Andreï Makine Bekenntnisse eines Fahnenträgers

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bekenntnisse eines Fahnenträgers“ von Andreï Makine

Was im Leben wichtig ist - ein einfühlsamer Roman über das Erwachsenwerden in schwierigen Zeiten. Arkadi und Aljoscha haben eine sowjetische Bilderbuch-Kindheit. Tag für Tag marschieren sie als Pioniere mit Trommel und Trompete durch die Steppe. Selbst die Hänseleien der anderen Kinder, die auf die kriegsverstümmelten Väter der beiden abzielen, können ihr Glück nicht trüben. Erst als ihre Väter kurz nacheinander sterben, beginnen sie an der Militärromantik zu zweifeln. "Der Roman beginnt ganz sanft, packt dann Geist und Herz des Lesers und lässt sie nie mehr los." The New York Times "Makine ist eine wunderschöne Geschichte über verlorene Zeit, geliehenes Leben und gestohlene Träume gelungen." Dresdner Neueste Nachrichten "Das Buch strahlt eine enorme poetische Kraft aus." Neue Züricher Zeitung

Stöbern in Klassiker

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

Effi Briest

Ein Roman über ein trauriges Frauenschicksal im 19. Jhrd

FraeuleinHuetchen

Stolz und Vorurteil

Egal wie oft ich dieses Buch in die Hand nehme: es ist und bleibt eines der besten Werke von Jane Austen!

Janine1212

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen