Ana Alonso , Javier Pelegrin Emotion

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 74 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(7)
(13)
(1)
(3)

Inhaltsangabe zu „Emotion“ von Ana Alonso

Nachdem Jana und Alex das Buch der Schöpfung gelesen haben, sind die Grenzen des Totenreichs verschoben und die Zahl derjenigen, die versuchen, den Lebenden die Magie zu entreißen, steigt. Einzig Jana und Alex könnten die entfesselten Kräfte jetzt noch aufhalten. Doch dafür müssen sie sich erneut trennen - ohne zu wissen, ob sie sich je wiedersehen werden.

Gelungener finaler Teil mit einigen Längen

— Corina_W
Corina_W

Gott sei Dank Teil 3 - dann ist es endlich vorbei! Gleichbleibend schlecht!

— Gucci2104
Gucci2104

Der letzte Band der Trilogie!

— Lesesumm
Lesesumm

Auch der letzte Teil der Trilogie kann mich nicht überzeugen. Es war eine nette Abendunterhaltung, ohne Anspruch und große Emotionen ;-)

— J-B-Wind
J-B-Wind

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Es fühlt sich etwas gestreckt an

TheVanniK

Hundert Lügen

Richtig spannend und trifft tief ins Herz. Einfach ein richtiger Spannungsjugendroman =) ich will mehr

EnysBooks

Verlorene Welt

Sehr schönstens Ende von der Reihe BItter&Sweet.

lucnavi

Schwebezustand

Ich bin begeistert!

leseratte83

Goldener Käfig

Eine solide Fortsetzung, welche besonders dem Ende hin an Tempo zulegt und Spannung auf den Abschluss der Reihe hinterlässt.

Tintenkinder

Feuer und Feder

Gutes Buch für zwischendurch.

Schnuggile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ok, das war´s...

    Emotion
    Gucci2104

    Gucci2104

    02. May 2017 um 16:08

    jetzt bin ich endgültig überzeugt, das diese Trilogie murks ist.Inhalt:Nachdem Jana und Alex das Buch der Schöpfung gelesen haben, sind die Grenzen des Totenreichs verschoben und die Zahl derjenigen, die versuchen, den Lebenden die Magie zu entreißen, steigt. Einzig Jana und Alex könnten die entfesselten Kräfte jetzt noch aufhalten. Doch dafür müssen sie sich erneut trennen - ohne zu wissen, ob sie sich je wiedersehen werden.Meinung:Viele bemängeln, das die Bücher keine Rückblende haben. Nun gut, ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen, da habe ich es nicht benötigt. Für mich sind die offenen Fragen, welche weiterhin im Raum stehen nervig. Und dann dieser "Zombie-Quatsch", nee sorry konnte mich absolut nicht überzeugen. Es kamen keine Emotionen rüber, die Spannung war auch gleich Null und die Handlung ergab für mich auch recht wenig Sinn. Aber soll jeder für sich entscheiden.Von mir nur einen Stern!

    Mehr
  • [REZENSION] Emotion – Das Zeichen der Auserwählten | Ana Alonso / Javier Pelegrin

    Emotion
    Lisasbuechereck

    Lisasbuechereck

    09. May 2016 um 14:37

    Verlag: Arena | Erschienen: 01.08.2012 | Seiten: Ca.397 | Reihe//Teil: Tatuaje Trilogie / 3 | Preis*: (Hardcover 17,99€)*, Taschenbuch 12,99€, E-book:10,99€ WARNUNG: Dies ist Teil drei der Trilogie. Könnte Spoiler enthalten. Wer Teil eins und zwei nicht gelesen hat, sollte dies lieber nicht Lesen. Klapptext Nachdem Jana und Alex das Buch der Schöpfung gelesen haben, sind die Grenzen des Totenreichs verschoben und die Zahl derjenigen, die versuchen, den Lebenden die Magie zu entreißen, steigt. Einzig Jana und Alex könnten die entfesselten Kräfte jetzt noch aufhalten. Doch dafür müssen sie sich erneut trennen - ohne zu wissen, ob sie sich je wiedersehen werden. Meine Meinung Ich war nicht wirklich motiviert den dritten teil zu Lesen, da mir die ersten beiden ja nicht so gut waren. Aber ich habe mich dann entschieden es doch zu lesen, um die Trilogie abzuschließen. Was ich nicht bereue, es war soooo mega gut. Ich bin total überrascht worden. Der Teil war sowas von spannend. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Die Geschichte hat in diesem teil richtig Fahrt aufgenommen. Es sind so viele Fragen beantwortet worden. Die beiden Autor haben sich echt gemacht, ihr Schreibstil ist um weiten besser. Sie konnten mich richtig fesseln, was ich überhaupt nicht erwartet habe. Es ist mir richtig ans Herz gegangen. Für mich ist das der beste Teil der Trilogie. Alex und Jana sind richtig gut zur Geltung gekommen. Man hat Seiten kennen gelernt die man vorher nicht hatte. Alex hat endlich mal so richtig Gefühl gezeigt. Was mir sehr gut gefallen hat. Er war zwar auch wieder etwas verschlossen aber ich finde die Mauer ist gefallen. Auch Jana hat sich anders gezeigt. Sie war nicht so zickig und hat endlich gemerkt was sie wirklich will und was ihr wichtig ist. Unter anderem hat man Dora kennen gelernt, sie ist ein echt sympathischer Charakter und ich ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Auch das Erik wieder eine etwas größere rolle hatte gefiel mir sehr gut, da ich ihn schon immer am meisten gemocht habe. Yadia ist auch wieder dabei und was man über ihn erfährt ist einfach nur wow. Ich kann euch echt nur empfehlen bis zum dritten Teil durch zuhalten, er war genial. Das Cover ist wie auch schon die anderen Teile wieder sehr schön, auch wenn grün nicht so meine Farbe ist, mag ich es total. Bewertung Der Teil konnte mich absolut überzeugen. Er ist der beste Teil von allen. Daher volle 5 Sterne. Die genannten Fakten sind der Website vom Arena Verlag entnommen.

    Mehr
  • Emotion

    Emotion
    DieLeseKatze611

    DieLeseKatze611

    18. February 2015 um 15:22

    Nachdem Jana und Alex das Buch der Schöpfung gelesen haben, sind die Grenzen des Totenreichs verschoben und die Zahl derjenigen, die versuchen, den Lebenden die Magie zu entreißen, steigt. Einzig Jana und Alex könnten die entfesselten Kräfte jetzt noch aufhalten. Doch dafür müssen sie sich erneut trennen - ohne zu wissen, ob sie sich je wiedersehen werden. Das Dritte und somit letzte Band der Reihe konnte mich mehr begeistern als das Zweite. Die Story bleibt stetig in Bewegung und erhält die Spannung ein wenig aufrecht. Auch hier gibt es keine Rückblende die an die anderen Teile anknüpft, so fiel es mir etwas schwer nochmals Rückschlüsse zu ziehen und mir alles Geschehene in Erinnerrung zu rufen. Eine Triologie die für zwischendurch als Leihgabe mal ganz nett ist aber ich mir so nie selbst kaufen würde.

    Mehr