André Müller

 3.3 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von André Müller

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu André Müller

Neu
W

Rezension zu "Sie sind ja wirklich eine verdammte Krähe!" von André Müller

Rezension zu "Sie sind ja wirklich eine verdammte Krähe!" von André Müller
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Er war ein wirklich begnadeter Journalist , der kürzlich in München verstorbene Andre Müller, der als freiberuflicher Autor für den Stern, die Weltwoche, den Spiegel und den Playboy über viele Jahre aufsehenerregende und oft lange wirkende Interviews mit mehr oder weniger berühmten Zeitgenossen führte.

Kaum ein anderer war in der Lage, so Gespräche zu führen, so zielgerichtet und direkt seine Gesprächspartner zu fragen wie er. Eine Mischung aus seiner unverwechselbaren, offenen und ehrlichen Persönlichkeit und einer für den Partner angenehmen Gesprächsatmosphäre war es wohl, die unzählige Menschen sich öffnen ließ. Fragen nach Liebe und Tod, in der Regel hoch tabuisiert, stellte er mit großer Regelmäßigkeit und brachte seine Gegenüber sehr oft dazu, dass sie sich um Kopf und Kragen redeten.

Viele seiner Gesprächspartner versuchten in nachhinein, als sie merkten, was sie da von sich gegeben hatten, die Veröffentlichung der Texte zu verhindern, denn sie waren über ihre eigenen Wahrheiten entsetzt, die sich da offenbart hatten. Andere Gesprächspartner hingegen waren Andre Müller für wichtige Geburtshilfen lange Zeit dankbar und erachteten das Gespräch mit Müller und seine Veröffentlichung als eine wichtige Etappe in ihrem eigenen Leben.

In dem hier vorliegenden mit einem Vorwort von Elfriede Jelinek versehenen Band kann man die wichtigsten seiner Interviews nachlesen. In ihrer Dichte und menschlichen Tiefe sind sie beeindruckende literarische Dokumente.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Eulenspiegel_Verlagsgruppes avatar

»Herr B. war ein guter Schüler. Er liebte es, seine Aufsätze mit Goethe-Zitaten zu belegen, um seinen Ansichten größeren Nachdruck zu verleihen. Die Zitate erfand er selber. Trotzdem fiel er nie auf, weil kein Lehrer zugeben wollte, dass ihm ein Goethe-Werk unbekannt sei.«

Bertolt Brecht war einer der bedeutendsten Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Er erfand das Epische Theater und verfasste Stücke, deren Faszination bis heute ungebrochen ist. Dass er auch eine beeindruckende, streitbare Persönlichkeit war, zeigen die »Geschichten vom Herrn B.«.

Ein Mitarbeiter fragte Herrn B, welche Farbe eine bestimmte Kulisse haben solle. Herr B antwortete grosszügig: »Jede Farbe ist mir recht, Hauptsache sie ist grau.«


Der Eulenspiegel Verlag verlost 10 dieser herrlich leichten und doch tiefgreifenden Anekdoten-Büchlein über Bertolt Brecht.
Um in den Lostopf zu hüpfen, verraten Sie uns, von wem S
ie, egal ob Dichter, Philosoph, Politiker oder Filmgröße, auch nie genug Geschichten hören können. Oder vielleicht fällt Ihnen ja sogar eine kleine Anekdote ein?


Viel Glück :-)


Folgen Sie uns auch auf Twitter und verpassen Sie keine Nachrichten mehr aus der Verlagswelt:
https://twitter.com/Verlag_Eule

Und besuchen Sie uns auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/Eulenspiegelverlagsgruppe/


Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks