Amy Wallace Die Stunden, die zählen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stunden, die zählen“ von Amy Wallace

Clint Rollins hat alles, was ein Mann sich wünschen kann: eine schöne, kluge Ehefrau, zwei liebenswerte Kinder, eine Bilderbuchkarriere und jede Menge Charme. Als der FBI-Agent im Dienst angeschossen wird, erscheint ihm das als ein kleiner Preis dafür, dass er einen kleinen Jungen zu seiner Familie zurückbringen konnte. Doch die Unter-suchung im Krankenhaus konfrontiert Clint mit einer Diagnose, die ihn kalt erwischt. Noch härter trifft sie seine Frau Sara. Als Onkologin ermutigt sie ihre Patienten immer, nie die Hoffnung aufzugeben und Gott zu vertrauen. Doch jetzt steht das Leben ihres eigenen Mannes auf dem Spiel. Und mit einem Mal erscheinen ihr ihre Aufmunterungen hohl und schal. §Als Clint dann auch noch trotz seiner Krankheit einen Serienmörder zu jagen beginnt und damit sein Leben und seine Karriere gefährdet, gerät Saras Welt endgültig ins Wanken. Und auch für Clint läuft alles auf zwei entscheidende Fragen hinaus: Meint Gott es tatsächlich gut mit ihm? Und kann Clint ihm wirklich vollends vertrauen?

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Skarabäus und Schmetterling" von Elisabeth Büchle

    Skarabäus und Schmetterling
    Elisabeth_Buechle

    Elisabeth_Buechle

    Herzliche Einladung zur (zweiten) Leserunde zu Skarabäus und Schmetterling!  Zum Inhalt: Die junge Sarah reist im Jahr 1922 nach Ägypten, wo sie die aufsehenerregenden Ausgrabungsstätten des Archäologen Howard Carter besucht. Doch Sarah scheint Missgeschicke und Unfälle anzuziehen ... Oder steckt jemand dahinter, der ihr schaden will? Aber warum? Als Howard Carter dann tatsächlich die Grabanlage des Pharao Tutanchamun findet, gerät Sarah in höchste Gefahr ... 90 Jahre später in Berlin: Immer wieder tauchen Tutanchamun-Artefakte auf dem Schwarzmarkt auf. Auch Rahel, die als Praktikantin im Berliner "Neuen Museum" arbeitet, gerät unter Verdacht. Bald wird sie von Europol verfolgt und flieht in Begleitung des Historikers Daniel und seiner Frau Emma nach Kairo, um herauszufinden, was damals wirklich geschehen ist ... Ein packender Roman, der in die Welt der Pharaonen entführt. Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817013 Gerth Medien sponsert 10 Exemplare, die ich bereits zuhause habe, damit ich sie euch persönlich signiert zukommen lassen kann. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich für Büchersendungen außerhalb Deutschlands das Porto erstattet haben möchte! Vielen Dank! Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten beigetragen zu haben und eine Rezension zu schreiben, die nicht nur hier auf Lovelybooks, sondern auch in anderen Online-Portalen (Amazon; Thalia; Weltbild; Gerth Medien etc.) veröffentlicht wird. Ich freue mich auf das gemeinsame Schmökern und den Austausch. Wer das Buch oder EBook bereits besitzt oder sich bis zum Start der Leserunde (ca. Mitte Februar) selbst anschaffen möchte, ist natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen.

    Mehr
    • 631
    SiCollier

    SiCollier

    27. February 2015 um 11:30
    Beitrag einblenden
    Elisabeth_Buechle schreibt Meine Kids ahnen inzwischen immer schon voraus, wen ich wohl umbringen werde. Sie versuchen dann teilweise, mit mir zu verhandeln. Im aktuellen Manuskript betteln sie um das Leben von Bo und ...

    Danke für den Hinweis. *grins* Geboren um zu sterben - das habe ich sogar mal in einer Rezi über ein Buch geschrieben. ich sehe gerade, das habe ich in der LR zu "Wohin der Wind uns trägt" auch ...

  • Leserunde zu "Hoffnung eines neuen Tages" von Elisabeth Büchle

    Hoffnung eines neuen Tages
    Elisabeth_Buechle

    Elisabeth_Buechle

    Hoffnung eines neuen Tages heißt der dritte und letzte Band meiner Meindorff-Saga. Ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde zu diesem Roman einladen. ACHTUNG: Da hier alles begeisterte Leseratten sind und ich euren Lesegenuss nicht schmälern möchte, muss ich bei diesem 3. Band eine Einschränkung bei den Bewerbern vornehmen, so schwer mir das auch fällt. Ich fürchte nämlich, dass ihr die Handlungsweisen der Romanfiguren und manche Szenen nicht wirklich nachvollziehen könnt, falls ihr Band 1 und Band 2, zumindest jedoch Band 2 NICHT zuvor gelesen habt. Und das wäre doch wirklich sehr schade! Also gilt für alle Bewerber: Schreibt mir bitte, ob ihr Band 1 und Band 2, oder  "nur" Band 2 gelesen habt und welche Romanfigur  euch aus welchem Grund am besten gefällt. Gerth Medien sponsert 10 Exemplare, die ich bereits zuhause habe, damit ich sie euch persönlich signiert zukommen lassen kann. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich für Büchersendungen außerhalb Deutschlands das Porto erstattet haben möchte! Vielen Dank! Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten beigetragen zu haben und eine Rezension zu schreiben, die nicht nur hier auf Lovelybooks, sondern auch in anderen Online-Portalen veröffentlicht wird. Ich freue mich auf das gemeinsame Schmökern und den Austausch. Wer das Buch bereits besitzt oder sich bis zum Start der Leserunde (ca. Mitta März) selbst anschaffen möchte, ist natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen.  

    Mehr
    • 452
    SiCollier

    SiCollier

    06. April 2014 um 22:33
    Beitrag einblenden
    Elisabeth_Buechle schreibt ***************************************************** EXTRA für EUCH! okay, auch ich hab das ein bisschen gebraucht! *****************************************************

    Das beruhigt mich doch etwas. ;-) Und das mit Oettinger ... Ich habe mal in einer Rezi zu einem anderen Buch geschrieben, daß da eine Figur nur gelebt hat um zu sterben. Das war dort ziemlich ...

  • Leserunde zu "Die einzige Hoffnung" von Terri Blackstock

    Die einzige Hoffnung
    SiCollier

    SiCollier

    Hallo allerseits, heute darf ich euch zu einer Leserunde zu einem Buch aus dem Boas-Verlag einladen. Darum geht es: Zum Inhalt (Quelle: Verlagsangabe) Bei einem Einsatz fährt Cade, der tiefgläubige Polizeichef von Cape Refuge, einen Fußgänger an. Im Krankenhaus stellen die Ärzte fest, dass der Unbekannte vor dem Unfall angeschossen wurde. Ein Mord- oder Selbstmordversuch? Trotz Not-OP stirbt der Mann und Cade macht sich schwere Vorwürfe. Hätte er ihn retten können? Und dann ist Cade am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Doch niemand scheint sich ernsthaft Sorgen zu machen, stattdessen findet man sein Verschwinden verdächtig. Blair Owens, eine Freundin Cades, ist von seiner Unschuld überzeugt und macht sich allein auf die Suche. Dadurch wird sie auch mit Cades Glauben, den sie selbst ablehnt, konfrontiert. Kann sein Gott ihr helfen, ihn zu finden? > Hier auf der Verlagsseite zum Buch <  gibt es eine Leseprobe sowie die Coverabbildung dazu. Das ist der zweite Band der „Cape Refuge“-Reihe. Band 1 war „Gefährliche Zuflucht“, zu dem es ebenfalls eine Leserunde gab: > hier nachzulesen < . Es handelt sich um einen christlichen Roman, in dem das Thema Religion und Glaube eine Rolle spielt. „Gefährliche Zuflucht“ hat mir sehr gefallen und ich habe schon gespannt auf die Fortsetzung gewartet. Ich werde ebenfalls mitlesen und natürlich ist jeder herzlich willkommen, der mit eigenem Exemplar mitlesen möchte! Für die Leserunde hat der Boas-Verlag freundlicherweise Freiexemplare zur Verfügung gestellt, die unter den Bewerbern verlost werden: 3 Printexemplare sowie 1 E-Book. Hinweis: Bitte bei der Bewerbung angeben, ob diese für ein Printexemplar oder das E-Book erfolgt, im letzteren Falle bitte beachten, daß das E-Book nur im ePub-Format lieferbar ist! Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung sind das zeitnahe Lesen (= während der Leserunde) und aktive Teilnahme an der Leserunde sowie eine Rezension hier auf Lovelybooks, soweit vorhanden auf eigenem Blog/Webseite und nach Möglichkeit auch auf Verkaufsplattformen. Wenn Verzögerungen eintreten (es kann immer was passieren), bitte kurz Nachricht an mich (PN oder hier im Thread). Wem das Buch nicht gefällt und abbrechen möchte, bitte ebenfalls Nachricht an mich, das Buch würde dann neu vergeben. Die Bewerbungsfrist läuft ab sofort bis zum 01. Mai 2013, 24.00 Uhr. Bitte verratet bei der Bewerbung doch, weshalb euch das Buch anspricht und ihr es lesen wollt. Die Auslosung erfolgt vsl. am 02. Mai spätnachmittags, die Gewinner werden dann bekannt gegeben. Beginn der Leserunde, wenn alle die Bücher haben, vsl. ca. 12. Mai 2013.

    Mehr
    • 164
  • Leserunde zu "Die Magd des Gutsherrn" von Elisabeth Büchle

    Die Magd des Gutsherrn
    angel2212

    angel2212

    Liebe Lovelybooks Leser, ich darf euch heute das Buch "Winterstürme" der Autorin Elisabeth Büchle vorstellen."Winterstürme" ist die Weltbildausgabe und nannte sich früher "Die Magd des Gutsherrn" und liegt auf der Weltbild Bestseller Liste derzeit auf Platz 4. Leider bekomme ich kein Bild des Buches "Winterstürme" hoch geladen, daher könnt ihr euch das Cover hier anschauen. Der Weltbild Verlag hat freundlicherweise 10 Exemplare für eine Leserunde zur Verfügung gestellt und die Autorin Elisabeth Büchle wird diese Runde persönlich begleiten. Nun ein wenig zum Inhalt: Schwarzwald, 1866. Theresa ist eine junge Magd im Gutshaus des Lukas Biber. Er selbst hat sie in einer eiskalten Winternacht dem Tode nahe gefunden. Die junge Frau kann sich weder daran erinnern, woher sie kommt, noch wer sie ist. Ohne jegliche Identität darf sie als Theresa im Hause ihres Retters arbeiten. Sie ist dankbar für diese Hilfe, aber ihre Amnesie quält sie in jeder Minute ihres Lebens und so versucht sie, so oft es ihr möglich ist, etwas über sich selbst herauszufinden. Sie geht jedem Hinweis nach und verliert nie die Hoffnung, ihre wahre Herkunft aufzuspüren. Doch auch ihre Familie hat Theresa nie aufgegeben und versucht, die verlorene Tochter zu finden ... Eine Leseprobe findet ihr hier  Vorraussetzung für die Freiexemplare ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezensionen auf diversen Verkaufsplattformen, Blogs uä. sind der Verlag und der Autorin sehr dankbar. Wer nun von euch Lust und auch Zeit hat, zusammen mit der Autorin dieses Buch zu lesen kann sich bis zum 26.12. hier Bewerben.Ich werde dann am 27.12. gegen Mittag die 10 Gewinner bekannt geben.

    Mehr
    • 548
  • Leserunde zu "Gegen jede Chance" von Irene Hannon

    Gegen jede Chance
    Arwen10

    Arwen10

    Diesmal gibt es vom Francke Verlag eine ganz besondere Leserunde: 5 Leser/innen dürfen die Trilogie von Irene Hannon lesen. Im Januar erscheint ihr neues Buch im Francke Verlag und mit der Trilogie könnt ihr euch schon mal auf das neue Buch einstimmen. Vielen Dank an dieser Stelle an den Francke Verlag für die großzügige Unterstützung der Leserunde ! 1.Gegen jede Chance von Irene Hannon Zum Inhalt: Der FBI-Agent Evan Cooper versteht sein Handwerk. Doch sein neuester Auftrag stellt selbst ihn vor eine große Herausforderung. Seine Schutzperson, die sturköpfige Diplomatentochter Monica Callahan, wird von Terroristen bedroht. Trotz bester Sicherheitsvorkehrungen gelingt es ihnen, Monica zu entführen und an einem geheimen Ort gefangen zu halten. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Evan Cooper ist frustriert und verwirrt: Noch nie hat er bei einem Auftrag derart versagt. Und noch nie ist eine Frau seinem Herzen so nahe gekommen wie Monica. Wird er es schaffen, sie zu befreien, bevor das Ultimatum abläuft? "Ich habe jemanden entdeckt, der Romantik-Thriller noch besser schreibt als ich." Dee Henderson über Irene Hannon Zur Leseprobe: http://www.francke-buch.de/0-0-1783-12@irene-hannon-gegen-jede-chance.html 2.Puppen lügen nicht von Irene Hannon Zum Inhalt: FBI-Agent Nick Bradley ist im Verlauf seiner Karriere schon vielen Verrückten begegnet. Aber Rachel Sutton ist irgendwie anders. Sie wirkt völlig normal, als sie in seinem Büro vorstellig wird – bis sie eine schmutzige Stoffpuppe aus ihrer Tasche zieht und ihm erzählt, dass mit dieser Puppe irgendetwas nicht stimme. Wann immer sie sie berühre, bekomme sie einen Panikanfall. Nick legt den Fall zu den Akten – doch dann entdeckt er einen Zusammenhang zwischen der Stoffpuppe und einem Fall von Kindesentführung. Wie kann das sein? Wer ist Rachel wirklich? Und was soll er jetzt nur machen? Zur Leseprobe: http://www.francke-buch.de/0-0-1895-0@irene-hannon-puppen-luegen-nicht.html 3.Im Fadenkreuz des Zweifels von Irene Hannon Zum Inhalt: FBI-Agent Mark Sanders hat seinen letzten Einsatz vermasselt. Damit Gras über die Angelegenheit wachsen kann, wird er nach St. Louis versetzt. Dort steht eines Tages überraschend seine Jugendliebe Emily vor ihm. Mark kann sein Glück kaum fassen, doch ihr freudiges Wiedersehen findet ein jähes Ende. Sie werden von einem Heckenschützen ins Visier genommen. Dabei wird die Psychologin Emily verletzt. Mark ist zutiefst erschüttert. Er weiß, er muss den Täter finden, bevor er wieder zuschlägt. Doch was ist sein Motiv – und wer von ihnen sein eigentliches Ziel? Der ganze Fall ist mehr als undurchsichtig. Klar ist Mark nur eins: Er muss Emily beschützen und hinter die Identität des Schützen kommen, bevor es zu spät ist .. Zur Leseprobe: http://www.francke-buch.de/0-0-1855-0@irene-hannon-im-fadenkreuz-des-zweifels.html Die Gewinner erhalten alle 3 Bücher !!! Vorraussetzung für die Freiexemplare ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezensionen auf diversen Verkaufsplattformen, Blogs uä. sind der Verlag und die Autorin sehr dankbar. Bewerbt euch bitte bis zum 14.November , 8 Uhr, danach erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner. Der Verlag hätte auch gerne gewußt, wie euch die Cover gefallen ?

    Mehr
    • 220
  • Leserunde zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt
    Arwen10

    Arwen10

    Nach kurzer Pause gibt es nun wieder eine Leserunde in Begleitung von  Elisabeth Büchle. Diesmal geht es in den Wilden Westen zur Zeit der großen Siedlertrecks: Wohin der Wind uns trägt Zum Inhalt: South Carolina 1847: Nach einigen Schicksalsschlägen überredet die 18-jährige Joanna Steinmann ihren älteren Bruder Stewart, sie und ihre vier jüngeren Schwestern auf einen Treck in den Westen mitzunehmen. Auf der langen und beschwerlichen Reise gerät Joanna immer wieder in bedrohliche Situationen. Währenddessen ist Joannas Freundin Linda in der Heimat einer Intrige auf der Spur, die auch den Steinmanns gefährlich werden könnte. Ein romantischer und gleichzeitig spannender Roman aus der Pionierzeit der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Leseprobe findet ihr hier: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816681 Der Verlag Gerth Medien stellt uns 7 Exemplare zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.Zusätzlich stellt Elisabeth 3 Exemplare für je eine Portopauschale von 3 Euro zur Verfügung. Bewerbt euch bitte bis zum 13. August 12 Uhr, danach verkünde ich die Gewinner. Wer bereit ist 3 Euro für das Buch auszugeben, kann sich zusätzlich im entsprechenden Thread bewerben. Wer dann nicht unter den Gewinnern ist, hat hier die Chance auf das Buch für 3 Euro. Vorraussetzung ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezension auf diversen Verkaufsplattformen, Blogs uä. sind der Verlag und die Autorin sehr dankbar. Heute hätte ich gerne gewußt, welche anderen Bücher aus der Zeit der Siedlertrecks ihr kennt ? Oder alternativ, was spricht euch an diesem Buch an ? Start der Leserunde, wenn alle ihr Buch haben, ca 23. August

    Mehr
    • 436
    SiCollier

    SiCollier

    28. August 2012 um 15:54
    Beitrag einblenden
    Elisabeth_Buechle schreibt Liebe Susanne, meine Töchter schimpfen immer mit mir, wenn ich die "tollen" Leute sterben lasse! Meine Antwort ist dann meist nur (ganz kalt): Die durfte nur ins Buch, um zu sterben!

    So schlimm empfinde ich das bei Dir (bzw. in Deinen Büchern) nicht. Da habe ich ganz anderes erlebt. In Amy Wallace "Die Stunden, die zählen" gibt es eine Figur, die nur lebt um im Buch zu ...