André Aciman

 4 Sterne bei 485 Bewertungen

Lebenslauf von André Aciman

Proust-Experte mit multikulturellem Hintergrund: Der 1951 in Ägypten geborene amerikanische Autor hat Komparatistik in Harvard studiert. Neben seiner Tätigkeit als Romancier und Essayist unterrichtet der Dozent, der sich auf den französischen Schriftsteller Marcel Proust spezialisiert hat, Vergleichende Literaturwissenschaft und schreibt für verschiedene New Yorker Zeitungen. Sein Erstling „Out of Egypt - A Memoir“ erschien 1994, die Übersetzung „Damals in Alexandria - Erinnerung an eine verschwundene Welt“ zwei Jahre später. Der Schriftsteller entstammt einer sephardisch-jüdischen und französischsprechenden Familie türkischer und italienischer Abstammung, die Familienangehörigen sprachen zudem Italienisch, Griechisch, Arabisch und Ladino. André Aciman lebt mit seiner Frau und den drei Kindern in New York.

Alle Bücher von André Aciman

Cover des Buches Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen (ISBN: 9783423086561)

Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen

 (253)
Erschienen am 09.02.2018
Cover des Buches Fünf Lieben lang (ISBN: 9783423147767)

Fünf Lieben lang

 (70)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Find Me Finde mich (ISBN: 9783423148245)

Find Me Finde mich

 (33)
Erschienen am 16.02.2022
Cover des Buches Mein Sommer mit Kalaschnikow (ISBN: 9783036956879)

Mein Sommer mit Kalaschnikow

 (19)
Erschienen am 26.03.2014
Cover des Buches Acht helle Nächte (ISBN: 9783423142663)

Acht helle Nächte

 (9)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Damals in Alexandria (ISBN: 9783833301667)

Damals in Alexandria

 (3)
Erschienen am 01.01.2005
Cover des Buches Damals in Alexandria (ISBN: 9783293208780)

Damals in Alexandria

 (1)
Erschienen am 06.04.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu André Aciman

Cover des Buches Call Me By Your Name (ISBN: 9781786495259)
twocandless avatar

Rezension zu "Call Me By Your Name" von André Aciman

Naja
twocandlesvor 3 Monaten

Interessanter, aber auch anstrengender Schreibstil. Elios Gedanken sind wie Stimmungsschwankungen die ständig wechseln, und dennoch für mich schwer nachzuvollziehen, was mich generell nicht von der Liebesgeschichte überzeugt hat. Oliver kam mir auch unsympathisch rüber und generell fand ich die Beziehung schwer nachzuvollziehen, vor allem im ersten Teil. 

Mir hat das Ende vom Film besser gefallen, in dem die Trauer sehr genau dargestellt wurde, das kam mir im Buch zu kurz. Wiederum konnte der Film die Gedanken von Elio kaum einfangen.

Schade fand ich Olivers Entwicklung am Schluss, die von Homophobie des Elternhauses geprägt ist.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen (ISBN: 9783423086561)
ameliethebookworms avatar

Rezension zu "Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen" von André Aciman

toxische Beziehung?
ameliethebookwormvor 4 Monaten

Leider hatte ich vor dem Lesen den Film schon mehrmals gesehen und geliebt, weshalb ich nicht unbeeinflusst ans Buch rangegangen bin... Auch beim Film fällt schon auf, dass die Geschichte moralisch gesehen problematisch ist, denn zwischen dem 17 jährigen Elio und dem 24jährigen Oliver ist durchaus ein ziemlich großer Altersunterschied und dadurch entsteht ein Machtgefälle innerhalb der Beziehung der beiden, dass man sich in der gesamten Geschichte nicht schön reden kann. Zudem ist die Beziehung der beiden aus verschiedensten Gründen ziemlich toxisch, was allerdings für die Geschichte an sich nicht unbedingt schlecht ist, allerdings wird dies kaum thematisiert... 

Trotzdessen sind die einzelnen Buchcharaktere wundervoll ausgearbeitet und haben eine ganz besondere Persönlichkeit. Beispielsweise Elios Vater ist ein wundervoller Nebencharakter, der permanent Weisheiten raushaut, über die man erstmal nachzudenken hat. 

Der Schreibstil ist mitreißend und hat mich in den Bann gezogen, weil einfach jedes Wort perfekt darin platziert ist, so dass es sich fast schon poetisch anhört. Vorallem Richtung Ende des Buches kommen dadurch die Emotionen in der Geschichte perfekt zum Ausdruck.

Zusammengefasst ist dieses Buch sehr empfehlenswert, auch wenn die Beziehung zwischen Elio und Oliver nicht so romantisch und schön ist wie man sich erhoffen könnte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen (ISBN: 9783423086561)
Nicola89s avatar

Rezension zu "Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen" von André Aciman

Liebesgeschichte eines Sommers
Nicola89vor 7 Monaten

Völlig überraschend trifft Elio seine erste große Liebe: Der Harvard-Absolvent Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist weltgewandt, intelligent und schön. Er ist alles, was Elio will, vom ersten Moment an. Die Zuneigung ist gegenseitig, doch Schüchternheit und Unsicherheit veranlassen beide zur Zurückhaltung. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt. In einem kurzen Sommer zwischen Begehren und Verzweiflung, Obsession und Angst suchen zwei Menschen nach dem Augenblick der absoluten Erfüllung.


 Das Buch ist in vier Teile gegliedert, einzelne Kapitel gibt es aber nicht. Der Schreibstil ist zunächst etwas ungewöhnlich, aber wunderschön. Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, taucht man voll und ganz in die Geschichte ab. 


"Call me by your name" ist eine fesselnde, melancholische, intensive Liebesgeschichte, die das Gefühl von Sommer in einem auslöst. Das Ende der Geschichte ist herzzerreißend und zutiefst bewegend. Vielleicht ist das Buch auch gerade wegen des besonderen Schreibstils so lesenswert. 


Ich freue mich, dass es einen zweiten Teil ("Find me - Finde mich") gibt, den ich sicher auch noch lesen werde.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der Kein & Aber Verlag startet eine Leserunde zum neuen Roman MEIN SOMMER MIT KALASCHNIKOW von André Aciman. Ein intensiver, intelligenter Roman über das Leben in der Fremde, Sehnsucht und die wahre Bedeutung von Freundschaft.

"Ich hatte einmal an diesen Ort gehört, aber war er jemals mein Zuhause gewesen? Oder war ich hier zu Hause gewesen, ohne wirklich behaupten zu können, hierherzugehören? 'Nicht im System' deckte beide Möglichkeiten ab."

Der Taxifahrer Kalasch, der so schnell spricht wie eine Kalaschnikow, scheint all das zu sein, was der junge Harvard-Student nicht ist. Und doch freunden sie sich an – denn beide sind auf der Suche, befinden sich in einem Schwebezustand, fühlen sich heimatlos. Doch während sie ihre Kaffees trinken, französische Musik hören, mit dem Taxi die Stadt durchkreuzen und reihenweise Frauen verführen, vergessen sie fast, dass sich bedrohlich der Herbst nähert: Der Student wird sein Studium wieder aufnehmen, und Kalaschs Visum wird auslaufen. Welchen Weg wählen die beiden? Und was bedeutet das für ihre Freundschaft?

Leseprobe: http://keinundaber.ch/buecher_und_records/buecher/mein_sommer_mit_kalaschnikow/index.html

Wir suchen neugierige Leserinnen und Leser, die Lust haben, in die Geschichte einzutauchen und eine Rezension zu schreiben. Hierfür verlosen wir 20 Bücher. Beantwortet uns bis zum 16. April  2014 folgende Frage, um in den Lostopf zu springen:

Aciman schreibt über zwei Menschen auf der Suche nach Freundschaft und Heimat. Uns interessiert, was ihr unter Heimat versteht? Verbindet ihr damit eine Stadt? Einen Ort? Einen bestimmten Geruch? Oder sind es eher die Menschen, die euch das Gefühl von Heimat vermitteln?

Wir sind gespannt auf eure Kommentare und freuen uns auf die Leserunde.

Die Gewinner werden am 17. April  an dieser Stelle bekannt gegeben!

Euer Kein & Aber Verlag

306 BeiträgeVerlosung beendet
Scheherazades avatar
Letzter Beitrag von  Scheherazadevor 8 Jahren
Hier nun auch meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Andr%C3%A9-Aciman/Mein-Sommer-mit-Kalaschnikow-1094947300-w/rezension/1094946805/ Ich habe sie auch bei amazon, thalia und wasliestdu eingestellt. Vielen lieben Dank für dieses tolle Buch, es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen.

Zusätzliche Informationen

André Aciman wurde am 02. Januar 1951 in Alexandria (Ägypten) geboren.

André Aciman im Netz:

Community-Statistik

in 767 Bibliotheken

von 191 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks