André Berlekamp Mit dir gingen die Farben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit dir gingen die Farben“ von André Berlekamp

Klappentext Der Porträtmaler Mark Roger ist auf dem Weg zur Finissage seines Vaters, um nach jahrelanger Arbeit endlich dessen Atelier zu übernehmen. Als er jedoch mit der chaotischen Balletttänzerin Melanie zusammenstößt, die auf dem Weg zu einem Casting ist, ändert sich der Plan. Die junge Tänzerin kommt zu spät, also nutzt Mark seine Beziehungen, um ihr zu helfen. Er ahnt nicht, dass diese Bekanntschaft sein bisheriges Leben unwiderruflich verändert und das Versprechen, das er Melanie gibt, zum Scheitern verurteilt ist.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großes Drama mit stillen Momenten

    Mit dir gingen die Farben

    Christin87

    12. May 2018 um 13:33

    Mark Roger ist junger Künstler, Single und bekommt an einem Tag, an dem er das Atelier seines Vaters übernehmen soll, von der hübschen Tänzerin Melanie in einem Coffee-To-Go-Shop einen Lattochino über seinen Anzug geschüttet. Er geht daraufhin mit ihr zu ihrem Vortanzen, sie folgt ihm auf seine Einladung hin zur Vernissageeröffnung seines Vaters, sie schlafen miteinander, sie fahren zusammen Auto . . . ein Unfall geschieht . . . das Leben des jungen Künstlers Mark wird am Ende dieses Tages nie mehr das sein, was es war. Ein Schwall an Geschehnissen innerhalb kürzester Zeit ereilt Mark noch einige weitere Male in diesem Buch. Das wirkt stellenweise ein wenig sehr dick aufgetragen und an den Haaren herbei gezogen, ein bisschen wie aus einem Rosamunde-Pilcher-Film gezogen, nur halt sehr viel dramatischer. Ich möchte die Story nicht spoilern, deswegen kann ich meine Begründung hier nur bedingt weiter ausführen, aber insgesamt ist jede dramatische Wendung schon sehr konstruiert. Wie könnte ein Mensch soviel Schmerz in so kurzer Zeit verkraften. ich will es mir nicht vorstellen!!! ABER: Zwischen all dieser extremen Dramatik hat das Buch auch sehr, sehr schöne, romantische, ruhige, tiefgründige Passagen. Eine Reise ans Meer, die zwischenmenschlichen Beziehungen die erbaut werden, hier und da mit ein paar Lebensratschlägen gespickt. Und diese Stellen haben mich sehr überzeugt, haben eine sehr mitfühlende Atmosphäre geschaffen. Haben gezeigt, wie fragil das Leben ist, und ein weiteres Mal belehrt, dass man jeden schönen Moment des Lebens bewusst genießen sollte. Für die atmosphärische Dichte dieser Parts und der Stimmung, in die mich der Autor damit versetzt hat, bekommt das Buch trotzdem 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.