Anabelle Stehl

 4,2 Sterne bei 1.452 Bewertungen
Autorin von Breakaway, Worlds Collide und weiteren Büchern.
Autorenbild von Anabelle Stehl (©Laura Kneidl)

Lebenslauf

Anabelle Stehl wurde 1993 in Bad Kreuznach geboren und liebt Bücher seit frühester Kindheit. Für ihr Germanistikstudium zog sie nach Leipzig und anschließend für den Master in Linguistik nach Irland. Mittlerweile lebt, schreibt und arbeitet Anabelle in ihrer Lieblingsstadt Leipzig.

Quelle: Bastei Lübbe

Neue Bücher

Cover des Buches Let's Be Free (ISBN: 9783745704303)

Let's Be Free

Neu erschienen am 20.05.2024 als Taschenbuch bei MIRA Taschenbuch. Es ist der 3. Band der Reihe "Be Wild".
Cover des Buches Dreams of Sapphire Seas (ISBN: 9783736320710)

Dreams of Sapphire Seas

 (30)
Neu erschienen am 27.03.2024 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "Irland".

Alle Bücher von Anabelle Stehl

Cover des Buches Breakaway (ISBN: 9783736314511)

Breakaway

 (329)
Erschienen am 27.11.2020
Cover des Buches Worlds Collide (ISBN: 9783736316638)

Worlds Collide

 (194)
Erschienen am 17.03.2022
Cover des Buches Fadeaway (ISBN: 9783736314795)

Fadeaway

 (162)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Let's be wild (ISBN: 9783745703450)

Let's be wild

 (166)
Erschienen am 20.02.2023
Cover des Buches Let's be bold (ISBN: 9783745703696)

Let's be bold

 (142)
Erschienen am 26.06.2023
Cover des Buches Runaway (ISBN: 9783736314931)

Runaway

 (130)
Erschienen am 30.07.2021
Cover des Buches Worlds Apart (ISBN: 9783736316867)

Worlds Apart

 (86)
Erschienen am 29.07.2022
Cover des Buches Songs of Emerald Hills (ISBN: 9783736320703)

Songs of Emerald Hills

 (84)
Erschienen am 27.10.2023

Neue Rezensionen zu Anabelle Stehl

Cover des Buches Dreams of Sapphire Seas (ISBN: 9783736320710)
ReaderButterflys avatar

Rezension zu "Dreams of Sapphire Seas" von Anabelle Stehl

Zuviel des Guten, der rest ging unter
ReaderButterflyvor 10 Stunden

Als Serena die Zusage bekommt ihre Ausbildung in Cork fortzusetzen und sie nicht in Hamburg bleiben muss, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Für ihre Collegedaten braucht sie dann nur noch eins: Einen Wohnsitz. Leichter gesagt, als getan, denn der Wohnungsmarkt in Irland ist eine Katastrophe. Nach ewigem Suchen findet sie endlich eine WG in der sie aufgenommen wird und wo die Miete bezahlbar ist. Die drei jungen Männer mit denen sie nun zusammenlebt haben nur eine Regel: Sie darf mit keinem von ihnen etwas anfangen. Was so leicht klingt wird schwer als sie Mitbewohner Aedan langsam näher kommt. Doch sie ahnt nicht, dass ihre selbstgewählte Regel, das kleinste Problem ist.



Nachdem ich Band 1 beendet habe, wollte ich Band 2 lesen, obwohl das erste kein Highlight war, mir aber durch das Hörbuch doch gut gefiel.

Serena ist engagiert und mit dem Herzen dabei. Dabei möchte sie auf keinen Fall wie ihre Eltern werden. Dass Serena sich für andere engagiert, helfen möchte hat mir als Ansatz gut gefallen und auch wie sie hilft war gut. Bis zum Schluss als sie so eine blöde Aktion macht und dann noch anderen die Schuld gibt und null einsehen hat. Da hat sie bei mir einiges an Sympathie eingebüßt. Dass sie dabei noch einen Geburtstag vergisst hat es für mich noch schlimmer gemacht.

Aiden fand ich dagegen sympatisch. Als Sohn des Bürgermeisters ist es nicht leicht für ihn, da er die Probleme sieht, aber auch für die Stadt arbeitet. Ich konnte sein Dilemma verstehen und auch was dieser Zwiespalt für ihn bedeutet wurde gut umgesetzt.

Wie so oft hätte man so einige der Probleme lösen können wenn man nur miteinander geredet hätte. So wurde auch in diesem Buch wieder geschwiegen, verschoben, verschoben bis.. ups die Person hat es raus gefunden. Warum kann nicht mal einer den Mund aufmachen? Es war so klar.

Man muss nicht viel lesen, damit man weiß, dass das Thema Obdachlosigkeit eine Rolle in dem Buch spielt. Ein wichtiges Thema, von dem ich dachte, dass es doch toll ist, dass es mal in einem Buch aufgegriffen wird. So hat mir Serenas Freundschaft mit Charlie gefallen und auch die ein oder andere Aktion war gut. Nur wurde es dann einfach zu viel. Statt um Irland, College oder Liebesgeschichte ging es fast nur noch um dieses Thema. Ich hatte das Gefühl, dass die gleichen Argumente immer wiederholt wurde, als gäbe es sonst keine. Auch die oft genannte RAG (Raise & Give Week) wurde innerhalb so kurzer Zeit so oft wiederholt, dass ich es nicht mehr hören könnte. Und natürlich war das auch nur eine Ausrede um noch mehr zu trinken. Womit wir beim nächsten Punkt wären. Vielleicht liegt es daran dass ich gar nicht trinke, aber die Charakteren hatten so oft was getrunken, dass es für mich zu viel war und es immer verharmlost wird.

Wie schon bei anderen Büchern der Autorin, passen der Schreibstil und ich nicht zusammen. Ich kann nicht genau sagen warum, aber mir fehlte etwas das mich mitreißt. Zwar war das Buch meistens interessant, aber ich kam schlecht voran und ohne Hörbuch würde ich noch in 2 Wochen dran lesen. Die Beschreibungen waren gut und auch von Aiden und Serena bekam ich ein Bild. Genervt hat mich das englisch, ob der Typ „hot“ war oder auch Wörter wie „Salespoint“ hätte man einfach auf deutsch schreiben können.

Wenn ich nicht vorankomme, höre ich Hörbuch, das hat Band 1 gerettet. Bei diesem hier mochte ich die Sprecherin nicht. Sie hat so langsam gelesen, als würde ein Komma hinter jedem Wort stehen und vor allem bei den letzten Wörter eines Kapitels dachte ich sie würde einschlafen. Der Sprecher hingegen hatte eine angenehme Art und so mochte ich auch Aiden lieber.

Insgesamt hat mich das Buch wenig begeistert und so leid es mir tut, zum Schluss war ich einfach nur froh als es zu Ende war. Ich hab noch ein Buch von der Autorin, ansonsten würde ich eher nichts mehr lesen.

Cover des Buches Songs of Emerald Hills (ISBN: 9783736320703)
K

Rezension zu "Songs of Emerald Hills" von Anabelle Stehl

absolutes Wohlfühlbuch
karins_buecherweltvor einem Tag

Der erste Band der Irland Reihe lässt uns in ein richtig schönes und angenehmes Setting in Irland abtauchen. Emerald Hills war ein richtiges Wohlfühlbuch. Die Geschichte von Caroline und Conor war sehr schön und angenehm zu lesen, was wiederrum auf den tollen und flüssigen Schreibstil von Anabelle Stehl zurückzuführen ist.

Das Setting und die Protagonisten wurden so bildhaft und liebevoll beschrieben, dass man sich selber ein kleines Stück wie im Urlaub fühlte.

Die aufgegriffenen Themen Verlust, Trauer und auch Vergebung wurden für mich genau richtig und nicht zu intensiv behandelt.

Conor hatte von Anfang an mein Herz erobert, er ist eine absolute Green Flag und eine sehr warme und gefühlvolle Person. Bei Caroline, welche sehr sympathisch rüberkam, konnte man richtig schön mitfühlen, wie sie immer mehr zu sich selbst fand.

Alles in alles war es eine sehr schöne und liebevolle Geschichte zum Abschalten. Der tolle Schreibstil lässt einem durch die Seiten Fliegen und den eingebauten Humor mochte ich sehr gerne.

Cover des Buches Let's be wild (ISBN: 9783745703450)
sarah_booksanddreamss avatar

Rezension zu "Let's be wild" von Nicole Böhm

NA mal erfrischend anders mit einem Mix aus Freundschaft, Selbstfindung, Karriere und Träume
sarah_booksanddreamsvor 2 Tagen

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich lange, um diese Reihe herumgeschlichen und wusste nicht so recht, ob sie wirklich was für mich ist.

Zum Glück, habe ich mir dann aufgrund der zwei Namen der Autorinnen doch einen Ruck gegeben.

Und was soll ich sagen?!

Es war einfach toll!


Anfangs war ich ja noch skeptisch, wegen der vier verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten und musste mich erst ein bisschen zurechtfinden.

Aber dann, war es einfach um mich geschehen.


Zunächst ist die gemeinsame Verbindung zwischen Adriana, Shay, Tyler und Evie die New Yorker Agentur  Greenwood & Steele.

Erst ist es der normale Berufsalltag, dem sie sich gemeinsam entgegenstellen,

im weiteren Verlauf wachsen sie aber auch im Privatem zusammen,

lassen den Feierabend gemeinsam ausklingen oder sind füreinander da, wenn einer von ihnen mal Probleme und Sorgen hat.


Ich kann gar nicht sagen, wen ich lieber mochte, oder wessen Weg bzw. Geschichte ich lieber verfolgt habe.

Denn: ich mochte sie alle auf ihre Weise,

und ich bin schon jetzt mega gespannt darauf, was sie im 2. und 3. Band noch in NY erleben werden.


Obwohl ich hauptsächlich nur Liebesgeschichten aus dem NA-Bereich lese, mochte ich diesen Mix aus Freundschaft, Selbstfindung, Karriere und Beziehungen total gerne.

Es hatte etwas sehr erfrischendes und lockeres an sich,

und hat einfach total Spaß beim Lesen gemacht!

Wirklich großartig!


5 Sterne

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Anabelle Stehl wurde am 20. Juni 1993 in Bad Kreuznach (Deutschland) geboren.

Anabelle Stehl im Netz:

Community-Statistik

in 1.299 Bibliotheken

auf 396 Merkzettel

von 43 Leser*innen aktuell gelesen

von 71 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks