André Aciman

(185)

Lovelybooks Bewertung

  • 314 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 10 Leser
  • 53 Rezensionen
(87)
(55)
(30)
(11)
(2)

Lebenslauf von André Aciman

Proust-Experte mit multikulturellem Hintergrund: Der 1951 in Ägypten geborene amerikanische Autor hat Komparatistik in Harvard studiert. Neben seiner Tätigkeit als Romancier und Essayist unterrichtet der Dozent, der sich auf den französischen Schriftsteller Marcel Proust spezialisiert hat, Vergleichende Literaturwissenschaft und schreibt für verschiedene New Yorker Zeitungen. Sein Erstling „Out of Egypt - A Memoir“ erschien 1994, die Übersetzung „Damals in Alexandria - Erinnerung an eine verschwundene Welt“ zwei Jahre später. Der Schriftsteller entstammt einer sephardisch-jüdischen und französischsprechenden Familie türkischer und italienischer Abstammung, die Familienangehörigen sprachen zudem Italienisch, Griechisch, Arabisch und Ladino. André Aciman lebt mit seiner Frau und den drei Kindern in New York.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • COR CORDIUM - Herz der Herzen

    Call Me by Your Name

    TheSaint

    15. September 2018 um 17:17 Rezension zu "Ruf mich bei deinem Namen" von André Aciman

    Natürlich hab ich als Filmverrückter den "Academy Awards"-prämierten Film "Call Me By Your Name" (der bis dato mit 89 Jahren älteste Preisträger James Ivory für das "Beste adaptierte Drehbuch") gesehen... und mich nach dem Film gewundert, warum es denn so einen Hype um diesen Film gab, der mich stellenweise einnicken ließ. Ähnlich wie beim ebenfalls hochgepriesenen "Award"-nominierten Film "Carol" (ähnliche Thematik) gab es für mich ewig lange ermüdende Filmszenen, wo man sich über Gebühr an flirrender italienischer Landschaft ...

    Mehr
    • 2
  • Eine Sommerliebe - echt, nah, intensiv

    Call Me by Your Name

    haensbaens

    25. July 2018 um 10:03 Rezension zu "Call Me by Your Name" von André Aciman

    Vollständige Rezension: queerbuch.wordpress.com Dieses Buch hat mich umgehauen. Sprachlich, literarisch, emotional an Intensität kaum zu übertreffen. Als weibliches Gegenstück dazu könnte man wohl Die Schönheit der Nacht von Nina George sehen, das ich kürzlich gelesen und zu einem meiner Jahreshighlights erklärt habe, wobei mich Call Me by Your Name fast noch mehr in den Tiefenrausch gezogen hat. Es ist wuchtiger, erotischer, wenn auch wenig explizit beschrieben, sondern poetisch in erinnerten Gefühlen dargestellt wird. Das ist, ...

    Mehr
  • Ein Sommer in Italien

    Call Me by Your Name

    raveneye

    22. July 2018 um 17:54 Rezension zu "Call Me by Your Name" von André Aciman

    Ein Sommer Mitte der 80er Jahre in Italien, ein Sommergast im Haus von Elios Familie, wie jedes Jahr. Doch diesmal ist etwas anders. Oliver fasziniert Elio auf eine Weise, die im neu ist. Als Leser wird man mitgenommen in diesen Sommer, der so anders und neu ist und erleben ihn aus der Sicht des Ich-Erzählers Elio, dem 17jährigen Sohn des Hauses. Elio ist schüchtern, weiß nicht wie er es anfangen soll und gleichzeitig kann er auch forsch sein oder sein Gegenüber vor den Kopf stoßen, sei es mit Absicht oder aus Unsicherheit. ...

    Mehr
  • Vom Leben selbst

    Call Me by Your Name

    MosquitoDiao

    06. July 2018 um 13:02 Rezension zu "Call Me by Your Name" von André Aciman

    Gleich die ersten Seitan haben mich überrascht. Kaum angefangen, wird man gleich von dem einnehmenden Stil von André Aciman überrollt. Philosophisch, melancholisch und ehrlich. Alles liest sich ein wenig wie ein Tagebuch, bei dem Elio kein Blatt vor den Mund nimmt. Unverblümt und dennoch literarisch hochtrabend erlebt man hier die einzigartige emotionale Entwicklung, die man meist nur in einer ganz bestimmten Lebensphase durchgeht und sich selbst kennenlernt. Zuerst hat mich der Stil ein wenig ausgebremst – wenn ich ehrlich bin, ...

    Mehr
  • Call Me by Your Name

    Call Me by Your Name

    weinlachgummi

    23. June 2018 um 15:32 Rezension zu "Call Me by Your Name" von André Aciman

    *Kurzmeinung*Ich war wirklich sehr gespannt auf die Geschichte von Elio und Oliver, angefixt wurde ich von diversen Damen auf Instagram. Ich lese ja wirklich sehr gerne Geschichten mit zwei männlichen Protagonisten. Und dieses Buch habe ich mir extra für meinen Italien Urlaub aufgehoben, da die Geschichte fast ausschließlich in Italien spielt.Zunächst hatte mir der Schreibstil von André Aciman etwas zu schaffen gemacht. Zum Teil hat er extrem lange Sätze, deren Sinn mir erst beim Zweiten oder zum Teil Drittel mal lesen völlig ...

    Mehr
  • sehr, sehr schön ...

    Call Me by Your Name

    csevolv

    07. June 2018 um 15:49 Rezension zu "Call Me by Your Name" von André Aciman

    Diese Geschichte hat mich ganz besonders berührt. Ein 17-jähriger, der sehr verwirrt ist und sich zwischen zwei Leben wiederfindet. In dem einen will er die Frau, in dem anderen liebt er Oliver. Und diese Liebesgeschichte ist so wunderschön.  Sie fängt zwar unglaublich klein an, aber sie entwickelt sich zu etwas Starkem, das wirklich wunderschön ist.   Elio ist wirklich ein sehr feinfühliger und emotionaler Mensch, der verwirrt ist und es vermutlich nicht einfach hat auf dieser großen Welt. Ich fand es sehr schön, wie er sich ...

    Mehr
  • Besonders, aber nicht perfekt

    Call Me by Your Name

    Paulina95

    26. April 2018 um 11:59 Rezension zu "Call Me by Your Name" von André Aciman

    Eigentlich hatte ich bisher nur Gutes von dem Buch gehört und rein vom Inhalt her klang es auch so, als würde es perfekt zu meinen Büchervorlieben passen. Leider hat mich die Geschichte um Elio und Oliver nicht so richtig überzeugen können. Grundsätzlich ist „Call Me by Your Name“ eine wunderschöne, traurig-tragische Liebesgeschichte mit einem sommerhaften und wehmütig-nostalgischen Setting. All dies wurde vom Autor auf leise Weise gekonnt in Szene gesetzt, so dass ein sehr dicht gestricktes, eindringliches und unter die Haut ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1260
  • [Rezension] Call me by your name – André Aciman

    Call Me By Your Name

    JenniferKrieger

    17. April 2018 um 15:46 Rezension zu "Call Me by Your Name. Ruf mich bei deinem Namen, englische Ausgabe" von André Aciman

    Hier geht's zur Rezension auf meinem Blog. RezensionDie Geschichte zwischen Elio und Oliver beginn als Katz-und-Maus-Spiel. Sie nähern sich und entfernen sich wieder, testen Grenzen und ignorieren sich gegenseitig. Das hat mich von Anfang an mitgerissen. Das Warten darauf, dass endlich etwas zwischen ihnen passiert, hat mich ganz wuschig gemacht. Es ist ein sehr ruhiges, sehr langsames, aber dafür intensives Buch. Elio, der Protagonist, schweift in seinen Erzählungen immer wieder ab oder verlässt die chronologische Reihenfolge ...

    Mehr
  • Eine zuckersüße und unverblümt erzählende Liebesgeschichte

    Call Me By Your Name

    musicamericangirl

    28. March 2018 um 14:45 Rezension zu "Call Me by Your Name. Ruf mich bei deinem Namen, englische Ausgabe" von André Aciman

    Der 17-Jährige Elio verbringt wie jedes Jahr den Sommer mit den Eltern in ihrem Ferienhaus in Italien und wie jedes Jahr beherbergen sie für die Zeit einen Feriengast. Dieses Mal ist es der junge Autor Oliver, der an ein Manuskript arbeitet und immer auf alles mit einem herablassenden „Later!“ antwortet. Sechs lange und bald schnell vergehende sechs Wochen verbringen sie gemeinsam, in denen sie sich langsam näherkommen. Beide versuchen zunächst ihre Gefühle, ihre Anziehungskraft auf den anderen zu verbergen. In die beschriebenen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.