Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

von André Gide 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Die Rückkehr des verlorenen Sohnes
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518015919
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:63 Seiten
Verlag:Suhrkamp

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    marcelsarmans avatar
    marcelsarmanvor 4 Jahren
    Rezension zu "Die Rückkehr des verlorenen Sohnes" von Andre Gide

    Der verlorene Sohn hat einst seine Familie verlassen und kehrt nun reumütig zurück. Er ist völlig verarmt und hat nur noch Lumpen am Körper. Seinen Vater, seine Mutter und seine beiden Brüder interessiert aber nur eine Frage: Warum hat er die Familie verlassen, obwohl er doch allen Luxus von der Familie bekommen hat? Er hat sich von Beeren und Früchten ernährt und bittere Armut erfahren, ist aber trotzdem jahrelang nicht nach Hause zurückgekehrt. Die Normalität und Gleichförmigkeit des Alltags mit materieller Sicherheit haben ihn stärker abgeschreckt, als Hunger und Armut in der vermeintlichen oder tatsächlichen Freiheit. Jedes Familienmitglied hat eine eigene Interpretation der Geschehnisse und der verlorene Sohn versucht in Einzelgesprächen, die Sache zu klären. Durch die verschiedenen Blickwinkel und Ansichten, die in den Gesprächen zutage treten, wird es dem Leser ermöglicht, sich sein eigenes Urteil zu bilden. Schließlich kommt es zum Gespräch mit seinem jüngeren Bruder. Dieser Bruder verspürt einen ähnlichen Freiheitsdrang wie der verlorene Sohn und es kommt zu einer heftigen Diskussion zwischen den Beiden, die ein unerwartetes Ende findet.


    Bewertung:

    Die Erzählung ist inhaltlich gut gelungen, die Idee eine Situation durch Gespräche aller Beteiligten zu ergründen und dadurch eine komplexe Wahrheit entstehen zu lassen ist sehr interessant. Leider ist die Sprache der Erzählung etwas kompliziert und die Dialoge wirken sehr altmodisch und hölzern: 3 Sterne.

    Kommentieren0
    108
    Teilen
    E
    Elif
    M
    Michelvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks