Ana Riba

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(36)
(10)
(6)
(2)
(0)
Ana Riba

Lebenslauf von Ana Riba

Ana Riba ist das Pseudonym der Autorin Klarissa Klein, unter dem sie erotische Romane aus der Welt des BDSM veröffentlicht. Klarissa Klein wurde 1966 in Herne, Nordrhein-Westfalen, geboren. Sie lebt mit zwei Kinder, zwei Hunden und einem Ehemann im Sauerland. Unter ihrem richtigen Namen hat sie bereits Kriminalromane und unter verschiedenen Pseudonymen u.a. Sara Bellford zahlreiche Geschichten und Novellen veröffentlicht.

Bekannteste Bücher

Der Therapeut: Chefsache II

Bei diesen Partnern bestellen:

Coco - Ausbildung zur O

Bei diesen Partnern bestellen:

Heiße Nebensache

Bei diesen Partnern bestellen:

Vivienne, Sklavin ihrer Lust

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ponygirl und Die Bestrafung

Bei diesen Partnern bestellen:

Bürosex

Bei diesen Partnern bestellen:

Fesseln der Lust

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Keller

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bestrafung

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Coco - Ausbildung zur O

    Coco - Ausbildung zur O
    flower1984

    flower1984

    12. July 2013 um 09:10 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Was lange währt, wird gut.... Ich habe dieses Buch vor einiger Zeit von der Autorin als Rezensionsexemplar erhalten. Jetzt endlich bin ich fertig mit lesen und vergebe 4 Sterne. Coco ist Assistentin in einer Galerie in Paris. Sie arbeitet für Xavier, ihrem chaotischen Chef. Xavier ist verliebt in seine Coco. Doch sie lässt ihn jedesmal wieder abblitzen und erstickt jegliche Annäherungsversuche sofort. Seine Zuneigung zu ihr wird Coco gegenüber nicht mehr all zu offensichtlich dargelegt. Zu groß ist seine Angst, sie zu verlieren. ...

    Mehr
  • TOP - Sensationell gut, meine absolute EMPFEHLUNG

    Coco - Ausbildung zur O
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    28. June 2013 um 23:57 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Schon seit vielen Jahren führen Coco und Xavier zusammen eine Galerie in Paris. Coco liebt ihren Job über alles, Xavier liebt Coco. Doch diese hält ihn auf Distanz. Job und Privates, das geht absolut nicht auf ihrer Sicht. Nein, sie will es nicht. Paris, Coco, allein diese beiden Namen reichen aus, um die Fantasie anzuregen. Was fällt einem nicht alles ein bei diesen Namen! Zitat: Coco Mirabeau. Allein der Name war schon Musik in seinen Ohren (Xavier). Xavier ist ziemlich ärgerlich, denn Coco will sich ein paar Tage Auszeit ...

    Mehr
  • Wenn Sehnsüchte geweckt werden ...

    Coco - Ausbildung zur O
    sollhaben

    sollhaben

    08. April 2013 um 18:44 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Die Arbeit in der Galerie von Xavier ist Cocos ganzes Leben. Seine Annäherungsversuche hat sie schon im Keim erstickt. Seine chaotische Art scheint nicht zur ordnungsliebend Coco zu passen. Seit 5 Jahren hält sie so Xavier auf Distanz. Dieser ist von dieser Situation überhaupt nicht begeistert. Seine Fantasien drehen sich häufig um Coco, doch er befürchtet, dass er sie mit seinem dominaten und sadistischen Verhalten mehr als nur verschrecken könnte, deshalb spielt er ihr Tag ein, Tag aus eine Rolle vor. Als Coco sich tatsächlich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    JUREPHI

    JUREPHI

    10. November 2012 um 16:20 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Zum Inhalt: Coco geht voll in ihrer Arbeit für den Galeristen Xavier auf, sie ist die effiziente, gewissenhafte, tüchtige, schüchterne, leicht biedere Assistentin, die sich jeder Chef nur wünschen kann. Sie ist ein Organisationstalent und sorgt dafür, dass alles läuft - sie gleicht damit das Chaos aus, das ihr leicht verschrobener Chef oft und scheinbar gerne anrichtet. Insgeheim träumt sie von ihm, aber eine Beziehung mit ihm? Niemals! Und Xavier? Auch er wünscht sich mehr von der Beziehung und das in eine Richtung, von der Coco ...

    Mehr
  • Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    stefanie_maucher

    stefanie_maucher

    28. October 2012 um 14:33 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco hat mich total begeistert. Der Stil von Ana Riba ist hochwertig, es macht Spass, diesen wohlformulierten Text zu lesen, der anfangs sehr opulent daherkommt. Coco ist traumhaft schön, schwelgt im Luxus des bereisten Hotels, hat einen gutaussehenden Gigolo an ihrer Seite und entdeckt ihr devotes Sexualleben. Für eine realitätsnahe Geschichte sicher an manchen Stellen ein wenig zu viel, doch für eine erotische Phantasie? Genau richtig! Die Szenen sind anregend geschrieben, nervtötende Wiederholungen oder innere Göttinnen sucht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    zu Buchtitel "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    „Unser Hotel bietet eine ganz besondere Betreuung, Madame Mirabeau. Haben Sie denn das Kleingedruckte nicht gelesen?“ Manchmal muss es Luxus sein, beschließt Coco Mirabeau, als sie der hektischen Kunstszene von Paris für ein paar Tage entflieht. Doch schon am ersten Abend muss Coco erkennen, was sie im traumhaft gelegenen Luxushotel erwartet: Das Schicksal hat sie an einen Ort geführt, an dem Menschen ihren Passionen freien Lauf lassen. Für Coco beginnt ein Tanz auf dem Vulkan, bei dem die Grenzen zwischen Leidenschaft und ...

    Mehr
    • 159
  • Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    passionelibro

    passionelibro

    31. August 2012 um 16:33 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco Mirabeau beschließt, sich die lang ersehnte Auszeit von der hektischen Kunstszene von Paris sowie von ihrem Geschäftspartner Xavier zu nehmen und hat dafür „All inclusive“ in einem Hotel gebucht. Doch schon am ersten Abend muss sie erkennen, dass in diesem traumhaften Luxushotel nicht Alles so läuft, wie man erwarten würde. In diesem Hotel werden ganz spezielle Wünsche erfüllt und es ist ein bekannter Treffpunkt der BDSM-Szene. Es beginnt ein erotisches Abenteuer in der Welt des BDSM, bei der es auch schwarze Schafe gibt ... ...

    Mehr
  • Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    Aleena

    Aleena

    09. August 2012 um 18:01 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Die Geschichte um Coco Mirabeau aus Paris die unbedingt eine Auszeit von ihrem Job braucht und kurzerhand ein Full Service in einem wunderschönen Hotel bucht. Seit längeren macht ihr der Chef Avancen und hofft dass sie dort in diesem Hotel zur Ruhe kommt. Doch als sie dort ankommt hat sie wohl vergessen das kleingedruckte unter dem Vertrag zu lesen und hat doch gleich mal einen Gigolo namens Baptiste dazugebucht. Dieses Hotel ist ganz anders als Coco sich das vorgestellt hat und wird in eine Welt eingeführt die sie so noch nicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    LeseJulia

    LeseJulia

    08. August 2012 um 16:09 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco schafft es endlich den die lange geplante Auszeit beim Chef (bzw. Geschäftspartner Xavier) durchzuboxen und reist in ein Hotel der besonderen Art... Leider hat sie das Kleingedruckte in ihrer Buchung überlesen und ist zunächst sehr überrascht, was sich hinter dem "Full Service" verbirgt. Für die Zeit ihres Aufenthalts wird ihr der schöne Baptiste an die Seite gestellt, der sie hineinführt in Sphären sexueller Lust, die ihr bisher unbekannt waren. Coco ist fasziniert und merkt erst als es fast zu spät ist, welches Spiel ...

    Mehr
  • Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Coco - Ausbildung zur O
    Franzi293

    Franzi293

    07. August 2012 um 01:53 Rezension zu "Coco - Ausbildung zur O" von Ana Riba

    Als die junge Pariserin Coco Mirabeau beschließt, ein paar Tage in jenem Hotel zu verbringen, welches sie schon so lange anschmachtete, seit sie es einst in einem Fyler sah, ist ihr nicht klar, auf was sie sich einlässt. Nichtsahnend bucht sie den "Full-Service", muss jedoch bald erkennen, dass dieses Hotel am Strand so gar nichts mit den gewöhnlichen Urlaubsetablissements gemeinsam hat. Denn mit ihrer All-Inclusive-Buchung hat sie sich Baptiste engargiert - einen heißblütigen, nebenberuflichen Gigolo, der plant, Cocos wahres Ich ...

    Mehr
  • weitere