Amy Tan Töchter des Himmels

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 102 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(39)
(15)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Töchter des Himmels“ von Amy Tan

Waverly, June, Rose und Lena, vier junge Frauen in San Francisco. Durch und durch Amerikanerinnen, die in ihrem Leben mehr Cola als Kummer geschluckt haben - im Gegensatz zu ihren Müttern. Die sind 1949 unter dramatischen Umständen vor der Roten Armee in die Vereinigten Staaten geflüchtet und noch immer chinesisch bis in die Knochen. Einmal im Monat treffen sich die zerbrechlichen alten Damen zum Mah-Jongg-Spiel, etwas, wozu ihre Töchter weder Zeit noch Lust haben. Waverly, June, Rose und Lena düsen nämlich gerade so schön auf der gesellschaftlichen Überholspur dahin. Da ist kein Platz für chinesische Mütter mit chinesischen Ansichten: daß nur eine unterwürfige Tochter eine gute Tochter ist. Von wegen! Die vier wollen schräge Sprüche, schräge Bilder und schräge Wände entwerfen und ihr eigenes Leben als Werbetexterin, Malerin, Innenarchitektin und Steuerberaterin leben. Mit der Kraft und Farbigkeit von Feuerwerkskörpern schießt Amy Tan, die als Tochter chinesischer Einwanderer in Kalifornien geboren wurde, ihre eigensinnigen Figuren in die literarische Umlaufbahn und entfacht dabei ein schillerndes Spektakel aus Mütter-Töchter-Kämpfen, Kulturkollisionen und Generationskonflikten.

Eine Flucht vor dem Krieg hinein in die USA, dem Land der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten....

— kassandra1010
kassandra1010

Amerikanisches Leben aus chinesischer Sicht.

— Petra54
Petra54

Schönes Buch mit einer etwas anderen Geschichte!

— JuliPotterhead
JuliPotterhead

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

Palast der Finsternis

Spannende Ausgangsgeschichte, die mit Sicherheit noch mehr zu bieten hätte.

Kaaaths

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Buch mit einer sehr schönen Botschaft, aber auch mit einem Ende, was ein wenig vorhersehbar war. Bleibt im Herzen ♥

schokokaramell

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf in ein neues Leben!

    Töchter des Himmels
    kassandra1010

    kassandra1010

    06. May 2016 um 23:04

    Eine Flucht vor dem Krieg hinein in die USA, dem Land der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten....Für die vier Hauptdarstellerinnen scheint es am Anfang die lang ersehnte Erlösung vor Krieg und Flucht, doch in San Francisco angekommen, scheint das Leben dort alles andere als einfach. Es stellt sich als sehr schwierig heraus, aus dem Flüchtlingsleben herauszukommen und ein normales Leben zu führen. Ein bezaubernder Roman über die Hoffnung auf ein neues Leben und den Zusammenhalt von Freundschaft und Verbundenheit.

    Mehr
  • ungewöhnliche chinesische Sichtweise

    Töchter des Himmels
    Petra54

    Petra54

    19. April 2016 um 09:06

    Zuerst hatte ich Mühe, mich zurechtzufinden, weil ich nicht bemerkte, dass anfangs die vier Mütter und deren vier Töchter vorgestellt wurden. Da jede Geschichte in der Ich-Form erzählt wird, kam ich komplett durcheinander. Es ist nicht wie angegeben ein Roman, sondern das Buch besteht aus 16 verschiedenen Erzählungen. Die Mütter erzählen von ihrer Zeit in China und ihren meist vergeblichen Versuchen, ihre Töchter in der neuen Heimat Amerika chinesisch zu erziehen. Wegen der für mein Verständnis sehr anderen Sichtweise der Chinesen, die von Geistern und Aberglauben geprägt ist, war jede Geschichte für mich äußerst spannend und hochinteressant. Die Mütter hatten allesamt ein sehr schwieriges Leben in China, die Töchter vollkommen andere Temperamente. Das macht das Buch noch abwechslungsreicher. Ein Buch ganz ungewöhnlicher Art, das mir viele Stunde gute Unterhaltung beschert hat.

    Mehr
  • Empfehlung!

    Töchter des Himmels
    JuliPotterhead

    JuliPotterhead

    25. June 2015 um 10:25

    An sich fand ich das Buch echt gut geschrieben und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass es langweilig wurde. Jedoch fand ich es teilweise etwas verwirrend die verschiedenen Charaktere und ihre Geschichten auseinander zu halten. Ansonsten aber echt super, die Geschichte ist auch mal was anderes!

  • Rezension zu "Töchter des Himmels" von Amy Tan

    Töchter des Himmels
    vormi

    vormi

    21. September 2011 um 19:32

    Inhaltsangabe - Töchter des Himmels, das ist die Geschichte von vier Frauen, die während des Zweiten Weltkriegs aus Rotchina in die Vereinigten Staaten geflohen sind, um sich in San Francisco eine neue Existenz aufzubauen. Und es ist die Geschichte ihrer vier Töchter, die nicht viel von überkommenen Pflichten und Traditionen halten. Sie erheben Anspruch auf ein freies Leben unter westlichem Vorzeichen und können sich doch den Geheimnissen und der Magie des alten China nicht verschließen. Das Buch hört such eigentlich richtig gut an, sehr interessante Idee. Leider hatte es mir zuviele Längen. Obwohl man auch viel zu den kulturellen Unterschieden erklären musste, ist mir schon klar. Aber das war mir zu zäh.

    Mehr