Andi LaPatt

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Die Siegel Asinjas, Eine fast unanständige Frau und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Andi LaPatt

Cover des Buches Die Siegel Asinjas (ISBN: 9783945509661)

Die Siegel Asinjas

 (4)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Eine fast unanständige Frau (ISBN: 9783945509562)

Eine fast unanständige Frau

 (2)
Erschienen am 16.11.2015
Cover des Buches Die Siegel Asinjas (ISBN: 9783960501015)

Die Siegel Asinjas

 (1)
Erschienen am 02.04.2018
Cover des Buches Seniorentango (ISBN: 9783960500216)

Seniorentango

 (1)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Seelenverwandt (ISBN: 9783960500155)

Seelenverwandt

 (1)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Lebensgeflüster (ISBN: 9783960500810)

Lebensgeflüster

 (0)
Erschienen am 21.06.2017

Neue Rezensionen zu Andi LaPatt

Neu

Rezension zu "Die Siegel Asinjas" von Andi LaPatt

Einfach nur richtig gut!
Shaanielvor einem Jahr


🐲🌊Rezensionsexemplar🌊🐲
(unbezahlte Werbung)
-Zur Verfügung vom Franzius Verlag-

🐲🌊🐉Die Siegel Asinjas (2)🐉🌊🐲
-Im Auge des Drachen-

Autorin: Andi LaPatt
Verlag: Franzius Verlag
Preis: 16,90€, Taschenbuch
Seiten: 440 Seiten
ISBN: 978-3-96050-101-5
Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: 2. April 2018

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊
Inhaltsangabe:
Entnommen von: www.franzius-verlag.de
Nyella und ihre Freunde sind endlich wohlbehalten nach Asinja zurückgekehrt. Doch von Ruhe und Frieden keine Spur. Denn noch immer treibt Walrivia ihr böses Spiel und spinnt Intrigen, um den Bruder des verstorbenen Königs zu täuschen. Auch die befreiten Mädchen sind bei den Elbwesen weiterhin in ihrem Visier.
Und so bahnen sich neue geheimnisvolle Ereignisse an, die Nyella und ganz Asinja bewältigen müssen. Auf ihrer zweiten Reise gibt es aber nicht nur Harmonie zwischen den Freunden, denn mit subtilen Mitteln treibt das Böse einen Keil zwischen die Verbündeten. Doch mithilfe neuer Freunde und den nun größer gewordenen Drachenkindern, die nicht immer leicht zu bändigen sind, bricht Nyella auf dem Rücken Tapios auf, das Licht Gebohans zu unterstützen.
🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊
Weitere Informationen:
https://www.lovelybooks.de/autor/Andi-LaPatt/Die-Siegel-Asinjas-1484059533-w/
🌊
https://www.franzius-buchshop.de/epages/83022447.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/83022447/Products/9783960501015&ViewAction=ViewProduct
🌊
https://www.franzius-verlag.de
🌊
https://franziusblogpost.wordpress.com/
🌊
https://m.facebook.com/FranziusVerlag/
🌊
https://m.facebook.com/simone.c.franzius
🌊
https://instagram.com/simone_c._franzius?utm_source=ig_profile_share&igshid=t1wx7xagrii1
🌊
https://www.franzius-buchshop.de/epages/83022447.mobile/de_DE/?ObjectID=70253391
🌊
https://www.lovelybooks.de/autor/Andi-LaPatt/Die-Siegel-Asinjas-1216176299-w/
🌊
https://www.lovelybooks.de/autor/Andi-LaPatt/
🌊
https://instagram.com/andilapatt?utm_source=ig_profile_share&igshid=1j9hp6vds3ai8
🌊
http://andilapatt.com
🌊
https://www.facebook.com/andilapatt/
🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊
Hallo ihr Süßen💕
Band 2 der *Die Siegel Asinjas* Reihe, war für mich wie erwartet ein absolutes Highlight! Ich würde sagen es war mit Abstand genauso gut wie Band 1, vielleicht sogar noch einen Ticken besser, besonders das tolle Cover gefällt mir ungemein. Andi LaPatt schafte es eine Fantasy Geschichte zu erschaffen, in der es um sehr ernste Themen geht und um Themen, die man so nicht erwarten würde. Zu mindestens nicht in einem Kinderbuch! Ich war und bin wirklich sehr begeistert und hoffe inständig das es weitere Bücher geben wird! Bitte bitte lass diese Geschichte nicht zu Ende sein, ich möchte noch so viel mehr aus dieser Welt erfahren und so viel mehr über die Protagonisten in Erfahrung bringen! Einfach ein genuß! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Siegel Asinjas" von Andi LaPatt

Hier steckt viel mehr hinter der eigentlichen Story
Shaanielvor einem Jahr

🐲🌊Rezensionsexemplar🌊🐲
(unbezahlte Werbung)
-Zur Verfügung vom Franzius Verlag-

🐲🌊🐉Die Siegel Asinjas (1)🐉🌊🐲
-Darya ye noor-
-Ozean des Lichts-

Autorin: Andi LaPatt
Verlag: Franzius Verlag
Preis: 16,90€, Taschenbuch
Seiten: 537 Seiten
ISBN: 978-3945509661
Alter: ab 12 Jahren/ meine Empfehlung ab 14 Jahre!
Erscheinungsdatum: 1. März 2016

4 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊
Inhaltsangabe:
Entnommen von: www.franzius-verlag.de
Nyella leidet unter dem Tod ihres Vaters und unter der Trennung von ihrem Heimatdorf. Als nach brutalen Zwischenfällen mit ihrem Stiefvater der Schierlingshof niederbrennt, auf dem sie leben, sind Nyella, ihre Mutter und der Stiefvater gezwungen, nach Breithorien in die Stadt zu ziehen, um dort erst einmal bei Freunden unterzukommen.
In Breithorien lernt sie neue Freunde kennen, die mit ihr in die Welt der Gaukler und Artisten eintauchen. Bald schon erreichen schlechte Nachrichten die Stadt und verkünden den Tod König Wernots. Nyella wird mit dutzenden Mädchen von Schattenreitern entführt, doch ihr gelingt als Einziger die Flucht. Als sie durch Verbündete in das wundersame Dorf Asinja findet, das in den Bäumen erbaut wurde, findet sie dort weitaus mehr als nur neue Freunde. Eine neue, phantastische Welt offenbart sich der 16-jährigen. Abgesehen von einer magischen Herkunft, von der sie selbst noch nichts wusste, begegnet sie Wesen, die sie nur aus Legenden kennt und findet sich bald als Werkzeug höchster Magie wieder.
Nyella muss den Mut finden, neue Wege zu gehen an der Seite ihrer neuen Verbündeten. Dabei lernt sie, ihre eigene schwierige Geschichte hinter sich zu lassen und den Menschen neu zu vertrauen. Was verbirgt sich hinter dem Stein, den sie auf wundersame Weise gefunden hat, und kann sie den anderen Mädchen helfen, die entführt wurden? Was ist das Geheimnis der Herkunft Nyellas, und was hat es auf sich mit Asinja?
🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊
Weitere Informationen:
https://www.franzius-verlag.de
🌊
https://www.franzius-buchshop.de/epages/83022447.mobile/?ObjectPath=/Shops/83022447
🌊
https://franziusblogpost.wordpress.com/
🌊
https://m.facebook.com/FranziusVerlag/
🌊
https://m.facebook.com/simone.c.franzius
🌊
https://instagram.com/simone_c._franzius?utm_source=ig_profile_share&igshid=t1wx7xagrii1
🌊
https://www.franzius-buchshop.de/epages/83022447.mobile/de_DE/?ObjectID=70253391
🌊
https://www.lovelybooks.de/autor/Andi-LaPatt/Die-Siegel-Asinjas-1216176299-w/
🌊
https://www.lovelybooks.de/autor/Andi-LaPatt/
🌊
https://instagram.com/andilapatt?utm_source=ig_profile_share&igshid=1j9hp6vds3ai8
🌊
http://andilapatt.com
🌊
https://www.facebook.com/andilapatt/
🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊🐉🐲🌊
Hallo ihr Süßen💕
Bei diesem Buch habe ich eine Handlung bekommen, die ich so nicht erwartet hatte! Dies hat mich im ersten Moment wirklich geschockt und getriggert und dennoch war es einfach nur grandios. Meiner Meinung nach ist dies ein Buch für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren. Ich glaube alle jüngeren Leser, werden den eigentlichen Sinn und Ernst dieser Geschichte nicht begreifen und verstehen können. *Die Siegel Asinjas (1)*, hat ein traumhaft schönes Cover und eine genauso fantastische Handlung und Story. Dennoch werden in diesem Buch Themen thematisiert, die ich so nicht erwartet hätte und mich wirklich sehr überrascht haben. Unter anderem Missbrauch und gewalt Taten, nichts davon wird detailliert geschildert, dennoch kommt es vor und das hat mich sehr erstaunt und gleichzeitig unglaublich gepackt und fasziniert. Denn die Handlung ist grandios und ich freue mich unglaublich auf Band 2. Aber eine minimale Vorwarnung wäre hilfreich gewesen. Doch diese schwierigen und sehr ernsten Themen, haben die Handlung nur umso besser gemacht, auch wenn ich den Schock zu erst einmal überwinden musste. Ich hatte es einfach nicht erwartet. Aber dieses Buch ist eine ganz große Empfehlung von mir! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
2
Teilen
C

Rezension zu "Die Siegel Asinjas" von Andi LaPatt

ein Fantasyroman mit Potential zum Klassiker
Christine_Kellervor einem Jahr

Zusammenfassung Buchrückseite:

Nyella leidet unter dem Tod ihres Vaters und unter der Trennung von ihrem Heimatdorf. Als nach brutalen Zwischenfällen mit ihrem Stiefvater der Schierlingshof niederbrennt, auf dem sie leben, sind Nyella, ihre Mutter und der Stiefvater gezwungen, nach Breithorien in die Stadt zu ziehen, um dort erst einmal bei Freunden unterzukommen.

In Breithoreien lernt  sie neue Freunde kennen, die mit ihr in die Welt der Gaukler und Artisten eintauchen. Bald schon erreichen schlechte Nachrichten die Stadt und verkünden den Tod König Wernots. Nyella wird mit dutzenden von Mädchen von Schattenreitern entführt, doch ihr gelingt als Einzige die Flucht. Als sie durch Verbündete in das wundersame Dorf Asinja findet, das in den Bäumen erbaut wurde, findet sie dort weitaus mehr als nur neue Freunde. Eine neue, phantastische Welt offenbart sich der 16-jährigen. Abgesehen von einer magischen Herkunft, von der sie selbst noch nichts wusste, begegnet sie Wesen, die sie nur aus Legenden kennt und findet sich bald als Werkzeug höchster Magie wieder.

 

Meine Eindrücke beim Lesen:

Es sprudelt nur so und in einemfort….Ein faszinierender Fantasykosmos  wurde hier  erschaffen, der eine Vielfalt  von Gestalten und Motiven aus verschiedenen Mythen und Sagen vereint. Stichwort Vielfalt: hier haben wir es mit  zwei Seiten derselben Medaille zu tun. Vielfalt bedeutet  kreative Chancen und gleichzeitig die  Gefahr der Verwirrung.   Die Autorin hat es nach meiner Meinung aber geschafft, die Fäden klug in der Hand zu behalten.   Der rote Faden ist  natürlich Nyellas Entwicklung erzählt in der Ich-Form.

 

Die  märchenhafte und mittelalterliche   Welt, in die wir anfangs  treten, ist hart und wird von  Brutalität vor allem gegenüber Frauen dominiert.  Der Kreislauf dieser sinnlosen und triebgesteuerten Gewalt wird aber schon nach wenigen Seiten durchbrochen.  Mit der Zusammenführung von Nyella und der alten Roberta  wird das Tor zur magischen Dimension aufgestossen und in immer schnellerem Tempo ereignen sich  seltsame und mystische  Dinge.

Man wird lesend in diesen Strudel bzw Kampf zwischen Licht- und Schattenwelt hineingezogen,  nicht zuletzt durch Andi la Patts sehr flüssig und locker gehaltenen Schreibstil.   Die Autorin ist eine meisterhafte Geschichtenerzählerin wie  diejenigen, die sie in ihren Gauklerszenen schildert.  Sie bleibt emotional nah bei den Figuren und  verliert sich nicht  in abstrakten Beschreibungen.   

 

Zur Spannung trägt bei, dass die Erzähldynamik  nicht immer dieselbe ist. Überschlagen sich am Anfang die Ereignisse,  so werden später einzelne Vorfälle und Abläufe genauer ausgemalt und dieses Verweilen  gibt dem Roman so richtig „Boden“.  Die Szenen zum Beispiel, in denen sich Nyella um die frisch geschlüpften Drachenbabys kümmert  sind entzückend.  Auch ein schamanische Kreisritual und  Ausführungen zum Kartendeuten  wirken wie kleine Inseln, auf denen der Leser zur Ruhe kommen kann.

 

Das Cover ist farblich sehr passend gestaltet in Grüntönen, die zur Waldwelt  Asinjas  passen. Im Rundbild  sind Nyella und  ein Babydrachen vor dem Eingang zu einem Baum-haus zu sehen. Nyella ist eindeutig jünger als im Buch  dargestellt, was vielleicht seine Vorteile hat.  Denn die Geschichte zeichnet ja  in erster Linie  und schrittweise ihre Entwicklung nach, die zunehmende Einsicht in  andere Welten, ihre ersten Liebeswirren und die  Auseinander-setzung mit traumatisierenden Erlebnissen.

 

Zur Titelwahl habe ich etwas gemischte Gefühle: Sowohl  die Sieben Siegel als auch der Ozean des Lichts im Untertitel werden erst  im letzten Kapitel thematisiert.  Somit verweist der Titel bereits auf  den zweiten Teil der Trilogie und der Spannungsbogen wird  ein wenig überstrapaziert.     

 

Die  Botschaft des Buches:

Der für Fantasy  oft obligate Kampf zwischen Gut und Böse, Licht und Schatten steht aus meiner Sicht einmal nicht so sehr im Zentrum wie  der Lebenskreis von Mensch, Natur und Übernatürlichem. Der Roman führt vor, dass das  grosse Miteinander nicht  geht ohne den Einsatz von Mut,   dem Aufbauen von Freundschaften und der nötigen Selbst-erkenntnis.    Nyellas Schicksal ist  Anlass, dass solche  Grundwerte  immer wieder auf liebevolle Art  verbalisiert werden.  Nyella  lernt sich selbst zu akzeptieren, zu öffnen, ihre Talente zu erkennen und dann auch einzusetzen.

„Die Siegel Asinjas“  sind  für mich deshalb trotz  Spannung nicht reisserisch sondern in einem positiven Sinn verhal-ten,  verträumt und spirituell. 

 

Ich vergebe vier von fünf Sternen und bin äusserst gespannt auf die Fortsetzung!

 

 

 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks