André Steiner

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Von Plan zu Plan, Überholen ohne einzuholen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von André Steiner

André Steiner, geb. 1959, Wirtschaftshistoriker, ist Projektleiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und apl. Professor an der Universität Potsdam. Veröffentlichungen u. a.: Von Plan zu Plan. Eine Wirtschaftsgeschichte der DDR (akt. Aufl. 2007).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von André Steiner

Cover des Buches Von Plan zu Plan (ISBN: 9783746681535)

Von Plan zu Plan

 (2)
Erschienen am 01.07.2007
Cover des Buches Überholen ohne einzuholen (ISBN: 9783862840502)

Überholen ohne einzuholen

 (0)
Erschienen am 08.09.2010
Cover des Buches Am Rand der Welt (ISBN: 9783837047394)

Am Rand der Welt

 (0)
Erschienen am 21.01.2010

Neue Rezensionen zu André Steiner

Neu

Rezension zu "Von Plan zu Plan" von André Steiner

Rezension zu "Von Plan zu Plan" von André Steiner
Sokratesvor 9 Jahren

Mit André Steiners Buch Von Plan zu Plan ist eine gut lesbare Übersicht der Wirtschaftsgeschichte der DDR entstanden, die sich für den wissenschaftlichen Laien und den akademisch Arbeitenden gleichermaßen gut verwenden lässt. Trotz seiner Übersichtlichkeit bietet das Buch eine gelungene Abhandlung aller wesentlichen historischen Ereignisse und Zwischenschritte in immerhin 40 Jahren real existierenden Sozialismus, der wirtschaftsgeschichtlich in vielerlei Hinsicht eine interessante Entwicklung war. Nicht nur, dass die Wirtschaft bis weit in die 1950er Jahren unter massiven Mangelerscheinung litt, die allgemein desolate Infrastruktur führte letztendlich auch zum Untergang der DDR. Mangel konnte auch nach 40 Jahren DDR nicht endgültig beseitigt werden. Zur Devisenbeschaffung wurde Spitzenproduktion oftmals ausschließlich für den Westen produziert, der DDR-Bürger hat viel vom Produzierten niemals gesehen, geschweige denn kaufen dürfen. So gesehen ist das Buch Von Plan zu Plan auch eine Sozialgeschichte der DDR; wirtschaftlicher Mangel, daraus folgende Konsumstagnation und ständiges Knapphalten der Bevölkerung führten ebenso zu einer gärigen gesellschaftlichen Grundstimmung, die gleichfalls den Glauben an die Fortschrittlichkeit des Sozialismus/Kommunismus hat schwinden lassen. Sehr deutlich arbeitet Steiner heraus, dass auch ohne ‚Revolution‘ die DDR aus rein finanzwirtschaftlichen Gründen nicht länger Bestand gehabt hätte und gleichfalls in absehbarer Zeit implodiert wäre. Trotz seiner thematischen Abstraktheit hat es André Steiner sehr gut geschafft, ein überzeugendes, verständliches und überaus interessantes Buch zu schreiben.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks