Amy Summerfield

 4,4 Sterne bei 67 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Amy Summerfield

Cover des Buches Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben: Staffel 1 - Folge 1 (ISBN: 9783945690055)ManuelaPs avatar

Rezension zu "Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben: Staffel 1 - Folge 1" von Amy Summerfield

sehr schöner Auftakt der Reihe
ManuelaPvor 9 Monaten

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker und flott zu lesen. Ich konnte mich von Anfang an in die Geschichte, den Auftakt der Reihe versetzen und bin sehr gespannt wie es mit Amber, Lynn, Rosegarden Inn und Hollow Moon weitergehen wird. 


Amber (28) und Lynn (16), zwei Schwestern, die vor nicht allzu langer Zeit ihren Vater verloren haben und das Elternhaus verkaufen müssen, um in Hollow Moon sich ein neues Leben aufbauen wollen. Ob es ihnen gelingen wird, weiß man noch nicht. Der Anfang ist getan, obwohl es bereits zu Beginn schon Schwierigkeiten gibt. 


Kurzweiliges Lesevergnügen für zwischendurch. Telenovela zum Lesen :) 


Preis muss jeder für sich entscheiden, aber meiner Meinung nach, etwas zu teuer für die Nachfolgebände. Daher auch ein Stern Abzug. 


Ich vergebe ich 4 Sterne für die Idee, liebenswerte Charaktere und Handlungsort und 2 Leserherzen für das schöne Hotel Rosegarden Inn. 

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben: Staffel 1 - Folge 1 (ISBN: 9783945690055)SteffiFees avatar

Rezension zu "Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben: Staffel 1 - Folge 1" von Amy Summerfield

Kurzweiliger Auftakt der Rosegarden Inn-Serie
SteffiFeevor 10 Monaten

Inhalt: Die Schwestern Amber und Lynn ziehen nach dem Tod des Vaters nach Hollow Moon, einem netten Hafenstädtchen an der Ostküste der USA. Amber fängt als Geschäftsführerin im Rosegarden Inn Hotel an und Lynn besucht eine neue Schule. Für beide ist der Neustart mit Schwierigkeiten verbunden. 

Meine Meinung: Neugierig habe ich mir den derzeit kostenlosen Auftakt zur Serie auf meinen Kindle geladen. Die weiteren Folgen kosten jeweils 1,99 €, was ich für die wenigen Seiten doch ziemlich teuer finde. Wenn mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hätte, würde ich den Preis sicherlich in Kauf nehmen, doch leider fühlte ich mich so gar nicht gut unterhalten. Es wird übertrieben dargestellt, wie attraktiv die Männer in Hollow Moon allesamt sind, was für mich längst überholt ist. Müssen Männer in Romanen denn immer supertoll aussehen? Und dann auch noch alle? Ich finde nicht. Der eigentliche Mittelpunkt ist das Hotel Rosegarden Inn, in dem Amber als Geschäftsführerin anfängt. Ihren Beginn dort und das erste Gespräch mit der Inhaberin fand ich schon sehr merkwürdig. Ich kenne mich in der Hotelbranche aus und der hier beschriebene Umgang miteinander ist eher unrealistisch. Zum Concierge sagte Amber beispielsweise: „Das bedeutet, dass er wohl ziemlich angepisst gewesen sein muss, weil seine Tante nicht mit ihm sprechen wollte.“ Eine nicht sehr vorbildliche Ausdrucksweise für eine Geschäftsführerin. Die Dialoge sind teilweise richtig schlecht, was meinen Lesefluss gestört hat. Der Schreibstil ist zwar locker, aber die Dialoge gehen gar nicht. Ein weiteres Beispiel: „Ich hätte Sie auch nach einigen Tagen nicht vergessen. Allein schon, weil sie in diesem rostigen Wagen gesessen haben und so wunderbares rotes Haar hatten.“ Die Äußerungen eines Frauenschwarms gegenüber Amber. Mit den Protagonisten bin ich leider auch nicht warm geworden, sie blieben mir irgendwie fern. Besonders von den Schwestern Amber und Lynn hätte ich mehr Emotionen erwartet, nachdem sie alles hinter sich gelassen hatten. Sie wirkten wie zwei Einzelkämpferinnen ohne Gefühl und Mitgefühl auf mich. Am besten gefiel mir das Cover mit den wunderschönen Rosen, in sofern kommen die weiteren Bände für mich nicht in Frage.

Fazit: Eigentlich eine gute Idee für eine Serien-Geschichte, jedoch fehlte mir das gewisse Etwas. Es war mir einfach zu oberflächlich.

Kommentare: 1
6
Teilen

Amber muss nun sich um ihre Schwester Lynn kümmern. Nach dem Tod ihres Vaters ziehen beiden nach Hollow Moon. Dort hat Amber einen Job bekommen, Sie soll die Geschäftsleitung des Rosengarten Inn übernehmen. Doch so leicht wie Sie glaubt ist alles nicht. Amber trifft dann auch noch auf den geheimnisvollen Jaden und Lynn auf Noel - der Ärger ist vorprogrammiert.

Eigentlich bin ich kein Fan von Bücher, die so aufgebaut sind wie Serien im TV. Doch hier konnte ich nicht widerstehen und bin froh darum. Ab und zu erinnert mich die Geschichte an Gilmore Girls. Da ich die Serie liebe konnte ich hier nicht aufhören zu lesen. Die allererste Folge und man merkt, das hier noch einiges passieren wird. So vieles lauert in der Dunkelheit und die beiden Frauen habe nicht nur an ihre Beziehung zu arbeiten, sondern da tauchen genau in diesem Moment auch noch Männer auf. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, man muss ja wissen wie es weitergeht.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ihr Lieben!

Fühlt ihr euch urlaubsreif? Habt ihr Lust auf eine romantische Geschichte? Mögt ihr E-Books und seid ihr vielleicht Fans von Serien wie "Gilmore Girls" oder "Parenthood" und sucht etwas Vergleichbares für euren Reader?
Dann haben wir hier etwas Tolles für euch - eine Fernsehserie zum Lesen! "Rosegarden Inn - Ein Hotel zum Verlieben" öffnet seine virtuellen Pforten für euch. Begleitet die Schwestern Amber und Lynn ins kleine amerikanische Ostküstenstädtchen "Hollow Moon", wo nicht nur ein wunderschönes Hotel auf sie wartet, sondern die schönsten Männer der Ostküste. Die erste Staffel des Serienromans von Amy Summerfield enthält sieben Folgen und sollte fortlaufend gelesen werden. Folge 1 mit 85 Seiten Umfang ist seit dem 30.3. im Handel.

Wir von My Digital Garden laden euch zur Feier des Erscheinens zu einer "First Look" - Leserunde ein - mit der Chance, die komplette erste Staffel der Serie zu gewinnen!

So geht es:

1) Ihr bewerbt euch um eines der 30 Exemplare des E-Books, die wir kostenfrei in dem Format stellen, das ihr braucht.

2) Im Falle des Gewinns werdet ihr in den exklusiven First-Look-Club aufgenommen.

3) Ihr lest den ersten Teil, schreibt eure Meinung dazu hier auf Lovelybooks (und wenn ihr wollt auch auf Amazon usw.) und erhaltet als Dankeschön die komplette erste Staffel automatisch immer jeweils nach Erscheinen des Bandes.

Bis 7.4. freuen wir uns auf eure Bewerbung und wünschen euch viel Glück!

Noch ein Hinweis: Um sich für den Gewinn der Serie zu qualifizieren, sollte das Posten der Eindrücke zeitnah erfolgen, also innerhalb der nächsten 2 Monate.
164 Beiträge
AmberStClairs avatar
Letzter Beitrag von  AmberStClairvor 6 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks