André Heller

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(12)
(8)
(7)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Uhren gibt es nicht mehr

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Buch vom Süden: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Buch vom Süden

Bei diesen Partnern bestellen:

Afrika! Afrika!

Bei diesen Partnern bestellen:

Vienna Warhol Vienna

Bei diesen Partnern bestellen:

André Heller: Im toten Winkel

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattentaucher

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesgedichte an Frauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Afrika! Afrika!

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Garten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zaubergärten des André Heller

Bei diesen Partnern bestellen:

Augenweide

Bei diesen Partnern bestellen:

Bilderleben

Bei diesen Partnern bestellen:

Als ich ein Hund war

Bei diesen Partnern bestellen:

Begnadete Körper

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • aus dem Leben eines Taugenichts

    Das Buch vom Süden
    ulrikerabe

    ulrikerabe

    31. July 2017 um 20:11 Rezension zu "Das Buch vom Süden" von André Heller

    Andre Heller ist der literarische Fantast, der fantastsicheLitertat Österreichs schlechthin. Das Buch vom Süden ist eine Roman aus seiner Feder.Julian wächst auf in einer verstaubten k.u.k. Reminiszenz im Nachkriegswien, Berufswunsch Taugenichts, studiert das Leben, wird Berufsspieler und verbringt später seine Tage mit dolce far niente am italienischen Gardasee.Der erste Teil, der noch in Wien spielt hat mir gut gefallen, vielleicht auch deswegen, weil es in meiner Heimatstadt spielt. Die Kindheit Julians und die Geschichte ...

    Mehr
  • Wenn die Mutter mit dem Sohne

    Uhren gibt es nicht mehr
    TheSaint

    TheSaint

    26. July 2017 um 22:23 Rezension zu "Uhren gibt es nicht mehr" von André Heller

    Ein weiteres herrliches Hörbuch mit der unvergleichlichen Stimme des österreichischen Autors, Dichters und Aktionskünstlers André Heller.Hier liest er aus den Aufzeichnungen von 18 geführten Gesprächen mit seiner 102 Jahre alten Mutter Elisabeth Heller, deren Part die Doyenne des Wiener Burgtheaters - Elisabeth Orth - spricht.Über vier Monate lang des Herbst/Winters 2015/16 fanden diese Gespräche zwischen zwei Menschen statt, die sich sehr oft aufgrund ihrer verschiedenen Temperamente und Chrakteristika aneinander rieben und ...

    Mehr
    • 4
  • Späte Zuneigung und berührendes Gespräch

    Uhren gibt es nicht mehr
    Sookie70

    Sookie70

    25. May 2017 um 17:20 Rezension zu "Uhren gibt es nicht mehr" von André Heller

    Nicht immer verstand sich André Heller gut mit seiner Mutter Elisabeth, die mit der Exaltiertheit ihres Sohnes gar nicht gut umgehen konnte. Doch in späten Jahren näherten sich die beiden einander an.18 Gespräche hat André Heller mit seiner Mutter Elisabeth geführt und aufgezeichnet, als diese bereits 102 Jahre alt war. Mit ihrem Einverständnis ist daraus das Buch "Uhren gibt es nicht mehr" entstanden - ein schmales Bändchen, recht arm an Seiten, dafür aber umso reicher an philosophischer Tiefe und Weisheit. Die späte Zuneigung ...

    Mehr
    • 3
  • Willst du sterben? – Falsch wäre es nicht.

    Uhren gibt es nicht mehr
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    13. March 2017 um 07:46 Rezension zu "Uhren gibt es nicht mehr" von André Heller

    Uhren gibt es nicht mehr: Gespräche mit meiner Mutter in ihrem 102. Lebensjahr - André Heller (Autor), 112 Seiten, Paul Zsolnay Verlag (13. März 2017), 18 €, ISBN-13: 978-3552058316 Mancher denkt über das Alter, sein Altwerden nach. Manch einer verdrängt das Thema, dass das Leben jeden Augenblick vorbei sein kann. Martin Heidegger zeigte in seinem Hauptwerk „Sein und Zeit“ die Bedeutung des Todes für die eigene Lebensgestaltung auf. Durch die gedankliche Vorwegnahme des Todes würde dem Einzelnen seine Endlichkeit bewusst und so ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Vom vollkommenen Süden …

    Das Buch vom Süden
    Sikal

    Sikal

    01. November 2016 um 19:24 Rezension zu "Das Buch vom Süden" von André Heller

    …schwadroniert hier André Heller oder vielmehr sein Protagonist Julian Passauer. Durch den Vater wurde er von der ewigen Sehnsucht an den Süden geprägt, lässt sich durch viele südliche Länder dahin treiben, umrundet Afrika, lernt fremde Länder und Kulturen kennen, bis er letztendlich am Gardasee Fuß fasst und ihm dort nur eines wirklich fehlt: Der Blick auf den Stephansdom! Julian Passauer, aufgewachsen in einer Wohnung im Schloss Schönbrunn, kommt bereits als Kind in Kontakt mit philosophischen Ergüssen durch Besucher seines ...

    Mehr
  • Kindheitserinnerungen

    Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein
    Sookie70

    Sookie70

    06. September 2016 um 19:36 Rezension zu "Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein" von André Heller

    Ihm graust vor Süßigkeiten, dem kleinen Paul Silberstein, der nach dem Krieg in eine Wiener Zuckerlfabrikaten-Dynastie hineingeboren wird. Er leidet unter dem despotischen Vater, der ihn gegen seinen Willen in einem katholischen Heim, dem "Kollegium Attweg", erziehen lässt. Dort rebelliert er gegen das Drangsal, das die Geistlichen ihm und seinen Leidensgenossen zumuten. Als Pauls Vater unerwartet stirbt, kehrt er zurück nach Hause zu seiner geliebten Mutter. André Heller schildert in seiner Erzählung Szenen aus seiner eigenen ...

    Mehr
    • 4
  • Wenn Worte und Stimme Sehnsüchte schaffen

    Das Buch vom Süden
    TheSaint

    TheSaint

    20. August 2016 um 19:15 Rezension zu "Das Buch vom Süden" von André Heller

    Was für eine wunderschöne Geschichte!Was für ein eleganter, detaillierter und akribischer Umgang mit Worten... Welch Seltenheit! Welch pure Wonne den Beschreibungen und Erzählungen der Familie Passauer und im Speziellen die des einzigen Sohnes Julian, vorgetragen durch die unvergleichliche magisch-erotische Stimme des Autors selbst, zu folgen!Wer das Schloß Schönbrunn selbst schon einmal besucht hat, wird sich sofort durch die Schilderungen Heller's der Räumlichkeiten, der Umgebung und der Pflanzen selbst dort wiederfinden. Mit ...

    Mehr
    • 4
  • Die ewige Sehnsucht der Österreicher nach dem Meer ...

    Das Buch vom Süden: Roman
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    30. July 2016 um 12:24 Rezension zu "Das Buch vom Süden: Roman" von André Heller

    Liedermacher, Poet, Enfant Terrible, Maler und Sänger Andrè Heller beschert uns in seinem „Buch vom Süden“ einen Einblick in eine andere Welt.Wahrscheinlich wird das Buch außerhalb Österreichs, ja außerhalb Wiens keinen Anklang finden, doch mich hat diese wunderschöne poetische Sprache fasziniert. Die Geschichte des Taugenichts ist vielleicht nicht so imposant, doch die vielen Details aus seinem und dem Leben der ihn umgebenen Personen, beschwören ein skurril anmutendes Bild herauf. Die ewige Sehnsucht, der – nachdem Ende der ...

    Mehr
    • 6
  • Ein Episoden-Sammelsurium...

    Das Buch vom Süden
    parden

    parden

    Rezension zu "Das Buch vom Süden" von André Heller

    EIN EPISODEN-SAMMELSURIUM... Ein "fleißiger Taugenichts" ist der knapp nach dem Zweiten Weltkrieg in Wien geborene Julian Passauer. Im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn wächst der Sohn des stellvertretenden Direktors des Naturhistorischen Museums auf, umgeben vom Teehändler und "Hauswüstling" Hugo Cartor, dem philosophierenden "Warzenkönig" Grabowiak oder dem ehemaligen Weltklasseschwimmer Graf Eltz, einem begnadeten Geschichtenerzähler. Vaters lebenslange Sehnsucht nach dem Süden setzt sich in Julian fort. Auf einer ...

    Mehr
    • 9
  • weitere