Anashin

 4.3 Sterne bei 70 Bewertungen
Autor von Waiting for Spring 01, Waiting for Spring 04 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Waiting for Spring 09
 (3)
Neu erschienen am 06.09.2018 als Taschenbuch bei Egmont Manga.

Alle Bücher von Anashin

Sortieren:
Buchformat:
AnashinWaiting for Spring 01
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 01
Waiting for Spring 01
 (15)
Erschienen am 12.01.2017
AnashinWaiting for Spring 04
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 04
Waiting for Spring 04
 (10)
Erschienen am 29.06.2017
AnashinWaiting for Spring 02
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 02
Waiting for Spring 02
 (10)
Erschienen am 02.03.2017
AnashinWaiting for Spring 03
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 03
Waiting for Spring 03
 (9)
Erschienen am 04.05.2017
AnashinWaiting for Spring 05
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 05
Waiting for Spring 05
 (8)
Erschienen am 07.09.2017
AnashinWaiting for Spring 07
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 07
Waiting for Spring 07
 (7)
Erschienen am 11.01.2018
AnashinWaiting for Spring 06
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 06
Waiting for Spring 06
 (4)
Erschienen am 02.11.2017
AnashinWaiting for Spring 08
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waiting for Spring 08
Waiting for Spring 08
 (4)
Erschienen am 04.04.2018

Neue Rezensionen zu Anashin

Neu
Victoria_Rohdes avatar

Rezension zu "Waiting for Spring 04" von Anashin

Süße Charaktere!
Victoria_Rohdevor 2 Monaten

Das Cover ist wieder sehr knallig, diesmal in blau und zeigt Ryuji, der in diesem Band eine wichtige Rolle spielt.

Der Zeichenstil gefällt mir immer noch recht gut, selbst an die für mich fehlenden Mimiken gewöhne ich mich langsam.

Es wird spannend. Das Basketballtunier geht weiter und die Jungs kämpfen darum, in der Endrunde dabei zu sein.
Doch nicht nur sie, auch Aya und sein Team sind dabei und Aya lässt keinen Moment mit Mitzuki verstreichen, um sie an ihre Vergangenheit zu erinnern.

Ich finde es sehr gut, dass langsam immer deutlicher wird, was Mitzuki empfindet. Sie fängt an, sich Gedanken zu machen und wird immer offener zu ihren Freunden und immer mehr selbstreflektierend.

Mir gefällt, dass sie hierbei nicht ganz so zielstrebig ist und sich öfter mal von Dingen überwältigen lässt. Das macht ihre schüchterne Art, die sie seit ihrer Kindheit hat, viel glaubwürdiger.

Auch, dass man über die anderen Basketballer mehr erfährt, gefällt mir gut. Alleine sich immer nur über Mitzukis Gefühle Gedanken zu machen, wäre zu langweilig und die Jungs haben auch Eigenheiten, die sie zu etwas Besonderem machen. Dabei gefällt mir jeder auf seine Weise sehr gut. Alleine von Towa wünsche ich mir noch etwas mehr. Nicht nur, dass seine Mimik kaum etwas über ihn preisgibt, auch sein Handeln ist manchmal zu defensiv für meinen Geschmack.

Fazit: Ich bin weiterhin gespannt, was aus dieser Geschichte wird und freue mich auf den nächsten Teil.

Kommentieren0
3
Teilen
Victoria_Rohdes avatar

Rezension zu "Waiting for Spring 03" von Anashin

Es wird immer besser!
Victoria_Rohdevor 3 Monaten


Das Cover ist wieder auffällig neon-farben, diesmal grün und zeigt einen der neuen Freunde von Mitsuki. Die Cover sind zwar eher schlicht, doch irgendwie mal etwas anderes und damit nicht schlecht.

Der Zeichenstil ist wie gehabt, ganz gut. Noch immer fehlt mir öfter etwas an der Mimik. Mal schauen, ob ich mich noch daran gewöhnen und besser finden werde.

Mitsuki wird sich ihrer Gefühle bewusst und entwickelt Hoffnung, Sie wird jedoch schnell wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Doch scheint irgendwas an ihren Hoffnungen dran zu sein.
Aya drängt sich immer weiter in den Vordergrund und will sie treffen. Als die nächsten Ausscheidungskämpfe im Basketball anstehen, sieht sie sich nicht nur Aya gegenüber, der ihr näher kommt, sondern auch vor ihrer großen Angst, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, gegenüber.

Sie möchte die Jungs, vor allem einen von ihnen besonders unterstützen und gibt bereits im Vorfeld alles. Dabei lernt sie ein nettes Mädchen aus demselben Jahrgang kennen, mit dem sie sich auf Anhieb zu verstehen scheint. Sie sind sich ähnlich und doch so verschieden.
Wie sich herausstellt, schafft es auch sie nicht immer, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Dieses Mal geht es in den Gefühlsdingen etwas weiter voran. Nicht nur Aya, sondern vor allem Towa lässt dieses Mal etwas tiefer blicken.
Es kommt zu der ein oder anderen ganz leicht prickelnden Situation, die hoffen lässt.

Dieser Teil hat mir schon viel besser gefallen, als Teil 2, da man endlich merkt, dass die Charaktere aus sich herauskommen, mehr Platz für Mimik und Gefühle ist. Weiter so, es wird bestimmt bald richtig spannend!

Kommentieren0
2
Teilen
Victoria_Rohdes avatar

Rezension zu "Waiting for Spring 02" von Anashin

Da geht noch mehr! Tolle Idee!
Victoria_Rohdevor 3 Monaten

 Cover ist wieder auffällig neon-farben, diesmal orange und zeigt einen der neuen Freunde von Mitsuki.

Der Zeichenstil gefällt mir ganz gut. Es wird auf die Charaktere geachtet, doch oftmals fehlt es mir ein wenig an der Mimik. So kam es mir das ein oder andere Mal, vor allem bei Towa so vor, als hätte er nur ein und denselben Gesichtsausdruck, egal in welcher Situation.

Mitsuki hat Aya wiedergetroffen, doch anders als gedacht, ist Aya ein Junge und scheinbar interessiert er sich für sie. Auf welche Weise ist noch unklar und während Mitsuki denk, er würde sie nur aufziehen, haben die Jungs ihre ganz eigenen Gedanken.
Obwohl Mitsuki immer noch an ihre Vergangenheit denkt, kann sie sich in der Gegenwart von Aya plötzlich nicht mehr wohl fühlen und ist gehemmt.
Das fällt auch Towa auf, doch scheint er über etwas zu grübeln, was er Mitsuki nicht sagt. So macht sie sich Gedanken.
Zufällig begegnet sie Aya immer öfter, denn er scheint es darauf anzulegen. Nicht mal in ihrem Café hat sie Ruhe vor ihm. Zum Glück sind ja ihre Jungs da…

Nach Ayas Auftauchen am Ende von Band 1 hat man gedacht, dass nun etwas mehr Schwung in das Miteinander hineinkommt. Und obwohl es durchaus ein paar spannende Begegnungen gab, aus denen man lesen konnte, dass es noch spannend werden wird, blieb eben diese noch sehr mau.
Man wartet ein wenig auf den großen Knall, eine große Eifersuchtsattacke, oder das Herausbrechen von Emotionen von Mitsuki.

Dieses Mal hat ein wenig der Schwung gefehlt, aber dennoch ließ es sich gut lesen und lässt auf den nächsten Teil hoffen, in dem es dann hoffentlich etwas mehr zur Sache geht.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks