André Milewski

 4,7 Sterne bei 453 Bewertungen
Autorenbild von André Milewski (©André Milewski / Quelle: Autor)

Lebenslauf von André Milewski

André Milewski, Jahrgang 1978, kam auf Umwegen zum Schriftstellerberuf. Nach dem Schulabschluss und einer handwerklichen Ausbildung zog es ihn zur Marine. Von dort wechselte er nach acht Jahren in die freie Wirtschaft, wo er eine Tätigkeit als Einkaufsleiter übernahm. 

Erst 2010, mit der Erfindung seines Helden Max Falkenburg, begann seine Karriere als Autor. Mit seiner „Geheimakte“-Reihe schuf er sich schnell eine treue Fangemeinde. Aber auch seine „Heather Bishop“-Thriller oder Titel wie „Elfenbeinkrieg“ und "Die Falkenburg Chroniken" erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Lesern.

André Milewski lebt und schreibt in Schleswig-Holstein/Deutschland.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Choral der Hölle (ISBN: 9783753481579)

Der Choral der Hölle

Neu erschienen am 16.06.2021 als Hardcover bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Der Choral der Hölle: Historischer Roman (ISBN: B091F1RRLV)

Der Choral der Hölle: Historischer Roman

 (21)
Neu erschienen am 01.05.2021 als Buch bei .

Alle Bücher von André Milewski

Cover des Buches Geheimakte Atlantis (ISBN: 9783753151243)

Geheimakte Atlantis

 (28)
Erschienen am 19.01.2021
Cover des Buches Geheimakte Midas (ISBN: B089S9QKS7)

Geheimakte Midas

 (26)
Erschienen am 17.07.2020
Cover des Buches Heather Bishop / Jackson (ISBN: 9783753111421)

Heather Bishop / Jackson

 (26)
Erschienen am 21.10.2020
Cover des Buches Hard Sequences – Feuerblut (ISBN: 9783750288027)

Hard Sequences – Feuerblut

 (26)
Erschienen am 29.02.2020
Cover des Buches Geheimakte Inkarrí (ISBN: B078JPQBLZ)

Geheimakte Inkarrí

 (27)
Erschienen am 31.01.2018
Cover des Buches Geheimakte / Geheimakte Babylon (ISBN: 9783748552260)

Geheimakte / Geheimakte Babylon

 (26)
Erschienen am 29.06.2019
Cover des Buches Geheimakte Cíbola (ISBN: B07K15TM5D)

Geheimakte Cíbola

 (25)
Erschienen am 30.11.2018

Neue Rezensionen zu André Milewski

Cover des Buches Der Choral der Hölle: Historischer Roman (ISBN: B091F1RRLV)JessicaLiests avatar

Rezension zu "Der Choral der Hölle: Historischer Roman" von André Milewski

Ein beeindruckendes Buch
JessicaLiestvor einem Tag

Inhaltsangabe 

Im Jahr 1883 will Leonhard Mahler im weit entfernten Java sein Glück finden – wie viele andere Europäer sucht er den schnellen Reichtum. Sein Onkel lebt in der niederländischen Kolonie, doch er ist nicht der ehrbare Geschäftsmann, für den er ihn hält … Dagegen versucht Femke, die Tochter eines niederländischen Kolonialbeamten, fortzukommen von diesem Ort und löst dabei einen Skandal in der Gesellschaft von Javas Hauptstadt Batavia aus. Und dann ist da noch Bimo, ein junger javanischer Taschendieb, der davon träumt, irgendwie nach Europa zu gelangen. Doch all ihre Pläne, Wünsche und Hoffnungen rücken plötzlich in den Hintergrund, als eine Katastrophe über sie und ihre Welt hereinbricht. Jetzt geht es nun nur noch um eines: überleben!

Meine Meinung:

Der Schreibstil hat sich einfach super lesen lassen und war dabei sehr atmosphärisch.  Es war einfach von Anfang bis Ende sehr beeindruckend, ein absolutes Kopfkino. Als wäre man selbst Vorort gewesen. Das Spannungslevel war einfach genau richtig und die Handlung selbst war einfach super und fesselnd. Genaueres sei natürlich nicht verraten, das müsst ihr einfach selbst erleben/lesen.

Mir haben die Charaktere auch sehr gefallen, eine tolle Auswahl und Ausarbeitung. Sie waren individuell und haben mich absolut toll unterhalten.

Es war ein sehr beeindruckendes Buch und hat mich vollkommen in den Bann gezogen. Ein packendes Thema. Die Recherche war ausgezeichnet.

Ein großartiger historischer Roman über den Vulkanausbruch von 1883.

Absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Der Choral der Hölle: Historischer Roman (ISBN: B091F1RRLV)Martinchens avatar

Rezension zu "Der Choral der Hölle: Historischer Roman" von André Milewski

"Feuer, Asche und Tod"
Martinchenvor 10 Tagen

Im Jahre 1883 will der junge Leonhard Mahler nach dem Tod seiner Mutter zu seinem einzigen Verwandten, seinem in Java lebenden Onkel, um dort ein neues Leben zu beginnen. Sehr schnell trifft er auf Bimo, einen jungen javanischen Taschendieb, der von Europa träumt und auf Femke, die Tochter eines niederländischen Kolonialbeamten, die die Insel so schnell wie möglich verlassen möchte. 

Doch dann bricht die Katastrophe über sie herein und sie wollen nur noch überleben.

André Milewski, den ich bisher als Autor der Falkenberg-Chroniken kenne, legt hier einen ausgezeichnet recherchierten und spannenden historischen Roman vor.

Die in der Einleitung genannten Charaktere sind die Hauptprotagonisten dieses Romans. Der junge Leonhard, der viel Leid erlebt und dennoch idealistisch bleibt, Bimo, der Javaner, dem so viele Möglichkeiten versagt bleiben und Femke, die sich nach dem Tod ihrer Mutter ungeliebt und eingesperrt fühlt und einen unerhörten Skandal verursacht. Sie ist die einzige Figur, der ich die Art und Weise ihrer Rebellion leider nicht so ganz abnehmen kann. Alle anderen, Leonhard, Bimo, Onkel Ludger, der skrupellose niederländische Geschäftsmann Johann van Leeuwen, der nur auf seinen Vorteil bedachte chinesische Geldverleiher Liao Zheng und der korrekte und überaus sympathische Leuchtturmwärter Tuah sind sehr authentisch in ihrem Auftreten und ihren Verhaltensweisen.

Sehr gut gefallen haben mir die Beschreibungen der Insel und ihrer Bewohner. Deutlich werden die Auswirkungen der Kolonialisierung auf die einheimische Bevölkerung. Viel Lokalkolorit und einige historische Ereignisse machen den in einem sehr angenehm zu lesenden Stil geschriebenen Roman kurzweilig und spannend. Denn sehr geschickt lässt der Autor von Beginn an die drohende Katastrophe mitschwingen, bis es schließlich zum Ausbruch des Krakatau kommt. 

Ein Personenregister sowie ein Nachwort des Autors zu „Fakten und Fiktion“ ergänzen den Roman. Eine Karte, kleine Abbildungen, Vignetten und das besondere Cover runden das liebevoll gestaltete Buch ab. 

Fazit: ein ausgezeichnet recherchierter spannender historischer Roman – absolute Leseempfehlung

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Der Choral der Hölle: Historischer Roman (ISBN: B091F1RRLV)Leseratte61s avatar

Rezension zu "Der Choral der Hölle: Historischer Roman" von André Milewski

Faszinierender Roman über diesen Vulkanausbruch in der Sundastraße
Leseratte61vor 11 Tagen


Klappentext:

Im Jahr 1883 will Leonhard Mahler im weit entfernten Java sein Glück finden – wie viele andere Europäer sucht er den schnellen Reichtum. Leonhards Onkel lebt bereits in der niederländischen Kolonie, doch er ist nicht der ehrbare Geschäftsmann, für den sein Neffe ihn hält …
Dagegen versucht Femke, die Tochter eines niederländischen Kolonialbeamten, fortzukommen von diesem Ort und löst dabei einen Skandal in der Gesellschaft von Javas Hauptstadt Batavia aus.
Und dann ist da noch Bimo, ein junger javanischer Taschendieb, der davon träumt, irgendwie nach Europa zu gelangen.
 Doch all ihre Pläne, Wünsche und Hoffnungen rücken plötzlich in den Hintergrund, als eine Katastrophe über sie und ihre Welt hereinbricht. Jetzt geht es nun nur noch um eines: überleben!

Fazit:

Schon der Klappentext versprach mir Spannung im historischen Kontext. Von dieser Katastrophe, die tatsächlich stattfand, habe ich bisher noch nie etwas gehört und war dementsprechend neugierig. Schon auf den ersten Seiten war ich von der Handlung gebannt und konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen.

Im Jahr 1883 begibt sich Leonhard Mahler auf den Weg, um nach Batavia zu gelangen, weil er hofft bei seinem Onkel Arbeit zu erhalten. Schon diese Reise war sehr spannend und realistisch erzählt. Kaum in Batavia angekommen, trifft Leonhard auf Bimo, einen Taschendieb, der ihm sein letztes Hab und Gut entreißt. Wie es dann weitergeht müsst ihr leider selbst lesen.

Auch Femke, die Tochter aus gutem Haus spielt eine wichtige Rolle, da sie den Zwängen der damaligen Zeit entfliehen will. Sie rebelliert gegen die Zwänge und löst dabei einen Skandal aus, der sich gewaschen hat. Doch was hat sie getan?

Diese drei Charaktere waren mir schnell sympathisch, da sie dieser Zeit angemessen beschrieben wurden. Auch der Leuchtturmwärter Tuan konnte mein Herz schnell erobern. Ludger Mahler, der Onkel von Leonhard, ist eben nicht der ehrbare Geschäftsmann und war mir sehr suspekt. Ob dies berechtigt ist? Außer ihm gibt es noch weitere Charaktere die bei mir eher auf Ablehnung stoßen, da sie die Einheimischen unterdrücken, Intrigen spinnen und sich ihren kleinen Scharmützeln hingeben. Alle gemeinsam übersehen sie die Zeichen der sich anbahnenden Katastrophe.

Durch diesen historischen Roman konnte ich tief in die Lebensumstände auf der Insel Java eintauchen und lernte sehr eindrucksvoll die Unterschiede in der einheimischen Bevölkerung und Kolonialisten kennen. Ich hatte sowohl die Landschaft und die Orte, als auch die Charaktere bildlich vor Augen und das Gefühl an ihrer Seite die sich anbahnende Katastrophe mitzuerleben. In diesem Roman wurden viele Facetten stimmig verwoben und ich war total begeistert, so viel über die Hintergründe der Kolonialisierung zu erfahren. Dies spricht für eine gründliche und genaue Recherche. Gepaart mit der Spannung ergibt dies einen Mix, der das Lesen zum Genuss macht.

Ich fieberte bis zum Schluss mit den Charakteren und hoffe auf ein positives Ende. Doch dazu werde ich euch nichts verraten, lest das Buch einfach selbst, es lohnt sich.

Mir hat dieser Roman sehr schöne und spannende Lesestunden beschert und ich vergebe eine überzeugte Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Mit meinem neusten Roman nehme ich mich einer der größten Naturkatastrophen aller Zeiten an: Der Ausbruch des Krakatau im Jahr 1883.

Das Buch trägt den Titel Der Choral der Hölle und erscheint am 01. Mai.

Klappentext:

Im Jahr 1883 will Leonhard Mahler im weit entfernten Java sein Glück finden – wie viele andere Europäer sucht er den schnellen Reichtum. Leonhards Onkel lebt bereits in der niederländischen Kolonie, doch er ist nicht der ehrbare Geschäftsmann, für den sein Neffe ihn hält …
Dagegen versucht Femke, die Tochter eines niederländischen Kolonialbeamten, fortzukommen von diesem Ort und löst dabei einen Skandal in der Gesellschaft von Javas Hauptstadt Batavia aus.
Und dann ist da noch Bimo, ein junger javanischer Taschendieb, der davon träumt, irgendwie nach Europa zu gelangen.

Doch all ihre Pläne, Wünsche und Hoffnungen rücken plötzlich in den Hintergrund, als eine Katastrophe über sie und ihre Welt hereinbricht. Jetzt geht es nun nur noch um eines: überleben!


Als am 27. August 1883 um 10:02 Uhr der Vulkan in Stücke gerissen wurde, war das Geräusch, das daraus resultierte, dass lauteste, das jemals auf der Erde gehört wurde. Bei der Katastrophe verloren ca. 36.400 Menschen ihr Leben, als sie dem Feuersturm, dem glühenden Ascheregen und in den allermeisten Fällen den folgenden, gewaltigen Tsunamis zum Opfer fielen.


Ich vergebe 25 Exemplare (20 Taschenbücher + 5 eBooks). Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die Frage und vergesst nicht, anzugeben welches Format ihr lieber hättet (bei ebook bitte ePub o. Mobi dazuschreiben). 

Und bitte daran denken: Mit Gewinn eines Exemplars ist die Teilnahme an der Leserunde und eine abschließende Rezension verbunden.

Die Bewerbungsphase geht bis zum 30. April 2021.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und eine tolle Leserunde mit euch. 

Schöne Grüße,

André Milewski

297 Beiträge
Andre_Milewskis avatar
Letzter Beitrag von  Andre_Milewskivor einem Tag

vielen Dank fürs mitlesen und die Rezi. :)

Rasantes Tempo, spektakuläre Actionszenen und auch der Humor kommt im 10. Geheimakte-Abenteuer wie immer nicht zu kurz!

Neues Jahr – Neues Abenteuer!

Erst einmal ein schönes Neues Jahr für euch alle! Und um gleich gut in 2021 zu starten, möchte ich euch zu meiner Leserunde für das neue "Geheimakte"-Abenteuer einladen.

Am 29. Januar erscheint Geheimakte Atlantis, das mittlerweile 10. Abenteuer des Archäologen Max Falkenburg. Diesmal muss er sich auf die Suche nach dem legendären Atlantis begeben, das sicherlich nicht so einfach sein zu finden sein wird …

Wie bei den anderen Titeln der Reihe kann auch "Atlantis" ohne Kenntnis der Vorgänger gelesen werden, es schadet aber auch nichts, wenn man schon ein paar Bücher kennt. ;-)

Klappentext:

Boston 1963

Sir William Rutherford, englischer Archäologe von Weltruf, glaubt eine Spur auf das sagenhafte Atlantis entdeckt zu haben. Seine ehemalige Studentin Jody Wellesley und ihr Freund Max Falkenburg sollen ihm dabei helfen, das älteste Geheimnis der Menschheit zu lüften. Doch ein Geheimbund fanatischer Alchemisten heftet sich an ihre Fersen und schreckt vor keinem Mittel zurück, um selbst als erste den legendären Ort zu betreten. Denn in Atlantis befindet sich eine Macht, die auf einen Schlag die ganze Welt zerstören kann ...

Ich vergebe 25 Exemplare (20 Taschenbücher + 5 eBooks). Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die Frage und vergesst nicht, anzugeben welches Format ihr lieber hättet (bei ebook bitte ePub o. Mobi dazuschreiben). 

Und bitte daran denken: Mit Gewinn eines Exemplars ist die Teilnahme an der Leserunde und eine abschließende Rezension verbunden.

Die Bewerbungsphase geht bis zum 21. Januar.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und eine tolle Leserunde mit euch. Weitere Infos zu den "Geheimakten" findet ihr auf meiner Seite:  www.andre-milewski.de

Schöne Grüße,

André Milewski


407 BeiträgeVerlosung beendet

Das neue Geheimakte-Abenteuer bietet alles, was ein guter Abenteuerthriller braucht: temporeiche Action, atemlose Spannung, eine gute Mischung aus historischen Fakten & Mythologie und dazu sympathische Helden, mit denen man mitfiebern kann.

Das Abenteuer geht weiter!

Mit "Geheimakte Midas" erscheint demnächst das 9. Abenteuer um Max Falkenburg. Diesmal gerät der Archäologe auf die Spur des legendären König Midas’, der ein ganz besonderes Geheimnis hütet … 

Selbstverständlich geht es dabei wieder gewohnt spannend zur Sache, es werden historische Stätten erkundet, mysteriöse Rätsel gelöst und auch die Action kommt nicht zu kurz. 

Wie bei den anderen Titeln der Reihe kann auch "Midas" ohne Kenntnis der Vorgänger gelesen werden, es schadet aber auch nichts, wenn man schon ein paar Bücher kennt. ;-) (Und auch wenn "Midas" das 9. Abenteuer ist, das ich geschrieben habe, ordnet es sich in der Chronologie der Serie an 3. Stelle ein.)

Klappentext:

Athen, 1955

Bei einem archäologischen Symposium wird Max Falkenburg mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Der überlebensgroße Schatten seines toten Vaters lenkt die Aufmerksamkeit auf ihn – und weckt das Interesse der anderen Teilnehmer, die ihn mit Fragen über angebliche Vorhaben seines Vaters löchern. Nichtsahnend gerät Max dabei an dubiose Archäologen und gelangt mit ihnen auf die Spur des sagenhaften König Midas.
Doch das Geheimnis des mythischen Herrschers ist so kostbar, dass ein Menschenleben wenig zählt. Und so befindet sich Max schnell in einer mörderischen Jagd nach dem größten Schatz der griechischen Mythologie:
Das Goldene Vlies!

Ich vergebe 25 Exemplare (20 Taschenbücher + 5 eBooks). Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte die Frage und vergesst nicht, anzugeben welches Format ihr lieber hättet (bei ebook bitte ePub o. Mobi dazuschreiben). 

Und bitte daran denken: Mit Gewinn eines Exemplars ist die Teilnahme an der Leserunde und eine abschließende Rezension verbunden.

Die Bewerbungsphase geht bis zum 04. Juli 2020.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und eine tolle Leserunde mit euch. Weitere Infos zu den "Geheimakten" findet ihr auf meiner Seite:  www.andre-milewski.de

Schöne Grüße,

André Milewski

351 BeiträgeVerlosung beendet
SaintGermains avatar
Letzter Beitrag von  SaintGermainvor 5 Monaten

Ich habe zu danken.

Zusätzliche Informationen

André Milewski wurde am 31. Mai 1978 in Neumünster (Deutschland) geboren.

André Milewski im Netz:

Community-Statistik

in 198 Bibliotheken

von 203 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks