Andre Stein Versteckt und vergessen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Versteckt und vergessen“ von Andre Stein

Im Untergrund oder unter falscher Identität, und in ständiger Angst vor Entdeckung haben Tausende jüdischer Kinder den Holocaust überlebt. Doch das Leben im Versteck wurde für viele zur traumatischen Erfahrung. Einsamkeit, Angst, Scham- und Schuldgefühle hinterließen nachhaltige Spuren in den kindlichen Seelen. Den Kriegsjahren im Versteck folgten Jahre im Verborgenen, der inneren Emigration, denn die Kinder stießen schnell auf eine Mauer von Unverständnis. "Du kannst Dich unmöglich erinnern, du warst doch noch ein Kind", hieß es da. Damit wurden ihre grauenvollen Erinnerungen abgetan, und die Kinder, von klein auf an Schweigen und Stillhalten gewöhnt, verstummten erneut. Der Psychotherapeut Andre Stein, der als verstecktes Kind überlebte, gibt mit zehn Lebensbildern diesen fast vergessenen Zeitzeugen des Holocaust nach fünfzig Jahren ihre Stimme zurück.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen