Clair de Lune

von Ananke 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Clair de Lune
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Clair de Lune"

Traumfantasien ... verboten hart, verführerisch gut

Fünf Jahre sind vergangen, seit der Herr durch die Hand seiner jungen Frau den Tod gefunden hat. Seither waltet Claire als Erbin seines Besitzes allein über das Anwesen und all seine Bewohner. Doch mit der Zeit ist Claire ihrer treu ergebenen Dienerschaft überdrüssig und sucht nach neuen Spielgefährten. Sie wird bei Robert fündig, den sie bei einem Besuch in der Stadt entdeckt und sogleich zu ihrem neuen Objekt der Begierde auserkoren hat. Durch List und Überzeugungskraft bringt sie ihn dazu, ihr in ihr Reich zu folgen und sich ihr ganz und gar hinzugeben. Anfangs ist Robert von der ebenso willensstarken wie freizügigen jungen Frau fasziniert. Doch bald bekommt er allzu deutlich zu spüren, dass er sich mit Haut und Haaren ihrem Willen überantwortet hat - und dass Gnade nicht zu Claires Spezialitäten gehört.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960000730
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:200 Seiten
Verlag:Elysion-Books
Erscheinungsdatum:31.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Assis avatar
    Assivor 2 Monaten
    Nichts für Zartbesaitete

    Das Cover ist sehr düster und man kann eine Frau in einem Käfig erkennen. Es weißt eindeutig auf BDSM hin.
    Der erste Teil "Eine Nachmär" war schon sehr heftig und daher hat es mich nicht überrascht, dass es auch diesmal genauso weiter geht. Allerdings handelt es sich diesmal um eine Frau, die alle quält und misshandelt. Sie hat es darauf abgesehen Robert zu ihrem neuen Spielzeug zu machen und ihn zu brechen. Sie schreckt vor nichts zurück um ihr Ziel zu erreichen. 
    Ich habe ein paar Mal hart schlucken müssen, da einige Szenen wirklich krass waren. Aber ich konnte trotzdem nicht mit dem Lesen aufhören. Ähnlich wie bei einem Unfall, wo man einfach hinschauen muss, obwohl man eigentlich nicht will.
    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd und sehr schön zu lesen.

    Fazit:
    Nichts für Zartbesaitete. Ein Roman, in dem Grenzen überschreiten werden. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks