Andre Eisermann 1. Reihe Mitte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „1. Reihe Mitte“ von Andre Eisermann

Die mitreißende Geschichte eines leidenschaftlichen Schauspielers, der auf dem Jahrmarkt aufwuchs! Andre Eisermann erzählt die Geschichte seines Lebens, eines Lebens auf Jahrmärkten, zwischen Schaubuden und Panoptiken. Zugleich ist sein Buch die Biographie eines leidenschaftlichen Schauspielers, der mit seinem ersten Film "Kaspar Hauser" über Nacht zum Shootingstar wurde. Andre Eisermann hat - auf eine ganz ungewöhnliche, mitreißende und poetische Art - die Geschichte seines Lebens aufgeschrieben, eines Lebens auf Jahrmärkten, zwischen Schaubuden und Panoptiken. Eisermann, 1967 in Worms in eine weitverzweigte Schaustellerfamilie hineingeboren, berichtet von Begegnungen mit den seltsamsten Menschen unserer Zeit: von Buschweibern und Doppelmenschen, von Riesen, Zwergen und Bartdamen, von dem Elastikwunder Dorit Paselli, die seine Großmutter war, und seinem Großvater, dem "Bären-Maxe". Andre war selten länger als zwei Wochen an ein und demselben Ort, und er hatte einen großen Traum: Schauspieler zu werden. Mit 17 bewarb er sich an der Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München und fand in George Tabori seinen Lehrer. Für die Titelrolle in Peter Sehrs "Kaspar Hauser" erhielt er Auszeichnungen auf der ganzen Welt. Sein zweiter Film "Schlafes Bruder" wurde für den Golden Globe in Hollywood nominiert. Dies ist die Geschichte eines leidenschaftlichen Schauspielers, der nicht nur auf renommierten Theatern aufgetreten ist, sondern auch in der Oper und im Musical gesungen, Ballett getanzt und mit Bühnenshows wie "Die Leiden des jungen Werther" Erfolge wie kein anderer gefeiert hat. Vor allem aber ist es die Geschichte eines Menschen, dem es nie peinlich war, sich zur Schau zu stellen, es ist ein Schaustellerleben.

Stöbern in Romane

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen