André Kostolany

 3.7 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Der grosse Kostolany, Mehr als Geld und Gier und weiteren Büchern.

Lebenslauf von André Kostolany

André Kostolany, 1906 in Ungarn geboren, war der unbestrittene meister der Börsenspekulation. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte und wäre eigentlich lieber Pianist geworden. Seine Karriere als Spekulant begann in den zwanziger Jahren an der Pariser Börse, später arbeitete er an allen großen Börsen der Welt. Der »geistreiche Buchautor und amüsante Plauderer« (der Spiegel) hatte weltweit ein Millionenpublikum, seine Bücher wurden in acht Sprachen übersetzt. Bis kurz vor seinem Tod nahm er regen Anteil am Welt- und Börsengeschehen. Am 14. September 1999 ist er 93-jährig in Paris gestorben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von André Kostolany

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der grosse Kostolany9783548366852

Der grosse Kostolany

 (3)
Erschienen am 01.12.2003
Cover des Buches Mehr als Geld und Gier9783898799959

Mehr als Geld und Gier

 (2)
Erschienen am 10.10.2016
Cover des Buches Kostolanys BörsenpsychologieB002CBEJJS

Kostolanys Börsenpsychologie

 (1)
Erschienen am 01.01.1991
Cover des Buches Die Kunst, über Geld nachzudenken9783548375908

Die Kunst, über Geld nachzudenken

 (1)
Erschienen am 08.04.2015
Cover des Buches Kostolanys beste Tipps für Geldanleger9783868202847

Kostolanys beste Tipps für Geldanleger

 (0)
Erschienen am 01.08.2015

Neue Rezensionen zu André Kostolany

Neu

Rezension zu "Mehr als Geld und Gier" von André Kostolany

Beste Unterhaltung
h3nn1ngvor 3 Jahren


Kostolany ist beste Unterhaltung. Auch wenn wir in „Mehr als Geld und Gier“ keine Aktientipps bekommen, werden wir viel über Menschen und Märkte lernen.

http://wirtschaftsbuch.net/kostolany-mehr-als-geld-und-gier/

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Geld und Börse" von André Kostolany

Rezension zu "Geld und Börse" von André Kostolany
Jens65vor 12 Jahren

Die ersten Kapitel sind wirklich gut um grob die Grundlagen, die es an der Börse gibt um Geld zu verdienen, zu lernen. Die folgenden Kapitel handeln eher von Börsencrashs, die nicht unbedingt interessant, aber trotzdem lesenswert (weil in einer durchaus witzigen Schreibweise geschrieben) sind. Das abschliessende Kapitel ist wiederum etwas interessanter.

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks