:

     

    Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen?
    Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Empyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …

     

    Meine Kurzbeschreibung:

     

    Waverly wächst auf einem Sternenschiff auf. Sie fühlt sich hier geborgen und hofft auf eine Zukunft mit Kieran. Es geht um das Überleben der Menschheit und sie gehören mit zu diesen Menschen die die Zukunft der Menschheit sichern sollen. Aber ist sie schon bereit eine Familie zu gründen, sie ist doch erst 15 und noch ein Kind.

    Doch dann greift das Schwesterschiff der Empyrean sie an und entführt die Mädchen. Es werden viele Erwachsene getötet und die überlebenden auf der Empyrean kämpfen ums überleben. Darunter auch Kieran. Was ist passiert und warum wurden sie überfallen?

     

    Fazit:

     

    Als ich die Kurzbeschreibung gelesen hatte und auch die Rezensionen, hat mich das Thema sehr angesprochen, jedoch hat mich dann das Buch beim Lesen nicht erreicht. Es ist klar und verständlich geschrieben. Beim Lesen verliert man nie den Faden und man kann der Geschichte gut folgen. Mir selbst hat aber leider die Spannung gefehlt. Es ist ein ganz nettes Buch, aber für mich leider ohne große Höhen und Tiefen. Es hat sich für mich leider sehr in die Länge gezogen und ich musste mich oft zum weiterlesen zwingen. Aber ich bin jemand der einem Buch immer die Chance gibt und die hat Hoffnung das es zur Mitte oder zum doch noch eine Überraschung gibt.

    Ob es ein Jugendbuch ist weiß ich nicht. Es kommen doch sehr viele Gewaltszenen vor und auch der emotionale Bereich gefällt mir nicht so. Es wird mit dem sichern der Menschheit gespielt als wäre es ein harmloses Thema. Doch es geht hier um Mädchen die noch minderjährig sind und denen Dinge angetan werden die man niemanden wünscht.  Auch die Kampfszenen und Gewaltszenen zwischen den Jungs sind mir für ein Jugendbuch zu heftig. Da wäre weniger mehr gewesen.

     

    Sterne:    ***    von 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    czytelniczka73s avatar
    czytelniczka73vor 5 Jahren
    Spannung pur

    Inhalt:
    "Das mächtige Sternenschiff Empyrean ist auf dem Weg zu einem weit entfernten Planeten.Das friedliche Leben endet dramatisch,als wie aus dem Nichts das Schwesterschiff der Empyrean auftaucht-und angreift!Alle Mädchen werden entführt und finden sich in einer Welt wieder in der nichts ist,wie es scheint."


    Meinung:
    Weil das Leben auf der Erde uneträglich geworden ist,machen sich zwei Raumschiffe auf dem Weg zu New Earth um der Menschheit eine Überlebenschance zu geben.Die Reise soll über 80 Jahre dauern,deswegen sind Kinder extrem wichtig.Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern,die auf der langen Reise geboren wurden.Sie soll bald ihren Freund Kieran heiraten,um selbst Kinder zu bekommen und so das Überleben der Menschheit zu sichern.Waverly fühlt sich noch nicht dazu bereit und manchmal spuckt ihr auch Seth im Kopf herum...Und dann passiert etwas unerwartetes-Empyrean wird von dem Schwesterschiff angegrifen,alle Mädchen werden entführt und fast alle Erwachsene getötet.Auf dem Schiff bleiben nur Jungs zurück.Während Kerian und Seth sich gegenseitig bekämpfen um das Kommando über das Schiff zu erlangen,versucht Waverly sich und die Mädchen zu retten und nach Hause zu kommen.
    Sehr spannende Dystopie mit Sience Fiction-Elementen.Mitreissend geschrieben,aktionbeladen und temporeich.Ohne langen Einführungen ist die Sitaution von der ersten Seite verständlich.Die Protagonisten sind ziemlich gut ausgearbeitet,wobei Kieran und Seth ein bisschen geheimnisvoll bleiben.Es ist eine Geschichte voller Lügen und Intriegen,man weiß nicht genau wer der Gute und wer der Böse ist,jeder folgt nur eigenen Interessen.Deswegen ist es auch sehr interessant,Waverly bei ihren Entscheidungen zu folgen.

    Ich glaub ,dass Sternenfeuer bisschen unbekannt ist,was ich eigentlich nicht verstehen kann.Ich fands sehr gut und freue mich schon auf Band 2.

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    steffis-und-heikes-Lesezaubers avatar
    steffis-und-heikes-Lesezaubervor 5 Jahren
    keine gelungener Auftakt......

    Kurzbeschreibung Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen? Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …
    Meinung Mit dem Auftakt „Sternenfeuer Gefährliche Lügen“ beginnt die Sternensaga rund um Waverley und Kieran. Hauptort ist diesmal ein Raumschiff mitten in der Galaxy oder besser gesagt eigentlich zwei Raumschiffe, wobei am Ende wieder alles auf der Empyrean sich abspielt. Sowas hatte ich noch nicht gelesen, und da ja Dystopien nicht ganz so mein Fall sind, war ich etwas skeptisch. Ich muß sagen, dieses Buch hat mir mittelmäßig gefallen. Es erschlossen sich mir einige gute Ansätze, doch mittendrin wirkte alles so aufgesetzt und total unreal.
    Die Charakteren konnte ich nicht wirklich in mein Herz schließen. Kinder und Jugendliche übernehmen die Macht, trotzdem wirkten vorallem Waverly und Kieran auf mich irgendwie egoistisch, kindisch und unreif. Dies besserte sich zwar im Laufe des Buches etwas, aber meine ganze Sympathie konnten sie nicht gewinnen. Seth war für mich von Anfang an ein Dorn im Auge. Er kam mir viel zu gewalttätig und bösartig rüber. Irgend ein Ziel verfolgt er, mir war leider nicht schlüssig, was. Vielleicht wird dies ja im nächsten Teil aufgelöst.
    Das Ende hatte für mich einen bösen Cliffhänger. Machen Waverly und Seth gemeinsame Sache? Was wurde aus den anderen? Viele Fragen und keine Antworten......Ich weiß auch noch nicht, ob ich diese Saga weiterlesen werde......die Gewaltherrschaft der Erwachsenen, der Machtmissbrauch vermischt mit einer wirklich zart anbändelden Liebesgeschichte ist nicht wirklich so mein Fall.
    Das Buch selbst ist in 6 Teile aufgeteilt, welcher jeweils mit einem Zitat einer bekannten Persönlichkeit beginnt. Diese Teil spalten sich dann in einzelne Kapitel und die wurden zum Glück recht kurz gehalten. Noch zu Erwähnen wäre, das die Seiten bei jedem Anfang eines Kapitel mit einem Nebel gestaltet wurden. Dies deutet die weite der Galaxy an, durch die die beiden Raumschiffe geflogen sind. Tolle Idee....Trotz des feselnden und flüssigen Schreibstils der Autorin, zog sich diese Dystopie etwas, auch wenn es nur 425 Seiten hatte.
    Cover Das Cover hat mich gleich angesprochen. Weißer Hintergrund mit einem silber-blauem glänzenden Amulett in der Mitte. Die Galaxy wird dort auch noch angezeigt. Auf jeden Fall ein Hingucker.
    Fazit Leider konnte mich der Auftakt der Sternensaga-Trilogie nicht überzeugen. Die Gewalt, vorallem schon bei kleineren Kindern, hat mich sehr aufgewühlt. Spannung war da, aber für mich reicht es leider nur für 2 von 5 Sternen und diesmal leider keine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor 5 Jahren
    Sternenfeuer Gefährliche Lügen

    Das Cover ist mir zwar schon immer wieder positiv aufgefallen, aber das Thema interessierte mich so gar nicht! Bis ich die zwei ersten Bände derGodspeed-Trilogie gelesen hatte und überrascht war, dass mir diese Weltraumgeschichten doch sehr gut gefallen! Das Raumschiff ist aber die einzige Gemeinsamkeit ansonsten sind die Geschichten doch sehr verschieden. Wie immer möchte ich eigentlich nur meinen Leseeindruck mitteilen. Schon im ersten Kapitel ereignet sich etwas, was einem dazu zwingt immer weiter zu lesen, da man natürlich unbedingt wissen will, was hier eigentlich genau abläuft. Auch ergeben sich immer wieder Spannungen und mir fiel es oft schwer zu entscheiden, wer sind hier die Guten und wer die Bösen und genau das hat mir sehr gut gefallen! Das Ende, macht definitiv Lust auf mehr und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    buchleserins avatar
    buchleserinvor 5 Jahren
    Sternenfeuer

    Klappentext:

    Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen?
    Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …

    Meinung:

    Dies ist der erste Teil der Sternensaga und ein sehr gelungener Auftakt.
    Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
    Dieser Roman hatte gleich mein Interesse geweckt. Das Thema finde ich spannend und interessant.
    Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt und Waverly und Kieran waren mir gleich sympathisch.
    Das Buch lies sich sehr schnell duchlesen und war spannend von Anfang bis Ende.
    Das Buch ist für Jugendliche genauso wie für Erwachsene zu empfehlen.

    Ein sehr unterhaltsamer und spannender Roman und der sehr gelungene Auftakt zu einer Trilogie.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    LilStars avatar

    Auf meinem Blog verlose ich derzeit fünf Bücher, unter anderem auch den ersten und zweiten Band der Sternenfeuer-Reihe! :)

    Hier die Buchgewinne auf dem ersten Blick:

     Sternenfeuer Band 1 und 2 von Amy Kathleen Ryan

    Die Tribute von Panem Teil 1 von Suzanne Collins als Hörbuch

    10.000 Gründe glücklich zu sein von Kathrin Döring

    I love my Mum – für die beste Mutter der Welt

    Das beste Freundinnen-Buch – No one could ever replace you

     

    Teilnahme und alle weiteren Infos gibt es hier: http://www.lilstar.de/?p=2408

    Zur Buchverlosung
    Klappentext:
    Du wirst angegriffen.
    Du wirst entführt.
    Du wirst belogen.
    Aber gibst du auf?
    Niemals.





    Es gibt auch ein paar Regeln, aber das kennt ihr ja sicher schon:

    * Bitte geht vorsichtig mit dem Buch um. Ich weiß, dass Gebrauchsspuren nicht zu vermeiden sind, aber einfach ein bisschen darauf achten, dass keine Knicke reinkommen, nichts drüberschütten, nichts reinschreiben, keine Seiten rausreißen oder sowas. Sollten euch bei Erhalt des Buches größere Schäden auffallen, meldet mir das bitte kurz.

    * Bitte schreibt hier einen Kommentar, wenn das Buch bei euch angekommen ist und wenn ihr es weitergeschickt habt. Ihr kümmert euch selbstständig um die Weitergabe der Adressen.

    * Geht das Buch verloren, teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar.

    * Portokosten trägt natürlich jeder selber. Bitte denkt daran, Büchersendungen nicht zuzukleben. Es wäre doch schade, wenn der Nächste Porto nachzahlen müsste.

    * Der Versand ins Ausland kann nur erfolgen, wenn sich der Vorgänger dazu bereit erklärt, die höheren Portokosten zu tragen. Bitte klärt das vorher ab, damit es im Nachhinein nicht zu Unmut kommt.

    * Der letzte Leser schickt das Buch an mich zurück.

    * Jeder hat 3 Wochen Zeit um das Buch zu lesen. Falls jemand nicht in der Zeit fertig wird, schreibt er bitte eine kurze Nachricht, damit der Nächste Bescheid weiß.

    * Ich behalte mir vor, Mitglieder von der Wanderrunde auszuschließen oder ans Ende der Liste zu versetzen. Die Begründung gibt es in solchen Fällen auf Anfrage per PN.

    Die Leserzahl ist auf 15 begrenzt. Wer mitlesen möchte, einfach hier melden.

    Last but not least: Wanderbücher und die Lovelybooks-Community leben vom Mitmachen !!
    Solltest du auch mal ein Buch zur Verfügung stellen, welches sich gewünscht wird, werden es dir sicher einige Leser danken ;)
    Hier geht's zum Wunschthread:
    http://www.lovelybooks.de/thema/Wanderbuch-Wunschliste-940868430/

    Und hier ist die Liste:

    verschickt am 09.06.
    1. koeniginvonsaba
    2. Lillie-Sophie
    3. Nefertari35
    4. Sarah_O
    5. xoxoJade
    6. Marakkaram
    7. buechermaus25
    8. rosebud
    9. alex_os <-- Buch ist hier
    10. chatty68
    -> danach zurück zu mir

    Ich hoffe, jeder ist mit seinem Platz zufrieden. Ansonsten einfach schreien. Und falls ich jemanden vergessen habe auch. ;-D

    Ich wünsche schon mal allen viel Spaß beim Lesen. =)
    ChattysBuecherblogs avatar
    Letzter Beitrag von  ChattysBuecherblogvor 5 Jahren
    Ich werde nun auch entfolgen, weil sich hier noch nichts mehr tut.
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks