100 Autoren über die Schulter geschaut

von André Kröckel 
4,0 Sterne bei6 Bewertungen
100 Autoren über die Schulter geschaut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

immerabgelenkts avatar

Wenn 140 Zeichen nicht ausreichen, muss es gleich ein ganzes Buch sein.

Tolle Idee - toll umgesetzt!

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "100 Autoren über die Schulter geschaut"

Das E-Book „100 Autoren über die Schulter geschaut“ ist eine Sammlung von Antworten auf jeweils 20 gleichlautende Fragen an über 100 Autorinnen und Autoren. Sie lassen sich damit dem Buchtitel entsprechend ein wenig über die Schulter schauen, erzählen über sich als Autor, geben zum Teil sehr persönliche Einblicke in ihre schriftstellerische Tätigkeit und haben so manchen Tipp zum Schreiben und Veröffentlichen parat. Eine Besonderheit bei einem Teil der Fragen ist die Bezugnahme auf Twitter aus Autorensicht. Hinsichtlich der Beantwortung der Fragestellungen wurden nahezu keine Vorgaben gemacht. Kurz oder ausführlich, in Stichpunkten oder in Sätzen, faktenreich oder augenzwinkernd – alles war möglich und gern gesehen. Und ja, auch die angestrebte Mischung in Bezug auf Erfahrung und Genres konnte realisiert werden. Beteiligt sind gestandene Autoren ebenso wie Nachwuchsautoren, Verlagsautoren ebenso wie Self Publisher. Ihre schriftstellerische Palette reicht vom Sachbuch über das Kinderbuch bis zur Erotikgeschichte, von Songtexten über historische Romane bis zu Science Fiction, vom Lindenstraßen-Drehbuch über Autorenratgeber bis zur Lyrik. Seien Sie also gespannt auf die über 100 hier versammelten Autorinnen und Autoren, auf deren Antworten, auf ganz persönliche Einblicke, auf Tipps und Erfahrungen zum und aus dem Autorenleben und nicht zuletzt auf ihre Texte und Bücher. Übrigens ... ... können Sie das E-Book auch mit Hilfe der von Amazon kostenlos zur Verfügung gestellten Kindle-Lese-Apps nutzen, die es für verschiedenste Systeme gibt. Die am E-Book beteiligten Autorinnen, Autoren und Autorenduos: Alex Wolff Andre Milewski Andrea Bielfeldt Andrea Gunkler Anja Esser Anke Jablinski Ann Sophii Anna Radovani Annette Eickert Annette Hillringhaus Annira Falter Astrid Korten Aveleen Avide BCSchiller Bea Milana Bettina Kiraly Bianka Brack Birgit Ebbert Britta Dykstra Catherine Shepherd Christian Bedor Claas Triebel Dana Graham Dane Rahlmeyer Daphne Unruh Debora Fischer Elke Becker Elke Hubach Elvira Lauscher Esther Grau Esther Grünig-Schöni Eva Maria Höreth Florian Kobler Frank Morsbach Germaine Wittemann Hanna Julian Hazel McNellis Hedy Loewe Heidi Christina Jaax Heidi Dahlsen Herbert Blaser Horst Fesseler Ingrid Schmitz Iris Deitermann J. Dankert Jörg Stanko Juliane Maibach Juliane Ungaenz Karl Wolfgang Epple Katharina Deffland Katja Bleeker Kerstin Ax Kirsten Slottke Klaus Märkert Kristina Winter Lola Victoria Abco Lutz Kreutzer Lutz Schafstädt Marcus Patrick Rehberg Marcus Sammet Marie Luis Rönisch Markus Kröner Martin S Burkhardt Matthias Czarnetzki Matthias Engels Michael Koehn Michael Meisheit Nadine dArachart und Sarah Wedler Nadja Losbohm Nadja Nollau Nicolas Faye Oliver Buslau Paula Grimm Peter Prange Philipp Probst Rainer Hitzler Rainer Nemayer Ralf Brehm Richard Norden Rita Hajak Robert B Fishman Rüdiger Heins Ruprecht Frieling Sabine Reiff Silke Boldt Simon Heiser Sonja Reineke Sonya Winterberg Stefanie Vonwiller Susanne Fülscher Svenja Hofert Thomas Endl Thomas Graser Thomas Hartl Dr Thomas Kowa Thorsten Nesch Tine Sprandel Torsten Buchheit Uli Kreimeier Ulrike Berlenbach Uwe Hermann Vera Nentwich Viktor Glass Wolfgang Hengstmann Zepp Oberpichler

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00EA1SNRW
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:31.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Idee - toll umgesetzt!
    100 Autoren kennenlernen

    Der Autor hatte hier eine tolle Idee, die ich gerne mit einem Beitrag unterstützt habe. Die Leser erfahren hier von 100 Autoren sehr persönliche Dinge in Tweet-Art. Interessant zu lesen und nicht konstruiert - ein echter Blick auf die Menschen hinter den Büchern eben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Duffys avatar
    Duffyvor 5 Jahren
    Fragwürdige Veranstaltung

    Vorab: Das ist ein Buch für Autoren, ich kann mir nicht vorstellen, dass einen normalen Leser interessiert, wie der Schreiballtag von 100 ihm unbekannten Autoren aussieht.
    Die Idee hinter der ganzen Geschichte war ambitioniert, der Titel des Buches ein wenig irreführend. Selfpublisher und andere Autoren sind natürlich in Zeiten des Überangebots im Netz sehr interessiert, neue Anregungen zur Vermarktung ihrer Bücher zu bekommen. Es gibt ja auch schon jede Menge Ratgeber, die immer wieder dasselbe enthalten und sich trotzdem gut verkaufen. Also hier der Ansatz über Twitter und das interessierte den Rezensenten auch, vielleicht hat ja doch jemand noch einen Tipp, wie man dieses Netzwerk optimal nutzen kann.
    Die Herausgeber entwickelten einen Fragebogen mit 20 Fragen, den sie an 100 eher unbekannte Autroren schickten. Die kann man hier nun alle ausgefüllt lesen, wobei dem Twitter-Interssierten ganz schnell aufgeht, dass für ihn eigentlich nur vier oder fünf Fragen relevant sind. Denn den normal Sterblichen interessiert nicht, wie ein ihm vollkommen unbekannter Autor zum Schreiben gekommen ist oder was er bei einer Schreibblockade tut.
    Erwähnenswert sind die Unterschiede in der Wahrnehmung der Twitter-Effizienz bei den Autoren. Der eine meint, dass es seinem Werk guttut, wenn er viel Werbung macht, der andere wiederum hält es für schädlich, permanent Werbung zu machen. Wieder ein anderer benutzt die Plattform für was weiß ich was. Unter dem Strich gibt es nichts Neues. Dafür aber eine Menge Überflüssiges zu lesen. Wie der Schreiballtag von XY aussieht, z.B. Wobei sich hier noch am ehesten die kleinen Stolpersteine befinden. Wenn man sich nämlich durchliest, wie stark einige Autoren vernetzt sind, dann fragt man sich, wie die eigentlich noch zum Schreiben kommen. Denn es handelt sich überwiegend um Kollegen, die noch einen Brotjob und Familie haben. Wenn ich am Tag zwei Stunden für mein Management aufwende, dann ist das in erster Linie für das direkte Marketing, also Organisation von Lesungen z.B. Für FB und Twitter bleiben maximal 30 Minuten, wenn ich irgendwann am Tag zwei bis drei Stunden belletristisch tätig sein will.
    Dem Projekt hätte es gut getan, wenn die Herausgeber die Fragebögen ausgewertet und zusammengefasst hätten. Das hätte zwar mehr Arbeit gemacht, der Effekt und Nutzen für die Kollegen wäre aber ungleich größer geworden. So hat man den Eindruck, als handele es sich hier um die Selbstdarstellung von 100 mehr oder weniger unbekannten Autoren, die auf diesem Weg auch noch mal ihre Werke anbieten können.
    Braucht das also jemand? Nein, nicht wirklich, aber wenn das Konzept nochmals überarbeitet wird, dann wäre es eine schöne Ergänzung zu all' dem Ratgebergesumms für die gefühlten Millionen von Autoren, die sich derzeit im Netz tummeln.
    Drei Sterne für die Idee, zwei Sterne für die Ausführung.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    immerabgelenkts avatar
    immerabgelenktvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Wenn 140 Zeichen nicht ausreichen, muss es gleich ein ganzes Buch sein.
    Kommentieren0
    AndiBiels avatar
    AndiBielvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Wer schon immer wissen wollte, wie Autoren so "zwitschern", der sollte sich diesen Schulterblick gönnen!
    LadyBernices avatar
    LadyBernicevor 5 Jahren
    F
    Frederik-von-Furchensumpfvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks