Cowgirl wider Willen

von Amy Moon 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Cowgirl wider Willen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlus avatar

vorhersehbar und sehr klischeehaft aber nett gemacht

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Cowgirl wider Willen"

Mia Betfort kennt sich mit Luxus aus. Ihre Mutter, Paula Betfort, Spitzenanwältin in New York City, hat ihr ein traumhaftes Leben ermöglicht: Dinnerpartys mit Stars und Sternchen, Urlaube in der Karibik, Canapés mit Kaviar. Stets ist Mia mit viel Geld auf den neuesten Trendpumps durchs Leben gestolpert, doch damit ist Schluss, als ihre Mutter beschließt, dass Mia von heute auf morgen allein - und ohne Unterstützung! - zurecht kommen soll und ihre Tochter kurzerhand vor die Tür setzt.
Als Mia dann noch einen mysteriösen Brief erhält, nimmt ihr Leben eine völlig unerwartete Wendung und bringt sie in die Nähe des stoischen Cowboys David Ducan. Mia Betfort ist plötzlich von Dreck, Pferdemist sowie überaus sturen menschlichen und tierischen Wesen umgeben. Und sie will nur eins: zurück nach Hause.

Ein abgeschlossener Roman mit ca. 360 Taschenbuchseiten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DDGQ1RY
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:14.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    annlus avatar
    annluvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: vorhersehbar und sehr klischeehaft aber nett gemacht
    Stadtmädel wird zur Ranchbesitzerin - inklusive grantigem Cowboy

    *Das erste Mal in ihrem Leben verschwendete Mia Betford einen Gedanken an die Zukunft. Wie sollte es bloß weitergehen?*


    Mia ist zweiundzwanzig und die Tochter einer New Yorker Staranwältin. In der Szene kennt sie sich aus – Party, shoppen, in den Tag hineinleben, das ist es, was sie die ganze Zeit macht. Als es ihrer Mutter reicht und die sie rausschmeißt, weiß Mia nicht weiter. Da trudelt ein Brief bei ihr ein, der ihr vom Tod ihres Vaters berichtet. So fährt sie nach Texas um das Erbe anzutreten. Dieses besteht allerdings aus einer verschuldeten Ranch – inklusive Cowboy David, der nicht genau weiß, was er mit seiner verwöhnten neuen Chefin anfangen soll. So wird Mia vom Stadtleben ins Landleben geworfen und muss sich an alles erst gewöhnen – auch an den sehr harschen David.



    Die Geschichte wartet mit einigen Klischees auf. So wird Mia zu Beginn als die typische reiche, verwöhnte Göre beschrieben, die sich nur um sich selbst schert. Ihr Eintritt ins Landleben ist damit nicht einfach. Allerdings macht es ihr auch David zusätzlich schwer. Obwohl er in vielen Punkten, was ihre Schwächen betrifft, recht hat, war er in einigen Teilen echt fies – gerade da hat er von mir keine Sympathiepunkte erworben. Ziemlich oft wurde er hier als derjenige dargestellt, der alles versteht und Mia die mit den vielen Fehlern ist. Dabei hat auch er nicht immer richtig gehandelt.


    Im Laufe der Geschichte müssen sie sich zusammenraufen um die Ranch wieder auf Vordermann zu bringen. Dabei sind so manche Abenteuer mit dabei. Dass sich das ganze zu einer Liebesgeschichte entwickelt ist von vornherein klar und so manches daran sehr vorhersehbar aber nett umgesetzt.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Evelines avatar
    Evelinevor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks