André Minninger Die drei ??? - Rufmord

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die drei ??? - Rufmord“ von André Minninger

Folge 99 - Die drei ??? - Rufmord On Air - das rote Licht im Aufnahmestudio des Radiosenders von Rocky Beach leuchtet. Die drei ??? sind live auf Sendung. Und kein anderer als der berühmte Starmoderator Kevin Anderson führt mit witzigen Sprüchen durchs Programm. Justus, Peter und Bob berichten begeistert von ihrer Detektivarbeit - bis sich plötzlich ein anonymer Anrufer in die Sendung schaltet und mit verstellter Stimme eine unheilvolle Drohung ausspricht. Ein neuer Fall für die drei Detektive?

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Franklins Rückkehr

    Die drei ??? - Rufmord
    JokerReviews

    JokerReviews

    05. July 2017 um 19:45

    Folge Nummer 99 ist eine Art Mini-Fortsetzung zu "Stimmen aus dem Nichts". Zwar hat die Story nicht viel mit der aus der fantastischen Folge über Mrs. Holligan und ihrer tyrannischen Schwester zu tun, aber unsere drei Detektive bekommen es mal wieder mit Clarissa Franklin zu tun, die Psychotherapeutin, mit der Bob einst ein besonderes und sehr intensives Gespräch hatte. Rufmord hat ein tolles Szenario, denn es spielt zum Teil in einer Psychiatrie. Mir gefällt die Folge wirklich gut, weil sie intensive Momente und spannende Elemente vorweisen kann, auch wenn die ganz großen Twists ausbleiben.Justus, Peter und Bob sind zu Gast in der Late Night Show von Kevin Anderson. Bei dieser Radiosendung geschehen jedoch seltsame Dinge. Einige Anrufer sprechen seltsame Verse auf, die wie eine Drohung wirken und Anderson aus der Fassung bringen. Bob fällt aus allen Wolken, denn eine dieser Anrufer-Stimmen hat er erkannt. Er ist sich ziemlich sicher, dass Clarissa Franklin, mit der Bob einst ein intensives Gespräch hatte, die Anruferin ist. Wie Bob erfährt, sitzt Franklin inzwischen in einer Psychiatrie und Bob beschließt, sie zu besuchen. Hat sie tatsächlich was mit den Drohanrufen zu tun oder steckt ein ganz anderes Geheimnis hinter diesem Rätsel?Die Folge ist nicht perfekt und hat sogar einen Sprechfehler drin (das "Ich liebe sie" von Bob war ungewollt). Trotzdem gibt es einige spannende Momente und besonders der Abschnitt in der geschlossenen Psychiatrie ist hervorragend gemacht. Der Fall ist diesmal nicht ganz so auf große Twists aus, auch wenn es am Ende natürlich wieder eine Auflösung gibt, auf die man aber auch leicht selbst kommen kann. Es geht in dieser Folge viel mehr um das "Verhältnis" zwischen Bob und Doctor Franklin und auch auf die Ereignisse aus "Stimmen aus dem Nichts" wird nochmal eingegangen.Es ist immer wieder schön, dass es auch mal Folgen gibt, in denen Justus nicht im Alleingang einfach den ganzen Fall löst. Hier steht, wie bereits erwähnt, auch mal Bob im Vordergrund. Allerdings gibt es auch ein tolles Gespräch zwischen Bob und Justus über Teamarbeit. Was mir besonders gefallen hat war die Entscheidung, beim Dialog zwischen Bob und Clarissa Franklin wieder die gleiche Hintergrundmusik zu nehmen, die wir schon in "Stimmen aus dem Nichts" gehört haben. Als Gastsprecher haben wir diesmal Thomas Bug, den der ein oder andere RTL Zuschauer vllt noch als Juror aus DSDS kennt, als Radiomoderator Kevin Anderson und Jürgen Thormann, bekannt als deutsche Stimme von Michael Caine und Ian McKellen, als Psychiater.Fazit : Spannend, nostalgisch und einfach grundsolide. Rufmord ist keine richtige Hammerfolge, aber sie ist auch weit entfernt vom Tiefpunkt der Saga. Die Sprecher machen ihre Sache gut, Bob bekommt enorm viel Aufmerksamkeit, Thomas Bug darf, wie auch im wahren Leben, als Radiomoderator fungieren und es werden angenehme Erinnerungen aus einer der besten Drei ??? Folgen wach. Deswegen empfehle ich, vor Rufmord die Folge Stimmen aus dem Nichts zu hören.8/10-------------------------------------------JokerReviews Hauptseite auf Instagram : https://www.instagram.com/joker.reviews/

    Mehr