Ana Veloso

(327)

Lovelybooks Bewertung

  • 513 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 7 Leser
  • 50 Rezensionen
(90)
(131)
(71)
(22)
(13)

Lebenslauf von Ana Veloso

Ana Veloso wird 1964 in Koblenz geboren. Die studierte Romanistin lebte während und nach ihrem Studium viele Jahre in Rio de Janeiro. Bereits ihr erster Roman, "Der Duft der Kaffeeblüte", war ein großer Erfolg, für den sie zu Recherchezwecken eine längere Zeit auf einer Kaffeeplantage lebte. Mit "So weit der Wind uns trägt" konnte sie an ihren ersten Erfolg anknüpfen. Ana Veloso lebt als Journalistin und Autorin in Hamburg. Im Dezember 2011 erscheint ihr aktueller Roman "Das Lied es Kolibris", für dessen Recherche sie nach Goa reiste.

Bekannteste Bücher

Das Lied des Kolibris: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lied des Kolibris

Bei diesen Partnern bestellen:

Die indigoblaue Schleier

Bei diesen Partnern bestellen:

Unter den Sternen von Rio: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der indigoblaue Schleier

Bei diesen Partnern bestellen:

Januarfluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Duft der Kaffeeblüte

Bei diesen Partnern bestellen:

Unter den Sternen von Rio

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mädchen am Rio Paraíso

Bei diesen Partnern bestellen:

So weit der Wind uns trägt

Bei diesen Partnern bestellen:

Lebwohl, Lisboa

Bei diesen Partnern bestellen:

So weit der Wind uns trägt

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine komplizierte Beziehung vor spannenden historischen Ereignissen

    Der Duft der Kaffeeblüte

    DasTigerExperiment

    08. November 2017 um 10:09 Rezension zu "Der Duft der Kaffeeblüte" von Ana Veloso

    Das Buch von Ana Veloso lese ich immer wieder gerne! Ich mag die Hauptcharaktere, das beschriebene Brasilien und die spannenden historischen Umstände. Mich persönlich fesselte die komplizierte Beziehung zwischen León und Vitória und gleichzeitig war sie einfach zum Haare raufen. Ich mochte die Konsterlation der selbstbewussten Vita aus reichem Haus und dem armen Journalisten mit Rebellionscharakter. Dabei wollte ich die beiden oftmals einfach nur anschreien, dass sie verdammt nochmal einfach miteinander reden sollten! Die ...

    Mehr
  • ...Brasilien...

    Der Duft der Kaffeeblüte

    Lesebegeisterte

    05. September 2017 um 16:20 Rezension zu "Der Duft der Kaffeeblüte" von Ana Veloso

    Die 17 jährige Vita verliebt sich in den Journalisten Leon. Dieser aber ist ein Rebell und will die Sklaverei abschaffen. Dies würde aber das Aus der elterlichen Kaffeeplantage bedeuten…Die Geschichte erzählt von Liebe, Hass und Leidenschaft. Das Buch ist absolut empfehlenswert! Für Leser von Lark, Wood & Co.

  • Das Lied des Kolibris

    Das Lied des Kolibris

    Yogamama

    30. July 2017 um 14:54 Rezension zu "Das Lied des Kolibris" von Ana Veloso

    Ein schönes Buch und dieses Mal nicht aus dem Ex-Libris. Es geht um die Sklaverei in Brasilien und man bekommt einen EInblick in eine ganz neue Lebenswelt. Sehr mitreißend und zum Teil tragisch. Ich habe mich nicht ganz durchgewurschtelt aber die Charaktere sind unglaublich mitreißend. 519 Seiten

  • Reise in andere Welten

    Januarfluss

    Hobbylesen

    09. July 2016 um 18:10 Rezension zu "Januarfluss" von Ana Veloso

    Ich liebe die Bücher von Ana Veloso. Ihre Geschichten entführen uns in lang vergangene Zeiten nach Brasilien und Rio de Janeiro. Es geht um reiche Kaffeeplantagenbesitzer, schöne Sinhazinha's, und um die Bekämpfung des Sklavenhandels und natürlich immer um eine hinreißende Liebesgeschichte, zwischen zwei Menschen, die sich vom Stand her niemals ineinander verlieben dürften. Da ich alle ihre Bücher bereits verschlungen habe, blieb nun nur noch ihr Jugendbuch "Januarfluss" übrig, welches ich auch sehr gerne gelesen habe. Ich hoffe ...

    Mehr
  • Ein sehr guter historischer Jugendroman vor der Kulisse Brasiliens

    Januarfluss

    AnnaBerlin

    Rezension zu "Januarfluss" von Ana Veloso

    Inhalt: Die 15-jährige Isabel de Oliveira lebt im Brasilien des Jahres 1889. Sie ist die Tochter eines verarmten Kaffeeplantagenbesitzers und soll deswegen mit dem mächtigen Dom Fernando verheiratet werden. Isabel möchte aber auf gar keinen Fall mit diesem abscheulichen Mann zusammenleben, deswegen flieht sie nach Rio de Janeiro. Doch schon bald merkt sie, dass es nicht so einfach ist, sich alleine durch zuschlagen. Hilfe findet sie bei dem 17-jährigen Luiz, der ihr sogar Unterschlupf gewährt. Doch er verfolgt andere Pläne und ...

    Mehr
    • 7

    KruemelGizmo

    01. April 2016 um 15:18
    Janna_KeJasBlog schreibt Trotz deiner begeisterten Rezi, ist dieses Buch wohl eher nichts für mich

    Geht mir hier genauso :)

  • Eine Flucht, die alles verändert...

    Januarfluss

    KatyAnn

    27. November 2015 um 20:11 Rezension zu "Januarfluss" von Ana Veloso

    Inhalt: "Brasilien 1889. Die 15-jährige Isabel de Oliveira, Tochter eines verarmten Kaffeeplantagenbesitzers, soll mit dem mächtigen Dom Fernando verheiratet werden - der einfach nur abscheulich ist! Isabel flieht nach Rio de Janeiro, doch sie hat es sich einfacher vorgestellt, sich dort durchzuschlagen. Der 17- jährige Luiz erweist sich als Retter in der Not und gewährt ihr Unterschlupf. Allerdings verfolgt er seine eigenen Pläne, denn er kämpft gegen skrupellose Sklavenhändler - wie Dom Fernando. Die Vernunft warnt Isabel ...

    Mehr
  • da sehnt man sich nach der Ferne und Schönheit unbekannter Länder

    Der Duft der Kaffeeblüte

    SanniW

    06. October 2015 um 20:07 Rezension zu "Der Duft der Kaffeeblüte" von Ana Veloso

    Ich wusste nicht was auf mich zukommt als ich das 600 Seiten Buch angefangen hatte. Als ich jedoch noch am selben Tag fertig war, wusste ich, dass es sich gelohnt hat. Es stimmt schon, dass es nicht das Beste ist das ich je gelesen habe, aber die Geschichte und Schreibweise haben mich so in die Welt der Vita versetzt, dass ich die Landschaft fast bildlich vor Augen hatte. Es ist sexy geschrieben, mit geschichtlichen Hintergrund und einfach so wahr..... eine Beziehung wie die zwischen Vita und Leon ist so romantisch und man will ...

    Mehr
  • Telenovela...

    So weit der Wind uns trägt

    parden

    Rezension zu "So weit der Wind uns trägt" von Ana Veloso

    TELENOVELA... Sinnlich, leidenschaftlich und sehnsuchtsvoll! Portugal im Jahre 1908: Die fünfzehnjährige Jujú und der zwei Jahre ältere Fernando schwören sich ewige Liebe – doch zwischen ihnen liegen Welten, denn Jujú ist die Tochter des reichen Großgrundbesitzers Carvalho aus dem Alentejo und Fernando der Sohn armer Bauern. Ein hinreißender Roman über eine verbotene Liebe und gleichzeitig eine große Familiensaga vor dem Hintergrund der jüngeren Geschichte Portugals. Anfangs erschien das Buch ganz vielversprechend. Die ...

    Mehr
    • 9

    KruemelGizmo

    22. August 2015 um 20:11
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Verschleierte Liebe in Goa

    Der indigoblaue Schleier

    LadySamira091062

    29. July 2015 um 23:20 Rezension zu "Der indigoblaue Schleier" von Ana Veloso

    Der junge Miguel muss   Porugal   nach einem  delikaten Vorfall verlassen und wird im Jahre 1632 nach Goa geschickt um dort  in der Niederlassung der elterlichen Firma nach dem Rechten zu sehen.  Fasziniert von dem  fremden   und aufregenden Land  macht sich Miguel daran  seiner Familie zu beweißen das er er mehr kann als sie alle von  ihm denken. Seine Fähigkeit  sich Zahlen  gut merken zu können und seien Umsicht im Umgang mit  den fremden Menschen und ihrer Kultur lassen ihn schnell zu einem geachteten  Mitglied der kleine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks