Amy Summerfield

 4.5 Sterne bei 65 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Amy Summerfield

Neu
dorothea84s avatar

Amber muss nun sich um ihre Schwester Lynn kümmern. Nach dem Tod ihres Vaters ziehen beiden nach Hollow Moon. Dort hat Amber einen Job bekommen, Sie soll die Geschäftsleitung des Rosengarten Inn übernehmen. Doch so leicht wie Sie glaubt ist alles nicht. Amber trifft dann auch noch auf den geheimnisvollen Jaden und Lynn auf Noel - der Ärger ist vorprogrammiert.

Eigentlich bin ich kein Fan von Bücher, die so aufgebaut sind wie Serien im TV. Doch hier konnte ich nicht widerstehen und bin froh darum. Ab und zu erinnert mich die Geschichte an Gilmore Girls. Da ich die Serie liebe konnte ich hier nicht aufhören zu lesen. Die allererste Folge und man merkt, das hier noch einiges passieren wird. So vieles lauert in der Dunkelheit und die beiden Frauen habe nicht nur an ihre Beziehung zu arbeiten, sondern da tauchen genau in diesem Moment auch noch Männer auf. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, man muss ja wissen wie es weitergeht.

Kommentieren0
1
Teilen
Liennes avatar

Rezension zu "Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben: Staffel 1 - Folge 1" von Amy Summerfield

Eine interessante erste Folge der Rosegarden Inn - Serie.
Liennevor 2 Jahren

Inhalt:
Nach dem Tod ihres Vaters ziehen die beiden Schwestern Amber und Lynn nach Hollow Moon, einem netten Hafenstädtchen an der Ostküste der USA. Amber soll die Geschäftsleitung des "Rosegarden Inn" übernehmen, des schönsten Hotels der Gegend. Was wie ein Traumjob aussieht, entpuppt sich schon bald als abenteuerliches Unterfangen. Schwierigkeiten tauchen auf, die Amber an ihre Grenzen bringen. Auch Lynn findet sich in ihrer neuen Schule alles andere als gut zurecht. Glücklicherweise gibt es in Hollow Moon nicht nur ein schönes Hotel und einen traumhaften Strand, sondern auch attraktive Männer. Als Amber den geheimnisvollen Jaden trifft und Lynn den gutaussehenden Noel liegt Liebe in der Luft ..

Meine Meinung:
Ich habe sehr leicht in die Geschichte gefunden und konnte mich in die beiden Schwestern Amber und Lynn hineinversetzen. Nicht nur die Mutter, sondern dann auch noch den Vater zu verlieren ist für mich unvorstellbar schwierig. Ich finde bemerkenswert, wie Amber mit der gesamten Situation umgeht und wie stark sie ist. Sie versucht sich um ihre Schwester zu kümmern, die es ihr nicht gerade dankt. Lynn ist mir leider nicht so sympathisch und macht Amber das Leben schwer.

Hollow Moon klingt nach einem interessanten und wunderschönen Städtchen. Ich könnte mir gut vorstellen dort Urlaub zu machen, es klingt einfach traumhaft.

Der Schreibstil ist flüssig und schön bildlich, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte.

Diese Folge hat einen Cliffhänger und macht neugierig auf den nächsten Teil dieser Reihe.

Fazit:
Ein schöner Serienauftakt und eine nette Geschichte für Zwischendurch.

Kommentieren0
1
Teilen
Amilyns avatar

Rezension zu "Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben: Staffel 1 - Folge 1" von Amy Summerfield

Hollow Moon: die Stadt der heißen Typen
Amilynvor 3 Jahren

Die 28jährige Amber und ihre 16jährige Schwester Lynn ziehen nach dem Tod ihres Vaters in das kleine Städtchen Hollow Moon, wo Amber als Geschäftsführerin des Hotels Rosegarden Inn arbeiten soll.

Die Idee, einen Fortsetzungsroman über mehrere "Staffeln" zu schreiben, gefiel mir sehr gut, das Thema soweit auch, daher habe ich mich auf die erste Folge dieser Serie zum Lesen sehr gefreut. So richtig gefreut habe ich mich nach der Lektüre aber dann nicht mehr...

Doch zunächst mal zum Positiven: der Schreibstil ist durchaus gut, kann man nichts sagen. Nicht gerade zum Spontan-im-Kreis-herumtanzen aber gut.

Doch dann hört es auch schon auf. Die Story plätschert ziemlich öde vor sich hin. Die Schwestern fahren nach Hollow Moon, tanken, fragen nach dem Weg, kommen an... schnarch... beziehen ihr neues Zuhause, quatschen mit der Nachbarin... schnarch... Da es aber ganz gut geschrieben ist, lässt es sich wenigstens flott weglesen.

So, wir sind aber in einer Liebesgeschichte, und deshalb darf nicht unerwähnt bleiben, dass ausnahmslos ALLE Männer in Hollow Moon total heiß sind. So ein Exemplar trifft Amber auch promt - der ist groß, hat eine sexy Figur, wahrscheinlich ein Sixpack und ist total heiß. Ach ja, Lynn trifft natürlich auch so einen, denn auch die Nachwuchs-Herzensbrecher sind in Hollow Moon total heiß.

Da all die Langeweile auch noch irgendwie aufgepeppt werden muss, strickt die Autorin noch ein bis zwei beginnende Intrigen in die Story, die mich aber auch nicht vom Hocker gerissen haben. Und zu allem Überfluss telefoniert Amber kurz vor dem Ende der ersten Folge mit ihrer besten Freundin, um ihr ALLES, was bisher passiert ist, nochmal zu erzählen. Gut, dass das Buch nur als E-Book erschienen ist. Nicht auszudenken, wieviele Bäume für diese überflüssigen Seiten hätten gefällt werden müssen!

Die erste Folge gipfelt schließlich in einem mäßig aufregenden Cliffhanger, von dem man sowieso schon ahnt, wie er aufgelöst wird. 

Fazit: ein Satz mit X, und jeweils 1* für die Idee und den guten Schreibstil.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
mydigitalgardens avatar
Ihr Lieben!

Fühlt ihr euch urlaubsreif? Habt ihr Lust auf eine romantische Geschichte? Mögt ihr E-Books und seid ihr vielleicht Fans von Serien wie "Gilmore Girls" oder "Parenthood" und sucht etwas Vergleichbares für euren Reader?
Dann haben wir hier etwas Tolles für euch - eine Fernsehserie zum Lesen! "Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben" öffnet seine virtuellen Pforten für euch. Begleitet die Schwestern Amber und Lynn ins kleine amerikanische Ostküstenstädtchen "Hollow Moon", wo nicht nur ein wunderschönes Hotel auf sie wartet, sondern die schönsten Männer der Ostküste. Die erste Staffel des Serienromans von Amy Summerfield enthält sieben Folgen und sollte fortlaufend gelesen werden. Folge 1 mit 85 Seiten Umfang ist seit dem 30.3. im Handel.

Wir von My Digital Garden laden euch zur Feier des Erscheinens zu einer "First Look" - Leserunde ein - mit der Chance, die komplette erste Staffel der Serie zu gewinnen!

So geht es:

1) Ihr bewerbt euch um eines der 30 Exemplare des E-Books, die wir kostenfrei in dem Format stellen, das ihr braucht.

2) Im Falle des Gewinns werdet ihr in den exklusiven First-Look-Club aufgenommen.

3) Ihr lest den ersten Teil, schreibt eure Meinung dazu hier auf Lovelybooks (und wenn ihr wollt auch auf Amazon usw.) und erhaltet als Dankeschön die komplette erste Staffel automatisch immer jeweils nach Erscheinen des Bandes.

Bis 7.4. freuen wir uns auf eure Bewerbung und wünschen euch viel Glück!

Noch ein Hinweis: Um sich für den Gewinn der Serie zu qualifizieren, sollte das Posten der Eindrücke zeitnah erfolgen, also innerhalb der nächsten 2 Monate.
AmberStClairs avatar
Letzter Beitrag von  AmberStClairvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks