Andi Weiss Mit dem Herzen laufen lernen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit dem Herzen laufen lernen“ von Andi Weiss

"Wer Herzen bewegt, der bewegt die Welt." Andi Weiss nimmt Sie mit zu existenziellen Themen des Menschen. Bewegende Begegnungen, tiefgreifende Gedanken, Lieder, die die Seele berühren, und Geschichten, die Mut machen, sich den eigenen Lebensthemen zu stellen. Dabei sind es für den Autor die alltäglichen Geschichten aus seinem Leben als Ehemann, Vater, Künstler, Logotherapeut und evangelischer Diakon, die ihn selbst zum Nach- und Umdenken bewegen. Begegnungen, die das Herz und den Verstand weiten und Mut machen, sich mit offenen Augen und voller Leidenschaft den sonnigen und den herausfordernden Momenten des Lebens zu stellen.

Mir hat es sehr gut gefallen. Alles dabei was ich mir gewünscht habe.

— Mitchel06

Nett, aber auch nicht mehr (für mich leider nicht speziell bewegend oder Mut machend)

— peedee

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • EIN KLEINES BUCH, UND DOCH SO GROSS…!

    Mit dem Herzen laufen lernen

    LEXI

    05. January 2017 um 17:31

    „Wie oft müssen erst Luftschlösser und Traumbauten einstürzen, bis wir den wahren Kern unseres Daseins und die eigentliche Lebensaufgabe entdeckt haben? Wie viele Träume müssen platzen, bis wir den Weg finden, für den wir eigentlich bestimmt sind?"Bereits aus dem Titel dieses kleinen Büchleins ist der Bezug zur gleichnamigen CD des Autors ersichtlich. Mit seinen Liedern aus dem Tonträger „Laufen lernen“ hat mich „der singende Diakon“ Andi Weiss bereits als Sänger und Komponist voll und ganz in seinen Bann gezogen, speziell ein Lied davon hat eine ganz besondere Bedeutung für mich. Es hat mich in einer schwierigen Zeit „abgeholt“ und „begleitet“. Während der Lektüre des Buches „Mit dem Herzen laufen lernen“ durfte ich nun erfahren, dass Andi Weiss als Buchautor mindestens genauso überzeugend ist wie durch seine eindrucksvollen Lieder. In diesem kleinformatigen Hardcover-Buch gibt der Autor „50 Gedanken, Begegnungen und Impulse, die bewegen und Mut machen“ zum Besten. So berichtet er von Begegnungen mit Menschen, erzählt von deren Leben, aber auch von seinen eigenen Erfahrungen als Logotherapeut. Nicht wenige Geschichten haben mich bis ins Innerste getroffen, die meisten davon stark angesprochen, einige wenige zu Tränen gerührt. Da ich die Texte und Melodien aus seiner CD „Laufen lernen“ überaus schätze und beinahe auswendig kenne, begrüßte ich natürlich auch die in kursiver Schrift gedruckten Liedertexte zwischen den einzelnen Geschichten. Andi Weiss lässt in seinem Buch auch Größen wie zum Beispiel Dietrich Bonhoeffer, Wilhelm Busch, Mutter Teresa, Martin Luther, Sokrates, Johannes von Kreuz, den Apostel Paulus oder Martin Luther King zu Wort kommen. Einige seiner Gedanken sind mitunter sehr tiefsinnig und er thematisiert auch ernste Dinge. In einer kurzen Ausführung erklärt er seiner Leserschaft den Unterschied zwischen Logopädie und Logotherapie und gibt einen winzigen Einblick in seinen Arbeitsbereich.Fazit: Ich habe die Lektüre dieses Buches sehr genossen und hätte gerne noch mehr von diesem Autor gelesen. Dieses Buch kam exakt im richtigen Zeitpunkt zu mir und ich kann nur sagen: DANKE für geteilte Lebenserfahrungen, DANKE für vermittelte Geschichten und aufmunternde, Sinn und Kraft verleihende Worte, DANKE für dieses wunderschöne Buch – und DANKE für die bewegenden Lieder in „Laufen lernen“! Für mich war „Mit dem Herzen laufen lernen“ definitiv ein „must-read“!

    Mehr
  • Ein tolles Buch mit der Chance über sein Leben nachzudenken.

    Mit dem Herzen laufen lernen

    Mitchel06

    01. January 2017 um 23:44

    Das Buch mit dem laufen lernen von Andi Weiss hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich von der ersten Seite an auf dieses Buch einlassen und in die einzelnen Passagen auf mein Leben anwenden. In diesem Buch gibt es Abwechselnd Geschichten, Liedtexte und Zitate die allesamt dieses Buch wunderbar macht. Alles passt auf seine Art in die Geschichte. Besonders toll finde, dass man dieses Buch immer wieder lesen kann wenn es einen mal schlecht geht oder wieder zu viel über das Leben oder Probleme nachdenkt. Man bekommt eine Antwort oder die Möglichkeit sein Leben auf seine Art und Weise zu ändern. Die Zitate haben mir bisweilen am besten gefallen. Sie haben mir sowohl Mut als auch Zuversicht gespendet. Die Liedtexte von Andi Weiss sind selbstgeschrieben und wirklich wunderschön er trifft die Worte genau richtig nämlich ins Herz, daher haben sie mich ebenfalls sehr berührt. Gut gelungen finde ich ebenfalls die kleinen und kurzen Kapitel die dieses Buch nicht langweilig oder zäh wirken lassen. Für mich verdient dieses Buch 5*****, da dieses Buch ein toller Begleiter ist wenn man mal vergessen hast was wirklich wichtig im Leben ist. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Mit dem Herzen laufen lernen" von Andi Weiss

    Mit dem Herzen laufen lernen

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: DerVerlag Gerth Medien stellt drei Exemplare des Buches "Mit dem Herzen laufen lernen" von Andi Weiss zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Andi Weiss nimmt Sie in diesem Buch mit auf Reisen. Auf Konzerttour, zu Gesprächen und Begegnungen, auf poetische Ausflüge. Er beschreibt Begegnungen und Momente, die ihm persönlich ein Stück Herzensweite, Lebensweisheit, Hoffnung und Mut geschenkt haben. Diese kleinen Schätze möchte er mit Ihnen teilen. Ein Buch, das Herz und Verstand weitet und dazu anregt, sich mit offenen Augen und voller Leidenschaft den sonnigen, aber auch den herausfordernden Momenten des Lebens zu stellen. " Hier ist der Link zur Leseprobe. Bitte bewerbt euch bis zum 30. Oktober hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr Geschichten/persönliche Erzählungen kennt, die euch Mut machen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Eure Rezensionen könnt ihr sehr gerne auch auf anderen Internetseiten veröffentlichen.

    Mehr
    • 29
  • Gedanken zum Leben

    Mit dem Herzen laufen lernen

    Nela77

    18. November 2016 um 14:29

    Andi Weiss erzählt in diesem Buch von Begegnungen mit Menschen, die ihn selbst berührt, beeindruckt oder verändert haben. Er erzählt Geschichten und macht sich davon ausgehend seine Gedanken zu verschiedenen Themen, zum Glauben, zu den wichtigen Fragen des Lebens. Dazwischen gestreut finden sich Texte seiner Lieder, die zum jeweiligen Thema passen. Ich hatte aufgrund der Beschreibung recht hohe Erwartungen an das Buch. Diese wurden leider nicht ganz erfüllt. Viele der Geschichten haben mir gut gefallen und nutzen sehr einprägsame Bilder. Einige haben mich auch zum Nachdenken angeregt, was ich sehr gut finde und erwartet hatte. Ich kann sicher etwas daraus für mein Leben mitnehmen. Trotzdem ist bei mir der Funke nicht richtig übergesprungen. Ich kann nicht sagen, woran das liegt, da mir die einzelnen, angenehm kurzen Kapitel beim Lesen gefallen haben, aber berührt haben sie mich einfach nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass das bei jedem Leser anders ist, da die Geschichten eine sehr persönliche Ebene treffen, die durch eigene Erfahrungen und Empfindungen beeinflusst wird. Es lohnt sich also sicher, dieses Buch zu lesen und einen eigenen Versuch zu wagen.

    Mehr
    • 2
  • Für mich nicht speziell bewegend oder Mut machend

    Mit dem Herzen laufen lernen

    peedee

    14. November 2016 um 19:27

    Andi Weiss ist Diakon, Logotherapeut (nein, kein Logopäde), Künstler, Autor und vieles mehr. In diesem Buch erzählt er von Begegnungen, Gesprächen und auch von Ereignissen auf seinen Konzerten, die bewegen und Mut machen.Erster Eindruck: Ein modernes, reduziertes Cover in auffälliger Farbgebung. Ein interessanter Buchtitel.Für mich ist es das erste Buch von Andi Weiss und insofern war ich sehr gespannt darauf. Ich kenne ihn auch nicht als Sänger. Sodann habe ich mir ein paar Youtube-Videos angeschaut, um mich auf das Buch einzustimmen.Wer bin ich? Bin ich die, die andere sagen, dass ich es bin? Wer bin ich nicht? Mir hat die Sicht des Künstlers auf den rohen Holzklotz gefallen: Andi Weiss fragte, ob das Kunst sei oder ob es weg könne. Der Künstler bearbeitete dann das Holz und eine tolle Skulptur entstand: „Siehst du es jetzt? Was für eine schöne Figur! Sie war immer schon da! […] Ich musste doch nur das wegnehmen, was nicht dazugehörte.“ Es steckt viel in uns, das zum Teil noch befreit werden muss.Vom guten und schlechten Vergleichen: Für mich ist es immer wieder ein Thema, da ich leider dazu neige, mich persönlich mit anderen zu vergleichen und dabei schneide ich immer wieder schlecht ab (aus meiner Sicht, natürlich). Ich habe zu diesem Thema schon mehrere Bücher gelesen und muss mir wirklich immer wieder bewusst sagen, dass ich mich nicht vergleichen sollte.Wo wohnt Gott? Die Aussage des Theologen Johann Baptist Metz, dass man nach Auschwitz als Christ noch beten könne, da in Auschwitz auch gebetet worden sei, hat mich sehr berührt.Angst vs. Liebe: „Ich glaube, wenn es gelingt, dass ein Mensch die (unbegründete) Angst vor Gott verliert, dann verliert er auch die Angst vor anderen Menschen, die Angst vor dem Tod und somit auch die Angst vor dem Leben.“ Ich habe länger und wiederholt über diese Aussage nachgedacht, aber ich kann dieser nicht zustimmen.Im Untertitel des Buches steht „50 Gedanken, Begegnungen und Impulse, die bewegen und Mut machen“ – für mich waren es zuweilen schöne Geschichten, aber leider nicht speziell bewegend oder Mut machend. Mein Fazit: Nett, aber auch nicht mehr – aufgerundete 3 Sterne.

    Mehr
  • Die Welt bewegen

    Mit dem Herzen laufen lernen

    Traeumerin109

    13. September 2016 um 16:33

    In seinem Buch nimmt der Autor Andi Weiss uns mit auf diverse Reisen, auf denen er den unterschiedlichsten Menschen begegnet. Er lässt uns daran teilhaben, was er von ihnen gelernt hat, wenn es um Lebensweisheit und Hoffnung geht. Diese Begegnungen haben ihm Mut gemacht und er hofft, dass sie auch dem einen oder anderen Leser weiterhelfen. Ein nettes kleines Büchlein über wichtige Themen, denen wir in unserem Leben nicht ausweichen können. Es vermittelt eine sehr schöne Sichtweise auf das Leben mit seinen Herausforderungen und Problemen, aber auch mit seinen schönen Seiten voller Lachen und Leidenschaft. Zwischendurch sind immer wieder Liedtexte von Andi Weiss eingestreut, welche in irgendeiner Art und Weise zu dem Thema passen. Diese Liedtexte sind es fast, die mir am besten gefallen haben. Aber auch die kleinen Kapitel sind sehr praktisch zum zwischendurch-lesen und geben oft gute Anregungen, über das eine oder das andere nachzudenken. Sei es zwischen den Zeilen oder direkt in einem klugen Spruch – hier ist gewiss einiges zu finden. Jedoch fand ich auch einige Kapitel und auch ein paar der Liedtexte ziemlich banal und oberflächlich, auf gewisse Weise. Sie versuchen, etwas mit schönen Worten zu beschreiben, was einfach nicht schön ist. Manches erschien mir auch belanglos und ich fragte mich, warum der Autor es wohl in sein Büchlein aufgenommen hat. Insgesamt findet man hier wohl hauptsächlich 08/15-Weisheit, welche es anderswo vielleicht auch ein wenig tiefergehender gibt. Es sind zwar auch gute Denkanstöße vorhanden, aber wirklich inspirierend war die Lektüre für mich nicht unbedingt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks