Andrea B Krauss Überleben im Nebelland

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Überleben im Nebelland“ von Andrea B Krauss

In ihrem ersten Buch schildert Andrea-Barbara Krauß, was sie seit frühen Lebenstagen ertragen musste. Miss-handlungen der Mutter – sexualisierte Gewalt vom Vater. Sie überlebt. Mittlerweile besitzt sie die Kraft sowie den Mut ihr Schweigen zu brechen und ihre Leidensgeschich-te der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ihre Motivation: anderen Betroffenen Mut zu geben, ebenfalls den Heilungsweg zu gehen. Aber auch der Ge-sellschaft die Augen zu öffnen, was einem missbrauchten Kind widerfährt. Denn: Missbrauch ist Seelenmord! Heute lebt die Autorin in Berlin in einer glücklichen Be-ziehung. Zum ersten Mal in ihrem Leben fühlt sie sich in der Gegenwart eines Mannes sicher, geborgen und be-schützt. Ihre verlorengegangenen Hoffnungen sind wie-der da! Ihr Lebensziel: Kampf dem sexuellen Kindesmissbrauch. Das E-Buch (CD-ROM oder PDF-Datei) ist auch als Taschenbuch und Loseblattwerk im Donny Stieven Verlag erhältlich: http://www.donny-stieven-verlag.de oder http://www.donny-stieven-shop.de/index.htm E-Buch als PDF-Datei (Versand per E-Mail-Anhang) 10,54 €, Loseblattwerk 16,54 € oder Taschenbuch 21,95 €. Ein E-Buch ist eine PDF-Datei auf CD-ROM gebrannt, lesbar am PC, Laptop, PalmReader oder ausdruckbar. (Quelle:'E-Buch Text/01.08.2006')

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Überleben im Nebelland" von Andrea B Krauss

    Überleben im Nebelland
    Henriette

    Henriette

    10. March 2009 um 22:00

    Andrea-Barbara Krauß beschreibt in ihrem Buch ihre ersten Lebensjahre. Eigentlich von der Mutter gewollt und doch ungeliebt aufgewachsen. Ihre Mutter entwickelt einen Hass gegen die Tochter. Andrea wird von ihr geschlagen, zurückgewiesen. Die Mutter will eigentlich ihre Ruhe. Der Vater beginnt schon im ersten Lebensjahr, sich an Andrea zu vergehen. Die Perversion kennt keine Grenzen. Er filmt Andrea und selbst vor Kinderprostitution scheut er nicht zurück. Andrea-Barbara Krauß kann ich nur meine Hochachtung aussprechen, dass sie den Mut aufgebracht hat, über ihre Vergangenheit zu schreiben. Durch diverse Flashbacks und darauf folgenden Therapien, hat sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinandergesetzt. Feststellen zu müssen, was für grausame Eltern man hatte, muss furchtbar sein. Einige Male musste ich das Buch zur Seite legen, weil ich einfach Schwierigkeiten hatte, zu begreifen, was Kindern angetan werden kann. Das hat meine schlimmsten Vorstellungen übertroffen. Mir krampfte der Magen zusammen und am liebsten hätte ich laut gerufen: Das kann doch nicht möglich sein, hör auf ….. Mir sind die Tränen in die Augen getreten vor soviel Grausamkeit und Lieblosigkeit. Gefühle waren bestimmt da, aber nicht in der richtigen Richtung. Vor allem erschreckend fand ich, dass wohl die Gewalt auch außerhalb der Familie sichtbar gewesen sein muss. Am Ende des Buches gab es diverse Seiten von Kontaktadressen von Beratungsstellen, Sorgentelefonen, Anlaufstellen bei sexuellem Missbrauch und Gewalt in Deutschland und zum Teil auch in der Schweiz und Österreich. Sehr wichtig für Betroffene. Ich hoffe und wünsche, dass Andrea-Barbara Krauß es schafft sich und anderen zu helfen. Dabei wünsche ich ihre alle Kraft und Liebe dieser Welt.

    Mehr