Ana Huang

 4 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Ana Huang

Cover des Buches Twisted Dreams (ISBN: 9783736319127)

Twisted Dreams

 (0)
Erscheint am 23.12.2022
Cover des Buches Twisted Games (ISBN: 9783736319226)

Twisted Games

 (0)
Erscheint am 26.05.2023
Cover des Buches Twisted Dreams (ISBN: 9783966353175)

Twisted Dreams

 (0)
Erscheint am 23.12.2022
Cover des Buches Twisted Games (ISBN: 9783966353298)

Twisted Games

 (0)
Erscheint am 26.05.2023
Cover des Buches Twisted Love - Special Edition (ISBN: 9781087939278)

Twisted Love - Special Edition

 (6)
Erschienen am 22.04.2021
Cover des Buches Twisted Games - Special Edition (ISBN: 9781087886657)

Twisted Games - Special Edition

 (2)
Erschienen am 22.07.2021
Cover des Buches All I've Never Wanted (English Edition) (ISBN: B00WY2WU50)

All I've Never Wanted (English Edition)

 (2)
Erschienen am 09.06.2015

Neue Rezensionen zu Ana Huang

Cover des Buches Twisted Games - Special Edition (ISBN: 9781087886657)M

Rezension zu "Twisted Games - Special Edition" von Ana Huang

Really good!❤️‍🔥
Mirabellahammer12vor 23 Tagen

•Twisted Games von Ana Huang•

Nach Ava und Alex konnte ich es mir nicht nehmen lassen, auch die Geschichte von Bridget und Rhys zu lesen, die mich bereits im ersten Band faszinieren konnten. Ich habe mich ein bisschen in ihnen und ihrer Geschichte verloren und jede Seite süchtig in mich aufgesogen!💛


Die Gestaltung ist einfach wieder wunderschön. Das Gold und das Weiß haben etwas Königliches an sich, das genau zu Bridget und ihrer Welt passt. Außerdem bin ich wieder sehr dem Schreibstil von Ana Huang verfallen. Die Emotionen waren unfassbar intensiv und immer wieder wurde es leidenschaftlich, sodass ich es richtig gefühlt habe. Man ist einfach durch die Seiten geflogen!


Bridget hatte schon im ersten Band etwas an sich, das ich auf Anhieb geliebt habe. Sie ist eine Draufgängerin, die sich nicht aufhalten lässt und dazu noch Biss, einen starken Willen und ganz viel Powet hat. Bridget lässt sich nicht von irgendwelchen Vorschriften und Regeln aufhalten und würde wirklich alles tin für ihre Freunde und Familie. In meinen Augen war sie wirklich die geborene Königin. Denn sie konnte genauso autoritär wie locker und humorvoll sein. Ihre Gegenwart war einfach immer massiv. Aber auch Rhys hat mich nicht gerade kalt gelassen. Er war so viel anders als Alex und nicht mal halb so kalt und distanziert, was mir sehr gefallen hat. In ihm saß irgendwie ein weiches, wundervolles Herz, für das Bridget einfach alles war. Es hat mir manchmal wirklich das Herz gebrochen, wie unfassbar doll er sie geliebt hat. Rhys hat unfassbar viel durchgemacht und ist daraus stark und unumstoßbar hervorgegangen. Er war immer eine knallharte Stütze und hat seinen Job sehr ernst genommen. Manchmal konnte er sogar humorvoll und sanft sein.


Das Wiedersehen mit der alten bekannten Clique hat mich wirklich sehr gefreut. Denn Jules, Stella, Ava und Alex sind nach wie vor einfach nur großartig. Ich liebe diese Freundesgruppe, weil sie immer hinter Bridget standen. Aber auch Booth ist mir so sympathisch! Er ist ruhig, aber war immer ein tollee Gesprächspartner für Bridget. Auch Nik, Sabrina und der Königin haben es in mein Herz geschafft, vor allem Nik und Sabrina. Die beiden waren ein schönes Paar. Und dann ist da noch Christian, der auch seinen Eindruck bei mir hinterlassen hat. Andreas war mir von Anfang an etwas suspekt, aber es hat sich herausgestellt, dass auch er ganz in Ordnung ist und humorvoll sein kann.


Schon seit ich Bridget und Rhys in Avas und Alex‘ Geschichte kennenlernen durfte, habe ich auf ihr Buch hingefiebert. Es konnte mich zwar nicht ganz so umhauen wie der erste Band, aber dennoch haben auch die beiden mich schlussendlich nicht kalt gelassen. Ich liebe das Bodyguard- und Prinzessinnen-Trope, welchen Rhys und Bridegt definitiv alle Ehre gemacht haben mit ihrer Geschichte! Nach Eldora zu reisen und Bridget auf ihrem Weg zur Königin zu begleiten war wirklich eine wundervolle Reise. Ich habe diesen ganzen königlichen Einfluss wirklich sehr geliebt, weil es der Geschichte einen bestimmten Touch verpasst hat. Die Atmosphäre war stets ein wenig eisig, geheimnisvoll, elegant und powerful, vor allem in Eldora. Ana Huang hat da wirklich ein schönes Königreich erschaffen. Überhaupt war die ganze Storyline rund um Eldora toll. Zusammen mit der Tatsache, dass Bridget eine Prinzessin und Rhys ihr Bodyguard war, hat Eldora noch mal einen ganz anderen Touch bekommen. Diese Verbotenheit zwischen ihnen hat einen wir auf die Folter gespannt und nicht ein bisschen kalt gelassen. Alles war voller Versuchung, Spannung und Emotionen. Außerdem hat es mir sehr gefallen, dass die Geschichte über vier Jahre gespielt hat. Das hat sehr geholfen, die Bindung zwischen Rhys und Bridget besser nach zu fühlen und zu verstehen. Und natürlich wurden die Emotionen zwischen ihnen dadurch nur noch stärker. Manchmal war es kaum aushaltbar. Rhys und Bridget waren definitiv ein absolutes Feuerwerk und ziemlich explosiv. Sie haben zusammengehört, auch wenn die Umstände schwierig waren. Aber die beiden waren nach all den Jahren wirklich eine krasse Einheit. Es gab so viele wunderschöne Momente und Worte. Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass mir irgendwas gefehlt hat, denn ihre Beziehung konnte mich einfach nicht vollständig abholen. Ich weiß nicht, woran es lag, aber der langatmige, ereignislos Anfang der Geschichte hat sicher dazu beigetragen. Anfangs habe ich einfach kaum Emotionen gespürt und habe lange gebraucht, um richtig anzukommen. Und auch immer wieder zwischendurch konnte mich die Geschichte nicht zu 100% abholen. Es gab viele Stellen, die ich eher langweilig fand, was mir das Lesen ein wenig erschwert hat. Es war nichtsdestotrotz ein schönes Buch mit einem tollen, verdienten Ende, aber irgendwas hat mir einfach gefehlt. Gefehlt, um mich zu 100% zu begeistern.


Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Rhys und Bridget 4 von 5 Sternen. Nicht ganz so gut wie der erste Band, aber definitiv eine gelungene Fortsetzung für diese Buchreihe! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Twisted Love - Special Edition (ISBN: 9781087939278)M

Rezension zu "Twisted Love - Special Edition" von Ana Huang

Just wonderful!✨
Mirabellahammer12vor einem Monat

•Twisted Love von Ana Huang•

Ich kann nun definitiv nachvollziehen, warum so viele Leute auf Tik Tok von dieser Geschichte schwärmen. Denn was Ana Huang mit der Geschichte von Alex und Ava erschaffen hat, ist ein leidenschaftliches, spicy, unvergessliches und explosives Erlebnis, das einen nicht mehr so schnell loslässt!💙


Die Gestaltung des Covers hat mich auf den ersten Blick angezogen und mich neugierig auf den Inhalt gemacht. Ich liebe dieses zarte Blau einfach und sehe da sehr Alex und Ava drinne. Außerdem ist der Schreibstil von Ana Huang einfach atemberaubend. Sie schreibt so unfassbar emotional, intensiv und leidenschaftlich. Man spürt jede Emotion und kommt an den richtigen Stellen selbst zum Schwitzen. Spicy hat die Autorin definitiv drauf, genauso wie Gänsehaut-Momente.


Schon von Anfang an hat man gemerkt, dass Ava ein richtiger Sonnenschein ist. Sie hat ein fröhliches, großes Herz, auch wenn ihre Kindheit schrecklich war. Dennoch hat Ava immer weiter gekämpft und stets das Gute in allen gesehen, vor allem in Alex. Sie war hilfsbereit, lebensfroh und voller Leidenschaft für ihre Arbeit. Außerdem konnte sie sehr stur und anstrengend sein, aber auf eine gute Art.

Alex war so ziemlich das genaue Gegenteil von Ava. Er war grumpy und kalt, hat nie gelächelt oder Emotionen gezeigt und stets den Knallharten gespielt. Und er konnte definitiv ein grausamer und besitzergreifender Mann sein, aber für Ava ist er sanft und wundervoll geworden. Es tat fast weh, wie sehr er sie geliebt und beschützt hat. Sie war alles für ihn.


Aber auch die Nebencharaktere mochte ich größtenteils einfach unfassbar gerne. Ganz besonders ins Herz geschlossen habe ich definitiv Jules, Bridget und Stella. Sie waren eine wundervolle, lustige Truppe, die Ava wirklich auf die verschiedensten und coolsten Weisen beigestanden haben, vor allem Bridget zum Ende hin. Aber auch Josh hat mein Herz gewonnen. Avas Bruder war definitiv ein verrückter Aufreißer, aber er hat das Herz am rechten Fleck. Zudem waren mir auch Ralph und seine Frau super sympathisch, genauso wie Rhys und Booth. Freue mich darauf, mehr von Rhys in Band 2 zu bekommen. Überhaupt nicht mochte ich Michael und Ivan, aber das versteht sich wohl von alleine. Die beiden sind schreckliche Männer!


Ich bin ziemlich lange um das Buch herumgeschlichen und war mir nicht sicher, ob ich es wirklich lesen soll. Doch wie sich herausgestellt hat, war es eine unfassbar gute Entscheidung, es schlussendlich zu lesen. Denn Avas und Alex‘ Geschichte hat mich vollkommen in ihren Bann gezogen. Die Mischung aus Brother‘s best friend, I hate everyone but you, Grumpy-und-Sunshine und dem Nightmare Trope war einfach nur explosiv. So viel Nervenkitzel und Perfektheit in einem Buch vereint, sodass ich mich gar nicht mehr losreißen konnte. Vor allem am Anfang hat einen das ziemlich gefangen genommen und nicht mehr losgelassen. Außerdem war die Atmosphäre stets aufgeladen und intensiv, was einen wunderbar hibbelig gemacht hat. Doch besonders krass war wirklich die Ladung zwischen Ava und Alex. Die beiden waren das genaue Gegenteil voneinander und doch haben sie perfekt zusammen gepasst. Ich habe ihre kleinen Spielchen und Auseinandersetzungen sehr gefeiert und genossen. Bei den beiden war es stets feurig und explosiv und man konnte die Spannung wirklich greifen. Aber ihre Beziehung war noch auf so viele andere Arten wunderschön. Für Alex war Ava alles, und er für sie, aber vor allem Alex hat so viel für Ava getan, das mich zum Schmelzen gebracht hat. Sunshine und Grumpy passt hier einfach perfekt! Zudem mochte ich aber auch die Sidestory rund um Avas und Alex‘s Vergangenheit/Kindheit unfassbar gerne. Da sind ein paar heftige Dinge ans Licht gekommen und die Thematik war alles andere als leicht und ziemlich düster, aber ich fand es unfassbar spannend, was Ana Huang da erschaffen hat. Es war gleichermaßen herzzerreißend wie beeindruckend. Ava und Alex haben sich da so großartig entwickelt! Am schönsten war jedoch das Ende. Nach so viel Schmerz zwischen den beiden haben sie sich dieses Ende wirklich sehr verdient!


Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Alex und Ava definitiv 5 von 5 Sternen. Ich habe diese Geschichte wirklich unfassbar lieben gelernt, genauso wie ihre Charaktere. Nach allem brauche ich nun unbedingt den zweiten Band! 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

von 7 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks