André Marx

 4,1 Sterne bei 1.472 Bewertungen
Autorenbild von André Marx (© Privat / Quelle: Kosmos Verlag)

Lebenslauf

André Marx (geb. 1973 in Osnabrück) verbrachte seine Freizeit schon immer am liebsten in Rocky Beach. Bereits als Kind dachte er sich neue Geschichten für Justus, Peter und Bob aus und spielte sie mit Freunden nach. Während des Germanistik-Studiums schickte er ein aus Spaß geschriebenes Die-drei-???-Manuskript an den Kosmos-Verlag und wurde prompt ins Autor*innenteam aufgenommen. Die Entscheidung, das (langweilige) Studium zugunsten des (spannenden) Schreibens abzubrechen, fiel ihm nicht schwer, und so erschien 1997 sein erstes Buch. Seitdem verfasste er für die Reihe mehr als 35 Bände, darunter auch die Jubiläumstrilogien zu den Folgen 100 und 200. Außerdem schrieb er Theaterstücke, Drehbücher und ein Musical und arbeitet als Lektor. Gemeinsam mit Die-drei-???-Kids-Autor Boris Pfeiffer erschuf er die beliebte Kinderbuchreihe "Das Wilde Pack". Heute lebt André Marx abwechselnd in Rocky Beach und Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die wilden Freunde: Doppelband. Enthält die Bände: Ab ins Freibad! / Wo ist Oskar? (ISBN: 9783551322050)

Die wilden Freunde: Doppelband. Enthält die Bände: Ab ins Freibad! / Wo ist Oskar?

Neu erschienen am 28.04.2024 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von André Marx

Neue Rezensionen zu André Marx

Cover des Buches Die drei ??? - Die Spur des Spielers (ISBN: 9783440134825)
KiraNears avatar

Rezension zu "Die drei ??? - Die Spur des Spielers" von André Marx

[Rezension #301] Die drei ??? - Die Spur des Spielers
KiraNearvor einem Monat

Titel: Die drei ??? - Die Spur des Spielers

Autor*in: André Marx

Erschienen in Deutschland: 2013

Originaltitel: -

Erschienen in -: -

Übersetzer*in: - 

 

Weitere Informationen:

Genre: Krimi, Gen, Abenteuer

Preis: € 8,99 [D] | € 9,30 [A]

Seiten: 144 Seiten

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-440-13482-5

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG

 

Inhalt:

Bei einer Versteigerung auf dem Schrottplatz von Onkel Titus kommt ein scheinbar wertloses Schachspiel für eine ungeheure Summe unter den Hammer. Kurze Zeit später wird das Spiel gestohlen - ein neuer Fall für die drei ???! Welches Geheimnis birgt das Spiel? Wem hat es gehört? Die Zeit drängt, denn Justus, Peter und Bob sind nicht die Einzigen, die das Rätsel lösen wollen. Und nicht jede Figur in diesem Spiel ist das, was sie zu sein scheint ...

 

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Ein weiteres Buch aus der Bibliothek. Ja, ich war dort und hatte mal wieder Lust auf den einen oder anderen Band von "Die drei ???" - also habe ich mir wieder einfach drei Stück genommen und ausgeliehen XD

Ich bin dabei nach keinem besonderen System vorgegangen, sondern hab einfach nur die Titel genommen, die mich am meisten angesprochen haben. Bzw Titel und Beschreibung.

Das erste Buch von den dreien, das ich dann gelesen habe war das hier. Es kann sein, dass ich es schon mal als Hörspiel hatte, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Zumal mir Fall nur ein bisschen bekannt vorkam, vom Anfang her, aber der Verlauf und das Ende waren mir dagegen unbekannt...

Edit. Hab mal kurz nachgesehen, ich muss es wohl mit einem anderen Fall verwechselt haben. Bei der Hörspielfolge war ich definitiv noch nicht, die Folge hat die Nummer 169 und ich bin erst bei Nummer 119 oder 120.

Wie auch immer, der Fall fängt anders an. Gut, das ist ja bei den Drei ??? nichts ungewöhnliches XD

Aber bei diesem hier hatte ich lange keine Idee, wer der Täter und was sein Motiv sein könnte. Zwar hatte ich jemanden im Verdacht, aber das hat sich dann später als falsch herausgestellt. Überhaupt ging das alles in Richtungen, die ich nicht vorhersehen konnte oder die ich vorher so vermutet hätte. Genau das hat mir hier in der Geschichte gefallen, denn obwohl ich mit meiner Theorie total daneben lag, fühlte ich mich nicht schlecht. Das Rästeln hat Spaß gemacht und die Auflösung des Falls hat schon ziemlich viel Sinn gemacht.

 

Fazit:

Ohne mich jetzt nochmal zu wiederholen, mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich hatte während des Lesens so viel Spaß, dass ich es komplett an einem Abend verschlungen habe. Der Fall war besonders knifflig und außergewöhnlich, aber auch sehr unterhaltsam und regte mich doch öfters zum Nachdenken an. Ja, da kann ich nicht mehr so viel dazu sagen. Von mir bekommt das Buch fünf Sterne und eine große Leseempfehlung :-)

Cover des Buches Das Wilde Pack, 4 (ISBN: 9783440503195)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Das Wilde Pack, 4" von Boris Pfeiffer

es kracht
Tilman_Schneidervor 2 Monaten

In den U-Bahn Schächten der Stadt und in vielen Höhlen wohnen Tiere. Große, gewaltige und auch kleine. Sie nennen sich das Wilde Pack und haben ein Ziel, sie wollen wieder raus und in der Natur leben. Das ist aber gar nicht so einfach, denn schon beim Schiffbau gibt es Probleme, denn geeignete Holzbalken sind ein großes Problem. Dann schmieden sie aber einen krachenden Plan! Eine tolle und spannende Buchreihe mit mutigen Helden und vielen verrückten Bildern.


Cover des Buches Die drei ??? - Die Villa der Toten (ISBN: 9783440116845)
Darcys_Lesestuebchens avatar

Rezension zu "Die drei ??? - Die Villa der Toten" von André Marx

Ist da jemand ? J/N
Darcys_Lesestuebchenvor 4 Monaten

Dass die drei ??? beweisen sollen, dass es spuckt, sind Justus, Peter und Bob ja gewöhnt. Aber ihr neuer Auftrag ist etwas anders, denn Mrs. O´Donnell möchte, dass das Trio beweist, dass es nicht spuckt. Bei der gefakten Séance antwortet aber dann tatsächlich die verstorbene Opernsängerin und fordert sogar, dass man ihren Mörder schnappt. Nun müssen die drei ??? ermitteln und aufpassen, dass sie in dem gefährlichen Intrigenspiel nicht untergehen.

Vorwort:

"Die drei ??? - Villa der Toten ist der 57. Band der Buchreihe und ein Einzelband. Mann kann die Fälle getrennt voneinader lesen, allerdings tauchen alte Weggefährten/Feinde auch immer wieder auf. Es umfasst ca. 128 Seiten und ist als Taschenbuch, Hardcover und e-book erhältlich.

Meine Meinung:

Die drei ??? begleiten mich seit meiner Kindheit und auch ehute noch höre und lese ich so gerne ihre Fälle, auch wenn mein letztes Buch aus der Reihe schon Jahre her ist. Beim Stöbern in meiner Leihbücherei fielen mir die Bücher wieder ins Auge und vor allem der 57. Band reizte mich sehr. Ich liebe das Cover, was durchaus eine bedrohliche und unbehagliche Stimmung erzeugt und gut zu der Geschichte passt.

Dieser Fall der drei ??? überraschte mich etwas, weil er doch voller Intrigen, Lügen und Geheimnisse war und sich durchaus von anderen Fällen abhebt. Oder ich habe es als Kind nicht so wahrgenommen, wer weiß. Anfangs mochte ich die Geschichte nicht so gerne, weil es mir irgendwie schwer fiel, reimzufinden. Allerdings änderte dies sich, als es mit der Séance losging und es durchaus gruselig und spannend wurde. 

Mir hat die unheimliche Atmosphäre und das Rätselraten sehr gut gefallen und meine Ideen, was nun die Wirklichkeit war, entpuppten sich als falsch. Aber ich hatte meinen Spaß daran und fand es spannend, herauszufinden, ob es nun einen Geist gab oder wer in diesem mysteriösen Fall seine Finger im Spiel hatte, denn die verstorbene Opernsängerin hatte es zu Lebzeiten durchaus faustdick hinter den Ohren. Die Lösunf des Falls offenbarte einige menschliche Tragödien und regte mich schon zum Nachdenken an. Mein Highlight ist und bleibt aber Tante Mathilda, die hier einfach zu herrlich war.

Der Schreibstil las sich schön flüssig und ich hatte es innerhalb kürzester Zeit durch. Zwar fiel es mir anfangs schwer, einen Bezug zur Geschichte herzustellen und es las sich eher belanglos, aber nach kurzer Eingewöhnungszeit war es sehr spannend und interessant.

Fazit:

Ein toller Fall der drei ???, der kurzweilig sehr schön unterhielt und mir Freude machte. Es hat Spaß gemacht, Justus, Peter und Bob beim Ermitteln zun begleiten und wieder hinter die Fassade der Menschen zu schauen. Der Schreibstil war schön flüssig, nur anfangs sagte er mir nicht so ganz zu. Jetzt habe ich aber auf jeden Fall wieder Lust, mehr von den drei jungen Detektiven aus Rocky Beach zu lesen. Von mir gibt es:

5 von 5 Sterne

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

André Marx wurde am 01. Januar 1973 in Georgsmarienhütte bei Osnabrück (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 519 Bibliotheken

auf 25 Merkzettel

von 14 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks