André Bawar

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(6)
(3)
(1)
(0)
André Bawar

Lebenslauf von André Bawar

Unweit der beliebten Möweninsel in Schleswig an der Schlei aus dem Ei gepellt, flügge geworden und Hochschulreife erworben in Hamburg (Schanzenviertel, wo sonst?), auf breiten Schwingen durchs Studium an der FU in Berlin geglitten, nicht gesegelt. Dann jahrelang Journalist. Von 2009 bis 2012 den Federkiel geschwungen, um fiktive, meist mordsmäßige Geschichten zu Papier zu bringen, die sich stets in Wismar und der Mecklenburger Küstenregion abspielen. Es entstand eine Roman-Tetralogie um Kommissar Olaf "Ole" Hansen und seine Kripokollegen von der berühmten Wismarer Kommandantur. Wer ein Freund der Ostsee oder gar Liebhaber von Makrelenbrötchen ist, sollte sich die fischfidelen Fälle um Lotte Nannsen, Wurst-Willi und den anderen schrägen Vögeln aus der beschaulichen Hansestadt nicht entgehen lassen. Persönliche Interessen: Fussball und Football und Fliegen rund um die Welt! Nachdem 2007 der Nachwuchs das Licht der Welt erblickte, blieb für diese Vorlieben kaum mehr Zeit. Dafür zwischen Fläschchen und Windeln Hansens ersten Fall ausgebrütet: "Lachsblut" floss im Frühjahr 2009 aufs Papier und erschien zur Leipziger Buchmesse. Zwei von drei Verlagen wollten es haben, alle drei hatten die gleiche Begründung: Das sei kein normaler Krimi. Da war die staatlich zuerkannte Elternzeit schon Geschichte und der zweite Fall bereits geschrieben. "Wismarbucht" wurde im September 2010 veröffentlicht und ist garantiert nicht normaler. Der dritte Fall "Poeler Pokale" (Frühling 2011) entspricht am ehesten dem, was man sich vielleicht unter einem absurden Küstenkrimi vorstellt - es geht um Fußball und um Rache, aber vor allem um den Tod und die Zeit danach. Der vierte Band der Wismarer Tetralogie mit dem Titel "Abgetakelt" beschäftigt sich mit der Schnittmenge von Altenpflege und Algenpest. Das Buch erschien im Oktober 2012. Dieser letzte Küstenkrimi bedeutet einerseits Abschluss der Hansen-Reihe, andererseits Auftakt zu einer stilistischen Neuorientierung. Das nächste Buch wird ein überregionaler Kriminalroman und im Frühjahr 2015 unter dem Titel "AMOK BABY" veröffentlicht. www.moewenkopf.com

Bekannteste Bücher

Amok Baby

Bei diesen Partnern bestellen:

Abgetakelt

Bei diesen Partnern bestellen:

Poeler Pokale

Bei diesen Partnern bestellen:

Wismarbucht

Bei diesen Partnern bestellen:

Lachsblut

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von André Bawar
  • Amok Baby oder wer killt denn Kinderärzte?

    Amok Baby

    karatekadd

    21. April 2015 um 20:04 Rezension zu "Amok Baby" von André Bawar

    Was erwartet man von einem Krimi? Wahrscheinlich ja einen Mord. In Berlin scheint es deren viele zu geben, denn es ermittelt die 9nte (!) Mordkommission unter Leitung von KHK Piontek. Zuerst einmal wird einem Kinderarzt mit sauberem Schnitt die rechte Hand und der Kopf abgetrennt. In unmittelbarer Nähe seines Hauses. Doch er bleibt nicht das einzige Opfer. Kollegen, Physiotherapeuten, ein sadistischer Zahnarzt, ein Anesthisyst und andere werden folgen.  Wer führt da einen Rachefeldzug? Wie verstrickt sind Wirtschaft und ...

    Mehr
  • Für Mecklenburg-Urlauber (und Einheimische)

    Wismarbucht

    Felice

    04. March 2014 um 21:08 Rezension zu "Wismarbucht" von André Bawar

    Ein wirklich chaotischer "Fall", der sich an der mecklenburgischen Ostseeküste abspielt: Es geht um organisierte Hehlerei, Piraterie, Pfeffermakrelen essende Kommissare und jede Menge Lokalkolorit- alles nicht wirklich ernst zu nehmen. Zum Schluss wird es so unübersichtlich, dass man die Auflösung kaum noch kapiert, sie ist wahrscheinlich auch relativ egal. Positiv anzumerken ist, dass das Buch mit 238 Seiten schnell zu lesen ist und man doch einige geschichtliche Informationen über die Region und z.B. über Klaus Störtebeker, der ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks