André Wegmann Töte Dich!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Töte Dich!“ von André Wegmann

Privatermittler Michael Jesko, aufgrund persönlicher Probleme mit seiner Kollegin Kimi momentan etwas angeschlagen, wird von einer Frau engagiert, deren Tochter sich das Leben genommen hat. Jesko soll den Mann finden, der sie, so belegen Chataufzeichnungen, eindeutig dazu anstiftete. Die Polizei fühlt sich nicht zuständig, da die Anstiftung zum Suizid nicht strafbar ist. Schnell wird klar, dass Jesko und sein Team es mit einem besonders perfiden Widersacher zu tun haben, den es erregt, labile Frauen bis zum Äußersten zu bringen, und der mit seinem schändlichen Treiben gerade erst begonnen hat...

Von Anfang bis Ende ein spannender Thriller, der mich sofort durch seine schonungslose Ehrlichkeit gepackt hat.

— Jacqueline688
Jacqueline688

Ein Thriller der mich gut unterhalten hat. Das Ende war mir ein wenig zu dick aufgetragen.

— ginnykatze
ginnykatze

Absolut packend! Ein genialer Thriller.

— BuecherweltUndRezirampe
BuecherweltUndRezirampe

Spannend bis zum Schluss

— thora01
thora01

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

Death Call - Er bringt den Tod

Ein wahnsinnig gutes Buch! Sehr brutal, - aber absolut grandios geschrieben! Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Anni_book

Geständnisse

Eine Geschichte die sich festsetzt, die hängen bleibt und der man lange hinterher denkt

Kerstin_KeJasBlog

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Überrascht mit dystopischen Elementen und geht eher in Richtung psychologisches Drama, bei dem man sich besonders am Ende etwas schwer tut.

Betsy

Der letzte Befehl

Ich liebe Lee Child! Diesmal bisweilen etwas langatmig, aber einer der besten Thriller-Autoren überhaupt.

BettinaR87

Die Fährte des Wolfes

Ziemlich grausam und brutal!

baerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jeskos zweiter Fall - Auf den Spuren eines psychisch Kranken.

    Töte Dich!
    Jacqueline688

    Jacqueline688

    12. August 2017 um 23:00

    „Töte Dich!“ war mein zweites Buch von André Wegmann. Mit diesem Buch hat er es geschafft, mich völlig zu flashen. Für mich war in „Töte dich!“ eine deutliche Steigerung zu seinem Vorgängerwerk „In den Fängen des Bösen“ zu erkennen. In diesem Buch nimmt uns André Wegmann mit in die Abgründe und Gedankenwelt eines psychisch kranken Menschen. Bereits im ersten Kapitel musste ich heftig Schlucken. Sein Schreibstil ist sehr flüssig und klar, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchlesen konnte. In diesem Buch wird nichts beschönigt oder nett umschrieben – Durch seinen klaren Erzählstil wird man als LeserIn umso mehr in die kranke Welt des Psychopathen mit hineingezogen. Die Spannung ist von Anfang bis Ende garantiert. Auch seine Protagonisten – Michael Jesko und sein Team – sind sehr schön und realitätsnah beschrieben. Man hat das Gefühl, mit dem Team auf die Jagd zu gehen und ein Teil von ihnen zu sein. „Töte dich!“ ist für mich ein rundum gelungener Thriller. Von mir gibt es für dieses Buch eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • "Er wird diesen Flash immer wieder genießen wollen, wie ein Drogensüchtiger seinen Kick."

    Töte Dich!
    ginnykatze

    ginnykatze

    03. August 2017 um 18:36

    "Er wird diesen Flash immer wieder genießen wollen, wie ein Drogensüchtiger seinen Kick."Als der Privatdetektiv Michael Jesko von einer verzweifelten Mutter engagiert wird, deren Tochter sich selbst das Leben nahm, weiß er nicht, auf was er sich einlässt. Sie glaubt nicht, dass ihre depressive Tochter den Mut aufbrachte, diesen letzten Schritt zu gehen. Jesko ist Im Moment nicht gut drauf, hat er doch mit seiner Mitarbeiterin Kimi private Probleme. Auch sein Kollege Peter ist nicht begeistert von der Situation, aber der Fall verlangt alles von den Dreien ab und so müssen sie aufpassen, um nicht im Strudel der Ereignisse unterzugehen.Die Ermittlungen sind schwierig und durch die internen Spannungen ist die Zusammenarbeit nicht gerade einfach. Sie stecken fest, denn jede Spur die sie verfolgen, löst sich am Ende wieder in Luft auf.Als dann ein weiteres Mädchen tot aufgefunden wird, ist Gefahr in Verzug.Fazit:Der Autor André Wegmann nimmt uns in seinem Thriller mit in die Welt der psychisch Angeschlagenen. Das gelingt ihm gut.Sein Schreibstil lässt sich flüssig und gut lesen. Er ist klar und direkt.Die Charaktere beschreibt der Autor sehr detailliert, so dass man jede einzelne Person direkt vor seinen Augen hat. Meine Lieblingsfigur war hier eindeutig Peter, er hatte immer alles im Griff und ließ sich nicht von inneren Gefühlen lenken. Das war mir bei Michael und auch bei Kimi ein wenig zu sehr ausgeschmückt. Auch das Böse bekam hier ein furchteinflößendes Gesicht, bei manchen Szenen habe ich die Augen geschlossen, weil ich sie nicht sehen wollte, Kopfkino sei Dank.Die Spannung war anfangs nicht sehr hoch um zum Ende hin dann richtig zu explodieren. So brutal und speziell hatte ich es nicht erwartet. Allerdings muss ich sagen, dass gerade der Schluss mich enttäuscht hat. Die Abläufe wirken sehr konstruiert und dramatisch. Wenn ich dann bedenke wie Michael handelt, habe ich Ausrufezeichen vor meinen Augen. Er ist ausgebildeter Boxer und lässt sich dann so vorführen. Das klingt für mich unglaubwürdig. Ich vergebe hier knappe 4 Sterne, eine Leseempfehlung vergebe ich hier aber dennoch.

    Mehr
  • Ein Thriller der seinem Genre gerecht wird.

    Töte Dich!
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    27. July 2017 um 12:46

    Worum es geht? Michael Jesko wird beauftragt die genauen Umstände eines Selbstmordes aufzuklären, denn es war kein gewöhnlicher Suizid.Nebenbei schlägt er sich mit alltäglichen Problemen rum und ahnt nicht, wie gefährlich es noch für ihn wird. Fazit:Das Cover finde ich sehr gelungen. Auch wenn es sehr schlicht gehalten ist gefällt es mir ausgesprochen gut. Manchmal ist halt weniger, mehr Auf den ersten Seiten wird man ins Geschehen gezogen. Die Spannung baut sich auf, wird weiter gesteigert, bis zum Finale. Und wenn ich schon dachte, dass es nicht noch spannender wird, dann hab ich mich getäuscht. Ein Thriller der mir mit seinen überragenden Wendungen mehr als gefallen hat. Kaum aus der Hand zu legen, einfach zum verschlingen. Auch die Perspektivenwechsel waren super. Man liest nicht nur aus Michael Jekso-Sicht, sondern auch aus der Sicht von seinen Kollegen, aber auch Opfern und Täter. Ein Thriller über Social Media, Suizid und psychischen Erkrankungen. Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung!

    Mehr
  • Selbstmordserie ab der Nordsee -spannender Thriller

    Töte Dich!
    thora01

    thora01

    18. July 2017 um 12:18

    Inhalt/Klappentext:Privatermittler Michael Jesko, aufgrund persönlicher Probleme mit seiner Kollegin Kimi momentan etwas angeschlagen, wird von einer Frau engagiert, deren Tochter sich das Leben genommen hat. Jesko soll den Mann finden, der sie, so belegen Chataufzeichnungen, eindeutig dazu anstiftete. Die Polizei fühlt sich nicht zuständig, da die Anstiftung zum Suizid nicht strafbar ist. Schnell wird klar, dass Jesko und sein Team es mit einem besonders perfiden Widersacher zu tun haben, den es erregt, labile Frauen bis zum Äußersten zu bringen, und der mit seinem schändlichen Treiben gerade erst begonnen hat… Meine Meinung:Sehr spannender Thriller. Die Story hat mich sofort gefangen genommen. Ich konnte den Reader einfach nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil liest sich flüssig und spannend. Die Protas sind sehr sympathisch und zeigen in diesem Band auch einmal nicht nur positive Eigenschaften. Ich fand sie tiefgründig und es war ein Vergnügen zu lesen wie der Autor mit den Gefühlen der Protas gespielt hat. Das Spannungsfeld zwischen Michael und Kimi wurde sehr gut in Szene gesetzt. Die Handlung ist sehr spannend und undurchsichtig. Ich wurde gekonnt auf falsche Fährten gelockt und hatte keinen Schimmer wer der Täter sein könnte. Der Abschluss ist rasant und actionreich. Das letzte Drittel war sehr thrillig und zeigte ganz besondere Einblicke in die kranke Psyche des Täters. Mein Fazit:Spannender Thriller. Der Autor hat tolle Charaktere erschaffen. Die Handlung ist rasant und actionreich.

    Mehr