André Ziegenmeyer

 4.9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Sex, Drugs und Feenstaub, m. Audio-CD, Igor Mortis und weiteren Büchern.

Alle Bücher von André Ziegenmeyer

Schatten über Schinkelstedt

Schatten über Schinkelstedt

 (4)
Erschienen am 01.08.2008
Igor Mortis

Igor Mortis

 (4)
Erschienen am 16.07.2009
Ententanz und Armageddon

Ententanz und Armageddon

 (1)
Erschienen am 01.12.2014
P.L.Ü.S.C.H.

P.L.Ü.S.C.H.

 (1)
Erschienen am 11.11.2007
Sex, Drugs und Feenstaub, m. Audio-CD

Sex, Drugs und Feenstaub, m. Audio-CD

 (5)
Erschienen am 20.09.2011

Neue Rezensionen zu André Ziegenmeyer

Neu
Vivienne_Pschels avatar

Rezension zu "Ententanz und Armageddon" von André Ziegenmeyer

Mehr als nur Ententanz!
Vivienne_Pschelvor 4 Jahren

Als ich das Buch das erste Mal in der Hand hielt, ging ich davon aus, dass es ein Kinderbuch ist. Doch der Schein trügt, denn die verrückten Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, handeln von Erwachsenen. Jedoch von denjenigen, die noch ein bisschen Kind geblieben sind. Wenn man sich nämlich an einem Tag eine Ente im Kellerklo als Haustier hält und am nächsten Tag den Kopf unter den Scanner einer Supermarktwaage legt, muss man schon ganz schön verrückt sein.
In "Ententanz mit Armageddon" lädt uns André Ziegenmeyer ein in eine Welt, in der jeder mal so sein darf, wie er es gern möchte.

Kommentieren0
8
Teilen
P

Rezension zu "Sex, Drugs und Feenstaub, m. Audio-CD" von André Ziegenmeyer

Holla die Waldfee!
PiaJvor 4 Jahren

Wer glaubte, sich mit Fabelwesen auszukennen, wird hier eines Besseren belehrt. Grobschlächtige Trolle beweisen auf ihre ganz eigene Art Empfindsamkeit, wohingegen sich die gute Fee als gar nicht so unschuldig entpuppt. Ein bisschen, als wäre der Autor selbst high auf Feenstaub gewesen. Allerdings auf einem Trip, auf den man gerne mitkommt!

Kommentieren0
0
Teilen
JuliaBs avatar

Rezension zu "Schatten über Schinkelstedt" von André Ziegenmeyer

Rezension zu "Schatten über Schinkelstedt" von André Ziegenmeyer
JuliaBvor 6 Jahren

Auguste Fledermeyer ist verwirrt. Dass sie als Hexe auf dem Scheiterhaufen landete, ist nichts ungewöhnliches, aber da Hexen nicht brennbar sind, hatte sie sich, wie schon 36 Mal zuvor, keine größeren Sorgen gemacht. Diesmal ist aber alles anders. Als sie erwacht, scheint der Wald seltsam fremd, ihre Hütte ist weg und auf der Strasse sieht sie eigenartig fauchende Blechungetüme. Und dann tauchen auch noch dunkel gewandete Verfolger auf, die ihr das Leben schwer machen...
Bald tauchen in der Umgebung von Schinkelstedt weitere seltsame Wesen auf, denn das idyllische Städtchen ist nämlich als Testobjekt für das Projekt „Remagikalisierung“ des Vatikans ausgewählt worden. Ziel ist, die Bevölkerung, die ihr Wissen im Umgang mit magischen Kreaturen durch deren jahrhundertelange Abwesenheit verloren hat, in Angst und Schrecken zu versetzen, um sie dann zurück in den Schoss der Kirche führen zu können. Zuerst geht die Rechnung auf, aber die Kleriker haben nicht mit dem Unmut von Auguste Fledermeyer und ihren Leidensgenossen gerechnet, die sich äußerst ungern für derartige Intrigen einspannen lassen.

André Ziegenmeyer schreibt wunderbar „altmodische“ Fantasy, wo eine Hexe noch wirres Haar hat und darauf einen spitzen Hut trägt, wo dem Leser Trolle, Feen und Kobolde begegnen. Eine willkommene Abwechslung zu all den Vampiren, Werwölfen und Engeln, die derzeit die Fantasyabteilungen bevölkern. Die Idee einer vatikanischen Verschwörung, um mithilfe von Fabelwesen die leeren Kirchenbänke wieder zu füllen, ist wirklich originell und wurde großartig umgesetzt. Mit 170 Seiten ist die Geschichte zwar nicht sonderlich lang, bietet aber ein wahres Feuerwerk an unerwarteten Wendungen, Situationskomik und Wortwitz, so dass man sich als Leser keine Sekunde langweilt. Inhaltlich wie sprachlich ein absoluter Leckerbissen für alle Fantasyliebhaber!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks