Ana Woods

 3,9 Sterne bei 208 Bewertungen
Autorin von Fallen Queen, Nordlichtglanz und Rentierglück und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ana Woods (©Ana Woods)

Lebenslauf von Ana Woods

Ana Woods, Jahrgang 1991, lebt gemeinsam mit ihrem Freund am grünen Stadtrand von Berlin, wo sie von Inspiration zu ihren Romanen nur so umgeben ist. Bereits in jungen Jahren fing sie mit dem Schreiben an und verzauberte mit ihren fantasievollen Kurzgeschichten nicht nur Freunde und Familie, sondern ebenfalls ihre Lehrer und Klassenkameraden. Mit der Veröffentlichung von „Fallen Queen – Ein Apfel, rot wie Blut“ ging für Ana Woods ein langersehnter Traum in Erfüllung. 

Seit 2019 wird sie von der Literaturagentur Beate Riess vertreten.

Neue Bücher

Cover des Buches 15 Gründe, dich zu hassen (ISBN: 9783522507134)

15 Gründe, dich zu hassen

Erscheint am 24.08.2021 als Taschenbuch bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Ana Woods

Cover des Buches Fallen Queen (ISBN: 9783959911047)

Fallen Queen

 (124)
Erschienen am 20.06.2017
Cover des Buches Nordlichtglanz und Rentierglück (ISBN: 9783551303059)

Nordlichtglanz und Rentierglück

 (45)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Fallen Queen (ISBN: 9783959911061)

Fallen Queen

 (24)
Erschienen am 28.11.2018
Cover des Buches Fallen Queen (ISBN: 9783959911085)

Fallen Queen

 (13)
Erschienen am 28.06.2019
Cover des Buches 15 Gründe, dich zu hassen (ISBN: 9783522507134)

15 Gründe, dich zu hassen

 (0)
Erscheint am 24.08.2021

Neue Rezensionen zu Ana Woods

Cover des Buches Nordlichtglanz und Rentierglück (ISBN: 9783551303059)Sop_hi_as avatar

Rezension zu "Nordlichtglanz und Rentierglück" von Ana Woods

Winterliche Lovestory
Sop_hi_avor 4 Monaten

Zoey muss ins Zeugenschutzprogramm und landet daher in Lappland auf einer Rentierfarm. Dort trifft sie auf Shane, den Sohn des Hauses…

Das Buch hat 24 Kapitel und lässt sich daher auch gut als eine Art Adventskalender lesen.

Das Cover finde ich wirklich süß und auch sehr winterlich. Die Story ist für mich auch eher eine Winterlovestory und nicht unbedingt in erster Linie ein Weihnachtsroman.

Aber es kommt einfach Wohlfühlatmosphäre auf! Und ganz ehrlich wer würde denn nicht mal gerne auf eine Rentierfarm nach Lappland? 

Für New Adult Fans, die auf der Suche nach einer süßen winterlichen Lovestory für Zwischendurch sind, einfach perfekt. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Nordlichtglanz und Rentierglück (ISBN: 9783551303059)coldi1s avatar

Rezension zu "Nordlichtglanz und Rentierglück" von Ana Woods

Nordlichtglanz und Rentierglück
coldi1vor 5 Monaten

"Nordlichtglanz & Rentierglück" habe ich mir in letzten Jahr als lesbarer Adventskalender ausgesucht. Da es 24 Kapitel hat und von der Autorin auch so angepriesen wurde, habe ich es einfach mal probiert, obwohl ich eigentlich schon von vorneherein wusste das ich es nicht schaffen werde jeden Tag nur ein Kapitel zu lesen. Bis Tag 19 habe ich es, auch wenn es mir wahnsinnig schwer viel, geschafft. Ich war ganz stolz auf mich, doch dann musste ich den Rest einfach in einem Rutsch durchlesen.


Ich kenne die Autorin schon von ihrer "Fallen Queen" Reihe, gerade deswegen habe ich mich über ihren ersten New Adult Roman gefreut. Als ich dann dieses wunderschöne Cover dazu gesehen habe war ich einfach nur begeistert. Wenn ich das Buch "normal" gelesen hätte, hätte ich es wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen. Trotzdem gehen manche Sachen für mich zu schnell, ein paar Sätze hier und da mehr hätten der Geschichte, meiner Meinung nach, sehr gut getan. 


Ich würde dieses Buch jetzt nicht unbedingt in die Kategorie Weihnachtsgeschichte stecken, obwohl der Weihnachtsmann eine besondere Rolle spielt. Eher ist es für mich eine Wintergeschichte, die noch weit nach Weihnachten gelesen werden kann. Es ist einfach eine richtige Wohlfühlgeschichte und kann sie jeden wirklich nur ans Herz legen.


Der Schreibstil der Autorin ist wie ich es ja von ihrer Trilogie schon kenne, flüssig, locker und leicht. Was mir an dem Beuch besonders gut gefallen hat, ist die Beschreibung über Finnland und und das Santa Claus Village. Ich habe einige Sache gelernt, die ich so noch nicht wusste. Und so etwas liebe ich an Büchern, man lernt nie aus. Ich glaube, dort einmal meinen Winterurlaub zu verbringen würde mir sehr gut gefallen.


Da Zoey wegen ihren Vater bedroht wird, muss sie ihre Heimat verlassen und kommt ins Zeugenschutzprogramm. Als Cora landet sie in Lappland. Dort soll sie auf einer Rentierfarm arbeiten. Mit Shane, dem Sohn des Hauses, streitet sie vom ersten Moment an, doch irgendwann gibt es zwischen den Beiden mehr...

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Nordlichtglanz und Rentierglück (ISBN: 9783551303059)Bibilottas avatar

Rezension zu "Nordlichtglanz und Rentierglück" von Ana Woods

Nicht tiefgründig aber unterhaltenswert ;)
Bibilottavor 5 Monaten

Nordlichtglanz und Rentierglück

Ich war soo gespannt auf diese Story… und muss ja ehrlich zugeben.. mein Hauptaugenmerk lag hier bei der Rentierfarm in Lappland, die in dieser Story eine Rolle spielt.
Aber Nordlichtglanz und Rentierglück ist noch viel mehr. Es ist eine unterhaltsame Weihnachts- und Winterlektüre, die man mal eben so zwischendurch sich schnappen und lesen kann.

Winterlicher New Adult

Da es keine reine Weihnachtsstory ist, kann man sie auch super den ganzen Winter über lesen und wird seine Freude damit haben. Hierbei geht es um einen New Adult, dessen Hauptaugenmerk auf der Lovestory zwischen Zoey und Shane liegt. Was mir gut gefallen hat (Wer mich kennt, weiß, dass ich davon nie genug bekommen kann).

Nicht tiefgründig – aber unterhaltenswert

Man darf hier jetzt keine tiefgründige Story erwarten – sondern ein lockerer leichter Lesestoff. Dieser beschert eine entspannte und winterliche Lesezeit – da kommt Freude bei auf. Meiner Meinung nach hätte da ruhig mehr Spannung reingepackt werden können – was das Zeugenschutzprogramm angeht, aber letztendlich war es so auch voll ok und ich hab mir an einem Nachmittag die Zeit mit dieser Story versüßt.

Grandioses Setting…..

… ich will da auch hin … JETZT! SOFORT! UNBEDINGT! Ach war das schööön… süß und einfach nur *hach*. Ich hab so oft gelächelt, geschmunzelt und mich soooo sehr dahin gesehnt. Hier konnte mich die Autorin mit dem Setting und der Rentierfarm einfach nur blendend unterhalten und mein Herz erobern. Was eine Freude sag ich euch. (Auch wenn ich mir da noch ein bisschen mehr Landestypisches gewünscht hätte)
Und dazu diese total süße Lovestory. Ja – das passt einfach in diese dunkle, nasskalte Zeit um ein bisschen Wärme ins Herz zu bringen.

“Nordlichtglanz und Rentierglück” von Ana Woods ist eine kurzweilige – aber unterhaltsame und liebevolle Story für Zwischendurch … also … Zugreifen !!!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ana Woods wurde am 18. Dezember 1991 in Berlin (Deutschland) geboren.

Ana Woods im Netz:

Community-Statistik

in 387 Bibliotheken

auf 111 Wunschzettel

von 120 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks