Ana Woods Fallen Queen

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(4)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fallen Queen“ von Ana Woods

"Wenn aus Schwestern Feindinnen werden und Äpfel Königinnen zu Fall bringen. Erst wenn Königin Nerina sich einen Gemahl erwählt hat, darf die Prinzessin des Landes heiraten. Was aber, wenn sie sich in den Mann verliebt, den auch das Herz ihrer Schwester begehrt? Um den Thron betrogen und zum Tode verurteilt flieht Nerina in den Verwunschenen Wald, einen Ort, den viele Menschen betraten, doch niemals mehr verließen."

Eine besonders düstere Adaption von Schneewittchen. Interessante Charaktere. Macht definitiv Lust auf den nächsten Band!

— Meritamun
Meritamun

Einfach ein fantastisches Buch! Super geschrieben und einfach spannend bis zur letzten Seite!

— Lilith-die-Buecherhexe
Lilith-die-Buecherhexe

eine sehr gute und düstere Märchenadaption, in der die Rollen von Gut und Böse mal vertauscht wurden. Bin gespannt wie es weitergeht.

— rainybooks
rainybooks

Eine Märchenadaption aus der Ana Woods viel herausgeholt hat und welche für die nächsten Bände noch mehr positives erwarten lässt.

— fantasieweltenwandlerin
fantasieweltenwandlerin

Schöne Märchenadaption, die die bestehenden Verhältnisse komplett umwirft.

— Chuckster
Chuckster

Fallen Book - Ein Buch, so Roh wie ungekochtes Fleisch...In dieser Verfassung absolut NICHT empfehlenswert!

— Jack_Inflagranti
Jack_Inflagranti

Fallen Queen ist eine nicht nur eine düstere Märchenadaption von Schneewittchen, es finden sich auch viele Parallelen zu anderen Märchen

— Die_Zeilenfluesterin
Die_Zeilenfluesterin

Sehr toll....

— Bjjordison
Bjjordison

Besser als das Original

— komm_wir_gehen_schaukeln
komm_wir_gehen_schaukeln

Stöbern in Fantasy

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Eine phantasievolle Unterwasserwelt in der man entführt wird

TatjanaVB

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Meine Erwartungen durch Cover und Klappentext wurden voll erfüllt

Vivienna_Norna

Ulldart

Der 1. Sammelband enthält die ersten drei Bände der Ulldart-Saga und ist sehr gelungen. High Fantasy vom Feinsten!

-nicole-

Die unsichtbare Bibliothek

Eine Liebeserklärung an Bücher und die Sprache, gewürzt mit einer guten Portion Spannung und ein paar überraschenden Wendungen.

sabzz

Straßensymphonie

Hat leider gar nicht so viel mit Musik zu tun, wie Cover, Titel und Klappentext anpreisen. Dennoch eine schöne Geschichte.

Chibi-Chan

Ein Käfig aus Rache und Blut

Das Buch hat mich sehr mitgerissen. Der Schreibstil von Laura war sehr gut geschrieben. Ich empfehle jeden das Buch der auf Fantasy steht.

DevilAngel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fallen Queen - die etwas andere Geschichte von Schneewittchen

    Fallen Queen
    Lilith-die-Buecherhexe

    Lilith-die-Buecherhexe

    18. July 2017 um 16:47

    Eine Haut so weiß wie Schnee, die Haare schwarz wie Ebenholz und Lippen so rot wie Blut... Wer kennt nicht das Märchen von Schneewittchen?! Doch was ist, wenn die Geschichte ganz anders verlaufen ist?   Nerina lebt mir ihrer Schwerster Eira im Schloss im Land Arzu. Das Leben könnte nicht schöner sein, als eines Tages die Eltern der beiden brutal ermordet werden. Viel zu früh muss Nerina die Aufgaben einer Königin übernehmen und über das Land herrschen. Ihre kleine Schwester zieht sich jedoch immer mehr zurück und beginnt sich zu verändern.    Eines Tages gibt Nerina einen Ball und verliebt sich in einen jungen Mann, doch als sie diesen ihrer Schwester vorstellt, verliert Eira die Beherrschung und geht auf ihre Schwester los. Wie kann sie es nur wagen, ihr den Mann wegzunehmen? Eira hatte Jalmari nämlich ebenfalls kennen gelernt, doch seine Freundlichkeit missverstanden. Die Schwestern entfernen sich immer mehr voneinander und plötzlich kommt es zu einem brutalen und alles entscheidenden Vorfall.   Fallen Queen von Ana Woods hat mich umgehauen! Ich war wirklich begeistert vom Schreibstil und auch von der Geschichte. Die Charaktere sind mir innerhalb kürzester Zeit ans Herz gewachsen und man konnte sich unheimlich gut in die Geschichte lesen. Etwas Negatives kann ich an diesem Buch gar nicht anmerken, außer, dass es viel zu schnell geendet hat.    Einfach mal die Rollen zu vertauschen, Schneewittchen als die Böse darzustellen und Nerina als ihre Schwester, genial! Ich bin hin und weg von diesem Buch und freue mich so sehr darauf, weiterlesen zu können. Ich hoffe, dass wir nicht zu lange warten müssen!   Eure Lilith-die-Buecherhexe

    Mehr
  • Ein fantastisches Buch!

    Fallen Queen
    Samiradurig721

    Samiradurig721

    17. July 2017 um 10:23

    Was für ein Buch! Also erstmal: der Schreibstil. Wow! Ana Woods schafft es, mit einem ungewöhnlichen, aber trotzdem total angenehmen Stil, uns in  eine wunderschöne, märchenhafte Welt zu entführen. In dieser Märchenadaptation zu Schneewittchen erkennt man natürlich all die Parallelen zu dem  originalen Märchen, es bleibt aber eine sehr eigenständige Geschichte die wunderschön durchdacht ist. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und es kommt einem vor, als kenne man sie wirklich. Man kann sehr gut verstehen wie Nerina oder auch die anderen Protagonisten sich fühlen und man leidet, oder freut sich oft mit ihnen. Auch die Orte kann man sich sehr gut vorstellen und alle sind so schön magisch, aber auch düster, was ja schon beim Titel des Buches klar ist ;) Die Geschichte ist von Anfang an spannend und man will immer wissen wie es weitergeht! Sie sieht uns in ihren Bann und lässt uns nicht mehr los. Speziell toll finde ich an diesem Buch, dass die Spannung nie nachlässt. Diese „zwingt“ uns, immer noch eine Seite, noch ein Kapitel (oder gar zwei) zu lesen. Und am Ende der Geschichte denkt man nur: mehr! Ich will noch mehr!! Zum Glück kommt die Fortsetzung bald. Wobei, ich der Meinung bin, dass es viel zu wenig „bald“ ist! haha Kommen wir nun zu dem mega coolen Cover. Einfach nur toll. Marie halt, ihr wisst was ich meine ;) Ich war direkt verliebt in diesen saftigen Apfel (den ich wohl dann lieber doch nicht essen möchte) und die düstere Atmosphäre, die in der Geschichte auch so gut rüber kommt. Und last but not least: die Danksagung. Ich habe mich so gefreut, dass Ana unsere “märchenhafte Blogercrew erwähnt hat! Danke Ana!   Fazit: Ein must read für alle Märchenliebhaber! Für mich war es ein wunderschönes Lesevergnügen und ich wünschte, ich könnte alles vergessen und von neuem anfangen. Ich kann es euch wirklich wärmstens empfehlen! Für „Fallen Queen-Ein Apfel rot wie Blut“ vergebe ich ganz klar 5 Zebra Sterne auf 5!  Ganz liebe Grüsse Samira von Zebrabooks

    Mehr
    • 2
  • Das böse Schneewittchen..

    Fallen Queen
    fantasieweltenwandlerin

    fantasieweltenwandlerin

    12. July 2017 um 19:44

    Fallen Queen ist für mich die perfekte Mischung aus einem bösen Schneewittchen, einer herzensguten Königin, Liebesgeschichten, die man mitfühlen kann und der ständigen Frage, wer nun wirklich zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Diese Frage hat mich durch das ganze Buch begleitet und ich kann es kaum erwarten, die Antwort darauf in den nächsten Bänden zu erfahren. Eine Märchenadaption aus der Ana Woods viel herausgeholt hat und welche für die nächsten Bände noch mehr positives erwarten lässt.Der Einstieg beim Lesen fiel mir wirklich leicht, ich war sofort in der Geschichte drin und ja - der Klappentext lässt ja schon ahnen, was die Vorgeschichte zu bieten hat.Die Schwestern haben mich als Charaktere sofort überzeugt. Nerina ist aufrichtig und liebevoll, zu ihrer Schwester, dem Volk - fast, als würde sie jeden sofort mit ihrer Art verzaubern, der in ihrer Nähe ist. Obwohl sie im Verlauf der Geschichte wirklich viel einstecken muss, lässt sie sich doch nicht unterkriegen und verhält sich, für ihr Alter, wie eine würdevolle Königin. Manchmal wirkt sie für mich etwas verzogen, was aber eben auf ihre Herkunft und das Benehmen einer Königin zurückzuführen ist. Jedoch hat mich diese Art an Nerina oft zum Schmunzeln gebracht. Außerdem macht sie von Seite zu Seite eine Entwicklung durch, von der ich durchweg begeistert und überzeugt war.Eira, ihre Schwester, schafft es mit Rache und Eifersucht, Nerina von ihrem Thron zu stürzen und das Volk auf ihre Seite zu ziehen. Die Rolle des bösen Schneewittchens steht ihr wunderbar und wurde von der Autorin sehr gut umgesetzt. Auch wenn ich an der ein oder anderen Stelle dachte "Liebe Ana, du hast zu viel Game of Thrones geschaut!", habe ich mir eigentlich mehr Szenen mit dieser düsteren, bösen Königin gewünscht. Durch Eira ist Fallen Queen definitiv kein Buch für schwache Nerven und ich hoffe, dass sie mich weiterhin mit ihrer Boshaftigkeit und ihren Intrigen faszinieren wird. Schon seit ich das erste Mal von dem Buch gehört hatte, war ich begeistert von der Idee, Schneewittchen in die Böse zu verwandeln. Ich lese zwar wirklich gerne Liebesgeschichten und klar, jedes Mädchen hat irgendwie einen leichten Faible für Prinzessinnen. Aber hier hat es mich wahnsinnig gefreut, dass auch mein Wunsch nach düsteren Szenen erfüllt wurde.Ana Woods Schreibstil ist fesselnd und erzeugt Bilder im Kopf, die einem bei manchen Szenen den Atem rauben können. Es ist spannend, düster, märchenhaft und eine wundervolle Geschichte aus Liebe, Familie, Intrigen und mehr.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeck (30/40)Becky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_Kehrer (30/30)Kasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miah (20/20)MiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4651
  • Schöne Märchenadaption, die die bestehenden Verhältnisse komplett umwirft.

    Fallen Queen
    Chuckster

    Chuckster

    11. July 2017 um 12:35

    Erst einmal möchte ich sagen, dass Ana Wood wirklich eine sehr liebe und nette Person ist. Ich durfte sie auf dem Sommerfest im Drachennest kennenlernen und auch einen Livestream mit Lesung beiwohnen. Beides war äußerst angenehm und lies die Autorin wirklich sehr sympathisch wirken. Nun aber zum Buch, Fallen Queen ein Apfel so rot wie Blut ist der Auftakt einer Trilogie zu der Märchenadaption von Schneewitchen. Aber halt nicht Schneewitchen ist der Star des Buches, es geht hier um die "böse Königin" und Schnewittchen ist auch nicht so harmlos, wie es scheint und die Königin auch nicht böse. Die Geschichte mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten finde ich sehr spannend und gibt viel Stoff für eine gute Geschichte.Ich mag die Charaktere, ich finde sie sind recht gut ausgebaut. Besonders lustig finde ich ja die sieben Zwerge. Ich finde es gut, dass diese nicht nur Männer sind.  Diese Gruppe ist einfach zum Knutschen und ich finde es super, wie die einzelnen Charaktere umgesetzt wurden. Auch mag ich die kleinen Andeutungen auf andere Märchen, die hier und da im Buch auftauchen. Es sind einfach kleine hübsche Details, die einen schmunzeln lassen.Ich mag den Verlauf des Buches, die Ereignisse sind spannend und es passiert sehr viel und sehr viel interessantes. Jede Station für sich fand ich gut und im Zusammenhang sinnig. Gerade im Verlauf werden noch Dinge geklärt, die anfangs vielleicht unschlüssig sind, dann aber ein gutes Ganzes bilden.ABER und jetzt komme ich auf den Punkt, weswegen ich für mich persönlich einen Stern abzug gebe. Für mich hätte das Buch auch gerne 500 Seiten haben können. Ich finde es sehr schade, dass über viele Dinge einfach hinwegerzählt werden, es passiert alles sehr schnell und es sind viele Zeitsprünge drin, weswegen es für mich manchmal schwierig war alles zu verfolgen, Entwicklungen nachzuvollziehen, oder richtig zu begreifen, dass schon so viel Zeit vergangen war. Ich hätte gerne mehr gehabt, mehr von den anfänglichen Liebesgeschichten der Prinzessin und der Königin, mehr davon wie Nerina überhaupt Königin geworden ist, mehr von ihrem innenleben und wie sie versucht dem Leben und Wirken der Königin gerecht zu werden. Auch im Anschluss hätte ich mir gewünscht mehr Einblicke aus Eiras Sicht zu bekommen, aus ihrer Sicht zu sehen, was mit dem Königreich geschieht. Es wäre alles noch viel plastischer geworden, als wenn nur kurz darüber berichtet worden wäre.Mir gefällt das Buch jetzt schon sehr gut, es hat mich gut unterhalten, es hat mich mitgenommen, es gab spannende, lustig, ruhige Szenen, dennoch glaube ich, dass es mir noch besser gefallen hätte, wenn einfach noch mehr Unterfütterung da gewesen wäre, wenn noch etwas mehr aktive Handlung dagewesen wäre, als alles nur zu erzählen. Das hätte ich mir sehr gewünscht und hätte auch ein deutlich dickeres Buch von der lieben Ana Wood mit viel Freude gelesen, denn das was da ist, ist wirklich sehr schön und zeigt unterschiedlichen Facetten. Also, trotz des einen Stern abzug für mich immer noch ein sehr schönes Buch und ich freue mich sehr darauf Ana Wood erneut zu begegnen und gegen Ende des Jahres ihr zweites Buch in den Händen halten und hoffentlich mit genauso viel Freude lesen zu können.P.S. Macht euch auf einen Cliffhanger gefasst. Das Buch endet an einer ziemlich spannenden Stelle.

    Mehr
  • Fallen Book - Ein Buch, so Roh wie ungekochtes Fleisch...

    Fallen Queen
    Jack_Inflagranti

    Jack_Inflagranti

    10. July 2017 um 08:10

    Wenn aus einer heißersehnten Neuerscheinung eine riesen Enttäuschung wird und ein Buch einen armen Jack schon dezent sprachlos macht…“Erst, wenn Jack seiner Enttäuschung hier Luft macht, erst dann kann er mit dem nächsten Buch aus dem Verlag einen neuen Versuch wagen. Was aber, wenn das Buch, welches ihn so enttäuscht hat, so uncharakteristisch und atmosphärelos war, sodass er keinerlei Lust mehr hat auf weitere Bücher die ihn ebenfalls enttäuschen könnten?!Um die wertvolle Lesezeit betrogen und zum Langweilen während dem Lesen verurteilt, liest Jack Seite für Seite, Wort für Wort, mit der Hoffnung, dass das Buch doch noch irgendwie einen Zauber aus dem Ärmel holt. Einen, der ihm ENDLICH LEBEN AUFZEIGT. Ein Zauber, der tatsächlich ENDLICH mal GEFÜHLE aus dem Buch an den Leser bringt. Anstatt nur Erzählung über Erzählung, bis hin zu Ideen, die, ja….die was? Null besonders sind. L "LEUTE!LEUTEEEEEEEEEEEEEEEE! Seit ich die Kurzgeschichte zum Buch gelesen hatte, die aus der Anthologie „Wenn Drachen fliegen “ stammte, seitdem war ich scharf auf das richtige Buch!Okay, das Cover hat mich da vielleicht auch noch zu verlockt ^^ UND die ANDEUTUNG der Idee. Märchenadaptionen – aka Take all my money!Oder?Denn, wenn man dann geduldig wartet, weil, auf gute Dinge wartet man dann eben gerne, dann wird man letztlich belohnt. Und man kann das Buch ENDLICH kaufen und lesen…doch was sich anfangs wie ein netter Prolog las, wiederholt sich vom System her von Seite zu Seite…bis zum Schluss. Ja, man kann das ganze Buch auch so beschreiben:Wie eine Rohfassung, die halt mal zusammengefasst grob alles „Wichtige“ aufzeigt. Aber nix mit Tiefe, weil in einer Rohfassung muss man noch keinerlei Gefühle mit einbinden, kein Leben in den Charakteren und vorallem der Welt einhauchen…Ich glaube, wenn ich hier anfange, ALLES aufzulisten, was ABSOLUT unlogisch, an den Haaren herbeigezogen und nicht mal viel zu schnell sondern wie Zauberei einfach geschah? Dann hätte ich die Arbeit des Lektors im NACHGANG erledigt + die dringend benötigte AUSARBEITUNG, welche die AUTORIN hätte VOR DER VERÖFFENTLICHUNG machen müssen. Aber ich fasse mich kurz - so wie die Autorin auch alles hier über die Bühne gebracht hatte:- Prolog mit knapp 2 Seiten- Tod des Königspaares- Die Schwestern entfremden sich- Die Jüngere verkriecht sich in ihrer Trauer? (Wobei, so genau war das keinem hier klar...wurde eben wie alles^^ ständig erwähnt)- Die Große Schwester muss Königin spielen. Aber so wirklich etwas davon merken, wie z.B. dass sie gekrönt wird, sich dem Volk als neue Königin behauptet, ihre Aufgaben, ihre Pflichten als Königin nachgeht...NICHTS! Denn dafür blieb keine Zeit, es musste schließlich....- ...dann ein Prinz her, in den sich BEIDE Schwestern verliebt hatten. Nichts romantisches, nichts interessantes, denn man bekommt das am Anfang von KEINEN der beiden mit. Ist ja keine Zeit dafür - der Prinz musste nämlich verschwinden bzw. von der jüngeren Schwester umgebracht werden- Die jüngere Schwester verändert sich immer mehr (Binnen eines Satzes ^^ weil --> Keine Zeit fürs zeigen - Tell must go on)- Denn es muss ja nun auch schnell der sowas von GEFAKTE STURZ der Königin her. Wenn der nicht so erbärmlich gewesen wäre - ich hätte gelacht. :O Aber ich konnte nach den ersten 20% nicht mehr lachen. Ich dachte ernsthaft: WO ist die versteckte Kamera?!Ich finde grundsätzlich, dass gleich zu Anfang so viel falsch gemacht wurde....so viel, dass ich sogar dachte: Das ist Absichtlich so! Das hat alles eine tiefstehendere Bedeutung.... ich spoilere euch mal:HATTE ES NICHT!Das Buch, die Autorin, hat wohl alles genau so gemeint, wie sie es niedergeschrieben hat. Dabei müsste man sich nur mal die Leseprobe durchlesen und selbst ein unerfahrener Leie erkennt, dass einige Beschreibungen keinen Sinn machen?!Beispiele: Gleich zu Anfang erfahren die Schwestern, dass ihre Eltern umgebracht wurden. Die Große muss dies der Kleinen mitteilen....genau SO macht sie das:"Ein aggressiver Mann öffnete die Tür der Kutsche und stach unsere lieben Eltern..."....ein aggressiver Mann...wer zum Henker würde JEMALS SO reden, wenn er seiner kleinen Schwester von der Ermordung der Eltern erzählen muss?!Hab ich schon erwähnt, dass es eine Märchenadaption sein soll? Eine DÜSTERE Märchenadaption? So düster, wie als wenn ich jetzt zu euch sage: Alle meine Äpfel sind verschimmelt!! Und sage, dass ich euch böse anschaue, weil ihr dran schuld seid…*räusper* (Macht wenig Sinn, nicht?) Denn so läuft das im KOMPLETTEN Buch ab!Ich befürchte nämlich, wenn ich vergesse, das hier zu erwähnen, dann würde kein Leser dieses Buches draufkommen. Wie ich draufkomme? Besitze ICH hier wenigstens irgendwelche Magie ^^? Neee…ich wurde nur mit dem „TELL“ ständig damit konfrontiert.Denn…Nun ja…wenn Autor viel viel VIEL und noch mal viel^^ erzählt, wie schrecklich alles ist, wie sehr man doch verraten wurde, wie verängstigt man ist, wie sehr man jemanden geliebt hat (BTW darauf gehe ich später noch mal kurz ein ^^ also vormerken) …ja…dann glaubt man das doch. Oder etwa nicht?! Da ist einer der größten Fehler des Buches überhaupt:SHOW DONT TELL = NADA! Ich habe wirklich SEHR VIELES aus diesem Genre gelesen und ja, der Märchenerzählerstil ist durchaus in anderen Büchern enthalten. Hier aber war es einfach nur ein Plausch, welcher mir von einer langweiligen Frau, mitten im Wald, erzählt wird. Einer Frau, die einen Apfel in der Hand hält, der anscheinend DAS DING überhaupt für sie ist. Und ihre Spiegel erst…ich dachte mir: Lass sie halt erzählen, vielleicht schafft sie es irgendwann, mich mit ihrem Apfel oder Spiegel anzustecken…….....………..………und wenn Jack nicht gestorben ist, dann hat er sich den doofen Apfel und die „plötzlich auftauchenden, völlig unrealistisch dargestellten“ Spiegel geschnappt und der Frau im Wald an den Kopf geworfen.Eigentlich habe ich bei 20% abgebrochen…als ich dann noch mal auf Amazon ging, die vielen guten Bewertungen sah, da dachte ich mir: JACK, du bist sicher nur ZU anspruchsvoll. Schraub mal etwas davon runter, dann klappt es mit Sicherheit….Ich warte bei 100% immer noch drauf, dass auf der letzten Seite irgendwo eine versteckte Botschaft mit der Information: "April April" versehen wurde. Aber stattdessen lese ich folgendes Wort: „TRILOGIE!!!“. O.OOhne Witz, als ich las, dass es ein DREITEILER werden sollte, da dachte ich mir: MIT WAS BITTE?!Eigentlich gibt es bei anderen Büchern immer SO VIELE ROTE FÄDEN, die sowas rechtfertigen. Aber wenn halt net mal der erste Teil einer MÄRCHENADAPTION-TRILOGIE (!!!!) IRGENDWAS an SPÜRBARER Magie, LEBEN, RICHTIGER AUSARBEITUNG vorzuweisen hat – was will man dann in den anderen beiden Bänden packen?!Den nervlichen Zusammenbruch der Frau aus dem Wald, weil sie völlig aus der Puste von ihren ständigen zwang an Erzählung für den Leser ist?!Und lasst mich am Ende (ja, ich muss mich da selbst stoppen ^^) noch mal GANZ kurz was über die Protagonisten sagen:Die Königin, deren Schwester, der Jäger, der Verlobte der Königin und jeder Name, der da aufgetaucht ist:KEINER hat mich überzeugen können. KEINER war meiner bescheidenden Ansicht nach ÜBERHAUPT LEBENSFÄHIG! Die wirkten alle wie schlechtgemachte Marionetten! Ich konnte den „Bewegungen, die die Autorin vorführte“ folgen…und ich sah JEDEN Draht, der hätte besser versteckt werden müssen…nichts wirkte da natürlich. NIEMAND konnte man näher kommen…das musste alles so schnell gehen…der Sturz der Königin musste eben vollführt und die "Stationen" mit Ihrer Flucht und allem dann abgearbeitet werden.Und ich verstehe halt nicht, wieso am Anfang alles so schnell über die Bühne ging, vorallem „die Verlobung der Königin“ und nach seinem TOD kamen dann ständige Rückblenden über das Kennenlernen, das Verlieben der beiden, die man doch besser am Anfang hätte einbauen können. Btw, ich weis gar nicht mehr so genau, wie ich zum Ende gekommen bin. Es ging am Anfang so schnell mit dem Sturz und dann der Flucht der Königin, dann half ihr der Jäger unterzutauchen und dann ist sie auf der Flucht.Und während sie auf der Flucht ist (was sich wie ein paar Stunden angefühlt hat obwohl anscheinend mehr Zeit verging? ) hat ihre böse kleine Schwester (laut Gerüchten der Leute) das komplette Reich in Angst und Schrecken verbreitet. Ö.o WHUT? Mal davon abgesehen, dass man grundsätzlich keine Ahnung von irgend einem Protagonisten hier hatte, war das so schnell, das es wirklich wie reinste Magie wirkte. Da nützte es auch nicht, wenn die Autorin kurz die Sichtweise der bösen Schwester aufzeigte - weil es dafür viel zu spät war und somit unglaubwürdig hoch drei! MENSCH WIESO NUR???!!! Was zum Henker war denn bloß los während dem Schreiben der Geschichte das man alles so übereilen musste??Weil so – sorry – fehlte das KOMPLETTE Verständnis für die Geschehnisse, ich war als Leser nur STÄNDIG über die seltsam unnatürlichen „Ereignisse“ erstaunt…vom Leben am Hofe mal ganz zu schweigen – denn das wirkte viel mehr wie eine Ein-Mann- Kulisse. Aber ich mache hier nicht den Job der Autorin und des Lektors und zähle wie gesagt NICHT JEDEN Punkt auf, der falsch lief.FAZIT:Ich muss mich bremsen…ich hätte nicht damit gerechnet, dass meine Enttäuschung mich so dermaßen im Griff hat.Allen in einem ist FALLEN QUEEN ein FALLEN BOOK. Ich kann es einfach nicht weiterempfehlen – wie man unschwer nachlesen kann. Und ich LIEBE diesen Verlag aber wie kann man SOWAS bitte veröffentlichen?! Das ist so, als würde man ein ROHES Stück Fleisch, das nur kurz angepfeffert wurde, servieren?! Was lief hier bitte schief???Das alles ist aber nur MEINE Enttäuschung und MEINE Meinung! Jeder kann sich GERNE selbst ein Bild von machen.

    Mehr
    • 11
  • Bisher mein Lesehighlight des Jahres. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung

    Fallen Queen
    Die_Zeilenfluesterin

    Die_Zeilenfluesterin

    09. July 2017 um 16:21

    Fallen Queen – Ein Apfel so rot wie Blut Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll oder was ich überhaupt schreiben soll. Das Buch hat mich einfach nur umgehauen und ich würde am liebsten sofort die Fortsetzung lesen. Bis jetzt ist es mein Lesehighlight des Jahres. Ich habe das eBook gelesen, habe mich aber total in das Cover verliebt (das Marie Graßhoff gezaubert hat) und deshalb möchte ich es unbedingt noch als Print haben. Ana Woods hat einen tollen Schreibstil, mit dem sie mich in ihre Märchenwelt geführt und dort gefangen genommen hat. Ich wollte gar nicht mehr raus und war fast entsetzt, als das Buch zu Ende war. Die Protagonisten und Orte sind wunderbar plastisch beschrieben. Am Anfang fand ich es ein bisschen langatmig aber später versteht man, warum das so sein muss. Jedenfalls wird es auf einmal spannend und dramatisch und bleibt so bis zum Schluss. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Fallen Queen ist eine nicht nur eine düstere Märchenadaption von Schneewittchen, nein, es finden sich auch viele Parallelen zu anderen Geschichten darin, so dass ich manchmal schmunzeln musste, wenn mir eine neue auffiel. Ganz besonders gefreut hat mich, dass die Autorin in ihrer Danksagung am Ende auch unsere „Märchenhafte Bloggercrew“ erwähnt hat, obwohl unsere Gruppe noch relativ frisch ist. Wie schon oben erwähnt, freue ich mich unheimlich auf die Fortsetzung. Für diese tolle und spannende Geschichte verpackt in einem traumhaften Cover gibt es von mir fünf Sterne *****

    Mehr
  • Hat mir sehr gut gefallen

    Fallen Queen
    Bjjordison

    Bjjordison

    09. July 2017 um 13:11

    Da ich ein großer Märchenfan bin, wollte ich schon beim Anblick des Covers und des Klappentextes unbedingt das Buch lesen, denn beides konnte mich absolut überzeugen. Schon der Einstieg in die Handlung ist mir leicht gefallen, welche mit dem Tod des Königspaares beginnt. Nerina, die nun Königin ist, muss sich mit vielen neuen Gegebenheiten herumschlagen, unter anderem muss sie sich mit ihrer Schwester Eira kümmern. Als sie ihr und ihrer Zofe erlaubt das Schloss zu verlassen, kommt sie sehr glücklich nach Hause, denn sie hat sich verliebt. Mir hat diese Handlung sehr gut gefallen, denn ich fand diese durchwegs spannend und wollte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Es hat mich fasziniert, was Nerina alles erlebt und durchmachen muss. Stellenweise habe ich richtig mit ihr mitgelitten, denn ich habe immer gehofft, dass sich alles noch zum Guten für Nerina wenden wird. Die Autorin hat alle Ereignisse sehr detailliert beschrieben und so konnte ich mich gut in die Geschicht versetzen. Das Ende ist natürlich etwas fies, denn ich bin kein Freund von Cliffhangern. Allerdings hat es den Vorteil, dass die Geschichte weitergehen wird, worüber ich mich natürlich sehr freue. Nerina fand ich eine wirklich sehr tolle Hauptprotagonistin. Ich fand es toll, welche Stärke sie während der Handlung entwickelt und ich fand sie durchwegs sympathisch. Außerdem wirkte sie für mich sehr authentisch. Die Nebencharaktere haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich fand es sehr gelungen, wie die Autorin auch die bösen Charaktere beschrieben hat. Die Schreibweise gefällt mir sehr gut. Die Autorin erzählt uns die Geschichte aus der Sicht von Nerina, welches ich sehr gut fand, denn so erfahren wir sehr viel über die Gefühlswelt von ihr. Gespannt bin ich mal, ob sich das in der Fortsetzung ändern wird. Die Geschichte ist gut verständlich geschrieben und die Autorin hat eine wirklich tolle neue Märchenadaption geschrieben. Das Cover ist genial. Es zeigt, was uns als Leser erwarten wird. Auch die Farbwahl gefällt mir sehr gut. Fazit: 5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

    Mehr
  • komm_wir-gehen-schaukeln

    Fallen Queen
    komm_wir_gehen_schaukeln

    komm_wir_gehen_schaukeln

    09. July 2017 um 12:24

    Ein absolut genialer Auftakt für die Autorin !Ich wollte nicht, dass es endet. Ich habe mir diesmal so viel Zeit gelassen, weil ich einfach das Ende hinauszögern musste. Das Buch hatte mich ab der ersten Seite gefesselt. Ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Selbst im Alltag kehrten meine Gedanken immer wieder zurück. Und genau aus diesem Grund, hab ich es vor mich hergeschoben. Ich wollte, einfach noch eine kleine Ewigkeit bei der Königin bleiben. Nun ist es zu Ende !Die Geschichte ist so unglaublich spannend und dramatisch. Wenn ich nur mal an das „richtige“ Märchen denke, finde ich doch diese „wahre“ Version um längen besser. Der Schreibstil ist so unglaublich angenehm. Die ersten 100 Seiten flogen nur so dahin. An manchen stellen stockte mir sogar der Atem. Ich bin von Kopf bis Fuß von diesem Buch begeistert. 

    Mehr
  • Ein Muss für Fans von düsteren Märchen

    Fallen Queen
    Suka

    Suka

    08. July 2017 um 09:25

    Verlag: Drachenmond VerlagSeiten: 300ISBN: 978-3959911047Worum geht es?"Wenn aus Schwestern Feindinnen werden und Äpfel Königinnen zu Fall bringen.Erst wenn Königin Nerina sich einen Gemahl erwählt hat, darf die Prinzessin des Landes heiraten. Was aber, wenn sie sich in den Mann verliebt, den auch das Herz ihrer Schwester begehrt?Um den Thron betrogen und zum Tode verurteilt flieht Nerina in den Verwunschenen Wald, einen Ort, den viele Menschen betraten, doch niemals mehr verließen."Meine MeinungVorne weg sei gesagt, dass ich Märchenadaptionen lieben gelernt habe. Noch mehr, wenn der Autor viel Eigenes eingebracht und quasi eine neue Geschichte mit kleinen Parallelen geschaffen hat.Da es sich bei Fallen Queen - Ein Apfel so rot wie Blut, um eine Adaption zu Schneewittchen handelt, fallen einem natürlich die Parallelen auf, allerdings handelt es sich trotzdem um eine komplett unabhängige Geschichte. Die sehr gut durchdacht und umgesetzt ist. Außerdem spielen auch noch ein paar weitere Märchen mit rein. Mal sehen wie viele ihr findet. ;)Ana Woods hat einen wahnsinnig tollen und flüssigen Schreibstil. Mit diesem schafft sie es auch einen in diese märchenhafte Welt zu entführen.Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und fallen sympathisch aus. Also außer Eira. Die ist wirklich eher in die Hexenkategorie einzuordnen. Alle Figuren sind toll besitzen Ecken und Kanten. Sie sind nicht perfekt und können auch nicht alles. Das fand ich super. Denn sie Alle können noch etwas lernen und sin verletzlich.Auch das Setting ist toll gelungen und passt wunderbar zur gesamten Story. Toll ausgearbeitete und verzauberte Plätze mit bildhaften Beschreibungen. Düster und märchenhaft gelingt es Ana Woods hier die Spannung das ganze Buch über hochzuhalten, so dass man Seite um Seite an den Zeilen hängt. Dann kam da dieses überraschende Ende mit einem fiesen Cliffhänger, welches Anlass zu Spekulationen für die Fortsetzung bietet. Auch mir geht es und ich hoffe, dass sich meine Befürchtung nicht bewahrheitet.FazitGlasklare Leseempfehlung für alle Märchenfans.Für mich war es ein gelungenes Erstlingswerk und tolles Lesevergnügen.

    Mehr
  • Düster, spannend, brutal

    Fallen Queen
    amacky

    amacky

    05. July 2017 um 19:11

    Wer glaubt, dass er bei Fallen Queen mit einer süßen Schneewittchen Geschichte beglückt wird, den muss ich hiermit enttäuschen. Ich selbst hatte irgendwie ganz andere Erwartungen an die Story und war wirklich positiv überrascht.Nerina ist eine tolle Königin und auch ein toller Mensch. Sie ist weder machtbesessen noch herrschsüchtig. Im Gegensatz zu ihrer Schwester. Denn Eira ist richtig richtig böse. Ich hätte gar nicht gedacht, dass es hier teilweise so grausam und brutal zugeht. Auch wenn es komisch klingt, doch das hat mir besonders gefallen. Weil es somit keine typische "Mädchen-Märchen-Geschichte" ist.Ich fand diese Reise mit Nerina meistens richtig spannend. Wie sie sich an ihr neues Leben anpasst. Wie sie lernt, ein ganz neuer Mensch zu sein. Wie sie neue Freunde und Wege kennenlernt. Und vor allem, wie sie sich entwickelt im laufe der Zeit.Teilweise hab ich mich sogar ein kleines bisschen gegruselt. Die Autorin schafft es, die Begebenheiten mit so tollen intensiven Bildern zu schmücken, dass ich mir alles unglaublich gut vorstellen konnte. Auch die Gedanken und Gefühle der Protagonisten hat die Autorin so gut und anschaulich dargestellt, dass man sich eher gut einfühlen konnte.Es wurden immer wieder spannende Elemente und Wendungen eingebaut, die den Spannungsbogen deutlich angehoben haben.Besonders gelungen fand ich auch die wenigen Kapitel aus Eiras Sicht, da man so einen ganz kleinen Einblick in die böse Welt bekommt.Der einzige Kritikpunkt meinerseits wäre, dass sich die Handlung an einigen Stellen etwas in die Länge zieht. Auch wenn keine Langeweile aufkommt, hätte ich doch etwas mehr Action vertragen können. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es der erste Teil einer Reihe ist und gerade die letzten Kapitel darauf hindeuten, dass sich das in der Fortsetzung ändern könnte. Gerade das Ende hat mich ganz neugierig gemacht und somit hibbele ich schon, wie es dann weitergehen wird.Eine wirklich tolle und aufregende Story, die doch ganz anders ist als erwartet und wahrscheinlich in der Fortsetzung noch einiges mehr zu bieten haben wird.Für mich eine klare Empfehlung und sehr gute 5 von 5 Schmetterlingen.

    Mehr
  • Unglaublich mitreißend und spannend

    Fallen Queen
    DeniseWolf

    DeniseWolf

    05. July 2017 um 13:45

    Das Cover ist einfach nur wunderschön. Das knallige Rot harmoniert so schön mit dem graublauschwarzen Hintergrund und wird so auf eine angenehme Art und Weise hervorgehoben. Die Farbe des Titels passt dazu. Es ergibt eine harmonische Blickführung, die vom Apfel über den Titel zum Untertitel führt und dann mit den einzelnen Details abrundet. Der Wald wirkt so düster wie der, der im Klappentext erwähnt wird. Das Cover ist absolut passend zu dieser Geschichte, spiegelt sie doch die Stimmung wider.Die Geschichte beginnt mit dem Tod des Königspaars. Nerina wird gekrönt und sieht sich täglich den Herausforderungen einer Herrscherin gegenüber. Nebenbei muss sie für ihre jüngere Schwester Eira da sein. Da diese sich aber immer mehr von ihr distanziert, räumt sie ihr irgendwann das Privileg ein, mit ihrer Zofe einen Tag in der Woche aus dem Schloss raus zu dürfen. Es dauert auch nicht lange, da kommt die jüngere Schwester verliebt nach Hause. Um sie glücklich zu machen, gibt Nerina einen Ball und sucht sich einen Ehemann. Sie findet auch einen Mann, dem sie ihr Herz schenkt. Doch sie ahnt nicht, was diese Entscheidung für fatale Folgen haben wird.Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend war es. Erzählt wurde es aus der Sicht von Nerina in der ersten Person. Wir erleben somit alles, was sie erlebt: Wie sie als junge Königin um ein gutes Königreich kämpft, wie sie sich verliebt und letztlich wie sie stürzt und flieht.Dabei geht Nerina eine Wandlung durch, die sie noch erwachsener als ohnehin schon werden lässt und ihr Charakterzüge gibt, die sie selbst niemals an sich vermutet hätte. Dabei bleibt sie aber immerzu sympathisch. Es fiel mir durch die Ich-Perspektive sehr leicht, mich mit ihr zu identifizieren. Besonders toll fand ich die Liebe, die sie für Eira empfand.Auch Eira mochte ich anfangs. Allerdings schlug die anfängliche Sympathie schnell in Antipathie um, verändert sich Eira doch im Laufe der Geschichte in das genaue Gegenteil. Ab der Mitte konnte ich schon gar nicht mehr glauben, dass das wirklich das nette, fröhliche Mädchen vom Anfang der Geschichte war. Sie wird zu einem wirklichen Miststück und es bleibt spannend, was sie so alles anstellt, um Nerina das Leben schwer zu machen und sie auch töten zu wollen.Dabei schickt sie den Jäger Tero nach ihr aus, doch der hat eigene Pläne. Er hilft Nerina und sichert ihr Überleben. Dabei durchqueren sie Dörfer, die die blutige Handschrift ihrer Schwester tragen. Auch Tero ist anfangs ein ziemlicher Kotzbrocken, taut mit der Zeit aber immer mehr auf, sodass man ihn letztendlich ins Herz schließt und sich mehr erhofft. Doch dann passiert etwas unvorhergesehenes.Bevor es dazu kommt, erleben die beiden aber jede Menge. Einige Nebencharaktere sind ebenfalls äußert liebevoll und schön gestaltet und man schließt sie nacheinander ins Herz. Jeder Charakter hat dabei etwas eigenes, herzliches an sich, das ihm eine gewisse Tiefe verleiht. Generell schafft Ana Woods es, die Charaktere sehr lebendig zu gestalten, wodurch es mir äußerst leicht fiel, mir jeden Einzelnen vorzustellen.Fazit:Die Geschichte ist konstant spannend und mit einigen unvorhergesehen Wendungen gespickt, die einem immer wieder in Staunen versetzen. Die düstere Atmosphäre und der malerische Schreibstil bilden einen wunderschönen Rahmen um die lebendigen Charaktere. Mir gefiel die gefühlvolle Erzählweise sehr und ich hab mich absolut in Ana Woods Debütroman verliebt, weshalb ich mich schon sehr auf den zweiten Band freue. Das Buch erhält von mir eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Fallen Queen: Düster, Magisch, Märchenhaft

    Fallen Queen
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    04. July 2017 um 14:08

    Ich bin ein großer Fan von Märchen und auch von Adaptionen. Das Cover hat mich sofort überzeugt und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.Es fiel mir leicht in die Story einzutauchen und die Idee finde ich absolut großartig. Nerina war mir gleich sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Die Gefühle sind super angekommen, weshalb ich es auch richtig gut nachvollziehen konnte, dass es ihr schwer fällt ihre Schwester zu hassen. Jalmari wirkt wie der perfekte Prinz, aber er blieb für mich doch eher unscheinbar. Der Jäger Tero dagegen hat mich von Anfang an zum Schmunzeln gebracht. Er wirkt geheimnisvoll und interessant, das hat die Autorin für mich sehr gut dargestellt. Im Laufe der Handlung kommen einige Charaktere hinzu, die ich schnell lieb gewonnen habe.Es wird auch alles super toll beschrieben und vor allem in den verwunschenen Wald habe ich mich total verliebt. Das Setting wirkt auf mich märchenhaft und stellenweise düster zugleich, diese Mischung finde ich absolut gigantisch und sehr gelungen. Einige Szenen sind auch nichts für schwache Nerven, aber Ana hat eine tolle Balance in dieser Adaption geschaffen, die trotzdem immer auch magisch ist.Ein weiterer Pluspunkt war für mich, dass ich nie wusste, was als nächstes passiert. Es wurden so viele tolle Elemente mit eingebracht, die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Das Buch war durchwegs spannend mit vielen überraschenden Wendungen und der böse Cliffhanger am Ende hat mich mit offenem Mund und Unglauben zurück gelassen. Die Tatsache, dass es mir schwerfiel meine neuen Freunde zu verlassen und ich es kaum erwarten kann die Fortsetzung zu lesen, zeigt nur allzu deutlich, wie gelungen diese Adaption ist.Fazit: „Fallen Queen“ hat mich komplett verzaubert. Es ist eines dieser Bücher, bei denen sich schon nach kurzer Zeit ein gutes Gefühl beim Lesen einstellt und sich den Protagonisten verbunden fühlt. Es kam mir vor, als wäre ich bei Nerinas Reise selbst dabei gewesen und hätte alles mit eigenen Augen gesehen. Diese Geschichte ist ein absolutes Must-Read und ich bin mir sicher, dass nicht nur Märchen-Fans begeistert sein werden.

    Mehr